Bikeboard.at Logo
Tubolito Tubo-MTB PSENS

Tubolito Tubo-MTB PSENS

26.04.21 07:01 2.040Text: NoPainFotos: Erwin Haiden, NoPain (Workshop)Erster Test der smarten MTB-Fahrradschläuche mit eingebautem Drucksensor. Made in Austria.26.04.21 07:01 5.157

Tubolito Tubo-MTB PSENS

26.04.21 07:01 5.157 NoPain Erwin Haiden, NoPain (Workshop)Erster Test der smarten MTB-Fahrradschläuche mit eingebautem Drucksensor. Made in Austria.26.04.21 07:01 5.157

Der erste smarte Fahrradschlauch der Welt kommt aus Österreich. Dank eines im Schlauch verbauten Drucksensors lässt sich der aktuelle Reifendruck mittels App am Smartphone anzeigen. Bikeboard durfte die revolutionären Tubolitos PSENS bereits einige Wochen am Gravelbike (27,5") und MTB (29er) testen.

Technologie

Der integrierte Drucksensor im PSENS Schlauch funktioniert ohne eigene Stromversorgung und bezieht die benötigte Energie übers jeweilige Smartphone, mit welchem der Druck ausgelesen wird. Innerhalb der nur wenige Sekunden andauernden Messzeit baut das Smartphone ein elektrisches Feld auf, das den Sensor aktiviert und den Luftdruck misst. Einen Augenblick später wird dieser in Bar und Psi am Smartphone Display angezeigt.

NFC ist ein Funkstandard zur drahtlosen Datenübertragung und steht für "Near Field Communication", also der Kommunikation zwischen zwei Elementen, die sich nahe beieinander befinden (müssen). Die Übertragungsgeschwindigkeit ist zwar geringer als jene von Bluetooth, reicht aber dennoch, um kleine Datenmengen in Sekundenbruchteilen zu verschicken. NFC findet auch in anderen Bereichen wie beispielsweise als Bezahlmethode bei relativ niedrigen Geldbeträgen oder zum Datenaustausch zwischen Smartphones oder Tablets Anwendung.

TUBO-MTB PSENS

27,5 Zoll 29er
Einsatz MTB MTB
Reifenbreite 1.80-2.50" 1.80-2.50"
Ventil 42 mm Sclaverand 42 mm Sclaverand
Farbe Orange Orange
Gewicht 82 g (gewogen) 84 g (gewogen)
UVP 44,95 Euro 44,95 Euro
  • 29er Tubolito Standard: 78 g29er Tubolito Standard: 78 g
    29er Tubolito Standard: 78 g
    29er Tubolito Standard: 78 g
  • 29er Tubolito PSENS: 84 g29er Tubolito PSENS: 84 g
    29er Tubolito PSENS: 84 g
    29er Tubolito PSENS: 84 g
  • 27,5" Tubolito PSENS: 82 g27,5" Tubolito PSENS: 82 g
    27,5" Tubolito PSENS: 82 g
    27,5" Tubolito PSENS: 82 g

So funktioniert Tubo-MTB PSENS

Die Tubolito App ist momentan ausschließlich für iOS im App Store erhältlich und benötigt iPhones ab Modellserie 7, da ältere Geräte die NFC Funktion nicht unterstützen. Ab Sommer 2021 soll eine App für Android folgen.

