Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 938 von 939 ... 888935936937938939
Ergebnis 14.056 bis 14.070 von 14075
  1. #14056
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    16.361
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    Schmerzmittelverwendung im Fußball anzuprangern ist halt ein bissl so, als würde man Sexismus im Rotlichtgewerbe aufdecken.
    Im Spitzensport finde ich es auch irgendwie seltsam, dass das so eine Entdeckung wäre (zumal ich die Mengen an Schmerzmittel auch nicht sonderlich abartig für einen Spitzensportler finde). Solange man bei den Jungen schaut, dass man es besser macht, sehe ich das nicht so kritisch. Das gehört für mich halt irgendwo dazu, wenn man ein Vollprofi ist und nicht gesegnet ist mit dem Traumkörper (ich denke gerade an Gulewicz beim RAAM....Alter Falter, hat der sich geschunden!)

    Bei den Privaten ist's halt - und so ehrlich können wir zu und sein - schon auch ein Problem. 5 tage uma sitzen, zwei Tage Zeit für Sport (mt Glück). Was machst also, wenn's Knie, das Kreuz, Die Schulter usw usf... seit Jahren zwickt? Nicht jeder ist mit Physio 100%ig erfolgreich usw. Eine Ibu die Woche, um ein bisserl Laufen, Tennisspielen, Biken zu gehen? Das ist zwar doof, aber das Risiko geht man natürlich schnell ein - zwecks Psychohygiene usw.
    Geändert von GrazerTourer (22-06-2020 um 11:31 Uhr)
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  2. #14057
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    2.620
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    Schmerzmittelverwendung im Fußball anzuprangern ist halt ein bissl so, als würde man Sexismus im Rotlichtgewerbe aufdecken.
    ... oder Sexismus bei Rapid.

  3. #14058
    Registrierter Benutzer Avatar von waldbauernbub
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Knittelfeld
    Beiträge
    1.008
    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    Eine Ibu die Woche, um ein bisserl Laufen, Tennisspielen, Biken zu gehen? Das ist zwar doof, aber das Risiko geht man natürlich schnell ein - zwecks Psychohygiene usw.
    Ich verstehe das Problem nicht. Und auch nicht das Risiko an Schmerzmittelkonsum in dieser Situation. Genau dafür gibt's ja Schmerzmittel.

    Ich finde es gesellschaftlich, volkswirtschaftlich und auch für den Weltfrieden viel wünschenswerter, wenn sich ein paar Leute Schmerzmittel reinpfeifen, rausgehen und Sport machen, statt zu Hause depressiv auf der Couch zu sitzen und z.B. im Internet über die Corona-Weltverschwörung zu spekulieren. Aber ich habe natürlich noch mehr Hochachtung vor jenen, die trotz Schmerzen rausgehen und das einfach ertragen, weil's halt keine Jammerlappen sind, die wegen jedem Brenner gleich zum Physio rennen.

    Ich befürchte halt, dass die Schmerzmitteldiskussion von den eigentlichen Problemen in Punkto Doping ziemlich ablenkt und da eine moralsaure Note reinbringt, ohne die man gut auskommen würde.
    "Zu den Lebensbedürfnissen gehört ja die Dummheit nicht, sie ist reiner Luxus."

  4. #14059
    Registrierter Benutzer Avatar von waldbauernbub
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Knittelfeld
    Beiträge
    1.008
    Zitat Zitat von 123mike123 Beitrag anzeigen
    ... oder Sexismus bei Rapid.
    Frei nach dem Motto: "Besser eine Runde wetzen statt gegen Schmerzmittel zu hetzen ...."
    "Zu den Lebensbedürfnissen gehört ja die Dummheit nicht, sie ist reiner Luxus."

  5. #14060
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Nov 2018
    Ort
    Graz
    Beiträge
    228
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das Problem nicht. Und auch nicht das Risiko an Schmerzmittelkonsum in dieser Situation. Genau dafür gibt's ja Schmerzmittel.

    Ich finde es gesellschaftlich, volkswirtschaftlich und auch für den Weltfrieden viel wünschenswerter, wenn sich ein paar Leute Schmerzmittel reinpfeifen, rausgehen und Sport machen, statt zu Hause depressiv auf der Couch zu sitzen und z.B. im Internet über die Corona-Weltverschwörung zu spekulieren. Aber ich habe natürlich noch mehr Hochachtung vor jenen, die trotz Schmerzen rausgehen und das einfach ertragen, weil's halt keine Jammerlappen sind, die wegen jedem Brenner gleich zum Physio rennen.

    Ich befürchte halt, dass die Schmerzmitteldiskussion von den eigentlichen Problemen in Punkto Doping ziemlich ablenkt und da eine moralsaure Note reinbringt, ohne die man gut auskommen würde.
    +1

    Schmerzen, z.B. Rückenschmerzen, kommen sehr oft von Bewegungsmangel oder von "falschen" Bewegungen. Wenn dann aufgrund der Schmerzen keine Bewegung mehr gemacht wird, ist nichts gewonnen, im Gegenteil.

