Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 8 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 107
  1. #1
    Stolzer Papa Avatar von Reini68
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Kottingbrunn (Bezirk Baden)
    Beiträge
    918

    Mit dem Rad zur Arbeit

    Mit der SuFu konnte ich "fahrradpass" nicht finden und gehe daher davon aus, dass es dieses Thema noch nicht gibt.

    Global 2000 hat mit Unterstützung einiger anderer eine Aktion ins Leben gerufen, die motivieren soll mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Dazu kann man auf www.fahrradpass.at Kilometer sammeln. Über 100.000 km wurden dort bisher erradelt, wenn aber das Bikeboard mitmacht sollten wir die Zahlen dort mächtig nach oben schrauben können.

    Ich persönlich werde zwei Mal pro Woche die 50 km (eine Richtung!) in Angriff nehmen und so rund 200km pro Woche beisteuern. Wäre schön wenn die Aktion viele Kilometer erreichen würde - einfach um ein Zeichen zu setzen.
    Sprache ist entlarvend: Kretinismus + α und Ω = Kreationismus
    Ich möchte auch so sterben wie mein Opa: ruhig eingeschlafen.
    Nicht so hysterisch schreiend wie sein Beifahrer

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien/Mödling
    Beiträge
    1.178
    Gute Idee! Aber solang es keine gescheite (d.h. Streckenlänge = ca. kürzest-mögliche Strecke = Strecke per Auto) Radverbindung von Mödling nach Wien gibt, werde ich weiterhin mit dem Auto fahren. Sonst wäre ich schon längst umgestiegen. Aber jeden Morgen/Abend B17 mit dem Rad ist mir zu gefährlich.

  3. #3
    Lexote Avatar von LXB
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Meidling, Kabelwerk
    Beiträge
    357
    Zitat Zitat von Bike_R
    Gute Idee! Aber solang es keine gescheite (d.h. Streckenlänge = ca. kürzest-mögliche Strecke = Strecke per Auto) Radverbindung von Mödling nach Wien gibt,...
    Na dann rufe ich hiermit zum Wettbewerb auf:
    wer findet die beste/kürzeste/am wenigsten gefährliche Verbindung von Mödling nach Wien?

    noch eine Frage - von wo nach wo genau?
    Ich fahre zB von Liesing nach Bad Vöslau auf dem sogenannten Onkel Fritz-Trail fast nur auf Nebenstraßen, Feldwegen, auf dem Kabelkanal der S-Bahn etc. und muss dadurch ca 5km weniger zurücklegen als mit dem Motorrad.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Mautschi
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Hartberg
    Beiträge
    432
    Auf dem Kabelkanal????
    Kuota Kharma Race,Ghost AMR 7500,Basso Loto,PUCH Mistral Competition

  5. #5
    Lexote Avatar von LXB
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Meidling, Kabelwerk
    Beiträge
    357
    Zitat Zitat von Mautschi
    Auf dem Kabelkanal????
    Naja, diese 30-40 cm breiten Wegerln, die neben den Gleisen aufm Bahndamm verlaufen und mit Betonplatten abgedeckt sind.
    Woswaasi, was da genau drunter is.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Mautschi
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Hartberg
    Beiträge
    432
    Achso Ich als alter Elektriker hab an so Aufputz Kabelkanäle oder Metall Kabeltrassen gedacht.
    Kuota Kharma Race,Ghost AMR 7500,Basso Loto,PUCH Mistral Competition

  7. #7
    6, drugs + sanostol Avatar von A´dorfer
    User seit
    Jun 2007
    Ort
    die kleine Stadt im Süden
    Beiträge
    1.919
    Ausser das die jenigen die täglich?!? (siehe Gewinner im Juni) in die Fa. Pendeln was abstauben, habe ich eigentich keinen Sinn entdecken können. Habe mich trotzalle dem auch angemeldet und eingetragen.
    Vielleicht komme ich noch dahinter? Wer weisz.

  8. #8
    Moderator Avatar von adal
    User seit
    Oct 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    7.083
    Zitat Zitat von Bike_R
    Gute Idee! Aber solang es keine gescheite (d.h. Streckenlänge = ca. kürzest-mögliche Strecke = Strecke per Auto) Radverbindung von Mödling nach Wien gibt, werde ich weiterhin mit dem Auto fahren. Sonst wäre ich schon längst umgestiegen. Aber jeden Morgen/Abend B17 mit dem Rad ist mir zu gefährlich.
    Durch die Dörfer (Brunn, Perchtoldsdorf) sinds genau 7km nach Liesing, da ists mit dem Auto über die B17 mehr. Weiters kann man über den Vösendorf Radweg fahren, der führt über Radwege bis ins Wiener Zentrum.
    Weg

  9. #9
    may contain nuts Avatar von step
    User seit
    Dec 2004
    Ort
    europa
    Beiträge
    3.440
    hab einen guten, fast-direttissima-weg von mödling bis zum wienerberg und weiter nach kaisermühlen ausgekundschaftet, von dort gibts dann direkten anschluß an den radweg neben der favoritenstrasse zum südtiroler platz, usw.