  • Tubolito App für iOSTubolito App für iOS
    Tubolito App für iOS
    Tubolito App für iOS
  • Nach dem Starten der App auf "SCAN" drücken...Nach dem Starten der App auf "SCAN" drücken...
    Nach dem Starten der App auf "SCAN" drücken...
    Nach dem Starten der App auf "SCAN" drücken...
  • ... und das Smartphone nahe an den NFC-Sensor des Schlauches halten.... und das Smartphone nahe an den NFC-Sensor des Schlauches halten.
    ... und das Smartphone nahe an den NFC-Sensor des Schlauches halten.
    ... und das Smartphone nahe an den NFC-Sensor des Schlauches halten.
  • Falls die Messung nicht auf Anhieb funktioniert, kann der "SCAN"-Vorgang wiederholt werden. Falls die Messung nicht auf Anhieb funktioniert, kann der "SCAN"-Vorgang wiederholt werden.
    Falls die Messung nicht auf Anhieb funktioniert, kann der "SCAN"-Vorgang wiederholt werden.
    Falls die Messung nicht auf Anhieb funktioniert, kann der "SCAN"-Vorgang wiederholt werden.
  • Alle erfolgreich beendeten Druckmessungen führten zu richtigen Ergebnissen.Alle erfolgreich beendeten Druckmessungen führten zu richtigen Ergebnissen.Alle erfolgreich beendeten Druckmessungen führten zu richtigen Ergebnissen.
    Alle erfolgreich beendeten Druckmessungen führten zu richtigen Ergebnissen.
    Alle erfolgreich beendeten Druckmessungen führten zu richtigen Ergebnissen.
  • Beeindruckend.Beeindruckend.Beeindruckend.
    Beeindruckend.
    Beeindruckend.

Reifendruck messen

Zur Druckmessung wird die NFC Antenne des iPhones, weiche sich für gewöhnlich an der Rückseite, in etwa auf Höhe der Kamera befindet, so knapp wie möglich über den NFC Chip gehalten. Hinweis: Bei den Vorserienschläuchen befand sich der NFC Chip zirka 5 cm vor bzw. hinter dem Ventil, was die ersten Messungen ein wenig erschwerte. Hingegen befand sich der Chip bei den Serienschläuchen direkt oberhalb des Ventils.

Nach dem Betätigen von "SCAN" sollte das Smartphone möglichst ruhig gehalten werden, um wenige Sekunden später den Luftdruck in Bar und Psi am Display zu erhalten. Bei unseren Tests hat es sich bewährt, das Smartphone mit der Kamera direkt am Reifen abzulegen.

Für eine weitere Messung am gleichen PSENS-Schlauch muss das Smartphone "kurze Zeit" außerhalb des Messbereichs (mindestens 15 cm vom Sensor) gebracht werden. Erst danach kann die Messung mittels erneuter Annäherung des Smartphones an den Drucksensor und mit "SCAN" wiederholt werden.

ACHTUNG - PRAXISTIPP FÜR NEUGIERIGE ODER UNGEDULDIGE
Wer beispielsweise zu Testzwecken mit mehreren Smartphones abwechselnd, zu oft bzw. zu schnell hintereinander herumwerkt, dabei den Reifendruck in alle Richtungen ändert und sich rasche Messergebnisse erhofft, der wird in der Praxis mit Fehlversuchen mitsamt "Command Errors" bestraft. Denn der NFC-Chip braucht offensichtlich nach der erfolgten Messung eine gewisse Zeit, um sich wieder vollständig zu entladen (und um erneut einsatzbereit zu sein). Stressen lässt er sich nicht.

Montage der Tubo-MTB PSENS Schläuche

Die Montage der Tubolito Schläuche gestaltete sich ähnlich einfach und sicher wie die von traditionellen Butylschläuchen. Bezüglich des integrierten NFC-Chips gab es nichts weiter zu beachten, sehr wohl aber aufgrund des TPU-Materials.

