Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 14 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 201
  1. #1
    Asphalt ist Teufelswerk Avatar von muerte
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    milchstraße
    Beiträge
    7.083

    Bikespezifische Autoumbauten / Camping / Van

    Mich würden „bikespezifische“ Auto Campingumbauten von euch BBlern interessieren! Bin mit meiner Biertischbettlösung zwar grundsätzlich zufrieden, aber die funkt halt nur perfekt wenn i alleine unterwegs bin! Meist sind wir aber 2.

    Also, wie habt ihr eure Vans, Kombis und Busse umgebaut um damit zum Biken und „wild“ campen aufzubrechen ?
    .
    Flatine ... mein Blog
    ____________________________________________

  2. #2
    Onkel Avatar von punkti
    User seit
    Sep 2002
    Ort
    Upper Austria
    Beiträge
    8.005
    Musst in ein größeres Auto investieren! wir haben einen Peugot Boxer mit 6.36m gekauft und ausgebaut, seitdem sind 2 Radln, 2 Hunde, Dusche, Klo, Kücke, Kühlschrank und co an Board. ist überraschend alltagstauglich. Ein gewisses Grundsetup an Werkzeug vorrausgesetzt und man kann sich viel selber machen. Heizung war das schwierigste Unterfangen, Fenster und Dachluken waren zwar am spannensten aber nicht so aufwändig!


    Rapid Prototyping aka 3D-Drucken auf Bestellung..
    einfach eine PM an mich

  3. #3
    Silly Lines © Avatar von lizard
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Bruck/Mur
    Beiträge
    2.397
    Mein VW T4: http://silly-lines.blogspot.co.at/20...-4-radern.html

    Ich persönlich finde die Lösung Räder unten - Bett darüber am besten, setzt allerdings eine gewisse Höhe voraus.
    Ich - bzw. mein Rücken - möchte nicht ohne Hochdach campen gehen ... jedesmal wie ein buckliger sich im Bus bewegen finde ich nicht so toll.
    Willst Räder zerlegen oder sollen sie gleich so rein - je nachdem kannst schon viel Platz sparen.
    Drehsitze können viel Platz sparen.
    Bisserl ein Holzwerkzeug solltest haben, dann kannst dir die ganzen Sachen selber genau auf Maß bauen.
    www.sillylines.com

    Mein Flohmarkt!

    Rock Shox Kage RC Federbein NEU zu verkaufen! 216 x 63 mm

  4. #4
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    18.361
    Horst, dein Blogeintrag wird deinem super Bus überhaupt nicht gerecht... das schaut alles so zusammengeschustert aus und von den lässigen Details sieht man ja überhaupt nix! (Brauchwasser, ausziehbares Bett, Sitzplatz, Tischerl, die vielen Staufächer, Bleuchtung(!!!) und und und). Geh raus und tu noch amal fotografieren! ;-)

    Ich find es is halt immer die Frage was man vor hat. zum Schnellen Übernachten braucht man nicht viel.
    ich war ja sogar im Mondeo nicht unzufrieden zum Schlafen. Wenn das Wetter passt, bist eh nur draußen und da reicht eine überdache Schlafgelegenheit schon aus. Wenn das Wetter nicht passt, brauchst halt schon was richtig Cooles (so wie der Bus vom Horst) und selbst da is es mit einem Wohnmobil nach 2 Tagen wohl schon zum Vergessen öd - man will ja radlfahren und net im Regen in einem Bus stehen/sitzen/liegen.... Ich werd mir für mein Auto heuer auch eine rudimetäre Bettlösung basteln, wo das Radl neben mir stehen kann. Und irgendeine Kiste, wo ich auf die Schnelle einen Kocher, Besteck, Teller, Topf, Pfanne mit einem Handgriff rausgeholt habe. Für die Große Heckklappe möjht ich mir eine Plane machen, die ich da gut über die offene Klappe abspannen kann. Das ergibt dann genug Platz für einen Campingtisch und zum Kochen im Trockenen oder im schatten/Windschatten. Mehr brauch ich net. Ich bin ja kein Hardcore Camper. zu zweit bleiben die Radln halt im Freien. Jomei.... Ein paar Nächte mit Beachtung vom Wetterbericht gehen so auch locker. Und sonst nimm ich halt wie gewohnt ein Zimmer. Ungemütlich soll's aj auch net sein. ;-)

    Das Wohnmobil der Schwiegereltern taugt mir halt schon. das ist dann wirklich richtig fein. Echte Küche, echter Kühlschrank, Bad, Eckbank, große Betten... die Räder müssen halt raus oder hinten in die Garage (dann fehlt das Stockbett). Das ist sehr lässig, aber damit kannst halt auch nimma einfach so wo stehen und übernachten. Das geht in so einem auffälligen Ding nimma. Am genialsten is halt so ein Hochdachbus mit langem bis sehr langem Radstand. Aber das musst die halt nebenbei auch leisten können/wollen. Wird bei mir wohl nie der Fall sein. Dazu wär ich viel zu wenig unterwegs und fahr zu viel Auto. Ich müsst sowas extra haben - rechnet sich nie.
    Geändert von GrazerTourer (19-02-2018 um 10:19 Uhr)
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von MalcolmX
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Hie und da
    Beiträge
    24.873
    Bei mir gehen alle interessanten Busse nicht in die Garage.
    Glaub mein Konzept bleibt auf absehbare Zeit Zelt oder gleich Hotel.

