Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 8 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 107

Thema: levo sl

  1. #1
    kaFee Avatar von bbkp
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Pellendorf
    Beiträge
    2.940

    levo sl

    faehrt von euch jemand ein levo sl ?

    ich wuerd gerne ein bisschen mehr fahren koennen aber ein normales ebike taugt mir nicht.
    hab ich schon probiert aber das fuehlt sich nicht so wirklich nach fahrrad an.
    ausserdem soll man es auch ohne motor gut pedalieren koennen.
    wuerd mich interessieren wie es euch damit geht und ob das gefuehlt wirklich wie normales fahrrad ist.
    zumindest les ich es in den reviews immer so.
    fuer 2021 gibt es mit dem expert ein paket aus daempfer, gabel, bremsen und farben die mir wirklich gut gefallen koennten.
    bin grad schwer schwanger mit der idee......

  2. #2
    Hard Times Avatar von little1
    User seit
    Mar 2006
    Ort
    linz-urfahr
    Beiträge
    2.867
    Zitat Zitat von bbkp Beitrag anzeigen
    ausserdem soll man es auch ohne motor gut pedalieren koennen.
    Also ich hab auf der GIS mal einen gesehen der hat eins der ersten KTM-E-M'Bikes gehabt & ist das Ding ohne Akku (wahrscheinlich weil der schon kaputt war) raufgefahren ..... "gehen" tut also alles: aber ob das dann Spaß macht ?? Das "SL" hab ich eher so verstanden dasses halt dadurch leichter wird aber daß man dafür halt auch mehr Muckis beim Pedalieren braucht ; den typischen E-Bike-Bumms dürfte man da halt nicht mitkriegen ; schaumamal ob sich das Konzept durchsetzt ??
    [ nach: Charles Dickens, Hard Times (1854) ]

    Zwergenhochburg - & - 2RC SteelQuarter - & - www.uhclinz.at - & - was-in-Linz-sonst-noch-wichtig-ist

    "Vielleicht ist nichts ganz wahr, und nicht einmal das. - E. Douwes Decker (Multatuli, 1820-1887)".

  3. #3
    kaFee Avatar von bbkp
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Pellendorf
    Beiträge
    2.940
    also ich habe ca 35km asphalt in summe zu und vom trail zu bewaeltigen und wuerde das gerne ohne akku machen koennen,ie
    besser als "gehen tut alles".

  4. #4
    Mr. Sh** Line Avatar von hansjoerg
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.166
    Eine Anfahrt über die Strecke würde mir keinen Spaß machen, wenn man so einen unverstärkten Klotz unter sich hat.
    Hatte jetzt kurz ein Grail On zum Test und hab das auf der Straße bewegt. Immer gerade so in dem Bereich in dem man keine Unterstützung erhält. Das hat auch 17kg herum. Hat keinen Spaß gemacht.
    Über jede kleine Schupfn musst die Kilo drüberdrücken.
    ...only faster makes you faster.....

  5. #5
    kaFee Avatar von bbkp
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Pellendorf
    Beiträge
    2.940
    Zitat Zitat von hansjoerg Beitrag anzeigen
    Eine Anfahrt über die Strecke würde mir keinen Spaß machen, wenn man so einen unverstärkten Klotz unter sich hat.
    Hatte jetzt kurz ein Grail On zum Test und hab das auf der Straße bewegt. Immer gerade so in dem Bereich in dem man keine Unterstützung erhält. Das hat auch 17kg herum. Hat keinen Spaß gemacht.
    Über jede kleine Schupfn musst die Kilo drüberdrücken.

    meine 35km sind pannonische tiefebene, ie 0 steigung. einzig gegenwind kanns zach machen und da spielt das gewicht eher keine rolle.
    und mir machts jetzt mit dem trailbike auch nicht wirklich spass, ich machs halt meistens damit ich nicht ins auto muss.
    die frage ist halt ob es mich mehr schlaucht.

  6. #6
    Mr. Sh** Line Avatar von hansjoerg
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.166
    Das mit dem Auto ist löblich und muss bitte beibehalten werden!!!
    Also mir hats mit dem Gravelbike im Anstieg dann nicht so viel wiedergegeben als es mir in der Ebene gekostet hat. Das Summenspiel war dann negativ für den Motor.
    ...only faster makes you faster.....

  7. #7
    kaFee Avatar von bbkp
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Pellendorf
    Beiträge
    2.940
    ich werds einfach mal probefahren. dann weiss ichs.
    ich bin gespannt ob am 2021er eine 50 oder 52er kasette mit entsprechendem umwerfer montiert ist.
    find darueber keine angaben. auch nicht über die verbaute kurbellaenge.

