Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 3 123
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    23

    Daum Ergobike 8008 TRS 3

    Hallo Leute,

    da ich mit meinen 43 Jahren etwas rundlich geworden bin, habe ich mich entchieden mir einen "Heimtrainer" zu kaufen. Zunächst dachte ich an ein Speedbike der Fa. Kettler, aber als ich gesehen habe, wie wackelig der ganze Vorbau war, habe ich dann doch Abstand davon genommen.
    Recherchen im Internet und die Empfehlung eines Händlers haben mich auf das "Daum Ergobike 8008 TRS 3" gebracht, denn alle Berichte sind sehr positiv und ich würde das Gerät für 799 Euro bekommen, was wohl ein hervorragender Preis ist.

    Nun habe ich aber ein paar Fragen:

    Bei einem Speedbike spricht man von einer Schwungmasse von mind. 18 kg, wieso braucht ein so gutes Gerät wie das Daum dies Schwungmasse nicht?

    Man liest in einigen Berichten, dass das Daum nicht mit dem POLAR WearLink (habe nämlich bereits eine F11 und somit den Brustgurt) zusammenarbeitet. Hier im Forum hat jemand geschrieben, das es wohl doch funktioniert. Was stimmt nun?

    Würde mich auch über sonstige positive wie negative Erfahrungen von Euch freuen, gerne auch per PN.

    Viele Grüße
    Karli

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2004
    Ort
    Gallneukirchen
    Beiträge
    37
    polar wearlink Bustgurt und 8008 Trs 3 sind kompatibel, ich fahr selber mit dieser Kombi ohne probleme
    Christian

  3. #3
    noch nie LL König:-)) Avatar von huby43
    User seit
    Oct 2006
    Ort
    Nattheim
    Beiträge
    1.175
    Zitat Zitat von drachenkönig
    polar wearlink Bustgurt und 8008 Trs 3 sind kompatibel, ich fahr selber mit dieser Kombi ohne probleme
    ...auch bei mir und dem Premium 8i keine Probleme mit diesem Gurt!
    Grüße Huby
    ..................__O
    ................_\ <,
    ...............(_)/(_)


    WP 2013/2014

    MARATHON-AWARD 2008-2009

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    23
    Danke Drachenkönig und huby43 für Eure Antworten, also scheint der Brustgurt zu funktionieren. Kann mich nun noch jemand wegen der Schwungmasse aufklären?

    Gruß
    Karli

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    524
    Es wird eine andere Technik verwendet um einen ähnlichen Gleichlauf zu erreichen wie mit einer größeren Schwungmasse. Das ist was ich davon behalten habe, irgendwo in den Weiten des Internet war das auch genauer erklärt.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Oct 2005
    Ort
    Pfunds / Tirol
    Beiträge
    613
    Aus den Weiten bzw. den Untiefen des Internets:

    Manche Hersteller gleichen das fehlende Gewicht der Schwungmasse mit einer höheren Drehzahl derselben aus. Nach Herstellerangaben soll dadurch der gleiche Rundlauf wie bei doppelt so schweren Schwungmassen erreicht werden. Grundsätzlich ist das auch richtig! Jedoch ist im unteren Drehzahlbereich bis 60 Umdr./min doch ein etwas unrunderer Gleichlauf festzustellen, da sich hier die Fliehkraft der höheren Umdrehungszahl noch nicht nennenswert auf den Gleichlauf auswirkt. Die Ergometer der Firma daum elektronik und Tunturi arbeiten nach diesem Prinzip. Wir empfehlen deshalb speziell im therapeutischen Anwendungsbereich unbedingt eine Schwungmassen von 10 kg oder mehr zu wählen.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    23
    Ich danke Euch, für die Antworten.

    So wie ich sehe, ist da wo viel Licht ist, wie immer auch viel Schatten. Sprich es gibt Vor-und Nachteile.

    Ich brauche ein Gerät, welches meine Fitness steigert, meinen Bauch reduziert und mit dem ich im optimalen Pulsbereich (bei mir bis max. 127) trainieren kann. Es sollte etwas stabiles sein, mit dem man lange Jahre trainieren kann und sollte auch viel Spaß bereiten.

