Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 17 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 252

Thema: Anfängerin

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Sandraaa
    User seit
    Oct 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    0

    Question Anfängerin

    Hy!

    Mein Name ist Sandra, ich bin 16 Jahre alt und komme aus Wien!
    Ich trainiere seit vielen Jahren Squash und bin 6x Staatsmeisterin.

    Dadurch das Squash ein sehr anstrengender Sport ist, braucht man auch eine gewisse Kondition und Kraft.

    Ich gehe schon seit einiger Zeit laufen und Radl, genau genommen seit paar Jahren. Jedoch mit einem Mountainbike..

    Eine Bekannte von mir hat schon paar mal beim ironman mitgemacht, was mich sehr fasziniert.

    Mein cousin hat jetzt vor 1 Jahr ein Rennrad bekommen und seit einiger Zeit hatte ich immer größeres Interesse an Rennrad zu fahren.

    Ich hab schon viel im netz gesurft, aber um es ganz klar zu sagen hab ich null plan was man als anfängerin beachten sollte. Ich denke ich bin nicht ganz unsportlich und hab auch bissl was drauf und würde jetzt gerne Rennrad fahren.

    Vl. könnte mir jem. tipps geben wie man als anfänger überhaupt beginnt. Worauf sollte ich achten? welche strecken kann ich fahren?
    sowas zb.?

    Würde mich sehr auf eine Antwort freuen..

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. #2
    Back2Blech Avatar von Siegfried
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Most4tel
    Beiträge
    18.348
    Hi Sandra!

    Ich war bis voriges Jahr im RR-Bereich auch eher Anfänger und bin mittlerweile so weit, dass ich fast mehr RR als MTB fahre.

    Für mich stellte sich am Anfang auch die Frage, wie ich es denn am Gescheitesten mit einem Rennrad angehe, da ich ein gutes Preis/Leistungsverhältnis wollte und das Anfangsbudget nicht allzu groß sein durfte.

    Ich habe mir mein preisliches Limit damals bei 800 Euro gesetzt, weil ich beim Surfen im Internet zu der Überzeugung gelangt bin, dass an einem Rennrad - egal welcher Herkunft - von den Komponenten her zumindest eine Shimano Tiagra verbaut sein muss - und zwar an allen Komponenten (auch Naben!).

    Da es zu einer ähnlichen Zeit war wie jetzt, hab ich mal die Fahrradgeschäfte und Supermärkte abgegrast. Hervis & Co. kamen für mich deshalb in Frage, weil ich selber gut schrauben kann.

    Ich hab dann im Abverkauf ein Rennrad ergattert, das eine 3fach-Kurbel vorne und 9 Gänge (also 27 insgesamt) hatte und aus einem Tiagra und 105er (nächst höhere Gruppe) Mix bestanden hat. Mit Alu-Gabel, aber das ist in dem Preisbereich wohl fast normal.
    Bezahlt hab ich im Endeffekt 600 Euro dafür, weils einfach ein Auslaufmodell war.

    Mit dem Rennrad bin ich eigentlich überall hin gefahren. Auch Berge.

    Da ich ned so der große Trainierer bin, sondern ich einfach mit der Pulsuhr trainiere, hab ichs durch die 3x9 Übersetzung auch geschafft, über die Berge halbwegs in meinen Pulsbereichen zu bleiben.

    Das Manko an der Sache war aber, dass durch die 3x9 Schaltung relativ wenig Gänge gut nutzbar sind, weil die Kette sehr schnell ziemlich schräg läuft und dadurch beizeiten mal am Umwerfer streift.

    Ich hab dann heuer im Frühjahr ein neues Rennrad aufgebaut (Alu Rahmen mit Carbon Gabel) und hab statt der 3x9 Übersetzung eine 2x10 Übersetzung mit einer Compact-Kurbel verbaut.

    Der Grund ist jener, dass man bei einer Compact-Kurbel kleinere Kettenblätter verbauen kann (bzw. diese verbaut sind), sodass man auch als eher schlecht trainierter Rennradfahrer Steigungen halbwegs gut fahren kann. So "haxeln" wie bei einer 3fach-Kurbel kann man zwar ned, dafür ist es für Kraft und Ausdauer besser, so zu trainieren.

    Bei der Kassette hab ich hinten eine 12-25er Abstufung verbaut, was in Kombination mit der Compact-Kurbel eigentlich in allen Lebenslagen ausreicht. Zur Not kann man auch bis zu 27 Zähnen beim Ritzel gehen, sodass es bergauf noch a bisserl leichter geht.

