Bikeboard.at Logo

Umfrageergebnis anzeigen: War der Austritt der Briten richtig oder falsch?

Teilnehmer
119. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich bin über 50, der Austritt ist richtig

    8 6,72%
  • Ich bin über 50, der Austritt ist falsch

    12 10,08%
  • Ich bin unter 50, der Austritt ist richtig

    21 17,65%
  • Ich bin unter 50, der Austritt ist falsch

    78 65,55%
+ Antworten
Seite 1 von 15 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 223
  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Gaidi
    User seit
    Aug 2012
    Ort
    Hohenau an der March, Weinviertel
    Beiträge
    190

    Was haltet ihr vom BREXIT?

    Grad aktuell ...... kratzt das hier niemanden oder doch? Falls doch: Wie sehr ihr das?

    Ich persönlich find es hirnrissig, dass ein einzelner Politiker so viel auf´s Spiel setzten kann/darf/muss/soll, nur um bei einer Wahl seinen Ar... als Premier zu retten. Jetzt zerreisst´s alles und sein Ar... ist erst recht nicht gerettet.
    Herzliche Grüße: Gaidi

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von herbert12
    User seit
    Dec 2010
    Ort
    wien
    Beiträge
    4.768
    Jetzt werden die Börsen an Bisi Krachen und dann wird genau nix passieren
    2011 7945 km

    2012 Distanz: 8.408,42 km Hm: 66.950 hm 2013 Distanz: 8.381,22 km Hm: 93.331 hm

    2014 Disatnz: 7.136.75 km Hm: 93.270 hm 2015 Distanz: 7.322,18 km Hm: 103.313 m

    2016 Distanz: 6.355,97 km Hm: 94.791 2017 Distanz: 6.019,79 km Hm: 91.643 m

    2018 Distanz: 5127 km Hm 72.703


    zu meiner rechtschreibung usw ich habe es in der schule nicht gelernt ich werde es auch jetzt nicht mehr lernen sorry

  3. #3
    Unmotiviert Avatar von rm81
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    Mautern
    Beiträge
    2.149
    Zitat Zitat von herbert12 Beitrag anzeigen
    Jetzt werden die Börsen an Bisi Krachen und dann wird genau nix passieren
    Ich glaube schon das GB weitere Länder folgen werden und das der Brexit der Anfang vom Zerfall der EU sein könnte.

  4. #4
    is weg
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    ü
    Beiträge
    5.086
    Ich finds schade und hoff dass eu und uk nicht weiter zerbröselt.

  5. #5
    Keine Panik! Avatar von marty777
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Wien 22
    Beiträge
    3.551
    Jetzt haben sie 2 Jahre Zeit für den Exit. Nach 1 Woche hat sich der Markt beruhigt und die Politiker werden jetzt nochmal beraten, was sie wirklich tun können/sollen.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2011
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.865
    Es ist eine Katastrophe. Jeder der glaubt alleine besser durchzukommen, sollte sich einmal eine Weltkarte mit einem Meter Abstand ansehen. Insel der Seligen war einmal.

  7. #7
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    20.608
    schönes beispiel, wie erfolgreich populismus ist. man kann irgendwas behaupten und alle (die mehrheit) glaubts. wenn man sich heutzutage die fernsehprogramm anschaut, kommt einem das kotzen, wo die höchsten quoten sind. bald gibts wieder eine arena, wo menschen zuerst gegen tiere kämpfen und dann gegeneinander. die quote wird irre hoch sein.
    aber bildungsprogramme, wo man gescheiter wird? fehlanzeige, interessiert niemanden.

    die eu sollte auch schön langsam mitbekommen, dass sie nicht nur eine wirtschaftsunion ist, in der ein paar wenige immer reicher werden und es sich richten können, wie sie wollen. so deppat sind die leut (derzeit noch) auch wieder nicht.
    i'm still standing

    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  8. #8
    El Padre Avatar von ricatos
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Runners Dorf
    Beiträge
    5.274
    Ich glaube nicht, dass das wirtschaftliche Verhältnis zwischen EU und GB in Brüche gehen wird.

    Ich befürchte aber, dass die EU Zugeständnisse machen wird um die Zusammenarbeit zu retten, und das könnte andere Länder auf den Plan rufen ebenfalls aus der EU auszusteigen. Und das könnte das ganze Projekt der EU ins Wanken bringen.

