Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 2637 von 2638 ... 258726342635263626372638
Ergebnis 39.541 bis 39.555 von 39569
  1. #39541
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    427
    Zitat Zitat von 6.8 Beitrag anzeigen
    dass mich heute am nach hause weg am 3,5 m breiten radweg in einer kurve ein pensionist am citybike verräumt hat.

    oje - gute Besserung!
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  2. #39542
    Trailfox 01+ Scalesized Avatar von artbrushing
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Parndorf (Bgld.)
    Beiträge
    4.054
    Mich hat's leider bei einem blöden Doppeljump mit viel Speed übern Lenker geworfen. Mit 47 werde ich mit so unnötigen Risiken endgültig aufhören. Muss nicht sein um Spaß zu haben...
    Verkaufe:

    Einige Sättel (10,- Stk) Selle Italia, fizik ....

  3. #39543
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    14.816
    Dass wir zu viert seit 3 Tagen in Griechenland fest sitzen, weil das Wohnmobil nimma fahren mag.

    Falls jemand einen Wundertipp hat....?
    Renault master 2 120dci.
    Er startet einfach nicht mehr. Angefangen hat es mit "stirbt beim Auskuppeln ab" und nun kein starten mehr.

    - tank OK, genug drin, kein Wasser im Diesel
    - Leitungen in ordnung
    - sogar den Tank ausgebaut usw usf...
    - kraftstoffdruck in ordnung
    - fehlerspeixher hat gesagt es sei der gaspedalstellungssensor. Getauscht ohne erfolg.
    - der tester sagt "motorsteuergerät defekt". Glauben wir nicht.... Die echt kompetente Technikerin meint, dass sie täglich mit solchen Autos zu tun hat und in 10 Jahren war 1x wirklich ein Motorsteuergerät hin.
    - alle Kabel, Stecker im Motorraum überprüft, gereinigt. Keine Lösung.

    Nach dem Löschen des fehlerspeicher geht er wieder kurz, bis es dann gleich wieder beginnt.

    Wie es aussieht, fährt das Womo in 4-8 Wochen am Laster ohne uns heim und wir müssen fliegen. Geil....man hat ja fast nix mit im Womo (Autokindersitze, Räder - vor allem der Kinder....). Mietwagen find ich auch keinen leistbaren, wo wir die beiden Kinderräder wenigstens rein kriegen. Wir haben ja net amal eine Möglichkeit im Meer ohne touri Strand zu baden mit den Kindern weil ma im Flieger das was ma gern hätte einfach net heim bringt.

    Wah, es is schon gerade recht oasch....
    Geändert von GrazerTourer (10-09-2019 um 21:55 Uhr)
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  4. #39544
    kaFee Avatar von bbkp
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Pellendorf
    Beiträge
    981
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2019-09-10 21_55_51-Keep Calm and Carry On Official Store Create & Design Your Own Products!.png
Hits:	48
Größe:	563,5 KB
ID:	205493
    mei glumpat: https://bikemarkt.mtb-news.de/articles/user/193961 liteville 301mk9 frameset oder komplettbike; parts vom LV; reifen, garmin varia rtl511

  5. #39545
    zu schwach Avatar von stef
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    graz
    Beiträge
    2.344
    Frau mit Kinder im Flieger heim und du mit Leihwagen und Zeug nach? Würd das gehen?

  6. #39546
    Jalla Jalla! Avatar von bs99
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Beiträge
    8.130
    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    Dass wir zu viert seit 3 Tagen in Griechenland fest sitzen, weil das Wohnmobil nimma fahren mag.

    Falls jemand einen Wundertipp hat....?
    Renault master 2 120dci.
    Er startet einfach nicht mehr. Angefangen hat es mit "stirbt beim Auskuppeln ab" und nun kein starten mehr.

    - tank OK, genug drin, kein Wasser im Diesel
    - Leitungen in ordnung
    - sogar den Tank ausgebaut usw usf...
    - kraftstoffdruck in ordnung
    - fehlerspeixher hat gesagt es sei der gaspedalstellungssensor. Getauscht ohne erfolg.
    - der tester sagt "motorsteuergerät defekt". Glauben wir nicht.... Die echt kompetente Technikerin meint, dass sie täglich mit solchen Autos zu tun hat und in 10 Jahren war 1x wirklich ein Motorsteuergerät hin.
    - alle Kabel, Stecker im Motorraum überprüft, gereinigt. Keine Lösung.

