Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 5 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 73
  1. #1
    sitzt am kürzeren Ast Avatar von stetre76
    User seit
    Nov 2004
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    4.779

    Gravelbike - Qual der Wahl, wenn man wenig Ahnung hat...

    Ich überlege, mein MTB zu verkaufen (heuer gerade einmal 2x gefahren) und mir statt dessen ein Gravel Bike anzuschaffen.
    Wirklich Trails fahre ich so und so nicht und zur Höttinger Alm würde ich auch mit dem Gravel kommen

    Jetzt ist die Frage, nach welchem Gravel soll ich greifen?
    Es soll nix Besonderes sein, da das Gravel eher ein Hobby bzw. eine lockere Abwechslung zum Rennrad sein wird.
    Einzige Voraussetzung - hydraulische Scheibenbremsen und Schaltung (ab) Shimano 105 oder entsprechende SRAM.
    Ob 1 oder 2 fach kann ich nicht sagen, eher 2 fach, da auch eher rollende Abschnitte gefahren werden...

    Im Netz hab ich mir ein paar Räder angeschaut, kann aber nicht wirklich einschätzen, welches am meisten fürs Geld bietet (wobei das ja eh relativ ist).

    Cube Cross Race Pro: https://bikeboard.at/Board/biete-245...cross-race-pro
    Das hätte Marian beim Bikers und da ich nächsten Montag sogar in Wien wäre, hätte das was für sich...ausstattungsmässig glaube ich, wäre das schon ganz fein...


    Bei einer meiner letzten Rennradausfahrten habe ich 2 Leute mit einem Serious Grafix Elite herumfahren sehen - ich kannte die Marke bisher überhaupt nicht, die Räder haben live aber nicht schlecht ausgesehen (optisch). Ausstattungsmässig wäre ich da bei SRAM und 1-fach. Die Verarbeitung vom Rahmen kommt mir auf den Bilder auch eher "grob" vor und bei den Felgen/Laufrädern bin ich mir auch nicht sicher....kennt jemand die Marke bzw. hat jemand Erfahrung damit? Die aussen verlegen Züge finde ich uU auch nicht optimal, aber das ist Geschmackssache
    https://www.bikester.at/serious-graf...ow-712492.html


    Ein Scott Speedster Gravel 10 hätte ich dann auch noch gefunden, welches mir optisch gut gefällt.
    Ausstattunsgmässig denke ich, dass es vergleichbar mit dem Cube ist...
    https://www.bike-angebot.de/scott-sp...lack-2018.html



    Welches der 3 wäre eure erste Wahl bzw welche Alternativen würdet ihr empfehlen - preismässig seht ihr ja, wo ich ungefähr unterwegs bin...

    ps.: Rahmengröße sollte bei ca. 56cm liegen (fahre ich derzeit auch am Rennrad und das passt perfekt)
    Geändert von stetre76 (12-11-2018 um 13:00 Uhr)
    stefan
    Chaot N° 489


  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Weight Weenie
    User seit
    Oct 2005
    Ort
    Steyr/ Oberösterreich
    Beiträge
    15.962
    Ich würde in dem Fall zum Scott greifen - weil die einfach top sind, beim Service immer sehr kundennah aggieren, sie sind hübsch anzusehe udn in dem fall passt der preis ja auch wirklich.

  3. #3
    Ich würde immer einfach fahren..ein teil weniger, um das man sich kümmern muss, ein zug weniger, den man austauschen muss, ein teil weniger, wo der gatsch draufpickt...

    beim graveln ist mir persönlich der optimale Speed egal, wichtig ist mir ein echter Rettungsring..zb. 38/34 oder 38/36....insofern fahre ich von 1x rival, force, 1 fach XT bis 1 fach etap alles an diversen gravel bikes

    preis leistungssieger ist für mich seit jahren das rose...unschlagbar wenn es rein um Funktionalität zu preis geht.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Flex
    User seit
    May 2004
    Ort
    Mödling
    Beiträge
    5.096
    wennst zwischendurch auch mal auf der Strasse unterwegs bist, bzw. auch eher flachere Strecken hast ist 2 fach schon angenehm. Bzw. kannst dann sogar halbwegs mit welchen auf einem Rennrad mithalten.

    Schau dass die bereits verbauten Laufraeder tuebless faehig sind. Mit Schlauch musst sonst deutlich hoeheren Druck fahren und patschen bei Durchschlaegen hast trotzdem...