    Meine Frau hat sich letztens beim Erdbeerpflücken beim Aufstehen hinten im Rücken irgendeinen Muskel verletzt, obwohl sie eigentlich 4-5x pro Woche Yoga macht. Das passiert halt ab einem gewissen Alter. Sie hat dann aufgehört mit den Übungen, weils halt derzeit weh tut.
    Mein bester Freund ist Orthopäde und hat fest geschimpft mit ihr. Sie soll gefälligst Schmerzmittel nehmen und die Übungen wieder machen und die Schmerzmittel halt irgendwann wenn nicht mehr benötigt auslaufen lassen.

  6. #14061
    ' Avatar von feristelli
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.856
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das Problem nicht.
    Ein Problem sind vielleicht Profiburschen, die das Zeug nur sicherheitshalber und bis zum Nierenversagen oder Herzstillstand konsumieren.

  7. #14062
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    2.620
    Hat einer von euch die Doku gesehen? - Dann würdet ihr vielleicht auch das Problem sehen!

    Die Kicker nehmen die Tabletterl wie Smarties und zwar nicht nur gegen Schmerzen sondern auch vorsorglich für den Fall, dass sie einen Eisenbahner oder so kriegen und "um befreit in die Partie" zu gehen ... und auch in weit höherer Dosis als vorgesehen. - Das führt dann z.B. zu Nieren- und Leberschäden.

    Es geht dabei nicht um Leute, die gegen Schmerzen Schmerzmittel in angemessener Dosierung nehmen.

  8. #14063
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    16.361
    Zitat Zitat von 123mike123 Beitrag anzeigen
    Hat einer von euch die Doku gesehen? - Dann würdet ihr vielleicht auch das Problem sehen!

    Die Kicker nehmen die Tabletterl wie Smarties und zwar nicht nur gegen Schmerzen sondern auch vorsorglich für den Fall, dass sie einen Eisenbahner oder so kriegen und "um befreit in die Partie" zu gehen ... und auch in weit höherer Dosis als vorgesehen. - Das führt dann z.B. zu Nieren- und Leberschäden.

    Es geht dabei nicht um Leute, die gegen Schmerzen Schmerzmittel in angemessener Dosierung nehmen.
    Ich hab die Doku nicht gesehen, sondern nur eine 5min Radiosendung drüber gehört.

    Da haben sie gesagt, dass rund 20% der Profisportler einmal die Woche Schmerzmittel nehmen. Das ist ein Wert, der für mich weit weg ist von "wie Smarties essen". Das ist ein Wert den ich mir erwarte, wenn man über Dreißig ist, 6x die Woche trainiert und mindestens ein Match spielt. Das schreckt mich nicht unbedingt.

    https://www.deutschlandfunkkultur.de...rt%20h%C3%B6rt.
    Da reden sie sogar von "einmal pro Monat". Das finde ich ja gleich noch weiter weg von dem was ich als sehr bedenklich einstufe. Da futtern Studenten mehr davon (gegen Kopfweh *gg*).
    Geändert von GrazerTourer (22-06-2020 um 13:23 Uhr)
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  9. #14064
    Registrierter Benutzer Avatar von waldbauernbub
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Knittelfeld
    Beiträge
    1.008
    Zitat Zitat von feristelli Beitrag anzeigen
    Ein Problem sind vielleicht Profiburschen, die das Zeug nur sicherheitshalber und bis zum Nierenversagen oder Herzstillstand konsumieren.
    Burschen, ich hab mich dabei eindeutig auf GTs Posting bezogen: "Eine Ibu die Woche, um ein bisserl Laufen, Tennisspielen, Biken zu gehen?"

    Wenn ein Profisportler ein legales Medikament so lange nimmt, bis er Nierenversagen kriegt, dann ist das ein medizinisches Problem und ein menschliches, aber es ist immer noch kein Doping.

    Medikamentenmissbrauch gehört wahrscheinlich neben einigen anderen Dingen (eine Sau zum Gegner und zum eigenen Körper zu sein) zu den Kollateralschäden eines gelungenen Profisportlerdaseins. Es wäre durchaus Zeit, dieses Dasein an und für sich zu hinterfragen. Und erst recht die Rolle, die der Fußball und seine Dienstleister in unserer Gesellschaft einnehmen. Aber Doping ist eben per Definitionem was anderes.

    Zur Doku noch eines - ich formuliers mal neutral.: Es gibt wissenschaftliche Studien und es gibt die Doku von Seppelt und die Aussagen sind doch sehr unterschiedlich. Wenn man den Studien glaubt, dann ist das Problem nicht so ausgeprägt, wie wenn man der ARD-Dopingredaktion glaubt.
    Geändert von waldbauernbub (22-06-2020 um 13:24 Uhr)
    "Zu den Lebensbedürfnissen gehört ja die Dummheit nicht, sie ist reiner Luxus."

  10. #14065
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Pfarrkirchen
    Beiträge
    14.824

  11. #14066
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    2.620
    @GT: Du hast die Doku nicht gesehen und somit können wir nicht darüber diskutieren.