  1. TPU-Schläuche ausschließlich mit Reifen in passender Größe montieren!
  2. Ventillochbohrung der verwendeten Felge prüfen. Montage nur bei Bohrungen bis Ø 6,5 mm (SV)!
  3. Reifen und Felge vor der Montage gründlich reinigen. Hinweis: Im Gegensatz zu anderen TPU-Schläuchen stellt Tubeless Milch bzw. deren Überreste keine chemische Gefahr für die Tubolitos dar.
  4. Bei Speichen-/Nippelbohrungen immer ein geeignetes Felgenband verwenden.
  5. Ventil beim ersten Anpumpen nicht verdrehen.
  6. TPU-Schläuche für Montage auf max. 0,3 Bar anpumpen! Ein höherer Druck im nicht-montierten Zustand kann zu Verformungen und Beschädigungen führen.
  7. Der Schlauch soll keine Falten werfen und darf nicht zwischen Felge und Reifen eingeklemmt werden.
  8. Ventil beim Aufpumpen nicht verdrehen.
  9. Den Schlauch zum Ausrichten des Reifenwulstes nicht überpumpen (immer den Maximaldruck von Reifen bzw. Felge beachten).
  10. Eine wiederholte Montage des TPU-Schlauchs ist möglich, aber nur bei gleicher bzw. größerer Reifendimension.
Tipp: Reifen-Montageflüssigkeit vor der Montage großzügig auf beide Reifenwulste auftragen. Der Reifen lässt sich einfacher über die Felgenflanke wuchten und der Reifenwulst gleitet schon bei wenig Druck präzise in die richtige Position. Nach ca. 10 Minuten verflüchtigt sich die Flüssigkeit vollständig!

Fotostrecke Zusammenbau (siehe Bildunterschriften)

Verglichen mit herkömmlichen Butylschläuchen können TPU-Schläuche dank ihrer immensen Formstabilität mit sehr niedrigen Luftdrücken gefahren werden. Für den (optimalen) Luftdruck orientiert man sich basishalber an den Hersteller-Empfehlungen - beim Maximaldruck zählt die jeweils niedrigere Maximaldruckangabe von Felge oder Reifen, beim Minimaldruck der des Reifens.

Für die Kombi aus unserem Mavic Allroad Pro Carbon SL Road+ Laufradsatz in 650B mit 26 mm Maulweite und den Schwalbe G-One Allround in 2.25" wählten wir einen Luftdruck von 1,95 Bar vorne und hinten. Die Schwalbe Reifen waren mit einem Minimum von 1,8 Bar angegeben.

In Sachen Luftdruckstabilität liegen die Tubolitos gleichauf mit sehr guten Butylschläuchen - zumindest war dies bei unseren breiten Gravel- bzw. MTB-Testreifen der Fall. Häufiges Nachpumpen wie beispielsweise bei Tubeless oder mit Latexschläuchen war nicht notwendig. Nach drei Tagen konnten wir bei den voluminösen 650Bx2.25" Reifen einen Druckverlust von etwa 5% feststellen, nach einer Woche lag dieser bei etwa 7% und nach einem Monat bei 10%. In Zahlen betrug der Luftdruck am Vorderrad nach einer Woche 1,8 bar (Montage mit 1,95 bar) und nach vier Wochen 1,7 bar. Ein abschließender Test nach 6 Wochen ergab neuerlich 1,7 bar.

Fazit

Tubolito Tubo-MTB PSENS
Modelljahr: 2021
Testdauer: > 300 km, sechs Wochen
Preis: € 44,95 UVP
+ Einfaches Handling
+ Großer Luftdruckbereich
+ Stabiles Fahrverhalten
+ Smartes Luftdruck-Mess-Feature
+ Batterieloser NFC Chip
+ Minimalst schwerer
o Um 50% teurer
o Handyhülle verschlechtert Sende-/Empfangsleistung
- Reichweite NFC-Chips generell etwas schwach
(?) Haltbarkeit
BB-Urteil: Der Beginn eines dynamischen RDKS für Fahrräder?


Die Erstmontage ging rasch und problemlos von der Hand und auch bei der Alltagstauglichkeit leisteten sich die PSENS keinerlei Schwächen - vielmehr merkte man im Fahrbetrieb überhaupt keinen Unterschied zu gewöhnlichen TPU-Schläuchen. Wie auch die TPU-Produkte des Wettbewerbs bringen die Tubolitos signifikante Vorteile beim Handling, aber auch bei Patschen gegenüber "Road Tubeless" bzw. nicht optimal funktionierenden MTB-Tubeless-Systemen und zeigen sich darüberhinaus extrem druckstabil.

