Bikeboard.at Logo

Umfrageergebnis anzeigen: Hat der Klimawandel begonnen ?

Teilnehmer
289. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, nur Panikmache der Medien etc...

    87 30,10%
  • Ja ! Der Klimawandel ist spürbar und verändert unser Leben ...

    202 69,90%
+ Antworten
Seite 85 von 88 ... 3582838485868788
Ergebnis 1.261 bis 1.275 von 1316
  1. #1261
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    2.305
    Zitat Zitat von hermes Beitrag anzeigen
    in welcher bibliothek gibts wein?
    Dreh´s einfach um und fahr mit einem Buch in die Vinothek. :-)

  2. #1262
    ' Avatar von feristelli
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.377
    Mit diesem hier z.B.:

    Wein in Österreich. Die Geschichte,
    Das erste grundlegende Buch zur Weingeschichte der Nation,
    herausgegeben vom scheidenden Chef von "Österreich Weinmarketing" Willi Klinger und dem Historiker Karl Vocelka
    und mit Beiträgen von über 40 Autoren.

    https://www.brandstaetterverlag.com/...in-oesterreich

    Zum Wohl.

  3. #1263
    fatti con le mani Avatar von NoAhnung
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    Kloburg
    Beiträge
    2.649
    Zitat Zitat von feristelli Beitrag anzeigen
    Mit diesem hier z.B.:

    Wein in Österreich. Die Geschichte,
    Das erste grundlegende Buch zur Weingeschichte der Nation,
    herausgegeben vom scheidenden Chef von "Österreich Weinmarketing" Willi Klinger und dem Historiker Karl Vocelka
    und mit Beiträgen von über 40 Autoren.

    https://www.brandstaetterverlag.com/...in-oesterreich

    Zum Wohl.
    leiwand, das brauch ich! den karl vocelka schätze ich ja ganz besonders, seit ich seinen geschichte vorlesungen lauschen durfte.
    wusste gar nicht das der auch bei wein bewandert ist.
    schon bestellt.
    „Wo woa mei Leistung?“

    das Schöne ist ebenso nützlich wie das Nützliche
    powered by selberbruzzler und fahrradwerk.at




  4. #1264
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    19.541
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    wer selbst kinder hat. hat womöglich auch andere perspektiven
    sicher. ich schwanke aber auch zwischen deiner und olivers ansicht. sie hat sich entschieden (oder die entscheidung wurde ihr aufgedrängt - das ist das einzig relevante), ihr "normales" leben für etwas zu opfern. ob es ihr und ihrem umfeld bewusst gewesen ist, was daraus entsteht? jedenfalls haben sie keinen rückzieher gemacht, als die bewegung immer größer geworden ist und auch die feindseeligkeiten. also stehen sie scheinbar immer noch hinter dieser entscheidung.
    wie man als jugendliche mit offener feindseeligkeit und tiefen attacken umgehen kann, ist halt fraglich - ich hoffe, sie wird diesbezüglich entsprechend unterstützt. und ohne ihre krankheit genau zu kennen - vielleicht ist erade sie ein grund dafür, dass sie immer noch das tut, was sie tut und dabei weiter wächst. als mensch.
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  5. #1265
    ' Avatar von feristelli
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.377
    Zitat Zitat von hermes Beitrag anzeigen
    .. ihr "normales" leben für etwas zu opfern ..
    Die Möglichkeit für ein "normales" Leben sieht sie vielleicht in Anbetracht der globalen Umwelt- und Klimaprobleme nicht.
    Und kann daher nicht anders als so zu handeln, wie sie es eben tut.
    Aber wer kennt sie schon genauer?