    Bei einer Tablette pro Woche würd ich mir auch gar nichts denken. Aber die Jungs nehmen die Tabletten teilweise, um frei in die Partie zu gehen oder für den Fall eines "Feindkontakts" vorbereitet zu sein. Und das wirst ja nicht normal finden, oder?

    Wem man glaubt, sei dahingestellt, aber wenn länger interviewte Sportler die eigenen Praktiken darlegen, bin ich geneigt, ihnen zu glauben. - Da ist noch nicht interprätiert worden von Seppelt.

  12. #14067
    Give it to me, Baby Avatar von Wolfgang Steinbach
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    603
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    Burschen, ich hab mich dabei eindeutig auf GTs Posting bezogen: "Eine Ibu die Woche, um ein bisserl Laufen, Tennisspielen, Biken zu gehen?"

    Wenn ein Profisportler ein legales Medikament so lange nimmt, bis er Nierenversagen kriegt, dann ist das ein medizinisches Problem und ein menschliches, aber es ist immer noch kein Doping.

    Medikamentenmissbrauch gehört wahrscheinlich neben einigen anderen Dingen (eine Sau zum Gegner und zum eigenen Körper zu sein) zu den Kollateralschäden eines gelungenen Profisportlerdaseins. Es wäre durchaus Zeit, dieses Dasein an und für sich zu hinterfragen. Und erst recht die Rolle, die der Fußball und seine Dienstleister in unserer Gesellschaft einnehmen. Aber Doping ist eben per Definitionem was anderes.

    Zur Doku noch eines - ich formuliers mal neutral.: Es gibt wissenschaftliche Studien und es gibt die Doku von Seppelt und die Aussagen sind doch sehr unterschiedlich. Wenn man den Studien glaubt, dann ist das Problem nicht so ausgeprägt, wie wenn man der ARD-Dopingredaktion glaubt.
    +1

    Wenn man diverse Artikel über Superfood liest und nachher beobachtet, wie sich die Leute literweise roten Rübensaft reinleeren, fragt man sich doch auch, ab welcher Menge dieses Zeug dir vielleicht schadet. Beim Sportmedizinder gibts Eiseninfusion und Vitamin D Supplementierung bis zum Abwinken. Alles legal, kein Doping - aber der Sportler versucht weiter seine Leistung mit Methoden zu steigern, die mit Gesundheit und Training nichts zu tun haben.
    Irgendwann muss man sich aber damit zufrieden geben, dass im Streben nach Erfolg und Anerkennung alle Methoden erlaubt sind, die eben nicht verboten wurden. Kaputt machen kann man sich auf viele Arten, insb. auch durch reinstes Training. Übertraining kann man aber auch nicht verbieten.

  13. #14068
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Pfarrkirchen
    Beiträge
    14.824
    EPO und Wachstumshormone zum Eigengebrauch, der Mayer mal wieder

    https://www.nachrichten.at/sport/meh...art109,3271442

  14. #14069
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    19.930
    Zitat Zitat von 6.8_NoGravel Beitrag anzeigen
    EPO und Wachstumshormone zum Eigengebrauch, der Mayer mal wieder

    https://www.nachrichten.at/sport/meh...art109,3271442
    mittlerweile kann einem der typ nur mehr leid tun. das lebenswerk zerstört, sündenbock für jeden, der einen braucht, hang zur selbstzerstörung. was für eine jämmerliche gestalt mittlerweile. ich würde ihm aus mitleid alle verfahren erlassen.
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  15. #14070
    Registrierter Benutzer Avatar von waldbauernbub
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Knittelfeld
    Beiträge
    1.008
    Zitat Zitat von hermes Beitrag anzeigen
    mittlerweile kann einem der typ nur mehr leid tun. das lebenswerk zerstört, sündenbock für jeden, der einen braucht, hang zur selbstzerstörung. was für eine jämmerliche gestalt mittlerweile. ich würde ihm aus mitleid alle verfahren erlassen.
    Sehe ich genauso. Ich wollt gestern schon den Artikel hier reinstellen und dann hat mich schon der Gedanke an Walter Mayer so deprimiert, dass ich's gelassen habe.

    Andererseits: Wenn jeder so eine moralische Lichtgestalt wie Kohl, der Knopf oder der Pfanni wäre, dann wär die Sportshopdichte in Österreich so hoch, dass das BIP kippen würde ... so gesehen ist's gut, dass wenigstens ein paar aufrecht ihren Weg weitergehen, in den Sonnenuntergang ...
    "Zu den Lebensbedürfnissen gehört ja die Dummheit nicht, sie ist reiner Luxus."

Ähnliche Themen

  1. 1. Fall Mekanischer Doping ?
    Von gylgamesh im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01-02-2016, 04:43
  2. Schmerzmittel - Doping
    Von SirDogder im Forum Anti-Doping
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13-02-2014, 17:09
  3. Doping bei Weiss
    Von rookie2006 im Forum Anti-Doping
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 02-12-2013, 13:16
  4. DOPING -> stop it!!!
    Von Marco & Bike im Forum Off Topic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19-04-2003, 13:36
  5. Doping ???
    Von realbiker im Forum Off Topic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09-11-2002, 21:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!