    Ich würde dir - geht eh aus meinen Ausführungen auch heraus - zu einem Rennrad raten, das:

    -) Zumindest komplett mit Tiagra bestückt ist
    -) Eine Compact-Kurbel oder eine 3fach Kurbel hat
    -) Ein 12-25er Ritzelpaket hat
    -) etwa bis 900 Euro kosten darf/kann

    Im Abverkauf wären jetzt natürlich auch Schnäppchen möglich, wo man 105er oder Ultegra Teile bekommen kann.

    Von den Modelle her würd ich mir:

    Stevens SanRemo (beim starbike in Wien)
    Cube Peloton (bei ciclopia in Wien)
    Ghost Race 4900 (bikestore.cc in Langenzersdorf oder Wien Süd)
    Scott Speedster S20
    KTM Strada 1000 (um 900 Euro bei Sport Nora gesehen)

    Das wären aus meiner Sicht so die Geräte, die um 1000 Euro herum Sinn machen würden. Darunter tät ich einfach schon Preis/Leistungsmäßig ned gehen.

    Wenn du Online kaufen kannst/willst, dann lass es mich wissen, sodass ich dir da auch a bisserl was empfehlen kann.

  3. #3
    Bürgerl. Name: Paolo Quer Avatar von Gatschbiker
    User seit
    Oct 2001
    Ort
    Wien & Waldviertel
    Beiträge
    6.274
    Zitat Zitat von Sandraaa Beitrag anzeigen
    Hy!

    Ich trainiere seit vielen Jahren Squash und bin 6x Staatsmeisterin.

    Vl. könnte mir jem. tipps geben wie man als anfänger überhaupt beginnt. Worauf sollte ich achten? welche strecken kann ich fahren?

    Liebe Grüße
    Sandra
    Hallo sandra und willkommen im Bikeboard!

    Schön dass dich Radfahren interessiert. Beachte deine sportlichen Ziele: Squash ist ein Sport wo Spritzigkeit, schnelle Schritte wichtig sind. Radfahren schult aber die Ausdauer.

    Was ich sagen will: Radfahren ist sicher eine gute Möglichkeit die Grundlagenausdauer zu entwickeln, wennst leistungsmäßig squashen weiterhin betreiben willst, betreibe radfahren nur als Crosstraining und nicht wie viele von uns verrückten hier exzessiv :-)

    LG
    Paul
    Gatschbiker ist offizieller Sponsor von: Die kleine Fahrradwerkstatt, Bikestore.cc, Hubertus Pils, Schneider Weisse, Blaufränkischland und Cafe Falk, sowie Giant, Ridley, KTM, Simplon, Colnago, Wilier, RIH, Bianchi, Puch, Canyon und Specialized!

    www.free-eagle.at
    QUERulanten, Ausdauersüchtler und andere frohsinnige Zeitgenossen....

  4. #4
    Wunschberuf Duathletin :) Avatar von SandrinaIlles
    User seit
    May 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.234
    @Siegfried: wollte mal an dieser stelle anmerken, wie lässig ich es finde, dass es noch leut wie dich gibt, die sich die zeit nehmen, auf fragen eines (forum)neulinges so einzugehen und sich die zeit zu nehmen, eine sinnvolle antwort niederzuschreiben!
    Sportbiomechanik,Training und Laufanalysen
    http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
    BUCHPROJEKT Duathlon
    Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
    Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz und Europameisterin Mitteldistanz (2018)

  5. #5
    Wunschberuf Duathletin :) Avatar von SandrinaIlles
    User seit
    May 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.234
    Zitat Zitat von Gatschbiker Beitrag anzeigen
    betreibe radfahren nur als Crosstraining und nicht wie viele von uns verrückten hier exzessiv :-)
    das kommt schon mit der zeit
    Sportbiomechanik,Training und Laufanalysen
    http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
    BUCHPROJEKT Duathlon
    Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
    Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz und Europameisterin Mitteldistanz (2018)

  6. #6
    Back2Blech Avatar von Siegfried
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Most4tel
    Beiträge
    18.348
    Zitat Zitat von trifeminine Beitrag anzeigen
    @Siegfried: wollte mal an dieser stelle anmerken, wie lässig ich es finde, dass es noch leut wie dich gibt, die sich die zeit nehmen, auf fragen eines (forum)neulinges so einzugehen und sich die zeit zu nehmen, eine sinnvolle antwort niederzuschreiben!
    Hey! Danke! Ich glaub immer noch, dass das Board genau für solche Sachen da ist.

    Ich bin jetzt schon so lange hier im Board unterwegs und hab immer wieder dazu gelernt, weils Leute gab, die ihr Wissen bereitwillig weitergegeben haben.