    Nach dem Löschen des fehlerspeicher geht er wieder kurz, bis es dann gleich wieder beginnt.

    Wie es aussieht, fährt das Womo in 4-8 Wochen am Laster ohne uns heim und wir müssen fliegen. Geil....man hat ja fast nix mit im Womo (Autokindersitze, Räder - vor allem der Kinder....). Mietwagen find ich auch keinen leistbaren, wo wir die beiden Kinderräder wenigstens rein kriegen. Wir haben ja net amal eine Möglichkeit im Meer ohne touri Strand zu baden mit den Kindern weil ma im Flieger das was ma gern hätte einfach net heim bringt.

    Wah, es is schon gerade recht oasch....
    Fuuuck.
    Ist die Dieselleitung wirklich voll vor der Hochdruckppumpe?
    Hat der im Tank eine Dieselpumpe oder muss die Hochdruckppumpe aus dem Tank ansaugen?

    Das war es bei meinem Wagen vor ein paar Wochen...
    Haben auch zwei Mechaniker nicht erkannt.

    P. S. : Bist auf motortalk. De registriert?
    Schau da mal nach...
    Geändert von bs99 (10-09-2019 um 22:41 Uhr)
    SUCHE: Carbon Hochprofilfelge Clincher 24h
    VERKAUFE: Hope Mono RS Nabe HR Neu

  7. #39547
    Frühbremser Avatar von Venomenon
    User seit
    Apr 2011
    Ort
    3753 und 1090 Wien
    Beiträge
    1.558
    Hat das Teil einen Kupplungsschalter am Pedal? Hatte sowas mal am Moped, der war einfach verschlissen und hatte solche Erscheinungen. Neuen rein um 5 Euro und weiter ging es.
    Rauf-Treter-Affe

    Ich verstelle mich nicht, ich bin wirklich so!

    Veno is zufriedener Kunde von CarShineShop

  8. #39548
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    14.816
    Zitat Zitat von bs99 Beitrag anzeigen
    Fuuuck.
    Ist die Dieselleitung wirklich voll vor der Hochdruckppumpe?
    Hat der im Tank eine Dieselpumpe oder muss die Hochdruckppumpe aus dem Tank ansaugen?

    Das war es bei meinem Wagen vor ein paar Wochen...
    Haben auch zwei Mechaniker nicht erkannt.

    P. S. : Bist auf motortalk. De registriert?
    Schau da mal nach...
    Ich hab schon ewig viel gegoogelt. Ich find nur Leute die das Auto mit diesem Problem nach Wochen einfach als Havarie weiter verkauft haben... Oder es war eben etwas, das wir schon gecheckt haben.
    Wir sind auch dauernd in Kontakt mit einer diesel Werkstatt in at. Die haben auch keine Ideen mehr.

    Er hat keine Pumpe im Tank. Die Hochdruckpumpe saugt wohl (bin da selbst nicht der Bewandetste). Aber laut den ganzen Messwerten passt das Ding.

    Das Verhalten war we gesagt plötzlich so:
    - beim auskuppeln abgestorben und gleich wieder an wenn der Gang drin war. Danach komplett normal gefahren, solange man nicht unter 2000 U/mmin gekommen ist. Keine Warnleuchten.
    Ich hab ihn dann sicherheitshalber am Straßenrand abgestellt (extrem uncool ohne servolenkung und Bremskraftverstärker bergab bei einem Wohnmobil.....).

    Bei den ersten paar Versuchen ging er dann noch an, wenn ich gleich aufs Gas gestiegen bin und die Drehzahl hoch gehalten habe.

    Nach ein paar dieser Versuche war ende mit Anspringen.

    Nach Ausbau des Gaspedal sensors und löschen vom Fehlerspeicher ging er wieder normal an und hat sich im Stand ganz normal verhalten. Sobald wieder ein Fehler geschrieben wird, is es wieder aus.

    Laut dem Diagnoseteil startet das Auto normal, aber sobald er läuft, schreibt das Ding einen Fehler in den Fehlerspeicher dass das Motorsteuergerät defekt sei (vor dem Tausch des Gaspedal Sensors, welcher sicher noch defekt war, ist eben dieser drin gestanden). Die Dieseltopcheckerelektronikdame meint es wird irgendwo ein Kabel oder Stecker sein. Dabei haben die das Auto gestern wirklich quasi komplett zerlegt (ich hab gedacht ich spinn sie ich zur Werkstatt komme....).