    dort wo's so aussieht als ob ich auf der b17 fahren würde (vom obi runter am tierschutzhaus vorbei) fahre ich meistens auf dem (selten begangenen) gehsteig.

    ich hoff dass das zip mit dem kml funktioniert, ist mit google maps verwurschtelt und der original gps track ist auf meinem (kaputten) laptop.
    in kurzform: über nebenstrassen / radwege zur pyramide. wiener strasse links bis zur anton-benya-strasse, diese rauf und durch das tor im zaun über den obi-parkplatz.nach der kreuzung links auf dem gehsteig runter, am tierschutzhaus vorbei. links in die ketzergasse, nächste gleich wieder rechts (anton-freunschlag-gasse). altmannsdorferstrasse überqueren, rechts-links in die grawatschgasse / sobotkagasse. diese wird zur einbahn, also links/rechts in die kinskygasse (ist im track anders, weil ich da die strecke gelaufen bin). über die purkytgasse gerade drüber bis zum gehweg. diesen unter der B17 durch, auf der anderen seite im kreis rauf und dann auf dem radweg die B17 entlang bis zur tankstelle (ist eine shell glaub ich). dort die grohnergasse geradeaus weiter bis zum friedrich-adler-weg, diesem ein kurzes stück nach rechts folgen und gleich den ersten weg links in den park hinein. nun auf schotterwegen zunächst flach, dann ein paarmal etwas steiler hinauf und oben auf einem der vielen wege auf die sahulkastrasse. diese nach vor bis zur laxenburgerstrasse, und dann immer dem radweg folgend über den steig über die wienerbergstrasse und anschluss an den radweg an der ettenreichgasse.
    von da an auf den bekannten radwegen bis ins zentrum, wobei ich die favoritenstrasse dem daneben verlaufenden radweg bevorzuge weil man eh schneller ist als die autos und auf dem rad/gehweg in der argentinierstrasse meistens viel los ist...
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #10
    no fear - fixed gear... Avatar von Wolfgang H.
    User seit
    Dec 2004
    Ort
    immer noch in Wien
    Beiträge
    1.947
    Zitat Zitat von step
    hab einen guten, fast-direttissima-weg von mödling bis zum wienerberg und weiter nach kaisermühlen ausgekundschaftet, von dort gibts dann direkten anschluß an den radweg neben der favoritenstrasse zum südtiroler platz, usw.

    dort wo's so aussieht als ob ich auf der b17 fahren würde (vom obi runter am tierschutzhaus vorbei) fahre ich meistens auf dem (selten begangenen) gehsteig.

    ich hoff dass das zip mit dem kml funktioniert, ist mit google maps verwurschtelt und der original gps track ist auf meinem (kaputten) laptop.
    in kurzform: über nebenstrassen / radwege zur pyramide. wiener strasse links bis zur anton-benya-strasse, diese rauf und durch das tor im zaun über den obi-parkplatz.nach der kreuzung links auf dem gehsteig runter, am tierschutzhaus vorbei. links in die ketzergasse, nächste gleich wieder rechts (anton-freunschlag-gasse). altmannsdorferstrasse überqueren, rechts-links in die grawatschgasse / sobotkagasse. diese wird zur einbahn, also links/rechts in die kinskygasse (ist im track anders, weil ich da die strecke gelaufen bin). über die purkytgasse gerade drüber bis zum gehweg. diesen unter der B17 durch, auf der anderen seite im kreis rauf und dann auf dem radweg die B17 entlang bis zur tankstelle (ist eine shell glaub ich). dort die grohnergasse geradeaus weiter bis zum friedrich-adler-weg, diesem ein kurzes stück nach rechts folgen und gleich den ersten weg links in den park hinein. nun auf schotterwegen zunächst flach, dann ein paarmal etwas steiler hinauf und oben auf einem der vielen wege auf die sahulkastrasse. diese nach vor bis zur laxenburgerstrasse, und dann immer dem radweg folgend über den steig über die wienerbergstrasse und anschluss an den radweg an der ettenreichgasse.
    von da an auf den bekannten radwegen bis ins zentrum, wobei ich die favoritenstrasse dem daneben verlaufenden radweg bevorzuge weil man eh schneller ist als die autos und auf dem rad/gehweg in der argentinierstrasse meistens viel los ist...

    ...statt dem ganzen rauf/runter/untendurch könntest auch rüber nach Schwechat fahren, von dort übers Krafwerk Freudenau auf die Insel und dann diese rauf. Ist mit dem RR sicher schneller und es geht zügig durch.

    Wolfgang.

    ------------- RC Schnecke ---------- RV Zürich ---------- Trackriders International ----------


  11. #11
    may contain nuts Avatar von step
    User seit
    Dec 2004
    Ort
    europa
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Wolfgang H.
    ...statt dem ganzen rauf/runter/untendurch könntest auch rüber nach Schwechat fahren, von dort übers Krafwerk Freudenau auf die Insel und dann diese rauf. Ist mit dem RR sicher schneller und es geht zügig durch.

