Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 6 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 76
  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von erdwolf
    User seit
    Nov 2013
    Ort
    Waidhofen
    Beiträge
    460

    Freilaufender Hund, nicht angeleint.

    Also ich hab hier kein Thema gefunden. Unlängst ist mir so ein richtiges "Kaibl" von Hund nachgelaufen, wohl war mir da grade nicht zumute. Hab dann kurz abgebremst, da hat er abgelassen. Wenn einem Jäger das widerfahren würde wäre das sein sicherer Tod. Hattet Ihr schon ähnliche Erlebnisse.
    Bin mir nicht sicher, fahr da immer durch eine Streusiedlung ob der nicht zu einem der Häuser dort gehört hat. Wüßte gar nicht, was ich tun soll, wenn mich so ein Monstrum anfällt ..., bei uns im Ort läuft auch einer herum.

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von BMC Racer
    User seit
    Mar 2012
    Ort
    Reichenau an der Rax
    Beiträge
    1.762
    Ich hab` auch immer wieder solche Erlebnisse. Oft sind die Halter sogar in der Nähe und dann hört man: Der tuat jo eh nix.... schön dass man aber 1.) das vorher meistens nicht weis 2.) das es eine Leinenplicht gibt 3.) auch nichts davon hat, wenn er einem vom Rad runterpflückt 4.) .....5.)....
    Das ist echt eine unangenehme Situation, ich versuche dabei langsam anzuhalten (nicht abrupt) und ruhig auf das Vieh einzureden - bis jetzt hat`s funktioniert.
    Keine Ahnung wenn`s brenzliger wird....
    Geändert von BMC Racer (13-09-2014 um 22:37 Uhr)
    2021: 383:48:45 Std. im Sattel, bei 10.873 Km und 112.485 HM per 31.10.
    2020: 489:06:00 Std. im Sattel, bei 12.898 Km und 150.873 Hm per 31.12.

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von herbert12
    User seit
    Dec 2010
    Ort
    wien
    Beiträge
    4.744
    ich werde langsamer und gebe ihm mit erhobener stimme zu verstehen das er sich verpissen soll die meisten gehen dann bei einem habe ich das bike zwischen mich und ihm gestellt der ist dann auch von selber gegangen bei den meisten Hunde erweckt unsere Geschwindigkeit den Jagd bzw. spiel trieb.

    wobei ich selber lange große Hunde hatte und deswegen warscheindlich auch nicht genug Respekt
    2011 7945 km

    2012 Distanz: 8.408,42 km Hm: 66.950 hm 2013 Distanz: 8.381,22 km Hm: 93.331 hm

    2014 Disatnz: 7.136.75 km Hm: 93.270 hm 2015 Distanz: 7.322,18 km Hm: 103.313 m

    2016 Distanz: 6.355,97 km Hm: 94.791 2017 Distanz: 6.019,79 km Hm: 91.643 m

    2018 Distanz: 5127 km Hm 72.703


    zu meiner rechtschreibung usw ich habe es in der schule nicht gelernt ich werde es auch jetzt nicht mehr lernen sorry

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2014
    Ort
    wien
    Beiträge
    31
    Nach meiner Erfahrung ist es wichtig den Hund nicht anzusehen - sieht er als Aggression.
    Wenn er nicht aufhört, ein Tritt auf die Nase. Dann wird der Hundebesitzer aggressiv. - tritt auf die Nase.

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von BMC Racer
    User seit
    Mar 2012
    Ort
    Reichenau an der Rax
    Beiträge
    1.762
    Zitat Zitat von dirk65 Beitrag anzeigen
    Dann wird der Hundebesitzer aggressiv. - tritt auf die Nase.
    So weit kumm i nimma auffi.....was dann
    2021: 383:48:45 Std. im Sattel, bei 10.873 Km und 112.485 HM per 31.10.
    2020: 489:06:00 Std. im Sattel, bei 12.898 Km und 150.873 Hm per 31.12.

  6. #6
    zwartrijder
    nicht registriert
    Da fällt mir der Hund vom Brägel ein --- wie hieß der noch schnell --- Dertutnix

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2006
    Ort
    wien
    Beiträge
    196
    beim herrl ist tiefer auch besser!

