Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 3 123
Ergebnis 1 bis 15 von 33
  1. #1
    Martinusss
    User seit
    Oct 2004
    Ort
    Tulln
    Beiträge
    578

    Rock Shox U-Turn mit Stahlfeder (Pike, Recon)

    Ist das U-Turn System während der Fahrt verwendbar? Kann ich die Gabel im Fahren absenken und auch wieder rausdrehen, oder muß man dazu stehenbleiben oder gar das Bike entlasten? Ist das schwergängig, oder geht das Verstellradl leicht zu drehen?

    Ist das bei allen U-Turn Systemen gleich?

    Besonders interessiert mich das für eine Pike 426 U-Turn 95-140mm, weil ich gerne auf Luft verzichten würde und auf Stahl vertraue

    Nochwas: Gibt es vernünftige Laufradsätze für Steckachse vorne, die keine Lawine kosten? Gewicht sollte halt nicht zu schwer werden - so ca. 2kg der Satz habe ich mir vorgestellt. Ein Crossmax XL wär ja sehr fein, aber ist halt nicht unbedingt günstig zu kriegen...

  2. #2
    for a better now Avatar von m0le
    User seit
    Jan 2005
    Ort
    überall und nirgendwo
    Beiträge
    10.382
    Es is möglich den U-Turn zu betätigen während der fahrt, nur schaut das sicher lustig aus wennst an der Gabel herumfummelst, ich würd stehen bleiben, is einfacher

    Billiger Laufrad satz, hmm, XM321 und A2Z naben, bei besser biken, schön leicht und reht billig

    "Don't drink, don't smoke, don't fuck! At least you can fucking think!"
    Ignore-List: 35

    Suche: 35mm Film, 120er Rollfilm, 600er Polaroid Film

    Biete: Canon 50mm f1.8 II

  3. #3
    Winterverweigerer Avatar von NoReturn
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.926
    wenn es dich nicht dabei vom radl haut, dann kannst u-turn auch während der fahr verwenden
    LG
    NoReturn
    ____________________________________________

    "It's not how good you are, it's how bad you want it!"

  4. #4
    900 Lumen Avatar von Lexus
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Wien - am Berg°OO°°oo°°OO°
    Beiträge
    3.238
    beim Ferdeweg verkürzen ist recht einfach beim verlängern wird's scho a bisserl schwieriger da muss man immer wieder die Gabel komplett entlasten.

  5. #5
    aluminati Avatar von st. k.aus
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    land_of_XVI
    Beiträge
    15.228

    gerade das macht ja u-turn interessant
    wennst bergauf fahrst runter mit der gabel (drehen drehen nicht wenn du grad vollgas gibst vorausgesetzt)
    wennst bergab fahren willst - gabel entlasten(gewicht nach hinten - willie ...) und ab geht die post downhill

    &

    Crossmax XL - Steckachse?
    Geändert von st. k.aus (30-06-2006 um 12:37 Uhr)
    > zu verkaufen ¦ to sell <


    "show your bike some love and it will show the love back." Eric, niner bikes

    the most important vehicle is a bicycle - it is necessary!


  6. #6
    900 Lumen Avatar von Lexus
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Wien - am Berg°OO°°oo°°OO°
    Beiträge
    3.238
    Zitat Zitat von gmk

    gerade das macht ja u-turn interessant
    wennst bergauf fahrst runter mit der gabel (drehen drehen nicht wenn du grad vollgas gibst vorausgesetzt)
    wennst bergab fahren willst - gabel entlasten(gewicht nach hinten - willie ...) und ab geht die post downhill

    &

    Crossmax XL - Steckachse?
    lesen, lesen er hat gefragt ob man diese während der fahrt verstellen kann

  7. #7
    Back2Blech Avatar von Siegfried
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Most4tel
    Beiträge
    18.525
    Hi Martinuss!

    Zum U-Turn:

    Ich hab die 429er Pike mit U-Turn und Poploc. Ich verstelle den Federweg auch während der fahrt, weil das, finde ich, recht schön geht.
    Mitm Gleichgewichtsgefühl musst es halt hin bringen, aber nach 2 oder 3 mal geht das schon.

    Wenn das U-Turn extrem schwergängig sein sollte, dann schraub einfach den linken Holm auf und schütte ein schluckerl 10er Gabelöl (synthetisches) oben auf die Feder. Das läuft dann die Gänge entlang und schmiert. Und dann U-Turnt´s super
    Beim Rausschrauben - stimmt auch - muss ma das Vorderrad a paar mal entlasten und dann ist die Gabel heraussen.

    Zum Laufradsatz:

    Die A2Z-Naben mit den Mavic XM321 sind sicher eine faire Bank. Wenn man sie mit Competition-Speichen einspeichen lässt, wird man auf ca. 2,2kg kommen.

    Was ich sicher weiß, ist, dass die Hope ProII-Naben mit Competition-Speichen und DT-Swiss 5.1er Felge knapp unter 2 Kilo bleiben (ohne Felgenband, Schnellspanner,...).

    Ansonsten kann man auch einen Laufradsatz aufbauen lassen, wo man vorne eine DT-Swiss 440FR Nabe nimmt und hinten eine Onyx oder sowas (Onyx mit Steckachse ist eher zum Touren. Zum Freeriden is nix).