    Nachdem die Fähre am kommenden Montag gehen würde, muss ich das heute glaub ich abblasen. Alles andere ist glaub ich schon getan worden. Ersatzteile kommen alle aus Athen und brauchen einen Tag. Dazu ist zu wenig Zeit.

    Leihwagen bezahlt der schutzbrief leider nur bis heute, was uns nix bringt. Mit einem größeren Leihwagen alles heim zu bringen.... Bringt es irgendwie nur bedingt. Surf Zeug, camping Zeug und und und kann ruhig da bleiben. Leihauto nach at bringen und Landweg is einfach crazy (teuer und alleine oasch). Flug zahlt der öamtc bis 1000 eur. Wird sich vielleicht knapp ausgehen. Simons und Majas Rad mag ich aber irgendwie in den Flieger kriegen. Die tun mir leid, wenn sie wochenlang net fahren können.

    Ma kann eh nix machen. Pech halt. Es is halt die Frage wie ma weiter tun. Gleich sagen dass ma fliegen oder noch wo Urlaub machen und quasi nix dabei haben? Unsere Art zu urlauben is halt 180 grad anders als die letzten 3 hotel Tage. War eh halbwegs okay, aber länger braucht das keiner mehr von uns. Kein sandspielzeug, keine liegebetten, kein draußen sein am Abend am Strand, und und und. Wenn ma uns jetzt wo ein appartement und Mietwagen nehmen kostet es halt auch gleich das 3-4fache am Tag und is weit weg von dem was ma normal tun. Ja, ich weiß, klingt jetzt a bissl wählerisch. Aber im Moment is es echt grad stressig nervig und I hab gerade null bock mir so einen halbgaren notfallplan mit einem Hyundai i10, einem kleinen Koffer, kaum zeug usw zu überlegen. Schön wo wohnen tu ma daheim auch, und im Urlaub samma normal frei wie ein Vogerl.

    Jetzt mal den Geburtstag der Frau besingen.....


    Ps: ah, jetzt geht's ma besser.
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  9. #39549
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    14.816
    Zitat Zitat von Venomenon Beitrag anzeigen
    Hat das Teil einen Kupplungsschalter am Pedal? Hatte sowas mal am Moped, der war einfach verschlissen und hatte solche Erscheinungen. Neuen rein um 5 Euro und weiter ging es.
    Pedal wurde als ganzes getauscht.
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  10. #39550
    zu schwach Avatar von stef
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    graz
    Beiträge
    2.344
    habens den drehzahlsensor beim starterkranz / Kupplung gecheckt?

  11. #39551
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    427
    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    Ich hab schon ewig viel gegoogelt. Ich find nur Leute die das Auto mit diesem Problem nach Wochen einfach als Havarie weiter verkauft haben... Oder es war eben etwas, das wir schon gecheckt haben.
    Wir sind auch dauernd in Kontakt mit einer diesel Werkstatt in at. Die haben auch keine Ideen mehr.

    Er hat keine Pumpe im Tank. Die Hochdruckpumpe saugt wohl (bin da selbst nicht der Bewandetste). Aber laut den ganzen Messwerten passt das Ding.

    Das Verhalten war we gesagt plötzlich so:
    - beim auskuppeln abgestorben und gleich wieder an wenn der Gang drin war. Danach komplett normal gefahren, solange man nicht unter 2000 U/mmin gekommen ist. Keine Warnleuchten.
    Ich hab ihn dann sicherheitshalber am Straßenrand abgestellt (extrem uncool ohne servolenkung und Bremskraftverstärker bergab bei einem Wohnmobil.....).

    Bei den ersten paar Versuchen ging er dann noch an, wenn ich gleich aufs Gas gestiegen bin und die Drehzahl hoch gehalten habe.

    Nach ein paar dieser Versuche war ende mit Anspringen.

    Nach Ausbau des Gaspedal sensors und löschen vom Fehlerspeicher ging er wieder normal an und hat sich im Stand ganz normal verhalten. Sobald wieder ein Fehler geschrieben wird, is es wieder aus.

