Bikeboard.at Logo

Umfrageergebnis anzeigen: Hat der Klimawandel begonnen ?

Teilnehmer
303. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, nur Panikmache der Medien etc...

    88 29,04%
  • Ja ! Der Klimawandel ist spürbar und verändert unser Leben ...

    215 70,96%
+ Antworten
Seite 95 von 101 ... 4592939495969798 ...
Ergebnis 1.411 bis 1.425 von 1510
  1. #1411
    El Padre Avatar von ricatos
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Runners Dorf
    Beiträge
    4.326
    Für mich ist sie keine Heldin, sondern nur eine Person die für Ihre Sache (Umweltschutz) kämpft und dafür sehr viel Aufmerksamkeit erhält.
    Was daran so schlecht sein soll, oder warum sie teilweise so angefeindet wird, erschließt sich mir aber nicht so ganz.
    Mit Auszeichnungen wie Person des Jahres oder ähnliches kann ich generell sehr wenig anfangen.
    sent from my Lagerfeuer using Rauchzeichen

  2. #1412
    Registrierter Benutzer Avatar von revilO
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Forchtenstein
    Beiträge
    7.618
    @NoAhnung

    weil ich soeben beinahe selber diesen Fehler gemacht hätte:
    https://www.infodocc.info/darf-man-z...cebook-posten/

  3. #1413
    fatti con le mani Avatar von NoAhnung
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    Kloburg
    Beiträge
    2.667
    dass keine konkreten lösungen von fff kommen, liegt ev. daran, dass es derzeit keine gesellschaftlich verträglichen lösungen gibt. darin ist ja das dilemma begründet.
    also gibts 2 möglichkeiten:
    schreien, dass alles nicht wahr ist und/bzw. wir eh nix ändern können = bequem
    schreien, dass wir sofort aufhören müssen mit den emissionen = unbequem
    erstes bringt uns nicht weiter, zweites ist unrealistisch und schwer umsetzbar .. vor 20-30 jähren hätten wir anfangen müssen, massiv gegenzusteuern ..
    aber wie sooft bewahrheitet sich die binsenweisheit: am montag is leicht lotto spielen

    edit: das war eine antwort auf den von revilo mittlerweile wieder gelöschten profil artikel, der versucht zu erklärt, warum greta soviel gegenwind bekommt. unter anderem, weil sie keine lösungen präsentiert.
    Geändert von NoAhnung (09-12-2019 um 13:58 Uhr)
    „Wo woa mei Leistung?“

    das Schöne ist ebenso nützlich wie das Nützliche
    powered by selberbruzzler und fahrradwerk.at




  4. #1414
    fatti con le mani Avatar von NoAhnung
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    Kloburg
    Beiträge
    2.667
    Zitat Zitat von revilO Beitrag anzeigen
    @NoAhnung

    weil ich soeben beinahe selber diesen Fehler gemacht hätte:
    https://www.infodocc.info/darf-man-z...cebook-posten/
    ah, danke. aber der von mir gepostete artikel ist eh online, ohne paywall.
    wie siehts da beim profil aus?
    „Wo woa mei Leistung?“

    das Schöne ist ebenso nützlich wie das Nützliche
    powered by selberbruzzler und fahrradwerk.at




  5. #1415
    Registrierter Benutzer Avatar von revilO
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Forchtenstein
    Beiträge
    7.618
    Zitat Zitat von NoAhnung Beitrag anzeigen
    ah, danke. aber der von mir gepostete artikel ist eh online, ohne paywall.
    wie siehts da beim profil aus?
    der Profilartikel is leider nicht kostenlos zugänglich
    Geändert von revilO (09-12-2019 um 15:57 Uhr)

  6. #1416
    Wiiilsoon!! Avatar von wolf123
    User seit
    Mar 2006
    Ort
    Graz
    Beiträge
    214
    Zitat Zitat von artbrushing Beitrag anzeigen
    Huch, ich böser Verschwörungstheoretiker.
    Böse denke ich nicht, aber Verschwörungstheoretiker bestimmt, da ja Friday's for future per Definition eine Verschwörung, also eine gemeinsame Planung von Vielen gegen jemanden oder etwas, ist.