  8. #8
    aluminati Avatar von st. k.aus
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    land_of_XVI
    Beiträge
    15.228
    Zitat Zitat von Lexus
    lesen, lesen er hat gefragt ob man diese während der fahrt verstellen kann
    ja und!?!


    hab´ nur erklärt wie´s funktioniert -
    das U-TURN sehr gut "funkt" sollte jedem klar sein
    der die vorigen antworten gelesen hat ... oder
    Geändert von st. k.aus (30-06-2006 um 13:21 Uhr)
    > zu verkaufen ¦ to sell <


    "show your bike some love and it will show the love back." Eric, niner bikes

    the most important vehicle is a bicycle - it is necessary!


  9. #9
    Martinusss
    User seit
    Oct 2004
    Ort
    Tulln
    Beiträge
    578
    Ist das also gut brauchbar, oder net? Bei meiner Black Elite RTWD hab ich immer stehenbleiben müssen, nicht weil ich das Gleichgewicht nicht ghabt hätte, aber im Fahren hat sich der Knopf sehr schwer (bis gar nicht) drehen lassen. Wenn ich stehen geblieben bin, und mein Gewicht weg war, gings plötzlich ganz leicht.

    Ist das also beim U-Turn auch so - oder nicht?

    Nach euren Beschreibungen stell ich mir zumindest das hochschrauben mühsam vor - wie ein Aff am Schleifstein eben

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Flex
    User seit
    May 2004
    Ort
    London
    Beiträge
    5.088
    Zitat Zitat von HT-Biker

    (Onyx mit Steckachse ist eher zum Touren. Zum Freeriden is nix).
    na so kann ma das auch ned sagen

    ich hab null probleme mit meiner

  11. #11
    aluminati Avatar von st. k.aus
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    land_of_XVI
    Beiträge
    15.228
    Zitat Zitat von Martinusss
    Ist das also gut brauchbar, oder net? Bei meiner Black Elite RTWD hab ich immer stehenbleiben müssen, nicht weil ich das Gleichgewicht nicht ghabt hätte, aber im Fahren hat sich der Knopf sehr schwer (bis gar nicht) drehen lassen. Wenn ich stehen geblieben bin, und mein Gewicht weg war, gings plötzlich ganz leicht.

    Ist das also beim U-Turn auch so - oder nicht?

    Nach euren Beschreibungen stell ich mir zumindest das hochschrauben mühsam vor - wie ein Aff am Schleifstein eben

    geht locker -
    hatte auf meinem ETSX-70(04) mit psylo sl keine probleme
    easy
    > zu verkaufen ¦ to sell <


    "show your bike some love and it will show the love back." Eric, niner bikes

    the most important vehicle is a bicycle - it is necessary!


  12. #12
    Martinusss
    User seit
    Oct 2004
    Ort
    Tulln
    Beiträge
    578
    Das klingt ja mehrheitlich ganz gut
    Ich werd halt noch ein wenig grübeln...

  13. #13
    Back2Blech Avatar von Siegfried
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Most4tel
    Beiträge
    18.525
    Zitat Zitat von Martinusss
    Ist das also gut brauchbar, oder net? Bei meiner Black Elite RTWD hab ich immer stehenbleiben müssen, nicht weil ich das Gleichgewicht nicht ghabt hätte, aber im Fahren hat sich der Knopf sehr schwer (bis gar nicht) drehen lassen. Wenn ich stehen geblieben bin, und mein Gewicht weg war, gings plötzlich ganz leicht.

    Ist das also beim U-Turn auch so - oder nicht?

    Nach euren Beschreibungen stell ich mir zumindest das hochschrauben mühsam vor - wie ein Aff am Schleifstein eben
    Also bei den Rockshox-Gabeln ist das kein Problem.

    Wenns etwas schwerer gehen sollte, hab ich dir eh oben einen Lösungsvorschlag rein geschrieben.

  14. #14
    fixiert! Avatar von fullspeedahead
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.058
    oiso ich hab offensichtlich ein Ausnahmemodell. Weil bei meiner Pike gehts runterschrauben sowieso ur leicht und das rausschrauben ist auch kein Problem - ganz ohne Gewicht verlagern oder mehrmals ansetzen.

    Naben die imho in Frage kommen würden: DT Onyx, DT Freeride, Hope Bulb, Hope ProII, A2Z

    Es gäbe bei Actionsports noch eine 2-Wege-Nabe von Nope, allerdings muss man da seitlich immer 2 Stöpserln draufhalten, is daher beim reingeben eher zaach.

    Schätzomative sind sie preislich so gereiht (vom billigsten weg):
    A2Z, DT Onyx, Hope Bulb, Hope ProII, DT Freeride

    Ich hab die Hope Bulb, ist sicherlich auch eine supa Nabe, sind aber eigentlich wirklich alle gut.

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von MalcolmX
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Hie und da
    Beiträge
    24.873
    bei der a2z nabe sind das auch siese adapterstöppel (weil man sie 2-ay fahren kann...) aber zumindestens auf der scheibenbremsseite fällt das teil sicher ned runter und dann bleibt ja nur mehr eine seite, auf die man beim runternehmen aufpassen muss...
    ich mag meine a2z, weil sie so dodelsicher einfach aufgebaut sind...

+ Antworten
Seite 1 von 3 123

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!