Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 4 1234
Ergebnis 1 bis 15 von 53
  1. #1
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    3.877

    Route durchs Burgenland Süd-Nord

    Da die diesjährige Transalp sehr wahrscheinlich dem Virus zum Opfer fällt plane ich schon mal eine Radreise durch (Ost)Österreich.
    Die ersten 4 Tage stehen schon mal. Ennsradweg-über Obertauern ins Murtal und den Murradweg bis Radkersburg.
    Von dort soll es durch das Burgenland führen und dann im Groben weiter durchs Weinviertel, eventuell Kamptalweg und übers Waldviertel retour nach OÖ gehen.

    Dazu meine Frage zum Burgenland. Ich war schon mehrmals am Neusiedler See zum Radfahren kenn mich daher nur in der Gegend ein wenig aus.
    Von Radkersburg bis Moschendorf habe ich schon eine vermeintlich verkehrsruhige Route gefunden auf Nebenstrassen und Landesstrassen. Nur ein kurzes Stück auf der B56.
    Von dort aber wird es etwas schwieriger weil ich nicht durch Ungarn planen möchte und die Ecke Deutschkreutz "abschneiden" will.
    Dabei gibt es oft keine Alternativen zur B 56+50.
    Kann mir jemand sagen wie es dort verkehrstechnisch aussieht oder ob es begleitende Radwege gibt? Google Street View ist für Österreich ja leider noch nicht flächendeckend.

    Welche Strassen sollte man im Burgenland als Radfahrer eher meiden?

  2. #2
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    20.695
    konkret kann ich dir gerade nicht weiterhelfen, aber schau mal bei den randonneuren nach, da wäre heuer eine 300er strecke durchs burgenland gegangen.
    kamptalradweg ist nicht durchgehend asphaltiert! robuste rr-reifen sollten aber reichen, wenn man ein bisserl aufpasst.
    weinviertel kann ich dir einige schöne einsame strecken geben, wenn ich ungefähr weiß von wo nach kamptal.
    i'm still standing

    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  3. #3
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    3.877
    Die Brevets nutzen leider auch nicht immer die verkehrsärmsten Strassen.
    Ich werde in Deutsch-Altenburg die Donau queren. Also zuerst eher durch das Marchland. Weinviertel werd ich dann nach derzeitigem Planungsstand nur Streifen oder auch das Kamptal auslassen und an der nördlichen Staatsgrenze Richtung OÖ retour.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Golo
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.457
    Also die B 56 über Rechnitz bis Lockenhaus ist nicht nur landschaftlich schön, sondern auch kaum befahren (allenfalls ein paar Motorradfahrer welche sich über die Kurven beim Geschriebenstein freuen). Eine Empfehlung ist ab Mannersdorf die L 333 über Steinberg bis Kaisersdorf und dann auf die B 50 über den Sieggrabner Sattel weiter nach Mattersburg. Diese Straße wird durch die parallel laufende Schnellstraße verkehrsentlastet - ich fahre dort ganz gerne. Auch nett ist ab Weppersdorf die L 148 nach Hochwolkersdorf und von dort über Forchtenstein nach Mattersburg - alles keine Straßen mit nennenswertem Verkehr. Gute Fahrt !

  5. #5
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    3.877
    Thanx. Damit ist mir schon mal geholfen. Sind ja auch nur etwa 10km die ich auf der B50 geplant habe.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Gollum
    User seit
    Feb 2006
    Ort
    Gänserndorf
    Beiträge
    793
    https://www.race-across-burgenland.at/radmarathon/

    Vielleicht ist da etwas dabei, kenn die Strecke aber nicht
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren

    CHAOT 536

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2016
    Ort
    dort und da
    Beiträge
    162
    Servus, evtl. kann ich dir etwas helfen.