    Soweit ich das nach meinen Recherchen beurteilen kann, trifft das auf das DAUM 8008 TRS3 zu. Sehr ihr das genauso?

    Viele Grüße
    Karli

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Oct 2005
    Ort
    Pfunds / Tirol
    Beiträge
    613
    Für deine Zwecke gibt es eine Reihe versch. Ergometer von versch. Firmen.

    Ich denke wenn du auf ein Ergometer mit drehzahlunabhängiger Belastung setzt, kannst du nix falsch machen.
    EIn Cockpit mit einstellbaren (Puls/Watt)-Grenzen bietet selbst das schlichteste Modell (da drehzahlunabhängige Ergometer ohnehin etwas mehr kosten).
    Eine (stufenlose) Magnet/-Induktionsbremse sollte es aber auf jeden Fall haben. Mit anderen Lösungen wirst du nicht glücklich werden (z.b Dauermagnetbremse/Schleifriemen).

    Das 8008 TRS3 zählt sicher zu der gehobenen Klasser der "leistbaren" Ergometer.

    Bez. Stabilität und Verarbeitung sind aber die Kettler besser.
    Daum ist dafür auf dem Sektor der Elektronik/Gimmicks besser (Elektronik im Bezug auf das Cockpit, Netrace etc.).

    Aber auch Kettler bietet das an, aber nicht im selben Umfang.

    Zur Kaufentscheidung kommt eben der persönliche Geschmack hinzu und vielleicht auch noch eine Vernarrtheit in elektronische Gimmicks wie Netracing, LCD/TFT Cockpits etc.

    Diese Gimmicks muss man natürlich auch bezahlen. Wenn das einer nicht braucht, kann dieser einiges an Geld sparen bzw, geht dieses "Mehrgeld" in die Stabilität und Verabeitung ein.
    Geändert von DickyMo (15-03-2007 um 15:37 Uhr)

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    23
    Hallo DickyMo,

    hatte bereits ein Kettler Racer GT gekauft, aber umgehend zurückgebracht. Der Lenker wackelte ohne Ende und lies sich auch nicht festdrehen, die Pulsanzeige zeigt schon ohne Belastung 138 an und die Einstellung der Bremse hat so gut wie keine Veränderung gebracht. Dann dachte ich, dass das ERG-Racer sicher besser sei, da es immerhin mit 1199 fast doppelt so teuer ist. Aber siehe da, der Lenker wackelt genauso und das bei 3 versch. Geräten, also nicht nur eines ... sorry, aber sowas darf bei so einem teuren Gerät echt nicht passieren. Deswegen bin ich von Kettler abgekommen.

    Karli

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Oct 2005
    Ort
    Pfunds / Tirol
    Beiträge
    613
    Klar darf das so nicht passieren. Da wäre für mich Kettler auch gestorben.

    Gibt wohl bei jedem Hersteller "Montagsgeräte".
    Ein Freund hat sich den Ergoracer gekauft, weil bei ihm die ausprobierten Daum Geräte eben diese Probleme hatten (schlechte Verarbeitung, wackeliger Lenker etc.).

    Ich habe das Premium genommen, weil mich das Gerät selber und das bessere Cockpit überzeugt hat (bei Kettler macht das Siemens, und die sind nicht gerade für Qualität bekannt).

    Man kann sich eben nur die versch. Geräte anschaun und ausprobieren. Was für den einen gut ist, ist für den andern vielleicht ein Scheiss.

    Tunturi soll ja auch nicht so schlecht sein (aber auch teuer).

    Aber keine Frage, das 8008 TRS3 ist ein Spitzenteil

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    524
    Was die Schwungmasse angeht, also ich bin noch nie ernsthaft im Bereich von 60 RPM gefahren. Zum Ausrollen gelegentlich, da interessiert mich aber kein Rundlauf mehr, ansonsten fahre ich fast nur über 90 RPM.
    Das für mich wesentliche Argument für Daum kommt in dem Wort Netrace ein wenig kurz.