    Laut dem Diagnoseteil startet das Auto normal, aber sobald er läuft, schreibt das Ding einen Fehler in den Fehlerspeicher dass das Motorsteuergerät defekt sei (vor dem Tausch des Gaspedal Sensors, welcher sicher noch defekt war, ist eben dieser drin gestanden). Die Dieseltopcheckerelektronikdame meint es wird irgendwo ein Kabel oder Stecker sein. Dabei haben die das Auto gestern wirklich quasi komplett zerlegt (ich hab gedacht ich spinn sie ich zur Werkstatt komme....).

    Nachdem die Fähre am kommenden Montag gehen würde, muss ich das heute glaub ich abblasen. Alles andere ist glaub ich schon getan worden. Ersatzteile kommen alle aus Athen und brauchen einen Tag. Dazu ist zu wenig Zeit.

    Leihwagen bezahlt der schutzbrief leider nur bis heute, was uns nix bringt. Mit einem größeren Leihwagen alles heim zu bringen.... Bringt es irgendwie nur bedingt. Surf Zeug, camping Zeug und und und kann ruhig da bleiben. Leihauto nach at bringen und Landweg is einfach crazy (teuer und alleine oasch). Flug zahlt der öamtc bis 1000 eur. Wird sich vielleicht knapp ausgehen. Simons und Majas Rad mag ich aber irgendwie in den Flieger kriegen. Die tun mir leid, wenn sie wochenlang net fahren können.

    Ma kann eh nix machen. Pech halt. Es is halt die Frage wie ma weiter tun. Gleich sagen dass ma fliegen oder noch wo Urlaub machen und quasi nix dabei haben? Unsere Art zu urlauben is halt 180 grad anders als die letzten 3 hotel Tage. War eh halbwegs okay, aber länger braucht das keiner mehr von uns. Kein sandspielzeug, keine liegebetten, kein draußen sein am Abend am Strand, und und und. Wenn ma uns jetzt wo ein appartement und Mietwagen nehmen kostet es halt auch gleich das 3-4fache am Tag und is weit weg von dem was ma normal tun. Ja, ich weiß, klingt jetzt a bissl wählerisch. Aber im Moment is es echt grad stressig nervig und I hab gerade null bock mir so einen halbgaren notfallplan mit einem Hyundai i10, einem kleinen Koffer, kaum zeug usw zu überlegen. Schön wo wohnen tu ma daheim auch, und im Urlaub samma normal frei wie ein Vogerl.

    Jetzt mal den Geburtstag der Frau besingen.....


    Ps: ah, jetzt geht's ma besser.
    Wieso lässt du das Womo nicht auf einen netten Campingplatz bringen und machst ganz normal Urlaub. Danach fliegst ihr heim und schickt das Womo samt dem ganzen Zeug am Anhänger heim. Oder hab ich da einen Denkfehler? Falls es keinen "netten Campingplatz" gibt. Vielleicht gibts ein Mietauto mit Anhängerkupplung + normalem Lastenanhänger? ein normaler Lastenanhänger kostet nicht viel..
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  12. #39552
    motiviert, nicht verrückt Avatar von Frank Starling
    User seit
    Oct 2007
    Ort
    Wien, linker Vorhof
    Beiträge
    1.124
    Zitat Zitat von m.a.r.t.i.n Beitrag anzeigen
    Jetzt nach dem Sommer war ich für meine Verhältnisse schon ziemlich gut drauf und wollte dann doch noch was springen, was ich vorher noch nicht angegangen wäre. Nächstes Jahr hätte ich sowieso wieder ganz zaghaft begonnen und mich langsam vor getastet. Kann mich wohl nicht damit abfinden, dass man mit 38 im wahrsten Sinne des Wortes "keine großen Sprünge" mehr im Downhill macht...
    Autsch.. und du hast dich ja vorher ausgiebig mit Risikomanagement beschäftig.

    Welcher Sprung war es denn? Hab mich letztens am Semmering verkalkuliert und den großen StepUp in der DH verkackt. Hatte aber Glück, außer Rissquetschwunden unter den Protektoren ist nichts passiert...