Ihr NFC-Feature zur kontaktlosen Druckmessung sahen wir als feinen "Nice-to-have"-Luxus mit Zukunftspotential: Schluss mit dem "Schätzen" durch Druckproben per Hand bzw. per Druckprüfer, welcher ebenfalls Schwankungsbreiten unterworfen ist und zudem bei jedem Check auch etwas Reifendruck kostet.

Hätte auch wirklich ausnahmslos jede Messung auf Anhieb funktioniert, könnten wir dem Tubo-MTB PSENS-System eine uneingeschränkte Empfehlung attestieren. Jedoch verhielt sich einer der beiden Vorserien-NFC-Chips am Gravelbike etwas störrisch und sendete erst beim zweiten oder dritten mal den gemessenen - aber stets richtigen - Luftdruck ans Smartphone. Auf Rückfrage bei Tubolito erhielten wir als Antwort, dass in den letzten Wochen an der NFC-Performance noch gefeilt wurde. Und tatsächlich, kurz vor Erscheinung dieses Reviews erhielten wir die Serien-29er-PSENS, welche tatsächlich eine bessere Reichweite und höhere Zuverlässigkeit boten. Nichtsdestotrotz kam es beim Dauertesten zum einen oder anderen Fehlversuch.

Was die tatsächliche Pannensicherheit, Haltbarkeit und NFC-Funktionalität auf längere Sicht betrifft, so müssen sich die Tubo-MTB PSENS in den nächsten Wochen und Monaten noch bewähren.


Seite 1 von 2 12
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.548

    Tubolito Tubo-MTB PSENS

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Hobbette Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Trofaiach
    Beiträge
    10.619
    Das nenne ich mal eine Innovation

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von KingM
    User seit
    Jun 2015
    Ort
    Am Wildkogel
    Beiträge
    372
    Nette Spielerei für Technikfreaks, ... aber nur deshalb kommen mir sicher nicht wieder Schläuche rein.

  4. #4
    sieht´s ziemlich locker Avatar von woha
    User seit
    Jun 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.251
    unnötige Spielerei , jeder halbwegs routinierte Biker drückt oder greift auf die Mäntel und weiß ob er so fahren will oder nicht,..

    Sinn machen würde es eventuell wenn der Luftdruck konstant am Computer angezeigt werden kann und wenn es einen Warnton gibt wenn er unter einen kritischen Punkt sinkt,...
    Sport soll ganz einfach Spaß machen,...

    Meine Börse,...
    http://bikeboard.at/bikeboerse_neu.php?mode=3

  5. #5
    kaFee Avatar von bbkp
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Pellendorf
    Beiträge
    3.266
    waere das prinzip fuer TL geeignet ?
    ie misst es wirklich den druck oder wird er von der ausdehnung des schlauches berechnet?
    oder ganz anders ?

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    3.386
    Zitat Zitat von woha Beitrag anzeigen
    unnötige Spielerei , jeder halbwegs routinierte Biker drückt oder greift auf die Mäntel und weiß ob er so fahren will oder nicht,..

    Sinn machen würde es eventuell wenn der Luftdruck konstant am Computer angezeigt werden kann und wenn es einen Warnton gibt wenn er unter einen kritischen Punkt sinkt,...
    ... und der routinierte Biker spürt den Druckverlust nicht? ;-)

  7. #7
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    3.648
    Der routinierte Biker merkt jedes 1/10 Bar anhand des völlig veränderten Fahrverhalten.