    Im Internet auf einem Server, oder wie es früher hier war nach Absprache auf einem Premium bike als Server, mit und gegen andere zu fahren ist schon affengeil. (Wer mich vermisst haben sollte, ich warte noch auf mein Tretlager, es ist aber unterwegs. Bin bald wieder dabei.)

    Die Motivation, die man dadurch gewinnt ist für mich (da niemals Rennfahrer draussen gewesen) unvergleichlich. Ich bringe da Leistungen, die ich allein zu Hause niemals bringen würde.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    23
    Hi DickyMo,

    wenn es nur ein einziges Gerät von Kettler gewesen wäre, dann hätte ich auch auf Montagsgerät getippt, aber wir waren in versch. Geschäften und haben überall den wackligen Lenker bemerkt. Ansonsten gibts bei uns auch einen Händler, der gut gebrauchte Geräte aus Studios verkauft (Tomahawk etc).

    Tja, die Qual der Wahl ;-)

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    23
    Hallo mipooh,

    das mit dem Web kann ich schon nachvollziehen, aber so untrainiert wie ich zur Zeit noch bin, würde ich da wohl tot vom Gerät fallen. Brauche erstmal was um meine Fitness zu steigern und mind. 20 kg runterzuschwitzen. Dann können wir über Rennen reden
    Aber hast recht, alleine die Option zu haben ist schon toll ... man will ja auch für die zukunft gerüstet sein

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    524
    Du, ich hab mit 126,5 Kilo im Alter von 53 angefangen, mir ein halbes Jahr später ein Premium8 gekauft, das ist jetzt ein Jahr her. Ich hatte mindestens 15 Jahre nichts gemacht, davor irgendwann mal ein dreiviertel Jahr Mountainbike und sonst eigentlich mein Leben ohne Sport verbracht. Hab jetzt fast 10 000km auf dem Ergo weg und ca 2000 draussen und hab im Januar das Finale auf Platz 23 (glaub ich mich zu erinnern) mit 292 Watt Durchschnitt gefahren.
    Davor etliche schöne Spaßfahrten/-rennen mit anderen gefahren.
    Es gibt auch eine Menge Leute, die nicht so hart rangehen. Aber auch da macht es ungeheuer Spaß sich mal ein wenig zu necken, woraus dann oft eine schön anstrengende Trainingseinheit wird.

    Sorry, ich war natürlich 52... und hab jetzt 98 Kilo (weil ich seit fast 4 Wochen nicht fahren konnte. Erwarte sehnlichst mein Tretlager, das ich zerbröselt hatte. Bei der Power...)
    Geändert von mipooh (15-03-2007 um 19:06 Uhr)

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    23
    Hallo Mipooh,

    willst Du damit sagen, dass dieses Gerät dermaßen motiviert, dass selbst Sportmuffel kaum noch absteigen wollen?

    Mit Deinen 98 kg hast Du schon einen Wert erreicht, den ich mir noch nicht vorstelen kann. Wäre schon fröh, wenn ich bei 110 kg wäre. Liege zur Zeit bei 133 kg, da ich halt auch 2 m groß bin. Hoffe das ErgoBike hält mein Gewicht aus, da es bekanntlich nur auf 120 kg ausgelegt ist, ich hoffe dass die Geräte entsprechende Toleranzen aufweisen und die "paar" Mehrkilo verkraft, zumindest bis ich etwas abgenommen habe ;-)

    Viele Grüße
    Karli

+ Antworten
Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Daum Ergobike 8008 Classic Pro bzw 8008 trs pro
    Von Surfer im Forum Indoor Cycling
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21-06-2006, 16:04
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02-01-2006, 15:56
  3. Problem mit dem Daum Ergobike 8008 TRS
    Von Addy im Forum Indoor Cycling
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02-01-2006, 11:45
  4. Unterschied Daum 8008 TRS 2005 - 2006
    Von GR76 im Forum Indoor Cycling
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01-01-2006, 22:51
  5. Hilfe bei DAUM 8008 TRS Monatage!!!
    Von Roland13 im Forum Indoor Cycling
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28-10-2003, 22:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!