Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 2 12
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    le fux the post Avatar von Lacky
    User seit
    May 2005
    Ort
    Graz
    Beiträge
    3.334

    umgeknöchelt beim laufen

    hallo bb! normal bin ich meist der poster in anderen trashlastigeren foren, doch jetzt brauch ich eure unterstützung.

    gestern bin ich in der dämmerung mit kumpel eine runde laufen gegangen. ich wollte eine kurve abkürzen und übersah wegen der dunkelheit das wasser am straßenrand. als es bereits zu spät war fiel mir erst ein, dass unterhalb schlaglöcher waren. da es tagsüber stark geregnet hat, war es ca. 15 cm tief. ich trat in solches mit normaler belastung wie beim geradeauslauf. auf einmal einen brenner im rechten knöchel.

    fuhr dannach gleich ins umfallkrankenhaus graz west. röntgten = nichts gebrochen, eingefatscht und heimgeschickt. "sie können nicht feststellen ob bänder gerissen sind" ich solle morgen zum hausarzt gehen.

    ich kann weder auftreten, noch meinen fuß abbiegen, rechts komplett geschwollen. arzt hat fuß abgetastet, auf innenseite nur leichter schmerz, ganz rechts unten an der seite gar nix aber vorne am rist und seitlich über knöchel tuts höllisch weh.

    was kann das sein? lt. arzt wird ein riss nicht mal operiert? stimmt das? ich mein, wenn da ein seitenband gerissen ist, wie soll das dann bitte zusammenwachsen?? ich bin son depp

  2. #2
    Declivity died
    User seit
    Aug 2002
    Ort
    Zwischen Apfel-, Wein- und Schlösserstraße
    Beiträge
    12.714
    Also wenn ein Band durchreißt, dann kannst es im Normalfall (schnalzen) hören...

    Ansonsten wirds gescheit gedehnt, maximal eingerissen sein.

    Knöchel ruhig stellen und eventuell Aircast-Schiene anschaffen. Mehrmals täglich Voltaren draufschmieren.

    Meiner Erfahrung nach, werden gerissene Knöchelbänder wirklich nur mehr in den seltensten Fällen operiert.
    Beim Röntgen können sie tatsächlich nicht feststellen, ob Bänder gerissen sind, denn die Bänder werden ja gleich wie nichtknöchernes Gewebe druchleuchtet. Sie können nur über irgendeinen Spalt bzw den Freiheitsgrad drauf schließen, ob was durch ist oder nicht...

    Also Kopf hoch! Wird schon wieder.

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von MalcolmX
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Hie und da
    Beiträge
    24.873
    ja, same here.
    ich hatte schon die diversesten bandschäden und noch keine operation, und mittlerweile ist das gelenk seit einigen jahren sehr stabil, und ich kann alles damit machen
    solange die akutphase ist, auch viel eis drauf...

  4. #4
    Stolzer Papa Avatar von Reini68
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Kottingbrunn (Bezirk Baden)
    Beiträge
    918
    Ach ja die Bänder. Meine hatte ich auch schon öfters ziemlich beleidigt, einmal sogar so schlimm dass ich beim Auftreten dachte mir fährt jemand mit einer glühenden Nadel von der Ferse bis ins Rückenmark. Aber als typischer Mann geht man ja nicht zum Arzt. *schäm*

    Ruhigstellen. Hochlagern. Kühlen. Sportsalbe.

    Wenn es dann halbwegs geht, nach ein bis zwei Tagen kannst du leichte Übungen mit einem Tennisball machen. Ball am Boden legen, den Fuss draufstellen und vorsichtig herumrollen. Den Tipp gab mir damals ein Sportlehrer und mir hat das geholfen. Ob das auch ein Mediziner sagen würde, weiß ich aber nicht.
    Sprache ist entlarvend: Kretinismus + α und Ω = Kreationismus
    Ich möchte auch so sterben wie mein Opa: ruhig eingeschlafen.
    Nicht so hysterisch schreiend wie sein Beifahrer

  5. #5
    le fux the post Avatar von Lacky
    User seit
    May 2005
    Ort
    Graz
    Beiträge
    3.334
    danke für eure postings!

    war heut beim hausarzt, der verschrieb mir eine tromphosespritzenkuhr und voltaren.

    aber was mir im krankenhaus dann geschehen ist bringt mich zum kotzen.

    son deppater arzt verarscht mich mit irgendwelchen dummen phrasen, von etwa "das gestern alles mit dem vorher behandelnden arzt abgesprochen wurde und was ich hier überhaupt will, ich bin ja nicht mal wiederbestellt" er hat mir nicht mal zugehört und versucht seine kolleginnen auf meine kosten zu unterhalten. zum drüberstreuen bekam ich von ihm noch zwei kaputte krücken.

    die ärzte im ukh graz west sind die größten deppen weit und breit.

    ich lieg weinend im bett vor lauter schmerzen und fühl mich von den ärzten im stich gelassen.

    dann fuhr ich zum hausarzt, welcher mich für donnerstag wiederbestellt hat, dannach kann erst eine MR gemacht werden, welches genauere schäden an den bändern feststellt. aber darauf ist er erst gekommen, als ich 10 mal nachhackte...