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von derbub
    User seit
    Jan 2011
    Ort
    Graz
    Beiträge
    76
    ... oft hilft ein gezielter strahl aus der Trinkflasche - alle ein bissl wasserscheu die wauzerln ....

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von erdwolf
    User seit
    Nov 2013
    Ort
    Waidhofen
    Beiträge
    460
    Naja, mancheinen Tip von Euch möcht' ich in der Praxis lieber nicht ausprobieren
    Am besten wäre wohl Anzeige gegen Besitzer solcher streunenden Hunde zu machen aber im Ernstfall könnte man wohl net allzuviell machen außer einigem, oben angeführten. Wenn aber der Hund net abläßt? Wir hatten auch Hunde früher daheim, die waren halt"gut erzogen" aber so ein Radlfahrer weckt natürlich die "wilden Triebe", wie schon weiter oben jemand schrieb. Grade in so Streusiedlungen "wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen" denkt sich wohl so manch ein Hundebesitzer nix dabei, wenn er seinen Hund frei herumlaufen hat.

    Fehlt aber oft net viel, dass sich auch angeleinte Hunde losreissen hab ich schon beobachten können ...

  10. #10
    2RadChaot:384 Avatar von alfkil
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Waidhofen/Th
    Beiträge
    76
    in meiner Gegend sind Jäger unterwegs die mit dem Auto fahren und den Hund frei mitlaufen lassen und nennen dies spazieren gehen und solch ein Hund ist mal knurrend auf mich zu, raus aus den Klickpedalen und wäre er weiter auf mich zu so hätt er eine mit bekommen und dem Jäger so einiges hinterher gerufen.......

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von erdwolf
    User seit
    Nov 2013
    Ort
    Waidhofen
    Beiträge
    460
    Wie man am Profil sieht, ist "Deine Gegend" auch "meine Gegend", wo ist Dir das passiert - kannst mir ja auch als PM mitteilen ...

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von MadMacz
    User seit
    Jun 2014
    Ort
    Wean/Vindobona
    Beiträge
    50
    Zum Glück ist mir noch keiner nachgelaufen, aber ich hab leider panische Angst vor Kötter die ich nicht kenne....
    kommt wahrscheinlich daher das ich schon 2 mal im Kindesalter gehört habe "der tuat nix", gebissen wurde ich dann zweimal...
    Pro Ausfahrt treff ich mindestens einmal auf einen freilaufenden Kötter, hab für den Notfall ein Messer einstecken...
    Da ich aber keinen Bock hab auf eine Sauerei, werd ich mir demnächst einen Pfefferspray anschaffen....
    Gibts sonst alternativen sich gegen Hundeangriffe zu schützen?
    When I see God, I know it's time to stop! (Kevin Schwantz)

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von erdwolf
    User seit
    Nov 2013
    Ort
    Waidhofen
    Beiträge
    460
    Ob Du mit Pfefferspray, Elektroschocker und so "Zeug" nicht das Gegenteil erreichst, dass das Tier dann nicht noch aggressiver wird?

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von MadMacz
    User seit
    Jun 2014
    Ort
    Wean/Vindobona
    Beiträge
    50
    Pfefferspray in die Augen und auf die Schnauze kann ich mir nicht vorstellen das der Kötter dann noch was macht....
    Was schlägst du vor? Einfach beissen lassen?
    When I see God, I know it's time to stop! (Kevin Schwantz)

  15. #15
    2RadChaot:384 Avatar von alfkil
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Waidhofen/Th
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von erdwolf Beitrag anzeigen
    Wie man am Profil sieht, ist "Deine Gegend" auch "meine Gegend", wo ist Dir das passiert - kannst mir ja auch als PM mitteilen ...
    kommt immer wieder vor mal hier mal da....in der Gegend um Windigsteig gibt es einen Jager der dem ich schon par mal begnent bin und Waidhofen auch..

+ Antworten
Seite 1 von 6 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. biken mit hund
    Von brodiemaniac im Forum Off Topic
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 11-07-2021, 23:48
  2. Ausfahrt mit Hund
    Von thomas1980 im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17-07-2014, 10:37
  3. Rennradfahrer sind harte Hund´ !!!
    Von hk72 im Forum Rennrad
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14-07-2013, 12:22
  4. Langarm Trikots, nicht DH aber auch nicht so recht XC
    Von GrazerTourer im Forum Kaufberatung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04-07-2013, 15:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!