Bikeboard.at Logo
Canyon Endurace CF 9.0 SL

Edle Ausstattung und Carbonrahmen vereint zu einem komfortablem Langstreckenrenner und Kilometerfresser. Dem Trend zu mehr Komfort und weniger Folter trotz sportlicher, marathontauglichen Eckdaten begegnet Canyon mit dem Endurace CF. Von dessen Sintflut- und Renntauglichkeit konnte sich der Schmerzlose ja bereits vor ein paar Monaten beim Velothon Berlin überzeugen. Nach dem RACE war das Bike über die letzten Monate hinweg im Alltagseinsatz, um seine ENDUrance-Fähigkeiten zu beweisen.

Den Komfort generiert das Endurace aus mehreren Quellen. Neben den VCLS Sitzstreben soll vor allem das asymmetrische Maximus Sitzrohr für Komfort sorgen. Die Koblenzer verringern dabei den Querschnitt im unteren Bereich des Sitzrohrs in Fahrtrichtung. Zusammen mit der VCLS Post 2.0 Blattfedersattelstütze soll so ein dämpfender Flex entstehen, ohne die Tretlagersteifigkeit negativ zu beeinflussen.
Die 340 g leichte Vollcarbongabel One One Four SL sorgt mit Gabelbeinen, deren effektive Biegelänge und damit vertikaler Flex erhöht wurde, für guten Komfort (72 N/mm) bei für den Einsatzzweck ausreichender Seitensteifigkeit (50 N/mm).
Nicht zuletzt ist auch die ergonomische Sitzposition des Endurace für den Komfort mitverantwortlich. Die Sport Geometrie sorgt für eine aufrechte, aber dennoch nicht zu windhosenartigen Haltung. Dadurch sitzt man entspannter am Bike und soll sich, weil Nacken und Schultern weniger beansprucht werden, nach Ruckelpassagen nicht so geprügelt fühlen.

Geometrie

RahmenhöheXS (50)S (53)M (56)L (58)XL (60)2XL (62)3XL (65)
ASitzrohrlänge475510545565595620645
BOberrohrlänge526538547555576586608
CSteuerrohr127143159175196215234
DLenkwinkel70,9°71,6°72,4°73,25°73,25°73,25°73,25°
ESitzrohrwinkel73,5°73,5°73,5°73,5°73,5°73,5°73,5°
FKettenstreben415415415415415415415
GRadstand979987989989101010201042
HStack541556571590610628646
IReach366373378380395400417
Spacer25mm*25mm*25mm*25mm*25mm*25mm*25mm*
Vorbaulänge8090100110110120120
Lenkerbreite380**/400400420420420440440
Kurbellänge165**/170170172,5172,5175175175
Sattelstütze Ø27,227,227,227,227,227,227,2
Sattelstützenlänge330330330330330330330

Mit dem Endurace CF 9.0 SL schickte Canyon das Topmodell in den Alltagsbetrieb. Ein mit € 2699,- absolut leistbares Topmodell, wohlgemerkt.
Neben dem Carbon Monocoque Rahmen bekommt man für sein Geld eine komplette mechanische Shimano Dura Ace Gruppe mit Compact-Kurbel. Während die Abstufung der Kurbel (50/34) fix ist, kann man die Kassette wie auch die Sattelstütze (Versatz) und den Sattel im Konfigurator selbst wählen.
Auch mit dem Ritchey WCS Cockpit (optional: Canyon) und den extrabreiten DT Swiss R23 Spline Laufrädern lassen sich die Produktmanager des deutschen Direktversenders nicht lumpen. Um angesichts der Ausstattung die Bodenhaftung nicht zu verlieren, rollt das 6,895 kg (Größe XS) schwere Bike auf Conti GP 4000s II Pneus in bandscheibenfreundlicher 25 mm Version über die Straßen.

 Schlechter Asphalt, Unebenheiten und Fahrbahnschäden lassen Endurace-Piloten völlig kalt. 

Schluss mit Rüttel-Schüttel

So sehr feine Ausstattung und edle Parts an einem Bike begeistern können, ist es doch für die meisten unter uns auch nicht unerheblich, wie sich denn das neue Arbeitstier so reitet ... "Gleiten statt Hetzen" lautet die erste Assoziation, welche unserem Testfahrer dazu spontan über die Lippen kam.
Aber der Reihe nach - so ein neues Fahrrad will ja vor dem ersten Aufsitzen auch ausgiebig begutachtet werden.