  6. #6
    zu schwach Avatar von stef
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    graz
    Beiträge
    3.368
    Momentan hab ich noch gar nix umbgebaut, im alten Bus war auch nur das Koch-Esszeug in einer Kiste bzw. einer billigen Kühlbox und ich hab eine Unterlegsmatte im Bus ausgerollt. Beim Mopperlfahren hamma mal Feldbetten und ein Günstiges Busvorzelt mitgehabt, da war dann im Bus mehr Platz für unser restliches Zeug.

    Bei einem Kleinbus ist wahrscheinlich ein Dachzelt ganz praktisch, obe schlafen und unte Platz fürn Rest

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von outmen
    User seit
    Feb 2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.569
    nachdem ich mittlerweile auch schon seit 10 Jahren mit dem Bus zu Rennen in ganz Europa fahre, habe mir dazu schon öfter Gedanken gemacht und bin zum Schluss gekommen das es eigentlich nur zwei Alternativen gibt.

    1) Minimalisten Lösung
    der Bus, egal ob Hochdach oder nicht, dient als Schlafstätte und Lagerraum für 2 Fahrräder inklusive Material. Duschen mit einer Campingdusche Outdoor hinter dem Bus, Toilette für Notfälle ein Campingklo, vorzugsweise allerdings in Gaststätten. Verpflegung ausnahmslos in Gaststätten oder sonst wo. Dadurch ist es auch kein Problem wenn eine zweite Person dabei ist, weil man im Bus ja nur schläft und noch genügend Bewegungsraum zu Ausziehen usw. hat.

    2) richtiges Wohnmobil
    in diesem Fall hätte man jeglichen Komfort, sofern eine große Heckgarage für die Fahrräder vorhanden ist. kostet allerdings ein vermögen und die Nutzung im Alltag ist eher eingeschränkt (im Gegensatz zu Lösung 1)

    Lösungen wo man zwar eine Küche, aber keine Indoor Dusche oder Toilette usw. hat, sind für mich persönlich weder Fisch noch Fleisch und nehmen nur unnötig Platz weg! entweder total minimalistisch, oder in die Vollen (Wohnmobil)
    Geändert von outmen (19-02-2018 um 16:37 Uhr)

  8. #8
    zu schwach Avatar von stef
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    graz
    Beiträge
    3.368
    Zwar kein bikeboarder, aber ein schöner Ausbau:

    https://www.pinkbike.com/news/brian-...-van-2015.html

  9. #9
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    18.361
    Zitat Zitat von stef Beitrag anzeigen
    Zwar kein bikeboarder, aber ein schöner Ausbau:

    https://www.pinkbike.com/news/brian-...-van-2015.html
    Ich glaub der is preislich von meinem Haus nimma weit weg. *ggg* (aber ja, genial!)
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  10. #10
    zu schwach Avatar von stef
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    graz
    Beiträge
    3.368
    So billig war dein haus???? ��

  11. #11
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    18.361
    Zitat Zitat von stef Beitrag anzeigen
    So billig war dein haus???? ��
    haha :-D Was kostet so ein ding denn? Die Hälfte von meinem haus bestimmt, oder?
    https://home.mobile.de/home/index.ht...#des_240345383 137kER hahahahaa :-D das wäre dann mehr als die Hälfte *g* Bist du deppat.... auch wenn das Ding voll ausgebaut ist. Dafür is er nicht ganz so geleckt und nobel. Dürft wohl ähnlich sein, oder?
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  12. #12

  13. #13
    alt und a bissl rostig Avatar von weinbergrutscha
    User seit
    Sep 2016
    Ort
    Wolkersdorf
    Beiträge
    2.883
    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    haha :-D Was kostet so ein ding denn? Die Hälfte von meinem haus bestimmt, oder?
    https://home.mobile.de/home/index.ht...#des_240345383 137kER hahahahaa :-D das wäre dann mehr als die Hälfte *g* Bist du deppat.... auch wenn das Ding voll ausgebaut ist. Dafür is er nicht ganz so geleckt und nobel. Dürft wohl ähnlich sein, oder?
    und das Wichtigste fehlt: eine Kaffeemaschine

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von outmen
    User seit
    Feb 2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.569
    Super, so sieht für mich eine perfekte Lösung aus aber wie bereits erwähnt, sind solche Fahrzeuge sehr teuer und mit über 7m im Alltag nahezu unbrauchbar!

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von MalcolmX
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Hie und da
    Beiträge
    24.873
    Ein teures Spielzeug.

    Was wäre, wäre der Herr Lopez auf die besagten Rennen einfach mit dem Kombi und Heckträger angereist, und im Hotel gepennt?
    Da hätte er einen Batzen Geld gespart und viel mehr Komfort gehabt.

+ Antworten
Seite 1 von 14 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. Camping wildkogel
    Von punkti im Forum Bikegebiete, Routen und Touren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17-07-2013, 13:27
  2. Camping auf Korsika
    Von Blackburger im Forum Off Topic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10-02-2013, 03:48
  3. Dicke Camping
    Von skoon im Forum Off Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01-07-2005, 13:11
  4. Kroatien - Camping !!
    Von newbie1 im Forum Off Topic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12-04-2005, 17:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!