    Ich finds nur richtig, dass ich Leuten weiterhelf, denen´s jetzt so geht wie mir in den Anfängen.

  7. #7
    non parlo italiano Avatar von Noize
    User seit
    Aug 2004
    Ort
    1210 war einmal...
    Beiträge
    5.909
    Ich würde bei den o.a. Betrachtungen noch dein Alter mit einbeziehen. Damit deine Knie nicht überfordert werden, würde ich zu den Ausführungen vom Siegfried eine Kurbel mit 34/46er Kettenblättern empfehlen und von einem großen Kettenblatt mit 50 Zähnen am Anfang die Finger lassen. Soweit ich weiß, ist bei U17 Rennen nicht umsonst die Entfaltung auf 7m begrenzt..

    ..und um auch einen anderen Hersteller neben Shimano zu nennen: Es gibt von Campagnolo Jugendübersetzungen mit 14-28 Zähnen. Zusammen mit einer entsprechenden Kurbel und einer Mirage bzw. Veloce-Ausstattung sollte sich auch ein Rad in dieser Preisregion ausgehen..
    Links zu italienischen Rahmen- und Komponentenherstellern
    ---------------------------------------------------
    Meine Räder:

    Casati Laser Carbonio 2007 - Colnago CT2 2005 - Colnago Master X-Light 1995 - PUCH Mistral Professional 1984 - Colnago Super 1983

  8. #8
    Back2Blech Avatar von Siegfried
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Most4tel
    Beiträge
    18.348
    Zitat Zitat von Noize Beitrag anzeigen
    ..und um auch einen anderen Hersteller neben Shimano zu nennen: Es gibt von Campagnolo Jugendübersetzungen mit 14-28 Zähnen. Zusammen mit einer entsprechenden Kurbel und einer Mirage bzw. Veloce-Ausstattung sollte sich auch ein Rad in dieser Preisregion ausgehen..
    Das mit der "Jugend" hab ich Trott´l jetzt gar ned bedacht. Sorry dafür.

    Ich hab mir - motiviert durch diesen Thread - mal angeschaut, ob man überhaupt Mainstream-Rennräder mit Campagnolo kriegt. Ist von den gängigen Händlermarken in dem Preisbereich eher schwierig, da die Veloce schon teurer ist als die Ultegra, und die Ultegra im Vergleich fast höherwertiger angesehen wird.

    Fakt ist, dass´d um 1000 Euro herum eher eine von den SRAM-Gruppen oder Shimano kriegst, bevor ma irgendwo Campa findet.

    Bei einem Custom-Aufbau würd sich Campa machen lassen, aber da musst schon gut schauen, wennst günstig(er) aufbauen willst.

  9. #9
    Specialized Mountainbiker
    User seit
    Oct 2001
    Ort
    1020 Wien
    Beiträge
    819

    also

    Hier mein Senf dazu

    Kann mich dem großteil des gesagtem anschließen aber meine Empfehlung:

    am Wichtigsten eh klar: richtige Größe und Geometrie für deine Wünsche und Ansprüche- eine fachgerechte Beratung findet die mit dir gemeinsam heraus! persöhnlich würde ich mindestens eine Shimano 105 Gruppe wollen und verwenden da diese bereits deutlich haltbarer und gut funktioniert.Weiter würde ich auch von Online Kauf abraten wenn das Bike perfekt passen soll und du keine Erfahrung hast.In der preisklasse 1000 bis 1500 euro gibts viele interessante Modelle, drunter kommt nicht viel fahrfreude auf.Aber wie bei allem Ansicht und Erfahrungssache.
    i"m on the Trail

  10. #10
    Back2Blech Avatar von Siegfried
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Most4tel
    Beiträge
    18.348
    Zitat Zitat von cowan
    mindestens eine Shimano 105 Gruppe wollen und verwenden da diese bereits deutlich haltbarer und gut funktioniert.
    Die "neue" Tiagra mit der HollowtechII-Kurbelgarnitour funktioniert auch hervorragend. Hab sie heuer an 2 Einsteiger RR verbaut, weils billig sein sollte, und da gibts keinen Grund zu klagen. Bei sauberer Zugverlegung und guter Einstellung sind zur 105er nur marginal Unterschiede zu erkennen. Gegenüber der Ultegra ist nat. ein Unterschied zu spüren; schon alleine vom Gewicht und vom Schaltkomfort.