Optisch gibt es mit den Farben Schwarz matt und glänzend gemäß aktueller Trends nicht viel falsch zu machen. Die roten Applikationen (weiters erhältlich: blau) in Form von Marken- und Typennamen fallen erst auf den zweiten Blick auf, sitzen sie doch u.a. ein wenig versteckt an den Innenseiten der Gabel, der Kettenstreben und an der Unterseite des Unterohres - Understatement pur!
Das dezent schmale Ober- wie Sitzrohr und das im Gegensatz dazu massive Unterrohr finden ebenfalls Gefallen. Innenverlegte Züge verhelfen außerdem zu einem aufgeräumten Gesamtbild. Einzig die Sattelstütze polarisiert. Diese sieht aus, als wäre sie einem Holzspalter zum Opfer gefallen.

Tech Specs

RahmenCanyone Endurace CFKurbelShimano Dura Ace - 50/34
SteuersatzAcros Ai-70 FiberKassetteShimano Dura Ace 11 - 28
GabelCanyon One One Four SLSchaltgriffeShimano Dura Ace
VorbauRitchey WCS 4-Axis 44 1 1/4 ZollUmwerferShimano Dura Ace
LenkerRitchey WCS EvoCurveSchaltwerkShimano Dura Ace
GriffeCanyon Ergospeed Gel
InnenlagerShimano SM- BB72- 41B
SattelstützeCanyon S14 VCLS 2.0 CF (2/-10 mm SetbackKetteShimano Dura Ace
Laufrad vorneDT Swiss R23 - 20 SpeichenLaufrad hintenDT Swiss R23 - 24 Speichen
Reifen vorneContinental Grand Prix 4000s II - 25 mm
LieferumfangCanyon Torque Wrench, Acros T6 Torx Tool,
Canyon Organza Bag, Canyon Tool Case, Carbon Montgepaste
SattelFizik Aliante VSPreis€ 2.699,- (zzgl. Versand)
BremsenShimano Dura AceGewicht6,9 kg (o.P.)

Nach den ersten 100 km ist klar, dass der Fizik Aliante VS nicht mit dem Hinterteil des Testfahrers kompatibel ist - soll so sein. Der gewohnt funktionierende Sattel wird montiert und ab da stört nichts mehr die immer dicker werdende Freundschaft zwischen Prüfling und Prüfer.

Auf Anhieb gefällt die bequeme aufrechte Sitzposition, die überraschender Weise dem schnellen und sportlichen Vorwärtskommen absolut zuträglich ist. Denkbar wäre ja, dass im Vergleich zu aerodynamisch optimierten Haltungen ein gewisser "Bremseffekt" zu verspüren ist. Und natürlich wird die klassische, tief geduckte Renn-Position de facto auch die schnellere sein. Aber kurzfristiger Speed ist ja - gerade auf Wochenend-Tour, Afterwork-Ride oder Langstrecken-Bewerb - nicht alles, zumal das Endurace im Gegenzug mit Vortrieb und Spurtreue förmlich glänzt.

Einen echten Trumpf spielt der Komfortrenner in Abfahrten aus. Das Canyon kann durch (fast) nichts aus der Ruhe gebracht werden. Eine Vertrauensbasis ist dadurch rasch hergestellt, und schon aus dem ersten Downhill - rasant, aber entspannt - kommt man grinsend wie das sprichwörtliche Hutschpferd.
Etwas gewöhnungsbedürftig ist allerdings die Kürze nach vorne (ausgleichend sorgt ja der Hinterbau für einen langen Radstand und somit Laufruhe) in engen Kurven. Auch, wenn's nicht passieren wird und ohnehin nur eine in Rahmengröße XS auftretende Angst ist: Das Gefühl, beim Umlegen gleich mit der Fußspitze am Reifen anzustoßen, ist kein Gutes.