    Generell glaube ich schon, dass es sich langfristig negativ auf die Wirtschaft auswirken wird. Sowohl in GB als auch in der EU.
    sent from my Lagerfeuer using Rauchzeichen

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von harryf
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    eh da
    Beiträge
    1.110
    Das größere Problem könnte werden das sich jetzt Schottland und Nordirland von GB (wieder) lösen wollen. Somit könnte es "da drüben" bald wieder ordentlich krachen

  10. #10
    grabengscherter Avatar von zweiheimischer
    User seit
    Apr 2010
    Ort
    steiermark - urlaub bei feinden
    Beiträge
    772
    der (neue, alte, wiederaufkeimende) nationalismus wird noch viele opfer fordern.
    finanziell und letztlich auch physisch.

    die populisten werden einen scherbenhaufen hinterlassen.
    wer behauptet, die geschichte wiederholt sich nicht, wird sich noch wundern.

    aber bitte, "fürchtet euch nicht"...

    die größte herausforderung der politik auf allen ebenen wird es sein, den "einfachen menschen" den irrweg der populisten deutlich zu machen mit vernünftigen ideen, vorschlägen und lösungsansätzen. das ist eine fast unlösbare aufgabe angesichts des löwengebrülls der rattenfänger. der größte fehler ist, auf ähnliche lösungsansätze wie die populisten zu setzen, deren ansätze abgeschwächt zu kopieren oder aber auch selber angst zu verbreiten. die leute gehen zum schmied und nicht zum schmiedl, und wenn sie angst haben, gehen sie zu den populisten, die ihnen schnelle und sichere (end)lösungen versprechen.

    ich befürchte, dass es weder politiker dieses formats gibt, und selbst wenn, dass diese von der mehrzahl der bevölkerung angesichts der rattenfänger nicht wahrgenommen werden.

    spannende zeiten. ich hoffe, dass die bürgerInnen europas nicht vergessen haben, was nationalismus alles zustandebringen kann.
    Geändert von zweiheimischer (24-06-2016 um 08:46 Uhr)

  11. #11
    ist noch nicht geschehen, soll auch nicht passieren: die links rechts keule bleibt bitte eingepackt.

  12. #12
    schneller! Avatar von xLink
    User seit
    Aug 2004
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    1.456
    Ich finde es ehrlich gesagt sehr gut.

    Ich kann zwar nicht alle kurzfristigen Effekte abschätzen (Auswirkung Währungseinbruch auf Energieimporte; Zeit bis zur Beruhigung der fast schon heiligen Märkte; ...) aber alles in allem finde ich das gut.
    Ich finde auchdie Tendenz gut.. denn eines hab ich in den EU Jahren gelernt: die Staaten in Europa sind viel zu verschieden, als dass sie einer zentralistischen "Regierung" unterliegen können. Ich meine, wir schaffen es ja nicht mal in Österreich manche sinnvollen Dinge bundesweit zu regeln, weil die BundesLänder ihre Macht erhalten wollen..

    Und so praktisch der Euro auch ist für mich als Konsument; so sehr ist er ein Problem für die Wirtschaft. Kein Land kann seine Währung an die Wirtschaftskraft anpassen, da wir alle eine gemeinsame Währung haben. Und umgekehrt zuerst die Wirtschaftstkraft an eine gemeinsame Währung anzupassen.. naja.. siehe die letzten x Jahre wie effektiv das wohl war.
    Der Euro hat was von vereinheitlichung.. ist aber durch seine Wirkung auf die Wirtschaften ein enormer Spaltkeil.

    Vermutlich wollten die alle nur in den Euro-Raum, da dann die Staats-Kredite billiger wurden.. (vergleiche Zinsen vorher und nachher). Wohin zu viel Kredit führt, sieht man schön am Beispiel Griechenland (auch wenn die Griechen von Goldman Sachs Beratern in diesen Scherbenhaufen geführt wurden.. aber das ist eine andere Geschichte).

    Ich mag Europa. Ich mag es, wenn die Staaten gut miteinander kooperieren und ein gesundes Gefüge aus Unabhängigkeit und Interaktion entsteht.
    Aber auf so inhomogenen Bereichen wie Wirtschaft können die Teilnehmer am Spiel nur dann sinnvoll miteinander interagieren, wenn sie in ihren Bewegungsfreiheit haben, Anpassungsmöglichkeiten haben. Die EU und der Euro nehmen den Staaten genau das, in dem sie alle in ein gleiches Korsett zwingen.

    Und so wie "ein "perfekte" Bike in Einheitsgröße mit Einheitsausstattung" zwar für alle Biker "funktioniert" (weil fahren können wir alle mir 32cm Rahmen), aber weit weit weg vom persönlichen Optimum ist; genauso verhält es sich wohl auch mit Staaten, Mentatlitäten der jeweiligen Bevölkerungen und den gewachsenen Wirtschaftsstrukturen.