    Bin seit kurzem im Südburgenland ansässig (davor in Wr. Neustadt) und habe in den letzten Wochen die Quarantäne dazu genutzt, mich mit der neuen Heimat etwas vertraut zu machen. ;-) Kann natürlich sein, dass der Verkehr ärger ist, wenn die ganze Corona-Geschichte wieder vorbei ist, leider habe ich aber noch keine anderen Erfahrungen!

    Die B50 ist im Bereich nördlich Oberwart bis Bernstein natürlich eine wichtige Straße, aber der Verkehr ist grundsätzlich nicht so stark. Auch über Sieggraben ists nicht so schlimm, wie man vermuten mag. Ich schätze, dazwischen wirds nicht viel anders ausschauen. Durch die Bernsteiner Berge gibts ja diverse Alternativen, auf den Nebenstraßen ist (momentan) überhaupt nichts los und auch sonst wird aufgrund geringer Infrstruktur nur wenig los sein. Mit der B56 habe ich keine Erfahrungen. Im Südburgenland gibts zahlreiche schöne Radlwege, aber leider nicht durchgehend asphaltiert und teilweise nicht RR-tauglich. B50-Alternativen ergeben sich vorwigend westlich, also in den Bernsteiner bzw. Landseer Bergen und der Buckligen Welt über Forchtenstein bspw.. Sehr empfehlenswert. Jedenfalls ab Eisenstadt bin ich mir sicher, dass die B50 zumindest abschnittsweise als Autostrasse geführt wird, parallel davon verlaufen asphaltierte Straßen für Traktoren (Weinberge), Mopeds und Räder. Die sind auch recht gut ausgebaut.

    Kurz um: die Straßen bzw. Straßenabschnitte, die man als Radfahrer wirklich meiden sollte, sind für Räder eh gesperrt (B63, B50, B57). Es gibt aber immer Alternativen unmittel neben den Hauptverkehrsrouten auf eigenen Rad- oder Güterwegen, die gut ausgebaut sind. Nur Radwege durch die Pampa sind nicht uneingeschränkt RR tauglich.

    https://regio.outdooractive.com/oar-....27899,47.0769
    ... - keep movin' - keep movin' - ...

  8. #8
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    3.877
    Danke allen für Tipps. Diese Routen hätte ich mal erarbeitet.
    Sollten verkehrstechnisch nicht empfehlenswerte Abschnitte dabei sein dann bitte um Hinweise.
    https://www.strava.com/routes/25452258
    https://www.strava.com/routes/25455560
    https://www.strava.com/routes/25458547

  9. #9
    kaFee Avatar von bbkp
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Pellendorf
    Beiträge
    3.586
    welches fahrrad nimmst du denn ? ie sind schotter oder gueterwege möglich ?

  10. #10
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    3.877
    Vorgängermodell von dem: https://www.canyon.com/de-at/fitness...rahmenfarbe=BK
    Güterwege und halbwegs gute Schotterwege daher kein Problem.

  11. #11
    kaFee Avatar von bbkp
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Pellendorf
    Beiträge
    3.586
    Zitat Zitat von ventoux Beitrag anzeigen
    Vorgängermodell von dem: https://www.canyon.com/de-at/fitness...rahmenfarbe=BK
    Güterwege und halbwegs gute Schotterwege daher kein Problem.
    dann wuerd ich mit der planung auf komoot umsteigen.
    da findest du Informationen zum untergrund, das hoehen profil zeigt farbig an wo's boes wird und
    du kannst sich mit dem autorooting und dem Fahrrad typ (rad,rad schotter, mtb, renner)
    spielen um alternativen zu suchen.

    ich plan auch was aehnliches und bin daher sehr an deinem ergebnis interessiert.

  12. #12
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    3.877
    Schotteranteile sollten sich halt in Grenzen halten weil ich doch um die 150km pro Tag vor hätte.
    Und Schotter ist ein sehr dehnbarer Begriff. Das kann feiner platter Kies bis 5cm-Steinen mit tiefen Schlaglöchern sein.
    Demnach werde ich bei meiner Planung eher auf Strassen zurückgreifen.