Fast noch besser (weil in Sachen Verweildauer relevanter) als die Performance bergab: Schlechter Asphalt, Unebenheiten und Fahrbahnschäden lassen Endurace-Piloten völlig kalt. Dazu verhelfen mehrere Faktoren:
Das deutlich dickere, griffige und gut dämpfende Lenkerband will man auf keinem Fahrrad mehr missen. Es liegt optimal in der Hand, saugt viel Schweiß und Regen auf und schluckt kleinere Schläge einfach weg.
Die VCLS Post 2.0 könnte die Style-Polizei auf den Plan rufen, aber der Zweck heiligt hier eindeutig die Mittel. Die Koblenzer haben mit dem patentierten Mechanismus ins Schwarze getroffen. Das Zusammenspiel der zwei Blattfedern mit dem schwimmend gelagerten Kopfstück funktioniert perfekt – der gefühlte Effekt: weniger Stöße, weniger Vibrationen.
Für das i-Tüpfelchen (oder auch das fette Ausrufezeichen – bei Vorhandensein eines Komfort-Komplettpakets ist der Anteil einzelner Komponenten ja eher schwer zu benennen) an Gemütlichkeit sorgen die 25 Millimeter breiten Reifen von Continental auf den extra dafür ausgelegten DT Swiss R23 Spline. Dem Grand Prix 4000s II liegt fast jeder Untergrund, auch zeitweilige Ausflüge auf nicht asphaltierte Wege sind kein Problem – man fühlt sich immer sicher und als Herr der Lage.

Fazit

Canyon Endurace CF 9.0 SL
Modelljahr:2014
Testdauer:4,5 Monate
+sportliche Optik
+LR mit breitem Felgenbett (23 mm außen) optimal für 25 mm Reifen
+LR Tubeless kompatibel
+hoher Komfort
+tolles Preis/Leistungsverhältnis
okeine Di2-Option ab Werk
-das Aussehen der Sattelstütze
BB-Urteil:Gleiten statt Hetzen - auf Tour wie im Wettkampf

Canyons Konzept ist voll aufgegangen. Das Endurace CF 9.0 SL ist ein optimal geschnürtes Paket für den entspannten Rennradler, dem Komfort wichtig ist, der aber auch auf ausgewogene Fahreigenschaften und hochwertige Komponenten Wert legt.

Für die im Namen angelegte Zweitnutzung als Renngerät gilt es logischerweise zu unterscheiden: Langstrecken-Bewerbe, tagesfüllende Marathons, endlose Brevets: bedingungsloses Ja. Sprintrennen, Kriterien, Hillclimbs: hierfür gibt es geeignetere Gefährte. Gelegentliche Ausflüge in diese Welt ließen sich aber eventuell durch Verwendung eines längeren und negativen Vorbaus versüßen.

Aber diese Gedanken verwirft man (versprochen!) spätestens im Rahmen des diesjährigen Rapha Festive 500. Denn die Kernkompetenz des Endurace CF ist und bleibt das komfortable Dahingleiten bei jedem Wetter und Untergrund. Und das macht mit Canyons Komfortrenner einfach unglaublichen Spaß ...


Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    #632 Avatar von bolli
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    wz
    Beiträge
    991

    Canyon Endurace CF 9.0 SL

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Hochgebirge-süchtig Avatar von CorvD
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Thermenregion
    Beiträge
    758
    Guter Bericht und wieder mal tolle Bilder - wo sind die Bilder geschossen worden?

  3. #3
    Admin Avatar von NoSane
    User seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.671
    Danke, die Bilder sind hier (und in der Umgebung) entstanden:
    https://www.google.at/maps/place/47%...!3m1!1s0x0:0x0

    (hoffe das funkt)

  4. #4
    Hochgebirge-süchtig Avatar von CorvD
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Thermenregion
    Beiträge
    758
    Zitat Zitat von NoSane Beitrag anzeigen
    (hoffe das funkt)
    Leider, nein...

  5. #5
    Admin Avatar von NoSane
    User seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.671
    vielleicht mit den Koodinaten? 47.835547, 16.059530

  6. #6
    Hochgebirge-süchtig Avatar von CorvD
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Thermenregion
    Beiträge
    758
    Ah, die Hohe Wand, alles klar - danke! :-)

  7. #7
    Admin Avatar von NoSane
    User seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.671
    yes ... bitte gerne..