Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 905 von 936 ... 855902903904905906907908 ...
Ergebnis 13.561 bis 13.575 von 14030
  1. #13561
    Profi Avatar von Simon
    User seit
    May 2004
    Ort
    St.Andrä v.d. Hagenthale
    Beiträge
    15.284
    Alessandro Petacchi ist auch unter den genannten Patienten

  2. #13562
    Registrierter Benutzer Avatar von Fuchsl
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Langenzersdorf
    Beiträge
    2.274

  3. #13563
    Registrierter Benutzer Avatar von GerhardS
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    176
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    Es gibt im Radsport keine dunkle und keine helle Seite. Nur unterschiedliche Grautöne.
    ja eh - dunkel und hell

  4. #13564
    Registrierter Benutzer Avatar von waldbauernbub
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Knittelfeld
    Beiträge
    964
    In other news: Die RAI zieht jetzt voll die Konsequenzen und bis auf weiteres wird Peta als technischer Kommentator abgelöst. Von ... trommelwirbel ... Stefano Garzelli.

    Frigo, Piepoli, Simoni und seine Tante hatten wohl grad keine Zeit. Besser könnte man das Problem des Radsports nicht auf den Punkt bringen.

    @ GerhardS: Dunkel und Hell ... sicher ... aber keine gleichmäßigen Schattierungen, sondern eher ein Fleckerlteppich. Ein ganz Dunkelgrauer.
    "Zu den Lebensbedürfnissen gehört ja die Dummheit nicht, sie ist reiner Luxus."

  5. #13565
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Pfarrkirchen
    Beiträge
    14.626
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    In other news:
    Grandios, Pest oder Cholera?
    Nein lieber .......... (Seuche eigener Wahl bitte eintragen)

  6. #13566
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    19.871
    das stimmt - der radsport und seine verbliebenen fans brauchen wirklich nicht jammern, dass immer nur diese sportart medial hergenommen wird. nicht einmal bei den gewichthebern sind sie so blöd.
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  7. #13567
    ein kollektiv ist weder blöd noch nicht blöd - das wäre aber auch nicht das problem.

    die ursache für diese dopingscheisse im radsport sind die ehemaligen...seit generationen wird diese unerträgliche inzucht betrieben u von sponsoren (und funktionären) akzeptiert.
    Geändert von Reini Hörmann (15-05-2019 um 21:40 Uhr)

  8. #13568
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Pfarrkirchen
    Beiträge
    14.626
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    die ursache für diese dopingscheisse im radsport sind die ehemaligen...seit generationen wird diese unerträgliche inzucht betrieben u von sponsoren (und funktionären) akzeptiert.
    die frage ist halt nur wie sich der radsport aus diesem teufelskreis befreien kann, mir fällt nix ein wie er es schaffen könnte.
    mit der aktuellen saulus-paulus politik ehemaliger doping(opfer)fahrer und unterstützer wird es auf keinen fall was werden.
    andererseits, ohne die werden viele teams plötzlich ziemlich große fachpersonalprobleme bekommen.

  9. #13569
    Registrierter Benutzer Avatar von waldbauernbub
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Knittelfeld
    Beiträge
    964
    Zitat Zitat von 6.8 Beitrag anzeigen
    die frage ist halt nur wie sich der radsport aus diesem teufelskreis befreien kann, mir fällt nix ein wie er es schaffen könnte.
    mit der aktuellen saulus-paulus politik ehemaliger doping(opfer)fahrer und unterstützer wird es auf keinen fall was werden.
    andererseits, ohne die werden viele teams plötzlich ziemlich große fachpersonalprobleme bekommen.
    Ich sehe das mit dem Fachpersonal anders. Mir würden schon alleine in diesem Forum genügend Leute einfallen, die jederzeit und ansatzlos als sportliche Leiter bei einem Team anheuern könnten. Reini und Revilo wären z.B. sicher lustig in EINER Mannschaft.

    Als DS braucht man gutes Auftreten, Managementfähigkeiten, ein grundlegendes Verständnis für Radsport, gewisse zwischenmenschliche Qualitäten und einen B-Führerschein. (Bei Movistar nur den B-Führerschein ...) Als Physio, Teamarzt oder Mechaniker sollte die Anforderung auch eher sein, dass man in seinem Kernbereich qualifiziert ist. Das Hantieren mit Blutbeuteln, EPO und Kochsalzlösung, all die kleinen Nettigkeiten, die es ausmachen, ob man zum eingeweihten, verschwiegenen Kreis der ECHTEN gehört, sollten NICHT zu diesen Kernqualifikationen gehören müssen. Ich fand damals auch sehr erfrischend, als Holczer als karenzierter Mathelehrer in einem Biotop aufgetaucht ist, das vor flämischen und italienischen Halbweltsgestalten dominiert wurde. Und ja, ich halte ihn nach wie vor für einen guten Manager, auch wenn er viele Fehler gemacht hat.