  6. #1266
    Zitat Zitat von hermes Beitrag anzeigen
    sicher. ich schwanke aber auch zwischen deiner und olivers ansicht. sie hat sich entschieden (oder die entscheidung wurde ihr aufgedrängt - das ist das einzig relevante), ihr "normales" leben für etwas zu opfern. ob es ihr und ihrem umfeld bewusst gewesen ist, was daraus entsteht? jedenfalls haben sie keinen rückzieher gemacht, als die bewegung immer größer geworden ist und auch die feindseeligkeiten. also stehen sie scheinbar immer noch hinter dieser entscheidung.
    wie man als jugendliche mit offener feindseeligkeit und tiefen attacken umgehen kann, ist halt fraglich - ich hoffe, sie wird diesbezüglich entsprechend unterstützt. und ohne ihre krankheit genau zu kennen - vielleicht ist erade sie ein grund dafür, dass sie immer noch das tut, was sie tut und dabei weiter wächst. als mensch.
    weder würde ich derzeit wollen, dass mein sohn radprofi wird, noch kinderstar oder ähnliches.
    scheinbar ist ein normales leben mit viel liebe u persönlichem glück kaum mehr das, was sich manche für ihre kinder wünschen.
    es aber auch nicht so, dass ich mich großartig um das thema thunberg kümmere.

  7. #1267
    Registrierter Benutzer Avatar von NoBizarro
    User seit
    May 2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    522
    Zitat Zitat von NoAhnung Beitrag anzeigen
    leiwand, das brauch ich! den karl vocelka schätze ich ja ganz besonders, seit ich seinen geschichte vorlesungen lauschen durfte.
    wusste gar nicht das der auch bei wein bewandert ist.
    schon bestellt.
    Hättest es dir von deiner Frau zu Weihnachten gewunschen.

  8. #1268
    Registrierter Benutzer Avatar von revilO
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Forchtenstein
    Beiträge
    7.591
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    scheinbar ist ein normales leben mit viel liebe u persönlichem glück kaum mehr das, was sich manche für ihre kinder wünschen.
    Stress in der Schule, Angst vor Schularbeiten, rauchen, saufen, Disco gehen, nie einen Aufriss machen oder unglücklich verliebt sein, Mutter werden mit 14, etc...

  9. #1269
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    19.541
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    weder würde ich derzeit wollen, dass mein sohn radprofi wird, noch kinderstar oder ähnliches.
    scheinbar ist ein normales leben mit viel liebe u persönlichem glück kaum mehr das, was sich manche für ihre kinder wünschen.
    es aber auch nicht so, dass ich mich großartig um das thema thunberg kümmere.
    was ich mir für meine kinder wünsche ist das eine, welchen weg sie selbst einschlagen wollen das andere. das ist nicht immer deckungsgleich so richtig spannend sind diese unterschiedlichen ansichten dann in der pubertät (ich darf da gerade wieder meine erfahrungen machen, diesmal auf der anderen seite )

    aber zurück zum klima der welt, nicht der familie.
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  10. #1270
    Zeit wirds! Avatar von shroeder
    User seit
    Jun 2007
    Ort
    wien
    Beiträge
    12.959
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    wer selbst kinder hat. hat womöglich auch andere perspektiven
    Das Problem mit den Perspektiven is, dass man sie sich aussuchen kann, und meistens die schöne nimmt.
    Wenn dann eine Greta kommt, und dir zeigt, wie sehr du auf die Welt deiner Kinder gschissen hast, wirkt sich das selbstredend störend aufn Ausblick aus.
    Wir alle die wir Kinder haben sollten froh sein, dass uns eine Greta auf die Füße steigt und zeigt, was wir eigentlich für unbelehrbare Saubartln sind.

    Und dabei isses, wie Edith noch richtgerweise anmerkt, auch völlig wurscht, zumindest für uns, warum Greta tut was sie tut. Es ändert weder an unserer nicht wahr genommenen Verantwortung etwas, noch an der Notwendigkeit, dass uns wer eine aufn Schädl haut, bevors zu spät ist.
    Geändert von shroeder (09-11-2019 um 00:29 Uhr)
    verkaufe:

    nix

  11. #1271
    Zitat Zitat von shroeder Beitrag anzeigen
    Das Problem mit den Perspektiven is, dass man sie sich aussuchen kann, und meistens die schöne nimmt.
    Wenn dann eine Greta kommt, und dir zeigt, wie sehr du auf die Welt deiner Kinder gschissen hast, wirkt sich das selbstredend störend aufn Ausblick aus.
    Wir alle die wir Kinder haben sollten froh sein, dass uns eine Greta auf die Füße steigt und zeigt, was wir eigentlich für unbelehrbare Saubartln sind.