  8. #8
    Kalt Nass Dreckig Avatar von mike79
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Graz
    Beiträge
    3.760
    Zitat Zitat von woha Beitrag anzeigen
    unnötige Spielerei , jeder halbwegs routinierte Biker drückt oder greift auf die Mäntel und weiß ob er so fahren will oder nicht,..
    Zähle mich als Biker mit gewisser Routine aber in Zeiten von niedrigen Drücken und vielen Karkassen die sich anders anfühlen überprüfe ich gerne mittels Pumpe den Druck vorm los fahren um Durchschläge und Pannen zu vermeiden
    ________________
    "Riding a singlespeed is honest and simple. You only have to think about pedalling and flowing – no thumb action. If you can’t make it up a hill, then you can’t make it up a hill – you weren’t in the wrong gear, you just couldn’t do it." (Aidan Harding)

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    333

    interessant, Schlauchmaterial auch ein Ersatz für TL?

    sehr spannend und innovativ.... find ich gut!

    Eine Frage: die Beschreibung klingt für mich, als wäre das Schlauch-Material etwas für diejenigen, die mit niederen Drücken fahren wollen, die nicht von Butyl-schläuchen hergegeben werden, aber nicht mit dem TL-Gschisti-Gschasti (Mäntel aufziehen, Milk-Patzerei, dauernd nachpumpen...) rumtun wollen. wissend, dass mit TL natürlich noch "mehr ginge" - es ihnen aber wurscht ist... ich frag nur für einen Freund ...

    Stimmt das, und wenn ja, was kosten solche Schläuche ohne dem NFC chip?

    LG
    StB

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2011
    Ort
    Mannersdorf
    Beiträge
    492

  11. #11
    El Padre Avatar von ricatos
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Runners Dorf
    Beiträge
    5.154
    Nachdem ich mit TPU-Schläuchen (von einem anderen Hersteller) schlechte Erfahrungen gemacht hab, sehe ich sie als keine Alternative zu Tubeless.
    Ob ich den Luftdruck mit Handy, Pumpe oder Prüfgerät überprüfe ist mir ziemlich egal. Sehe da keinen Vorteil der Schläuche. Die Pumpe hat den Vorteil, dass ich gleich nachpumpen kann.
    sent from my Lagerfeuer using Rauchzeichen

  12. #12
    More than back!!! Avatar von riffer
    User seit
    May 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.206
    Zitat Zitat von StB Beitrag anzeigen
    sehr spannend und innovativ.... find ich gut!

    Eine Frage: die Beschreibung klingt für mich, als wäre das Schlauch-Material etwas für diejenigen, die mit niederen Drücken fahren wollen, die nicht von Butyl-schläuchen hergegeben werden, aber nicht mit dem TL-Gschisti-Gschasti (Mäntel aufziehen, Milk-Patzerei, dauernd nachpumpen...) rumtun wollen. wissend, dass mit TL natürlich noch "mehr ginge" - es ihnen aber wurscht ist... ich frag nur für einen Freund ...

    Stimmt das, und wenn ja, was kosten solche Schläuche ohne dem NFC chip?

    LG
    StB
    Haha, also ich fahre an einem Rad die 29er Tubolitos seit 2 Saisonen. Bisher alles super damit, und die anderen Laufräder habe ich noch nicht vom normalen Schlauch umgerüstet - aber das wird kommen. Druckanzeige brauche ich an sich auch nicht (geeichter Daumen und Standpumpe mit Manometer reichen mir), ist aber eine nette Idee für sehr technik-affine oder material-perfektionierende Biker*innen. Aber ob mehr mit tubeless geht, frage ich mich. Der Gewichtsvorteil ist marginal, die Pannenresistenz der Tubolitos bisher verblüffend.

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2018
    Ort
    Markdorf
    Beiträge
    57
    Gibt's dafür echt einen Markt??

  14. #14
    .........................
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    who cares ?
    Beiträge
    907
    Genauso wie für bluetooth zahnbürste und smarthomes etc.

    The new tschenareschn steht af sowat...

  15. #15
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Salzburg | Bad Ischl
    Beiträge
    10.762
    Haha, ich wette, das Durchschnittsalter für den Käufer so eines Schlauchs liegt eher bei 50 Jahren.

Seite 1 von 2 12