Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 23 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 338
  1. #1
    retired Avatar von wo-ufp1
    User seit
    Jan 2004
    Ort
    Nicht von dieser Welt
    Beiträge
    8.230

    Ein Kreuz(zug) mit dem Kreuz: Kruzifix-Verbot nach EGMR Urteil

    In Italien regt sich breiter Widerstand gegen das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR), wonach Kruzifixe nicht in Schulklassen hängen dürfen, weil damit das Recht der Schüler auf Religionsfreiheit verletzt werde.
    http://diepresse.com/home/panorama/r...19705/index.do

    In Bayerns Schulen sollen Kruzifixe auch nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte gegen Kreuze in Klassenzimmern hängen bleiben. Das bekräftigten am Mittwoch sowohl Kultusminister Ludwig Spaenle und Europaministerin Emilia Müller (beide CSU) als auch FDP-Landtagsfraktionschef Thomas Hacker. Der Gerichtshof in Straßburg hatte am Dienstag geurteilt, ein christliches Kreuz im Klassenzimmer einer Staatsschule verletze die Religionsfreiheit der Schüler. Allerdings gelte das Urteil zunächst nur in Italien – hier wurde die Klage eingereicht.
    http://www.zeit.de/gesellschaft/2009...eil-reaktionen


    Gehört das Kreuz zur Identität Europas?
    Leben wir in einem Staat das diesen strikt von der Kirche trennt?

    In der Europäischen Menschenrechtskonvention ist das Recht auf freie Religionsausübung verankert. So soll es sein.

    D.h. entweder haben alle ein Recht, ihre Symbole überall anzubringen (ja wo kämen wir dann hin ) oder es wird gänzlich unterlassen (z.B. Klassenzimmern)

    Zwangsläufig ergibt sich aber auch die weitere Frage, wie es im öffentlichen Raum aussieht? Sind Kreuze oder andere Symbole auf Gebäudedächern von Kirchen, öfentlichen Gebäuden oder auf Berggipfeln noch zulässig oder verletzen sie die Religionsfreiheit/Menschenrechte?

    Siehe auch:
    Laizismus
    Säkularisierung
    Bö(r)se :


  2. #2
    is weg
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    ü
    Beiträge
    5.086
    sommerloch.

  3. #3
    Pu der Bär Avatar von <Philipp>
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Gmunden
    Beiträge
    10.765
    Heikle Sache.
    Meiner Meinung nach gab es niemals eine Trennung zw. Kirche zu Staat und gibt es auch heute noch nicht. Wer von uns hat schon eine Ahnung, was sich im Hintergrund tut?
    Einfluss hat das Kreuz sicher auf die Entwicklung Europas, sowohl Positiv - als auch Negativ.

    Fakt ist, dass der Großteil der Österreich röm. katholisch sind und das Kreuz auch ein Bestandteil dessen ist. Auch in anderen Religionen haben deren Anhänger Symbole, die sichtbar sind. Von daher finde ich die ganze Diskussion mühsam.

  4. #4
    Pu der Bär Avatar von <Philipp>
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Gmunden
    Beiträge
    10.765
    Zitat Zitat von greyz Beitrag anzeigen
    sommerloch.
    Eher Winterloch.

  5. #5
    ' Avatar von feristelli
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9.466
    interessant find ich, dass die gläubigen "einfachen leute" selber oft gar kein problem mit dem glauben anderer haben. das ist schön. warum auch.
    sie werden nur leider viel zu oft instrumentalisiert. und das ist scheiße.

  6. #6
    BB-Postingschinder
    User seit
    Nov 2005
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.080
    Österreich hat hierzu ein Konkordat mit dem Vatikan.
    Übrigens, sehr suggestiv geschriebenes Eingangsposting.

  7. #7
    Chickenwaynutzer
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.193
    In öffentlichen Gebäuden hat meiner Ansicht nach weder ein Kreuz noch sonst irgendein religiöses Symbol etwas zu suchen.

    Verbannung aus dem gesamten öffentlichen Raum - nein. Religionsfreiheit beinhaltet auch, dass jeder seine Symbole auf sein Eigentum kleben kann. Eine Säuberung des öffentlichen Raumes von religiösen Symbolen hätte schon etwas ziemlich diktatorisches an sich.

    Spannend ist natürlich die Kopftuch/Kreuz/Turban/sonstwas Frage bei Staatsbediensteten. Auch hier wäre ich eher gegen ein Verbot auch wenn ich durchaus gewisse Probleme in solchen offensiven Glaubensbekundungen sehe.

  8. #8
    Back2Blech Avatar von Siegfried
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Most4tel
    Beiträge
    19.195
    Ich glaube, dass die gesamte EU in Wahrheit andere Probleme hat als die Geschichte mit den Kreuzen.

    Kommt mir vor, als ob hier wiedermal medial von anderen Dingen, die im Argen liegen, abgelenkt werden soll.