    Der Bereich, der sicher am schwersten zu kontrollieren ist, ist die Trainingssteuerung und Leistungsdiagnostik. In diesem Bereich jemanden Qualifizierten zu finden, der gleichzeitig eine saubere Weste hat, dürfte in unseren Breiten so gut wie unmöglich sein.
    "Zu den Lebensbedürfnissen gehört ja die Dummheit nicht, sie ist reiner Luxus."

  10. #13570
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Pfarrkirchen
    Beiträge
    14.626
    Fachpersonal mag es schon geben, aber frei verfügbar und bereit sich dem Risiko auszusetzen.
    Es geht ja auch um regelmäßig und planbare Gehaltszahlungen über einen Sponsoringzeitraum hinaus.
    Im Nebenjob mag das für ein Halbprofihobbettenteam machbar sein, aber ein Vollzeitprojob verleangt doch viel Flexibilität.

    Holczer, zu dem fällt mir echt nix mehr ein.

  11. #13571
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    19.871
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    Reini und Revilo wären z.B. sicher lustig in EINER Mannschaft.
    und die teamsitzung live im bikeboard übertragen
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  12. #13572
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Strava
    Beiträge
    2.967
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    Ich sehe das mit dem Fachpersonal anders. Mir würden schon alleine in diesem Forum genügend Leute einfallen, die jederzeit und ansatzlos als sportliche Leiter bei einem Team anheuern könnten. Reini und Revilo wären z.B. sicher lustig in EINER Mannschaft.
    ...
    Genial!

    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    .....
    Als DS braucht man gutes Auftreten, Managementfähigkeiten, ein grundlegendes Verständnis für Radsport, gewisse zwischenmenschliche Qualitäten und einen B-Führerschein....
    Oh, ich fürchte dann wird es doch nichts

    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    ......Bei Movistar nur den B-Führerschein ....
    Das könnte sich (gerade) noch ausgehen
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00 | 2014: 8:40 | 2015: 8:26 | 2016: 8:21 | 2017: 8:20 | 2018: 8:58 | 2019: 8:24 | 2020: ?:??

  13. #13573
    Registrierter Benutzer Avatar von kupi
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    Hügelland östl. v. Graz
    Beiträge
    1.561
    Zitat Zitat von 6.8 Beitrag anzeigen
    Holczer, zu dem fällt mir echt nix mehr ein.
    Mir immer mehr
    "quäl dich, du sau"


    suche:

    biete:

  14. #13574
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Pfarrkirchen
    Beiträge
    14.626
    Kittel´s "Beziehungspause" mit dem Radsport hat glücklicherweise nix mit Doping zu tun, das hat er ja oft genug beteuert.

    Das Team selbst hat mit überführten Dopern kein Problem. Zabel und der berühmte Dirk Demol haben dort einen guten Job weil sonst
    "Wenn man die alle verbannen wollte, wären die Teamautos leer", sagte Kittel.
    Quelle: https://www.eurosport.de/radsport/ma...89/story.shtml
    Geändert von 6.8_NoGravel (17-05-2019 um 10:40 Uhr)

  15. #13575
    die Teamautos wären nur leer, hinsichtlich ehemaliger Betrüger...ansonsten würden andere Platz nehmen, aber seine Einstellung - u die der ehemaligen Dopingsünder - spiegelt die gesamte Submoral dieses Sports wider. Ja, gelernt hat man schon, aber nur, dass es keinen Sinn macht, nicht zu betrügen u da kann man auf die Kernkompetenz von Aldag, Hondo, Zabel, Vinokurow u Co nur schwer verzichten.

Ähnliche Themen

  1. 1. Fall Mekanischer Doping ?
    Von gylgamesh im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01-02-2016, 04:43
  2. Schmerzmittel - Doping
    Von SirDogder im Forum Anti-Doping
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13-02-2014, 17:09
  3. Doping bei Weiss
    Von rookie2006 im Forum Anti-Doping
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 02-12-2013, 13:16
  4. DOPING -> stop it!!!
    Von Marco & Bike im Forum Off Topic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19-04-2003, 13:36
  5. Doping ???
    Von realbiker im Forum Off Topic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09-11-2002, 21:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!