    überall wird gespart keine op keine sofortige MR... ich mein ich bin im AD angestellt und jobe nebenbei als tennislehrer, mit jedem tag entgeht mir geld und dann bekommst von den ärzten irgendwelche weichen auskünfte

  6. #6
    paniert ... Avatar von Doogie
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Stockerau
    Beiträge
    1.388
    Zitat Zitat von Joga
    Beim Röntgen können sie tatsächlich nicht feststellen, ob Bänder gerissen sind

    hm..das wäre mir neu.....
    Think (logically) about it,
    Give it a try,
    Evaluate it,
    Modify it if necessary.

  7. #7
    paniert ... Avatar von Doogie
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Stockerau
    Beiträge
    1.388
    Zitat Zitat von Reini68
    Wenn es dann halbwegs geht, nach ein bis zwei Tagen kannst du leichte Übungen mit einem Tennisball machen. Ball am Boden legen, den Fuss draufstellen und vorsichtig herumrollen. Den Tipp gab mir damals ein Sportlehrer und mir hat das geholfen. Ob das auch ein Mediziner sagen würde, weiß ich aber nicht.

    wenn du das schon so schreibst.... ich würde das definitiv nicht sagen!

    selbst-reha nach 2 tagen? wenn er heute noch mit schmerzen im bett liegt?


    also...kurz und gut:

    kühlen: ja
    mobilat: ja
    luftschiene oder fasche : ja

    sport und jegliche bewegung zumindest mal eine woche meiden wo geht -
    warten bis schwellung zurück und dann langsam und vorsichtig wieder beginnen.
    schmerzen sollte es aber eher nie!
    Geändert von Gustavo (08-05-2007 um 00:58 Uhr)
    Think (logically) about it,
    Give it a try,
    Evaluate it,
    Modify it if necessary.

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von rsa73
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Linz
    Beiträge
    238
    Zitat Zitat von Lacky
    überall wird gespart keine op keine sofortige MR... ich mein ich bin im AD angestellt und jobe nebenbei als tennislehrer, mit jedem tag entgeht mir geld und dann bekommst von den ärzten irgendwelche weichen auskünfte
    Du kannst ja nicht erwarten,dass jeder mit einem umgeknickten Fuss ins MR kommt...
    Wer soll das bezahlen??

    Du bist im AD und Tennislehrer?
    Du bist nicht Privatversichert???

    Selber schuld würd ich sagen...

    R.

  9. #9
    0x03f8 1001100 1F Avatar von mongfevned
    User seit
    Aug 2006
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    695
    mir ist das last year beim reinspringen in ein swimmingpool passiert - komplett umgeknickt.
    Ich hatte natürlich höllische Schmerzen. 1 Woche Krankenstand, Parkemed 500 genommen, Fuss gekühlt und eingefatscht. (Voltaren is auch gut) Nach einer Woche konnte ich wenigstens wieder auftreten. Erst 6 Wochen später konnte ich am Bike sitzen - dafür hab ich mir gleich bei der ersten Ausfahrt in einem herrlichen Segelflug 3 Rippen geprellt - wieder 6 weeks Ruhe geben

    Wenn Bänder reissen spürst so nen Schnalzer durch den Körper - allerdings operieren die da gar net - zumidnest was mir soweit bekannt ist (kann mich auch täuschen) - Fuß ruhigstellen dann wachst des schon wieder zsam. Alles was man am Anfang den Hax belastet lässt ihn nur noch mehr anschwellen. Wenn das mal vorbei ist Übungen machen (wenn schwellung vorbei) - dein Hausartzt wird dir da sicher helfen können bzgl. einer Therapie.

    lg, mongf

  10. #10
    Chaot #9 Avatar von NoDoc
    User seit
    Dec 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.187
    als Angehöriger einer gerade wieder einmal knöchelverletzten BH:

    1. Guten FACHArzt aufsuchen, MR machen lassen, dann sieht man, was los ist, auch bei den Bändern. Ob was zu tun ist, wird demnach entschieden, ob die Bäner ganz gerissen, wo gerissen sind, wie sie liegen, ob sie sich "zurückziehen" und weiss der Guggugg noch, was alles.

    2. Bei starkem Umknicken, besteht auch die Gefahr, dass so Art Mikrobrüche in Knochen entstanden sind. Wenn dann zu früh belastet wird, dann können sich daraus irrepreable Schäden ergeben. (Tanja hat zur Zeit deshalb für 12 Wochen! abolutes Belastungsverbot).