    Ich bin überzeugt, dass GB jetzt eine schwere Zeit bevorsteht - weil man die denen einfach machen _muss_. Tut man es nämlich nicht, zeigt sich plötzlich, dass es nämlich doch ganz gut außerhalb der EU / aber in Zusammenarbeit mit den EU STaaten geht. Wobei man dann auf die Reibungsverluste und Kosten aus Brüssel verzichten kann (was das wohl an Geld spart...). Und wenn man jetzt bedenkt, dass die BRüssler wohl sehr an ihrem Macht-, Einkommens- und Privilegienvorteil bedacht sind und diesen erhalten wollen (keine Steuern, cool oder? ) dann kann man sich ja überlegen, wie die ihre Prioritäten setzen.
    Geändert von xLink (24-06-2016 um 08:51 Uhr)
    "Beim Rennrad ist es wiederum so, dass die meisten Menschen nur bremsen weil sie sonst draufgehen würden - oder um vom Rad abzusteigen"
    .
    .
    Verkaufe Sachen aus der Teilekiste!!!

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Gaidi
    User seit
    Aug 2012
    Ort
    Hohenau an der March, Weinviertel
    Beiträge
    190
    Zitat Zitat von ricatos Beitrag anzeigen
    Ich befürchte aber, dass die EU Zugeständnisse machen wird um die Zusammenarbeit zu retten, und das könnte andere Länder auf den Plan rufen ebenfalls aus der EU auszusteigen. Und das könnte das ganze Projekt der EU ins Wanken bringen.
    Die Gefahr seh ich auch, aber das werden wir (die verbleibende EU) doch hoffentlich nicht machen ......... Zugeständnisse zur Belohnung für den Brexit ....... wir sollten ihnen nun schon so gegenübertreten, wie sie es sich selbst ausgesucht haben: Wennst ausm Zug springst, kannst beim nächsten Halt auch nicht gleich wieder einsteigen ....... und die anderen Fahrgäste kriegen das natürlich mit.

    Die Aussagen von wifi und hermes treffen auch voll den Nagel auf den Kopf ...... nur kriegt das nicht auch von den "leicht Steuerbaren" irgendwann mal jemand mit ...... dass wenig bis nichts von dem populistisch Versprochenen stimmt oder umgesetzt wird.
    Herzliche Grüße: Gaidi

  14. #14
    fatti con le mani Avatar von NoAhnung
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    Kloburg
    Beiträge
    2.738
    dieser wahlausgang ist ein gutes beispiel für das versagen der direkten demokratie.
    verunsicherung und meinungsmache haben gesiegt, vertrauensverlust der und skepsis gegenüber den eliten und der wissenschaft führen zu irrationalen entscheidungen und einer diktatur der manipulierten.

    was folgen wird ist völlig ungewiss, dass die EU dabei ist sich zu zu enteinen sieht man an vielen beispielen. z.b. dem abstimmungsverhalten der visegrad staaten in den eu gremien.
    vazlav klaus glaub ich war es der sagte: "ok, jetzt sind wir mitglied der eu, aber gewollt hab ich das nicht. ich wäre viel lieber den USA beigetreten."
    bilateralismus ala carte, so kann ein langfristiges geopolitisches einigungsprojekt nicht funktionieren.
    „Wo woa mei Leistung?“

    das Schöne ist ebenso nützlich wie das Nützliche
    powered by selberbruzzler und fahrradwerk.at




  15. #15
    grabengscherter Avatar von zweiheimischer
    User seit
    Apr 2010
    Ort
    steiermark - urlaub bei feinden
    Beiträge
    772
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    ist noch nicht geschehen, soll auch nicht passieren: die links rechts keule bleibt bitte eingepackt.
    keine keule. tatsache. der von den rechtspopulisten getriebene, ohnehin eu-skeptische cameron hat das referendum im glauben, sich damit über wasser halten zu können eiligst angesetzt. der schuss geht nach hinten los, UKIP wird labour und tories bei den nächsten wahlen den hintern aufreissen.

+ Antworten
Seite 1 von 15 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. Was haltet ihr von der?
    Von East im Forum Foto- und Videoforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01-07-2007, 13:12
  2. Was haltet ihr von BMC?
    Von creech im Forum Technik & Material
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29-04-2007, 16:55
  3. Was haltet ihr von dem?
    Von Flo7 im Forum Technik & Material
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14-03-2006, 19:24
  4. Was haltet ihr von ................
    Von Flo7 im Forum Technik & Material
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28-02-2006, 06:56
  5. Was haltet...
    Von Florian im Forum Rennrad
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13-09-2003, 18:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!