    Wolfgang.
    so fahr ich ohnehin wenn ich mit dem RR unterwegs bin. seitdem es die S1 gibt sind die bundesstrassen sowieso kaum befahren. einziger nachteil: man hat fast immer auf der hälfte der strecke einen penentranten gegenwind. aber der macht ja eh stark

    distanz übrigens ca. 35km (schwechat) vs. 26km (direkt); mit ampeln usw. ist man aber praktisch gleich schnell - je nach glück mit den ampelphasen und interpretation der stvo, bzw. eben wind.

    nachdem ich ja nicht weiss wo der bike_r genau hinmuss kann es durchaus sein dass für ihn die b17-ausweichroute die bessere ist.

    wie gesagt, den GPS track hab ich aufgenommen als ich die strecke gelaufen bin. die 26km sind kein problem, aber noch ein 10er mehr macht sich da schon bemerkbar

    übrigens gibts auch eine schöne strecke fürs bike, über biedermannsdorf und diverse feldwege nach leopoldsdorf und am kurpark vorbei auf dem stadtwanderweg (7, glaub ich) über die simmeringer haide, auf radwegen an der ostbahn entlang zur donauinsel. ist aufgrund der feldwege ein bissl langsamer, aber herrlich. davon hab ich auch irgendwo gps tracks, wenn's wen interessiert.

  12. #12
    Mannerschnittensüchtler Avatar von SchneeFee
    User seit
    Mar 2005
    Ort
    Wien Favoriten
    Beiträge
    329
    Zitat Zitat von A´dorfer
    Ausser das die jenigen die täglich?!? (siehe Gewinner im Juni) in die Fa. Pendeln was abstauben, habe ich eigentich keinen Sinn entdecken können. Habe mich trotzalle dem auch angemeldet und eingetragen.
    Vielleicht komme ich noch dahinter? Wer weisz.
    Der Sinn ist erreicht wenn Du mit dem Rad in die Arbeit fährst und dabei kein CO2 produzierst.

  13. #13
    . Avatar von linzerbiker
    User seit
    Aug 2004
    Ort
    .
    Beiträge
    4.417
    Zitat Zitat von LXB
    Naja, diese 30-40 cm breiten Wegerln, die neben den Gleisen aufm Bahndamm verlaufen und mit Betonplatten abgedeckt sind.
    Woswaasi, was da genau drunter is.
    na, da liegt sicher a III oder no a größerer ... dann hast schon 60 cm zur Verfügung
    meine Band: https://www.facebook.com/Black.Tape.Suicide\
    und die Musik dazu: https://www.youtube.com/channel/UCLD...9Hj-RlmBzq4fCg
    (ich freue mich über jedes Like und jeden neuen Fan ;-) )

  14. #14
    6, drugs + sanostol Avatar von A´dorfer
    User seit
    Jun 2007
    Ort
    die kleine Stadt im Süden
    Beiträge
    1.919
    Zitat Zitat von SchneeFee
    Der Sinn ist erreicht wenn Du mit dem Rad in die Arbeit fährst und dabei kein CO2 produzierst.
    Na besten Dank für die Aufklärung. Mache das seit mittlerweile 6 Jahren, auch ohne der Anti-CO2-produktionsseite. Weil ich immer noch der Meinung bin das der Führerschein, auch wenn mann in der einen Periphäie wohnt und in der anderen Arbeitet 1230 --> Albern, ohne "Deckel" nahezu genausso schnell ist wie die Kollegen der Vergasser - oder Pumpe-Düse-Fraktion.

    CO-2 schon und gut, nur wer misst meinen Methan und Kohlenwasserstoff Ausstoss wenn´s mal wieder Bohnen am Vorabend gegeben hat????

    Nachdem ich nicht in Zwettl wohn und Wien arbeit brauch ich auch keine weitere Plastikkarte.

  15. #15
    Stolzer Papa Avatar von Reini68
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Kottingbrunn (Bezirk Baden)
    Beiträge
    918
    Zitat Zitat von A´dorfer
    CO-2 schon und gut, nur wer misst meinen Methan und Kohlenwasserstoff Ausstoss wenn´s mal wieder Bohnen am Vorabend gegeben hat?
    Daran ändert sich aber nyx durch das Radfahren.
    Sprache ist entlarvend: Kretinismus + α und Ω = Kreationismus
    Ich möchte auch so sterben wie mein Opa: ruhig eingeschlafen.
    Nicht so hysterisch schreiend wie sein Beifahrer

+ Antworten
Seite 1 von 8 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. Vasektomi ja/nein ?
    Von chriz im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 02-02-2007, 08:13
  2. Open House im Knusperhaus - wer kommt?
    Von NoMan im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 26-06-2005, 21:54
  3. Wie schafft man es 170km auf dem Rad zu bleiben?
    Von Mattin12 im Forum Wettkämpfe
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18-04-2005, 15:55
  4. max. Speed mit dem Rad
    Von Matthias im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31-07-2003, 18:14
  5. Urlaub mit dem eigenen Rad???
    Von SAMC im Forum Rennrad
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02-04-2003, 08:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!