  8. #8
    Hard Times Avatar von little1
    User seit
    Mar 2006
    Ort
    linz-urfahr
    Beiträge
    2.867
    ich hab den Test des Levo SL trotzdem nicht so in Erinnerung daß das Ding dazu gedacht wäre ohne Motor bewegt zu werden sondern daß man für mehr "selber treten" eben ein leichteres & dadurch agileres E-Bike erhält
    [ nach: Charles Dickens, Hard Times (1854) ]

    Zwergenhochburg - & - 2RC SteelQuarter - & - www.uhclinz.at - & - was-in-Linz-sonst-noch-wichtig-ist

    "Vielleicht ist nichts ganz wahr, und nicht einmal das. - E. Douwes Decker (Multatuli, 1820-1887)".

  9. #9
    motiviert, nicht verrückt Avatar von Frank Starling
    User seit
    Oct 2007
    Ort
    Wien, linker Vorhof
    Beiträge
    1.765
    Zitat Zitat von bbkp Beitrag anzeigen
    also ich habe ca 35km asphalt in summe zu und vom trail zu bewaeltigen und wuerde das gerne ohne akku machen koennen
    Zitat Zitat von bbkp Beitrag anzeigen
    meine 35km sind pannonische tiefebene, ie 0 steigung. einzig gegenwind kanns zach machen und da spielt das gewicht eher keine rolle.
    und mir machts jetzt mit dem trailbike auch nicht wirklich spass, ich machs halt meistens damit ich nicht ins auto muss.
    die frage ist halt ob es mich mehr schlaucht.
    Klingt für mich so als würdest mit dem E-Bike ohne Motor die 18km hin- und zurück fahren wollen, die dir jetzt mit deinem leichten Trailbike mit leicht rollenden Reifen keinen Spaß machen. Kann mir nicht vorstellen, dass dir das aufgeht.

    Ich würde mal eine Zeit mit dem Auto zum Anninger fahren und dort deinen Runden erweitern. So baust du Kondition auf und hast Spaß dabei. Und dann (hin und) wieder mit dem Bike anfahren.

    Wennst unbedingt ökologisch sein muss, dann empfehle ich ein kleines (gebrauchtes) E-Auto oder einen schwachen MTB-Mitfahrer

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    417
    Zitat Zitat von bbkp Beitrag anzeigen
    faehrt von euch jemand ein levo sl ?

    ich wuerd gerne ein bisschen mehr fahren koennen aber ein normales ebike taugt mir nicht.
    hab ich schon probiert aber das fuehlt sich nicht so wirklich nach fahrrad an.
    ausserdem soll man es auch ohne motor gut pedalieren koennen.
    wuerd mich interessieren wie es euch damit geht und ob das gefuehlt wirklich wie normales fahrrad ist.
    zumindest les ich es in den reviews immer so.
    fuer 2021 gibt es mit dem expert ein paket aus daempfer, gabel, bremsen und farben die mir wirklich gut gefallen koennten.
    bin grad schwer schwanger mit der idee......
    Ich fahrs zwar nicht, hatte es aber für unseren Regionsreport in Osttirol für drei Tage unterm Hintern. War glaub ich so eines (https://www.specialized.com/de/de/tu...ext=96820-5002). Mit 2.3er Reifen und dem leichten Konzept rollt es eigentlich ganz ordentlich und fährt sich in der Ebene ohne Motor nicht anders als ein Enduro oder Allmountain ohne Motor. Wir sind auch eine große Runde im Talboden damit gefahren - da war der Motor über die gesamte Strecke hinweg aus. An Kuppen und Co. ist der Griff zum Einschaltknopf aber doch sehr verlockend . Für die Radwege rund um Wien und die Donauinsel würd ich deine Idee aber so unterschreiben. Was du dir allerdings nicht erwarten darfst, ist ein Motor mit Bums. Gegen beispielsweise eine Bosch Performance CX oder Shimano Steps verlangt das Speci deutlich mehr Eigeneinsatz - was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Unser Fotograf war auf Shimano, der war in den steilen Rampen natürlich deutlich entspannter unterwegs. Aber das ist ja auch der Gedanke hinter dem Konzept. Habe gut 500 hm aus Eigeninteresse auch ohne Motor bewältigt. Klar, man spürt das Gewicht. Aber nicht so sehr, wie man es denken würde. Die Sitzposition ist top und der Hinterbau entgegen vielen anderen E-Konzepten recht effizient ausgelegt. Das Speci funzt also auch ohne Motor und das macht das Bike für deine Idee doch recht interessant.

  11. #11
    Hard Times Avatar von little1
    User seit
    Mar 2006
    Ort
    linz-urfahr
    Beiträge
    2.867
    na dann: wieder was gelernt & es zahlt sich doch aus daß das schon wer so getestet hat
    [ nach: Charles Dickens, Hard Times (1854) ]

    Zwergenhochburg - & - 2RC SteelQuarter - & - www.uhclinz.at - & - was-in-Linz-sonst-noch-wichtig-ist

    "Vielleicht ist nichts ganz wahr, und nicht einmal das. - E. Douwes Decker (Multatuli, 1820-1887)".