  5. #5
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Engerwitzdorf
    Beiträge
    5.237
    meine Empfehlungen für Gravel (egal welches Bike du dann nimmst):

    1-fach (Übersetzung je nach Gusto, 42 10-42 von Sram deckt mit Sicherheit alles ab)
    Tubeless-Reifen (Specialized Tracer o.ä.)
    Disc entweder hydraulisch oder wenn mechanisch dann zumindest TRP Spyre mit Jagwire-Zügen.

    von deinen genannten Bikes ist das Serious jedenfalls ein Preis/-Leistungskracher.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Norbert75
    User seit
    Jun 2016
    Ort
    Krems
    Beiträge
    212
    Schau mal das GRAIL AL 7.0 SL an, Steckachse, SRAM Rival 1 inkl. hydr. Scheibenbremse, 42Z, Kassette 11-42 (ich fahr 46Z, Kassette 10-42, das ist für mich schon fast ein bisserl arg wenn´s steil wird). S/R 1.45, also eher sportlich.

  7. #7
    Schokoholiker Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Trofaiach
    Beiträge
    10.422
    Schau dir das Rose Backroad Alu mal an. Super Preis/Leistung und Konfigurierbar

  8. #8
    Moderator Avatar von NoWin
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    mallorca & weinviertel
    Beiträge
    26.977
    10 Leute - 10 Meinungen

    Ich steh auf 2fach, fahre derzeit hier in Mallorca 48/32 und hinten 11-34 - da hast wenig Überschneidungen und extrem leichte Gänge zur Verfügung.
    Disc ist wohl gesetzt, gibts fast nix anderes mehr.
    Tubeless fahre ich seit kurzem selber, finde ich gut - habe allerdings noch keine Langzeiterfahrungen.
    Reifenbreite: derzeit 31mm am Synapse und 33mm am Trek Crockett - das nächste Rad hat sicher 35-38mm Reifenbreite.

    Nix schwarzes, nix weißes - Mut zur Farbe!

  9. #9
    sitzt am kürzeren Ast Avatar von stetre76
    User seit
    Nov 2004
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    4.779
    Guten Morgen alle miteinander - ich bedanke mich einmal für eure Meldungen und Hinweise und Tipps.

    Das Rose Backroad hätte ich mir schon angesehen, ist aber ausserhalb meiner Preisvorstellung, da das Gravel wirklich nur als "Nebenrad" dienen soll.

    1-fach oder 2-fach ist wohl die entscheidende Frage, über die ich mir noch nicht 100% klar bin - ich tendiere eher zu zweifach, da ich auch einige eher flache Abschnitte damit fahren werde.
    Bergauf sollte ich mit 34T-32 (wie die meisten Shimano 105er Konfigurationen sind) fast überall drüber kommen und alles was damit nicht geht, steht eigentlich nicht auf meinem Gravel-Plan

    Derzeitiger Favorit ist das Cube Cross Race Pro 2018 das der Bikers bei sich hat.
    Das ist zwar RH53 statt der gewünschten 56cm, aber ich denke, das ist am Gravel Bike vielleicht gar kein Nachteil bzgl. Handling, wenn der Rahmen eine Spur niedriger ist, als das Rennrad.
    Wenn's mein Zeitplan nächsten Montag zulässt, werde ich mir das Radl anschauen, bevor ich nach dem Meeting in Wien wieder zum Flughafen "eile"

    Alternativ werde ich mir auch das 2019er Cross Race Pro anschauen, da kein 20km von mir ein Cube Store ist (Bikepalast Volders).

    Mein Haus und Hofhändler ist selbst auch Scott Händler, den werde ich auch einmal interviewen, ob er mir ein 2018 Scott Speedster Gravel 10 halbwegs "günstig" besorgen kann


    Das Serious Grafix Elite ist mehr oder weniger raus - da finde ich zu wenig über die Marke und ich bin mir einfach nicht sicher, ob das Radl wirklich was "Gescheites" ist...


    Wie ihr seht, ich bin also nicht viel weiter als vorher
    Aber es ist zumindest schön eure Tipps zu verarbeiten


    Jetzt muss eh erst einmal 2-3 alte Räder loswerden, weil wenn ich jetzt mit einem neuen Radl daher komm, kann ich bei den Rädern im Keller schlafen....
    stefan
    Chaot N° 489


  10. #10
    Jalla Jalla! Avatar von bs99
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Beiträge
    9.919
    Ein zu kleiner Rahmen ist beim Gravel ein noch größerer Blödsinn als bei anderen Rädern...
    Die Stabilität beim geradeauslauf ist schon wichtig.
    Aus deinen Ausführungen spricht eigentlich alles für das Scott. ABER : in der richtigen Größe probieren wenn möglich!
    SUCHE: Carbon Hochprofilfelge Clincher 24h
    VERKAUFE: Hope Mono RS Nabe HR NEU