  13. #13
    OO , oooo , ______, Avatar von tenul
    User seit
    Nov 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.695
    Wenn du nicht auf endlose Geraden, Wind oder auch Windräder ohne Ende stehst - was angesichts deines Nicknames natürlich nicht ausgeschlossen ist - solltest du das Marchfeld großräumig umfahren. In seiner Flachheit ist es m.M. Ödnis pur .

    Die Route wird landschaftlich umso interessanter, je weiter nördlich du sie anlegst.
    - - - TAKE YOUR TIME - - -


    .................Böööörse!................

    ................__o
    .............._ \<,_
    .............(_)/..(_)...............




  14. #14
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    3.877
    Zitat Zitat von tenul Beitrag anzeigen
    In seiner Flachheit ist es m.M. Ödnis pur .
    So etwas in die Richtung dachte ich mir schon bei der Planung und man sieht es ja auch beim Anflug auf Schwechat.
    Aber das ist halt eine notwendige "Überstellungsetappe" um vom Burgenland ins Kamptal zu kommen.
    Vielleicht schau ich mir noch eine Möglichkeit südlich von Wien durch den Wiener Wald an. Wird halt bergiger, was mir aber fast lieber als ständiger Gegenwind wäre.

    Meine Route steht erst mal. Mit etwa 1350km in 9 Tagen durchaus ambitioniert.

    Edit: Route mit Südwest-Umfahrung von Wien steht auch. Da hat Strava direkt was Brauchbares ausgespuckt denke ich. https://www.strava.com/routes/25521800
    Geändert von ventoux (14-04-2020 um 23:20 Uhr)

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von Baci
    User seit
    Sep 2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    189
    Diese Route führt von Sollenau bis Traiskirchen über den Wr.Neustädterkanal-Radweg, da mußt du Abschnittsweise mit erhöhtem Fußgänger/Spaziergeher/Walker/Jogger/Genußradler/Kinderwagenschieber und Hunden mit ihren Menschen an der Leine rechnen.

    Der Abschnitt entlang der B17 Umfahrung Sollenau ist auch Radweg, da dieser Abschnitt der B17 eher einer Schnellstraße gleicht ist da der Radweg eh sinnvoll, du müßtest nur schon unmittelbar vor dem Überqueren der L159 über den Wr.Neustädterkanals links abbiegen und unter der Straßenbrücke den Radweg weiterfahren.

    Alternativ L159 - Kreisverkehr - B21a - re. Wr.NeustädterStr. - Sollenau durchfahren - li. Sollenauerstr. - Schönau durchfahren - li. B17 in Günselsdorf ca. 150 m - re. L154 nach Teesdorf - Tattendorf - Oberwaltersdorf - Trumauerstr. - Trumau - li. L156 - Traiskirchen ein Stückerl auf der B17 und wieder L156 bis Pfaffstätten.

    Das umgeht die Freilandabschnitte der B17 und den Wr.Neustädterkanalradweg.
    Geändert von Baci (15-04-2020 um 08:02 Uhr)
    When we remember we are all mad, the mysteries disappear and life stands explained.

    Samuel L. Clemens

+ Antworten
Seite 1 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Burgenland-Nord- Neusiedlersee/umgebung - Rennrad
    Von Mitglied im Forum Bike Treff
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19-07-2013, 13:22
  2. Streifzug durchs Waldviertel
    Von NoMan im Forum Redaktion/Bildberichte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19-05-2013, 12:48
  3. verkürzte Muskulatur durchs Radeln
    Von Ernie77 im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25-11-2009, 21:44
  4. Radtour vom Burgenland nach Rom - Route gesucht
    Von kook80 im Forum Bikegebiete, Routen und Touren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09-02-2008, 15:32
  5. Und wieder zog ein Jahr durchs Land . . .
    Von NoGhost im Forum Off Topic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02-10-2006, 14:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!