  7. #1417
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2013
    Ort
    Allhartsberg
    Beiträge
    128
    Lieber artbrushing - wer das Vokabel "Mainstream-Medien " gebraucht und damit auch Zeitschriften wie den Falter meint, der darf sich nicht wundern, wenn er Widerspruch erfährt

  8. #1418
    ich weiß zwar nicht wohin Avatar von derDim
    User seit
    Jun 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.550
    Zitat Zitat von feristelli Beitrag anzeigen
    Wer käme deiner Meinung nach eher als Person des Jahres in Frage?
    assange manning maduro gelbwesten morales putin ...

  9. #1419
    Jalla Jalla! Avatar von bs99
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Beiträge
    8.557
    Zitat Zitat von derDim Beitrag anzeigen
    assange manning maduro gelbwesten morales putin ...

    mich würde zB die Berechtigung von Maduro als Person das Jahres interessieren. Oder ist da die Kategorie "Kleptokrat des Jahres" gemeint?
    SUCHE: Carbon Hochprofilfelge Clincher 24h
    VERKAUFE: Hope Mono RS Nabe HR NEU, Fox 36 Grip 29" 160mm Boost NEU

  10. #1420
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Oct 2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    69
    War nicht 2010 Arigona Zogaj Mensch des Jahres beim Profil! Soll jeder denken was er will!

  11. #1421
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Knittelfeld
    Beiträge
    896
    Zitat Zitat von derDim Beitrag anzeigen
    assange manning maduro gelbwesten morales putin ...
    Zu Maduro und Putin kann man eh nichts mehr schreiben. Sorry, das ist sogar mir zu blöd.

    Zum heiligen Evo vielleicht schon. So was ähnliches war er eh. Leider ist er so geendet, wie (fast) alle linken Hoffnungsträger Lateinamerikas: Als autokratischer Sesselkleber. Und nein, daran ist nicht der Kapitalismus schuld, nicht der CIA und es ist auch nicht irgendwas im Wasser. Es ist schon das System selbst.
    "Zu den Lebensbedürfnissen gehört ja die Dummheit nicht, sie ist reiner Luxus."

  12. #1422
    ich weiß zwar nicht wohin Avatar von derDim
    User seit
    Jun 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.550
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    Zu Maduro und Putin kann man eh nichts mehr schreiben. Sorry, das ist sogar mir zu blöd.

    Zum heiligen Evo vielleicht schon. So was ähnliches war er eh. Leider ist er so geendet, wie (fast) alle linken Hoffnungsträger Lateinamerikas: Als autokratischer Sesselkleber. Und nein, daran ist nicht der Kapitalismus schuld, nicht der CIA und es ist auch nicht irgendwas im Wasser. Es ist schon das System selbst.
    die CIA macht ja sowas nicht https://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Ajax
    aber die wikipedia wird ja auch von putins trollfabrik geschrieben

    is auch egal wer den menschen auf den maidan in den kopf geschossen hat https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/68410
    wer es gestanden hat https://www.heise.de/tp/features/Mai...k-3378569.html
    und wer darauf besonnen reagiert hat https://youtu.be/5vT_FMlstaQ
    usw usw