    Und dabei isses, wie Edith noch richtgerweise anmerkt, auch völlig wurscht, zumindest für uns, warum Greta tut was sie tut. Es ändert weder an unserer nicht wahr genommenen Verantwortung etwas, noch an der Notwendigkeit, dass uns wer eine aufn Schädl haut, bevors zu spät ist.
    fast schon witzig, wie mein ausgangs-post von zitat zu zitat reduziert u somit aus dem ursprünglichen zusammenhang gerissen wurde. weder sucht sich der mensch die schönste perspektive aus - schon garnicht, wenn es um andere geht - noch hat der rest deiner ausführungen mit dem was zu tun, was ich gesagt habe.
    Geändert von Reini Hörmann (09-11-2019 um 06:04 Uhr)

  12. #1272
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    2.305
    Zitat Zitat von revilO Beitrag anzeigen
    Stress in der Schule, Angst vor Schularbeiten, rauchen, saufen, Disco gehen, nie einen Aufriss machen oder unglücklich verliebt sein, Mutter werden mit 14, etc...
    Wenn man nicht gerade mit 14 Mutter wird, sind das genau die Dinge, an denen man wächst und sich zu einem selbstständigen, selbstbewussten Erwachsenen entwickelt und das könnte als Eltern doch ein hohes Ziel sein. - Den Weg zu begleiten ist eine Challenge, keine Frage.

  13. #1273
    Registrierter Benutzer Avatar von revilO
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Forchtenstein
    Beiträge
    7.591
    Zitat Zitat von 123mike123 Beitrag anzeigen
    Wenn man nicht gerade mit 14 Mutter wird, sind das genau die Dinge, an denen man wächst und sich zu einem selbstständigen, selbstbewussten Erwachsenen entwickelt und das könnte als Eltern doch ein hohes Ziel sein. - Den Weg zu begleiten ist eine Challenge, keine Frage.
    Ja eh, aber warum sollte das Thunberg nicht können (sich zu einer selbstbewussten Erwachsenen entwickeln) oder warum sollte das Eine bemitleidenswerter sein als das Andere? Warum sollte man überhaupt Leid für jemanden empfinden, der aufgrund seines Tuns nicht leidet? Sie leidet vielleicht über den Zustand der Welt, was aber vermutlich jeder vernünftige Mensch tun sollte. Wir haben ja auch nicht Mitleid mit einem Tour-Sieger, weil er sich für seinen Sieg so anstrengen hat müssen. Oder mit Messi und Ronaldo, weil sie im Internet von Spinnern angefeindet werden.
    Geändert von revilO (09-11-2019 um 11:42 Uhr)

  14. #1274
    mit wem ich ‚mitleid‘ habe - ist ja meine sache u nicht eingeforderte pflicht. u das thema ist btw ausreichend dargelegt. es darf wieder geleugnet oder bestätigt werden - dass sich das klima wandelt
    Geändert von Reini Hörmann (09-11-2019 um 13:07 Uhr)

  15. #1275
    Gravel is a lifestyle Avatar von 6.8_NoGravel
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Bad Hall
    Beiträge
    14.228
    Inspiriert von Lisa Eckard:

    Wir haben keine zweite Erde aber wir haben eine dritte Welt
    und
    wärend wir uns vor dem Aussterben fürchten sind die immer noch mit sterben beschäftigt.

    Die erste Welt verbraucht nicht nur die eigenen Resourcen, sie lebt auf Kosten der drtitten Welt. Wir produzieren nicht weniger Müll, wir trennen ihn nur schöner.

    Die Ökonomie hat die Ethik schon lange ersetzt, die Ökologie ist gerade am besten Wege dahin.
    it´s a gravel thing, you wouldn´t understand............

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!