  13. #39553
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    14.816
    Zitat Zitat von m.a.r.t.i.n Beitrag anzeigen
    Wieso lässt du das Womo nicht auf einen netten Campingplatz bringen und machst ganz normal Urlaub. Danach fliegst ihr heim und schickt das Womo samt dem ganzen Zeug am Anhänger heim. Oder hab ich da einen Denkfehler? Falls es keinen "netten Campingplatz" gibt. Vielleicht gibts ein Mietauto mit Anhängerkupplung + normalem Lastenanhänger? ein normaler Lastenanhänger kostet nicht viel..
    Kein Denkfehler. Haben wir uns auch schon gedacht haut so aber einfach net hin... Das machen sie net.
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  14. #39554
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    14.816
    Zitat Zitat von stef Beitrag anzeigen
    habens den drehzahlsensor beim starterkranz / Kupplung gecheckt?
    Keine Ahnung.... In 7min is Ende Gelände mit dem Probieren.
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  15. #39555
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    427
    Zitat Zitat von Frank Starling Beitrag anzeigen
    Autsch.. und du hast dich ja vorher ausgiebig mit Risikomanagement beschäftig.

    Welcher Sprung war es denn? Hab mich letztens am Semmering verkalkuliert und den großen StepUp in der DH verkackt. Hatte aber Glück, außer Rissquetschwunden unter den Protektoren ist nichts passiert...
    Beschäftigt schon - aber wohl doch nicht ganz gelebt. Es war im Slopestyle - Park. Zuerst kommt das Holzelement mit den 2 Sprüngen - die gehen recht gut - dann kommt der schnelle Table mit dem Wallride - dann biegt man in die Jumpline ein oder fährt einen der 3 Drops. Ab da ist es eher neu für mich. Bin keinen der Drops gefahren und wollte mal die beiden Gaps probieren. Habs mir eine Abfahrt vorher und auf Videos schon gut angesehen. Übers erste Gap schön drüber gekommen, aber doch nicht vollen Speed mitgenommen. (Hinterrad nicht ganz in der Landung.)

    Hab dann instinktiv gemeint das 2. gap nicht zu springen, sondern zu bremsen und zu überrollen - "Was überrollen, ein Gap??" - Und da wars dann auch schon zu spät und ich bin ins Gap geköpfelt.

    Ich verstehe auch nicht wie mir das passieren konnte. War nicht so, dass ich aus Panik unkontrolliert gehandelt habe. Ich glaube es war eher so, dass der Erdhügel von vorne so rund und harmlos aussieht, dass ich irgendwie dachte, ich kann da auch wieder runter rollen.

    Ich wusste vorher auch, dass man, wenn man nach links springt kein Gap hat. Der Fehler war - beim losfahren habe ich mir keinen Plan gemacht, was ist, wenn ich vor dem 2. Sprung zu langsam bin. Ich war mir sicher, dass die Geschwindigkeit für den 2. sowieso passt wenn man beim ersten drüber kommt. Hätte vermutlich auch gestimmt. Aber beim ersten mal hätte ich einfach den 2. Sprung von vorn herein nach links (und ohne Gap) planen sollen...

    Mein mentales Problem ist wohl, dass ich die Saison immer ganz zahm und vorsichtig beginne und mir viel Zeit lasse bis ich wieder das springe, was ich mir am Ende der letzten Saison zugetraut habe (z.B. das Roadgap). Aber wenn dann das Ende der Saison naht, und ich fester denn je "im Sattel sitze" - genau dann passiert mir was. Vermutlich mache ich mir doch Druck, dass ich mich steigern will und sollte mich aber auch am Ende der Saison noch zügeln. Meinem Sohn sag ich immer: Hauptsache nicht stürzen. Dann kann man später auch noch "schnell fahren". Wenn man stürzt dauerts wieder sehr lang bin man überhaupt wieder "schnell fahren" will.
    Das sollte ich mir selber wohl auch sagen..

    Tut mir Leid, dass du im Stepup gestürzt bist. Der macht extrem Spaß und wirkt eigentlich harmlos. War das im Zuge des Rennens?
    lg
    Martin
    Geändert von m.a.r.t.i.n (11-09-2019 um 11:21 Uhr)
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

Ähnliche Themen

  1. Dinge, die mir heute ein wenig komisch vorkommen
    Von NoGhost im Forum BBlauderstübchen
    Antworten: 8660
    Letzter Beitrag: 14-09-2019, 08:30
  2. der bigair feiert heute!
    Von wuphi im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 06-03-2008, 18:47
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02-11-2007, 18:36
  4. hpower burzelt heute
    Von sake im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02-11-2007, 11:42
  5. 1FG - Die Nachlese
    Von NoGhost im Forum Singlespeed
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20-10-2007, 20:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!