    Ich halts für sinnfrei sowas für die gesamte Europäische Union von ein paar Zerebralmasturbierern über einen Kamm scheren zu lassen; die sollen das regional/national machenlassen, wie die jeweilige Nation will und fertig aus.

    ...als nächstes verklagt dann ein Schulwart die EU auf Schmerzensgeld, weil er beim Abmontieren der Kreuze von der Leiter gefallen ist.

  9. #9
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    20.639
    Zitat Zitat von Intrud0r Beitrag anzeigen
    In öffentlichen Gebäuden hat meiner Ansicht nach weder ein Kreuz noch sonst irgendein religiöses Symbol etwas zu suchen.
    nicht einmal das häuplbild in wien? wen soll ma denn dann anbeten?


    staat und kirche gänzlich zu trennen, wird nie funktionieren und unsere kultur ist christlich geprägt. ob man jetzt überall ein kreuz hinhängen muss, ist eine andere frage, aber ich glaube, das thema wird einfach völlig übertrieben. übers bild vom bundespräsidenten regt sich ja auch keiner auf und da ist der prozentsatz der ihn-nicht-nichtwähler ja deutlich höher.

    @woupf: warum soll eine kirche kein kreuz an dach haben dürfen? moscheen und synagogen haben das ja auch? und der mc donalds hat auch ein deutlich sichtbares logo montiert.
    i'm still standing

    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    636
    Also sowohl das Kreuz als auch das Bild vom Bundespräsi in unseren Klassen damals waren spätestens Mitte Oktober "entfernt", "kaputt" gegangen, zweckentfremdet usw.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2007
    Ort
    schwechat
    Beiträge
    973

    die älteste & schlimmste

    verbrecherische vereinigung mit den meisten opfern "am konto" ist die katholische kirche, auch andere rel-gemein-schaften haben sich sehr bemüht (& tuns immer noch...), wers nicht glaubt:

    http://www.amazon.de/Abermals-kr%C3%...7511347&sr=1-1

    also gehören wenigstens die symbole weg aus dem öffentlichen raum, wenn die organisationen schon nicht verboten werden.
    detto die kirchenglockenläuterei, eine aufdringliche frechheit!
    "gipfelkreuzen" gehören die "arme" abgeschnitten. (übrigens auch reinhold messner ist ein gegner der gipfelkreuze)
    religionsunterricht (also manipulation wehrloser kinder) ist das schlimmste verbrechen dieser schurken schlechthin!

    & komm mir keiner mit "...untrennbar mit unserer geschichte/kultur verbunden...": welche gräuel sind nicht alle mit geschichte/kultur/religion verbunden? sklaverei, judenverfolgung, genitalverstümmelung, etc.etc!
    "Not all who wander are lost."

    "Im Forum schreiben Menschen ihre Meinung. Diese muss weder politisch korrekt noch überhaupt korrekt sein oder in dein Weltbild passen."

  12. #12
    retired Avatar von wo-ufp1
    User seit
    Jan 2004
    Ort
    Nicht von dieser Welt
    Beiträge
    8.230
    Zitat Zitat von hermes Beitrag anzeigen
    staat und kirche gänzlich zu trennen, wird nie funktionieren und unsere kultur ist christlich geprägt.
    War.
    Im Laufe der Geschichte hat sich das doch sehr geändert.
    U.a. deswegen gibt es ja heute, zumindestens auf dem Papier, die Trennung von Staat und Kirche. Und zum Teil auch umgesetzt.

    aber ich glaube, das thema wird einfach völlig übertrieben. übers bild vom bundespräsidenten regt sich ja auch keiner auf und da ist der prozentsatz der ihn-nicht-nichtwähler ja deutlich höher.
    Also ich würd schon "glauben", dass unser BP mit Mehrheit(en) gewählt worden ist.
    Bezüglich Sommer-, Winterloch und Ablenken von anderen Themen oder zu sehr übertrieben, kann ich nur sagen, wenn man sich die Medienberichterstattung im In- und Ausland sowie die Leitartikel ansieht....

    @woupf: warum soll eine kirche kein kreuz an dach haben dürfen? moscheen und synagogen haben das ja auch? und der mc donalds hat auch ein deutlich sichtbares logo montiert.
    Ich schrieb nur, ob es zulässig sei.
    Man "könnte" in Analogie des Klassenzimmers dies durchaus auf öffentliche Gebäude anwenden. Soweit ich mich erinnern kann, gab es in Tirol (?) diesen Streit um ein Minarett bzw. mit seinem Symbol.
    Das dürfte aber für die Betreiber/Erbauer ausgegangen sein?

    Zitat Zitat von Intrud0r Beitrag anzeigen
    In öffentlichen Gebäuden hat meiner Ansicht nach weder ein Kreuz noch sonst irgendein religiöses Symbol etwas zu suchen.
    Sehe ich genau so.