  12. #12
    kaFee Avatar von bbkp
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Pellendorf
    Beiträge
    2.940
    Zitat Zitat von Frank Starling Beitrag anzeigen
    Klingt für mich so als würdest mit dem E-Bike ohne Motor die 18km hin- und zurück fahren wollen, die dir jetzt mit deinem leichten Trailbike mit leicht rollenden Reifen keinen Spaß machen. Kann mir nicht vorstellen, dass dir das aufgeht.
    auf welchem ding es mir keinen spass macht ist eigetlich nebensaechlich. wenn mich die euphorie ueber die doch lkaengere tour zuruecktraegt dann kann ich damit leben. und vielleicht ist ja noch was im akku.

    Zitat Zitat von Frank Starling Beitrag anzeigen
    Ich würde mal eine Zeit mit dem Auto zum Anninger fahren und dort deinen Runden erweitern. So baust du Kondition auf und hast Spaß dabei. Und dann (hin und) wieder mit dem Bike anfahren.

    Wennst unbedingt ökologisch sein muss, dann empfehle ich ein kleines (gebrauchtes) E-Auto
    das ist auch eine überlegung. wir ueberlegen gerade ein e-auto anzuschaffen. und mit dem auto erweitern sich doch innerhalb von 15 minuten die möglichkeiten und abwechslung signifikant

    Zitat Zitat von Frank Starling Beitrag anzeigen
    oder einen schwachen MTB-Mitfahrer
    ist das ein angebot ?

  13. #13
    kaFee Avatar von bbkp
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Pellendorf
    Beiträge
    2.940
    Zitat Zitat von Luke Biketalker Beitrag anzeigen
    Ich fahrs zwar nicht, hatte es aber für unseren Regionsreport in Osttirol für drei Tage unterm Hintern. War glaub ich so eines (https://www.specialized.com/de/de/tu...ext=96820-5002). Mit 2.3er Reifen und dem leichten Konzept rollt es eigentlich ganz ordentlich und fährt sich in der Ebene ohne Motor nicht anders als ein Enduro oder Allmountain ohne Motor. Wir sind auch eine große Runde im Talboden damit gefahren - da war der Motor über die gesamte Strecke hinweg aus. An Kuppen und Co. ist der Griff zum Einschaltknopf aber doch sehr verlockend . Für die Radwege rund um Wien und die Donauinsel würd ich deine Idee aber so unterschreiben. Was du dir allerdings nicht erwarten darfst, ist ein Motor mit Bums. Gegen beispielsweise eine Bosch Performance CX oder Shimano Steps verlangt das Speci deutlich mehr Eigeneinsatz - was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Unser Fotograf war auf Shimano, der war in den steilen Rampen natürlich deutlich entspannter unterwegs. Aber das ist ja auch der Gedanke hinter dem Konzept. Habe gut 500 hm aus Eigeninteresse auch ohne Motor bewältigt. Klar, man spürt das Gewicht. Aber nicht so sehr, wie man es denken würde. Die Sitzposition ist top und der Hinterbau entgegen vielen anderen E-Konzepten recht effizient ausgelegt. Das Speci funzt also auch ohne Motor und das macht das Bike für deine Idee doch recht interessant.
    danke fuer den input. das klingt wiederum vielversprechend.
    wobei ich sagen muss das fahren ohne motot ist jetzt nicht mein hauptanliegen sondern ein zusatznutzen.
    es muss schon ein wirklich gutes trailbike auch sein sonst wird das nix. es muss sich gewoehnt anfuehlen und die kinematik muss passen.
    wenns dann eine affenschaukel ist und man das nur mit motorleistung kaschieren kann dann nehm ich lieber das auto und spar mir das geld.

  14. #14
    kaFee Avatar von bbkp
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Pellendorf
    Beiträge
    2.940
    mittlerweile weiss ich dass es eine 52er sram gx kasette und 170er kurbeln hat.
    waere fuer mich zum ersten mal eine 170 kurbel und noch dazu ein riesensprung von 42 auf 52 in den kleinsten gang.
    kann man die kraft die man mit 170 mehr braucht irgendwie in ritzel ausdruecken ?

  15. #15
    Mr. Sh** Line Avatar von hansjoerg
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.166
    Das würde ich getrost vernachlässigen.
    ...only faster makes you faster.....

+ Antworten
Seite 1 von 8 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. Specialized Turbo Levo 2019
    Von NoMan im Forum Redaktion/Bildberichte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26-09-2018, 13:06
  2. Größenempfehlung Specialized Levo
    Von h_kos im Forum eBike Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19-06-2017, 08:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!