  11. #11
    sitzt am kürzeren Ast Avatar von stetre76
    User seit
    Nov 2004
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    4.779
    Alles klar, danke!
    stefan
    Chaot N° 489


  12. #12
    wer "wirklich" graveln geht, hat nur eine meinung zu einfach antrieben ;o)

    wer ein schlechtwetterrad sucht/fährt, muss es ja nicht gravel nennen

  13. #13
    sitzt am kürzeren Ast Avatar von stetre76
    User seit
    Nov 2004
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    4.779
    Was verstehst du unter "richtig graveln"???

    Richtig graveln, so wie ich es mir vorstelle, könnte ich wohl am besten bei uns im Waldviertel - dort hätte ich Kilometer um Kilometer lange Forst- und Trailweg, sowohl auf österr. als auch tschechischer Seite.
    Von Schotter über Waldboden über, keine Ahnung was.

    Hier in Tirol tue ich mir schon schwerer - da geht's entweder gleich einmal bergauf zu den Almen, entweder über fade Forst- und/oder Schotterstrassen, oder es geht auf wirklichen Trails hinauf.
    Über die Forstwege hinauf zu den Almen ist mit dem Gravel sicher kein Problem, ob's spassig ist, ist eine andere Frage.

    Was ich mir vorstelle sind Touren im Mittelgebirge, wo's halt mal auf 1.200m (+/-) raufgeht wo man eher rollend auf Verbindungswegen unterwegs ist und wo man dann uU via Innradweg oder die eine oder andere Nebenfahrbahn/Güterwegen wieder Richtung Innsbruck zurück fährt.
    Und genau wegen diesem "nach Innsbruck zurück fahren" glaube ich, dass die 2-fach Variante einfach sinnvoller ist, weil sonst wirds möglicherweise etwas mühsam...
    So "Runden" zu fahren ist bei uns leider etwas schwer, weil die deppaten Berge sowohl im Norden, als auch im Süden diese Rundstrecken doch sehr einschränken >>> ein gewisser Strassenanteil wird bei uns immer dabei sein.

    stefan
    Chaot N° 489


  14. #14
    El Padre Avatar von ricatos
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Runners Dorf
    Beiträge
    4.951
    Seitdem ich am MTB 1fach fahre, möchte ich gar nichts mehr anderes
    Spiele nämlich auch mit dem Gedanken ein Gravelbike zu kaufen, dann bestimmt aber nur 1fach.
    Mein Favorit wäre das Canyon Grail AL. Canyon scheidet aber schon wegen den Lieferzeiten aus. Wenn ich mir ein Bike kaufe, dann will ich möglichst bald damit fahren und nicht ein halbes Jahr später
    sent from my Lagerfeuer using Rauchzeichen

  15. #15
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Engerwitzdorf
    Beiträge
    5.237
    Zitat Zitat von stetre76 Beitrag anzeigen
    Das Serious Grafix Elite ist mehr oder weniger raus - da finde ich zu wenig über die Marke und ich bin mir einfach nicht sicher, ob das Radl wirklich was "Gescheites" ist...
    spannend, dass es immer noch Leute gibt, die glauben, die Marke wäre wichtig.
    sind doch eh alles die gleichen fernost-billig-Rahmen in diesem Preissegment. Die Anbauteile haben mit der Marke ja nix zu tun und die Geometrie kannst ja vergleichen.

    Das ist zwar RH53 statt der gewünschten 56cm, aber ich denke, das ist am Gravel Bike vielleicht gar kein Nachteil bzgl. Handling, wenn der Rahmen eine Spur niedriger ist, als das Rennrad.
    ämmm..das Cube ist bereits ein Crosser (kein Gravel mit gemäßigter Geo) und somit recht sportlich ausgelegt. Wenn du einen 56er bräuchtest und dann einen 53er nimmst...naja, Überhöhung deluxe und zu kurz wirds dir auch sein...

+ Antworten
Seite 1 von 5 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. LCD TV - Die Qual der Wahl
    Von -Fazer- im Forum Off Topic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02-06-2006, 14:30
  2. Wer die Wahl hat, hat die Qual
    Von Destructer im Forum Technik & Material
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08-03-2006, 18:21
  3. Die Qual der Wahl
    Von ruffl im Forum Technik & Material
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25-01-2005, 23:34
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27-11-2003, 17:03
  5. Qual der Wahl....
    Von Wolfg@ng im Forum Technik & Material
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03-06-2003, 08:02

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!