    Zitat Zitat von cowan
    In der preisklasse 1000 bis 1500 euro gibts viele interessante Modelle, drunter kommt nicht viel fahrfreude auf.Aber wie bei allem Ansicht und Erfahrungssache.
    Bin ich mit dir einer Meinung. Um an 1000er ist auf jeden Fall kpl. 105er Ausstattung drin, und bis 1500 Euro sollt sich schon fast Ultegra, oder zumindest Ultegra/105 Mix ausgehen.

    Anbei ein Beispiel, was sich mit einem Budget von ca. 1000 Euro auf die Räder stellen lässt:



    KTM-Rahmen mit Carbon Hinterbau und Vollcarbongabel (Auslaufmodell)
    Komplett Ultegra mit FC-7000 Compact-Kurbel
    WCS und Thomson Anbauteile
    LRS aus Ultegra/Comp/CXP33
    Time RXS

    Das ganze wiegt 7,9 Kilo inkl. Pedale und wurde von mir selbst aufgebaut.

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von Sandraaa
    User seit
    Oct 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    0

    Thumbs up danke

    Also ich möcht mich mal bedanken für die ausfürhrliche Antwort =)

    Ich denk das wird mir ziemlich weiter helfen!

    Eine Frage, weil mir paar RR aufgezählt wurden wie ghost oder so..
    Wie schauts da eigentl. aus mit Giant RR??

    Also ich denke das wenn mir das radln dann auch so wirklich gfalln wird.. wer weiß ob ich dann auch nicht so verrückt werde wie ihr

    Liebe Grüße und danke nochmal!!

  12. #12
    Back2Blech Avatar von Siegfried
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Most4tel
    Beiträge
    18.348
    Mit Giant machst auch sicher nichts falsch. Die Bikes sind eigentlich auch Preis/Leistungsmäßig sehr ok. Bei Ghost oder Cube kriegst natürlich a bisserl mehr Ausstattung fürs Geld, dafür sind die Giant-Rahmen hochwertig(er).

  13. #13
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    19.629
    mit giant bekommst sogar ein bisserl colnago-knowhow mitgeliefert

    am besten klapperst ein paar geschäfte ab und lässt dich beraten. wenn du ein paar räder in die nähere auswahl genommen hast, dann kannst sie ja hier posten und wir geben unseren senf dazu ab
    der siegfried hat dir ja schon ein paar geschäfte genannt, dazufügen könnte man noch mountainbiker stadtbahnbögen (nach cowan fragen ) oder simmering, donaufritzi in nussdorf (nicht vom mechaniker abschrecken lassen ), bikers in der adalbert-stifter-straße.
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von Sandraaa
    User seit
    Oct 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    0

    Question Rr

    Also ich hab jetzt mal so ein bissal gesurf...

    auch bei hervis und bei so eigenen rad-geschäften...

    bei hervis hab ich jetzt das rad gesehn und naja da ich ja im prinzip komplett bei null anfange wie wäre es mit diesem RR??

    http://www.hervis.at/index.cfm?CFID=...rgruppe_id=236

    Liebe Grüße
    Sandra

  15. #15
    Back2Blech Avatar von Siegfried
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Most4tel
    Beiträge
    18.348
    Hi Sandra!

    Selbst auf die Gefahr hin, dass mich die eingefleischten Rennradler jetzt steinigen: Das Fuji RR schaut gar ned so schlecht aus. Die Ausstattung ist für den Preis recht in Ordnung, aber Leichtbauwunder darfst halt ned erwarten. Eine solide Ausstattung an einem soliden Rahmen und das wars dann.

    Wenn du´s wo in einer passenden Rahmengröße erwischt, und dir viell. noch ein paar Pedale dazu handelst (geht fast immer ) dann sind das 600 vernünftig angelegte Euro´s.

    Was ich aber als limitierenden Faktor ansehen würde, sind die Servicemöglichkeiten bei solchen Händlern. Das sind dort bravere Schlosser aber sicher keine Fahrradtechniker.
    Wennst ned selber schrauben kannst, bzw. wen hast, der das kann, würd ich eher die Finger davon lassen und zu einem Fachhändler (und ned zum Supermarkt) gehen.

+ Antworten
Seite 1 von 17 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. RR-Strecken für Anfängerin
    Von élmarrow im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14-06-2007, 18:04
  2. anfängerin
    Von Easy-Riderin100 im Forum Extreme Biking
    Antworten: 211
    Letzter Beitrag: 04-09-2006, 11:27
  3. Kaufberatung Hardtail für Anfängerin . . .
    Von gkon im Forum Kaufberatung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30-08-2005, 17:01
  4. SCOTT BOULDER 2005 od. TREK 6700 WSD ???
    Von gkon im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29-08-2005, 13:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!