  13. #1423
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    613
    Zitat Zitat von artbrushing Beitrag anzeigen
    ...
    Das Mädel hat durchaus super Ansätze drinnen die man aufgreifen kann (Umweltschutz etc. ist unerlässlich) aber mich interessieren die Leute hinter ihr deutlich mehr wie sie selbst. Warum ist sie so berühmt geworden usw. das alles dient dazu um Menschen zu manipulieren. Huch, ich böser Verschwörungstheoretiker.
    Ich hab nix gegen sie persönlich sondern gegen das System. Jetzt sind alle reif für fette Zahlungen, und sie leisten sie ohne Widerstand! Es wurde perfekte Arbeit geleistet! Genau dafür war die Gretl da.
    Und die Welt wird KEIN Stück besser, sauberer oder sonst was.
    Ich habe die Theorie, dass die Klimadiskussion in Wahrheit ein großes Geschäft ist, noch immer nicht verstanden. Wer genau soll denn damit reich werden? Der Finanzminister mit einer CO2 Steuer? Das glaub ich nicht, denn der Finanzminister wird von einer blühenden Wirtschaft "reich". Eine CO2 Steuer bremst die Wirtschaft aber eher..

    Und selbst wenn der Wirtschaftszweig "erneuerbare Energien" davon was hat -> alle anderen Wirtschaftszweige leiden darunter wenn der Mensch begreift, dass Konsum der Umwelt und dem Klima schadet...
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  14. #1424
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Knittelfeld
    Beiträge
    896
    Wir entfernen uns immer weiter vom Klimawandel. Aber die Verschwörung bleibt ja praktischerweise die gleiche, nehme ich an.

    Zitat Zitat von derDim Beitrag anzeigen
    Die CIA macht sowas. Aber zwischen Mossadegh und Morales liegen nicht nur Jahrzehnte, sondern auch Welten. Morales hat es ganz alleine verkackt. Mit Anlauf. Man kann sich mit vergangenem Unrecht nicht aktuelle Entwicklungen schönreden, auch wenn es, wie im Falle des Iran 1953 eine ganze Weltregion auf Jahrzehnte ins Chaos gestürzt hat. Das heißt - man kann schon, aber mit Gerechtigkeit, Solidarität und anderen linken Leib- und Magenthemen hat das halt nichts mehr zu tun. Nur mehr mit der Dogmatik, Verknöcherung und Weltfremdheit, die seinerzeit das Politbüro prägten und heute in Teilen der linken Weltverschwörungs-Intelligenzija* en Vogue sind

    is auch egal wer den menschen auf den maidan in den kopf geschossen hat https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/68410
    Ich hab mir Ende November den 5. Jahrestag des Beginns der Proteste vor Ort in Lemberg angesehen. Den Westukrainern wäre es komplett egal, wenn die Waffen-SS höchstselbst an der Eskalation am Maidan beteiligt gewesen wäre, die wollen nur ja nichts mehr mit den Russen zu tun haben. Langjährige Erfahrung macht sicher. Ja, am Maidan waren auch rechtsradikale Milizen beteiligt, ja, Tymoschenko ist mittlerweile ziemlich schräg drauf und ja, der "Westen" sollte den Vorgarten Putins als solchen respektieren. Aber dass das Staatsgebilde der Ukraine selbst in seiner Existenz bedroht ist, dafür sind die Großmachtfantasien des Kreml alleine verantwortlich und sonst nichts.

    * Ein Widerspruch in sich. Hätten wir wirklich aus der Geschichte gelernt, wüssten wir, dass die Welt hat noch nie eine Verschwörung gebraucht hat, um schlimme Dinge passieren zu lassen. Das geht ganz von selbst, ganz unabhängig vom System.

    Wir schalten zurück zum Klimawandel:

    Wie kann man Leute, die von Gretlmania und Klimahysterie angewidert sind, davon überzeugen dass der Hut brennt?
    "Zu den Lebensbedürfnissen gehört ja die Dummheit nicht, sie ist reiner Luxus."

  15. #1425
    ' Avatar von feristelli
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.490
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    Wie kann man Leute, die von Gretlmania und Klimahysterie angewidert sind, davon überzeugen dass der Hut brennt?
    Muss man das? Müssen alle einer Meinung sein?
    Wenn ein Großteil sich einig ist, wird sich schon etwas bewegen.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!