    Verbannung aus dem gesamten öffentlichen Raum - nein. Religionsfreiheit beinhaltet auch, dass jeder seine Symbole auf sein Eigentum kleben kann. Eine Säuberung des öffentlichen Raumes von religiösen Symbolen hätte schon etwas ziemlich diktatorisches an sich.
    Kommt darauf an, von wem es kommt.
    Wenn ein Gericht dies aufgrund der Gesetze anordnet.
    Das jeder (s)ein Symbol auf sein Eigentum kleben kann, klar.
    Aber öffentlich? Bist du sicher?

    Spannend ist natürlich die Kopftuch/Kreuz/Turban/sonstwas Frage bei Staatsbediensteten.
    Stimmt.
    Wenn ich mich recht erinner, dann gab es mal bei den Wiener Linien diese Frage.
    Ich weiß nicht ob derjenige klagte oder nur darauf pochte seinen Turban tragen zu dürfen, eben aufgrund der Religionsfreiheit.

    Auch hier wäre ich eher gegen ein Verbot auch wenn ich durchaus gewisse Probleme in solchen offensiven Glaubensbekundungen sehe.
    Sehe ich ganau so.
    Bö(r)se :


  13. #13
    retired Avatar von wo-ufp1
    User seit
    Jan 2004
    Ort
    Nicht von dieser Welt
    Beiträge
    8.230
    Zitat Zitat von el presidente Beitrag anzeigen
    Österreich hat hierzu ein Konkordat mit dem Vatikan.
    Übrigens, sehr suggestiv geschriebenes Eingangsposting.
    Freut mich, das du auch hier mit an Bord bist
    Nachdem du ja offensichtlich einen Juristischen Mag hast, kannst du uns ja, vor allem bezüglich der Gesetzeslage bzw. aus rechtlicher Sich, mit deinem Fachwissen* aufklären.

    Und, das Eingangsposting sollte (noch) Neutral sein.

    Ich als Laie sehe das so:
    Es gibt die Europäischen Menschenrechte(skonvention). Dort ist die Ausübung der Religion/-sfreiheit geregelt. Und offensichtlich haben dieser EMRK die meisten (alle?) Länder zugestimmt.
    Folglich haben sich die Länder daran zu halten; und dürften sich nicht aufregen, dass dann so ein Urteil gefällt wird.

    Das gewisse (religiöse) Symbole seit jeher bei uns verwendet wurden und zum Teil zu uns gehören ist allerdings nicht von der Hand zu weisen.

    *vielleicht gehts auch ohne Verschwörungstheorien oder Unterstellungen
    Bö(r)se :


  14. #14
    for a better now Avatar von m0le
    User seit
    Jan 2005
    Ort
    überall und nirgendwo
    Beiträge
    10.510
    Uns muss es so gut gehen wenn wir uns über sooo einen Schaas sorgen machen.
    Is doch vollkommen blunzen ob der Kutscher im Bus a Kapperl, an Turban oder a Glatzn hat. Genauso is ma wurscht wenn sich einer einen Star Trek Schrein aufbaut oder sexuelle Glücksgefühle bekommt wenn er sich die Geometrietabellen von nem neuen Radl anschaut.


    Die Leute haben Sorgen ...
    "Don't drink, don't smoke, don't fuck! At least you can fucking think!"


    Suche: Nix

    Biete: noch viel weniger

  15. #15
    Registrierter Beschmutzer Avatar von bleda bua
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    wean
    Beiträge
    480
    Zitat Zitat von tane Beitrag anzeigen

    religionsunterricht (also manipulation wehrloser kinder) ist das schlimmste verbrechen dieser schurken schlechthin!

    & komm mir keiner mit "...untrennbar mit unserer geschichte/kultur verbunden...": welche gräuel sind nicht alle mit geschichte/kultur/religion verbunden? sklaverei, judenverfolgung, genitalverstümmelung, etc.etc!
    i bin sicher einer deiner vorfahren war auch dabeid
    also wasis jetzt......stürzt dich freiwillig vom donauturm???

    ad religionsunterricht (also manipulation wehrloser kinder) ist das schlimmste verbrechen dieser schurken schlechthin

    wennst manipulation wehrloser kinder als verbrechen ansiehst dürftest du nie vater werden
    l

+ Antworten
Seite 1 von 23 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. Kreuz verrissen!
    Von short im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19-04-2008, 14:24
  2. ad hanteltraining - verrissenes kreuz
    Von NoLiver im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02-06-2005, 18:42
  3. das Kreuz mitm Kreuz
    Von bikergirl im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06-03-2005, 11:55
  4. kreuz mit ie6
    Von manitou im Forum Off Topic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17-01-2005, 08:11
  5. es is a kreuz mit dem kreuz
    Von manitou im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16-06-2004, 20:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!