    Alles Gute, wahrscheinlich is eh alles halb so schlimm, aber fachärztlich begutachten würd ich das schon lassen.

    A Propos: Warum musst Du Thrombose-Prophylaxe spritzen? Liegst Du? Gips?

  11. #11
    paniert ... Avatar von Doogie
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Stockerau
    Beiträge
    1.388
    Zitat Zitat von NoDoc
    A Propos: Warum musst Du Thrombose-Prophylaxe spritzen? Liegst Du? Gips?
    die thrombo spritzen sind zwar nicht unbedingt nötig, aber auf keinen fall kontrainduziert.

    bei einer länder dauernden ruhigstellung ist, besonder bei verdacht auf eine vaskuläre vorerkrankungen, auf jeden fall eine throbmolytische begleittherapie druchzuführen oder zumindest in betracht zu ziehen. (sprich thrombo ass oder eben s.c. injektionen).

    besonders gefährlich sind etwaige läsionen vom gefässendothel, weil die da throben in ruhe gerinnsel bilden können die teilweise sehr gross werden können und sich im moment der nächsten tätigkeit losreissen und als embolus zu schweren komplikationen führen könnten.
    das wäre dann ein ziemlich böser "kunstfehler" (...womit wir in deinem bereich wären, lieber NoDoc ).

    aber wie gesagt: bei intaktem gefässendothel und physiologischer beschaffenheit des vaskulären systems ist dergleichen eher nicht zu befürchten.


    da ich an die markellosigkeit vom lacky's gefässen glauben will, fällt das ganze eher auf die schiene :
    "wenn mans hat, ists gut, wenn net, machst auch nix..."
    Think (logically) about it,
    Give it a try,
    Evaluate it,
    Modify it if necessary.

  12. #12
    Asozial und unsozial Avatar von Eraser
    User seit
    Jul 2006
    Ort
    LINZ
    Beiträge
    3.456
    Mir is vor 4 wochwn das gleiche passiert beim laufen ! War 2 tage daheim und bin dann wieder arbeiten gegangen. Wie es der zufall will böcklt ich am 3ten tag wieder auf der selben stelle um und hab mirs bandl eingerissen!(Warscheinlich hams im AKH gesagt,weil mans ja nicht genau sieht)
    Knöchel schwillt ziemlich extrem an und unterm knöchel auf der aussenseite bekommt man einen blau/rot/gelb/grünen Fleck(strich)!
    Auf jeden Fall ich war dann 2 wochen im Stand Geh seit 2 Tagen wieder arbeiten und es tut noch immer weh trotz aircast und voltaren.
    Naja nächste woche wiederbestellt dann schauma weiter!!
    Aber das beste ist: Radln geht ohne probleme nur laufen kann ich noch vergessen!
    Wer nicht stürzt fährt nicht am Limit!


    SOFA
    ---------------------------------------------------

  13. #13
    le fux the post Avatar von Lacky
    User seit
    May 2005
    Ort
    Graz
    Beiträge
    3.334
    Zitat Zitat von NoDoc
    A Propos: Warum musst Du Thrombose-Prophylaxe spritzen? Liegst Du?
    i lieg, aber die spritzen sind halb so schlimm, hab mir heut zum ersten mal selbst injeziert und hab kein prob damit.

    als normaltrainierter 25jähriger sollte das reine vorsichtsmaßnahme sein, wie scho gustavo geschrieben hat, aber es besteht einfach die gefahr eines ödems.

    innenseite und außenseite unterm knöchel ist komplett blau, wobei auf der aussenseite viel mehr blau ist. geschwollen ist er noch immer gleichviel wie gestern, doch ist der schmerz zurückgegangen.

    ich werde beim nächsten arzttermin auf eine MR pochen um klarheit über meine bänder zu schaffen. alleine das ich selbst bescheid weis, von der behandlungsseite ist ein einriss wie ein anriss gleich zu setzen. hab schon viel dazu gegoogelt.

    http://www.dr-gumpert.de/html/baenderriss.html
    http://www.softrock.de/forum/thw/board.php?board[boardid]=4&time=

  14. #14
    778:15 Avatar von hek
    User seit
    Mar 2006
    Ort
    Wien 22
    Beiträge
    618
    Also ich hatte vor Jahren probleme mit dem Knöchel und bei mir wurde ein Laschenrönten gemacht, wo man genau sagen kann was mit den Bändern los ist

    Ich hatte es drei mal und bekam immer einen Gips für 6 Wochen.

    Ich versteh nicht gans warum man jetzt eine MR dazu braucht.
    Fotos und Videos gibts unter:
    www.koehler2.magix.net

  15. #15
    paniert ... Avatar von Doogie
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Stockerau
    Beiträge
    1.388
    kurz gesagt: man sieht mehr....
    Think (logically) about it,
    Give it a try,
    Evaluate it,
    Modify it if necessary.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!