Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 7 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 92
  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von ZehDeh
    User seit
    Oct 2007
    Ort
    Tribuswinkel/NÖ
    Beiträge
    93

    Neuer Rahmen, neue Hoffnung

    Ich habe monatelang gespart um mir endlich mal ein gutes Fully zu kaufe, weil ich begonnen hab häufiger Mtbiken zu gehen.
    Also hab ich mir im Dezember letzen Jahres das Fuel6.5 (http://www.trekbikes.com/at/de/bikes...chive/fuelex65)
    gekauft.
    ...
    wenige Monate später ist die hintere Schwinge gebrochen.
    man hat mir versichert es ist nur ein Materialfehler gewesen....naja, nach 2 Monaten! hab ich dann einen neuen Teil bekommen...der jetzt wieder abgebrochen ist!
    Beider male bin iach auf offinziellen Radrouten gefahren, beide male nicht irgendwie hardcore ohne Rücksicht, beidemale zum Glück in Begleitung...

    Ich habs satt! Ich hab das vertauen in dieses bike vollkommen verloren!

    Besteht irgendeine Chance das bike umzutauschen, ich hab einfach nicht das Geld mir jetzt so tralala ein neues zu kaufen

    (ich hatte schon viele bilige Fahhräder, aber so schlecht war bis jetzt keines!)
    Geändert von ZehDeh (02-11-2008 um 17:23 Uhr)

  2. #2
    fixiert! Avatar von fullspeedahead
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.056
    Besteht irgendeine Chance das bike umzutauschen?
    das werden wir dir hier schwer beantworten können. Was sagt denn der Shop, wo du es gekauft hast, dazu?

    Jedenfalls zache Sache.

  3. #3
    Back2Blech Avatar von Siegfried
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Most4tel
    Beiträge
    19.224
    Anspruch auf Wandlung des Kaufes oder sowas besteht mal sicher nicht.

    Da es sich ja um einen Serienfehler handeln könnte, würd ich mal bei Trek direkt anfragen, ob es ein modifiziertes Bauteil gibt. Nicht, dass sie dir eine Schwinge mit techn. Altstand gschickt haben.

    Wenn du das Bike nichtmehr willst, wirst du´s entweder herrichten und Privat verkaufen müssen, oder mit deinem Händler mal in Medias res gehen, ob ihr eine einvernehmliche Lösung findet.

    Von Trek selbst brauchst dir nix erwarten, weil sie dir ja eh kulanterweise immer wieder neue SChwingen schicken werden.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von alf2
    User seit
    Jul 2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.153
    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Anspruch auf Wandlung des Kaufes oder sowas besteht mal sicher nicht.
    Würde ich nicht so sehen!
    Meines Wissens besteht nach drei!!! mißglückten Reparaturversuchen ein Anspruch auf Wandlung! (allerdings zum Zeitwert).

    Ich bin allerdings kein Jurist, (d.h. Aussage ohne Gewähr). Mach dich doch mal in einem Konsumentenschutzzentrum schlau.
    XC getting more gnarly. DH being more groomed. They’ll all be needing Enduro bikes soon. Then we can just call it: Mountain Biking. Like we used to.

    Verkaufe: Trek Slash 27,5er Rahmen in Größe M (17,5") bei Interesse PN

  5. #5
    Chickenwaynutzer
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.193
    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Anspruch auf Wandlung des Kaufes oder sowas besteht mal sicher nicht.

    Da es sich ja um einen Serienfehler handeln könnte, würd ich mal bei Trek direkt anfragen, ob es ein modifiziertes Bauteil gibt. Nicht, dass sie dir eine Schwinge mit techn. Altstand gschickt haben.

    Wenn du das Bike nichtmehr willst, wirst du´s entweder herrichten und Privat verkaufen müssen, oder mit deinem Händler mal in Medias res gehen, ob ihr eine einvernehmliche Lösung findet.

    Von Trek selbst brauchst dir nix erwarten, weil sie dir ja eh kulanterweise immer wieder neue SChwingen schicken werden.
    Wo ist bitte die Kulanz wenn der Hersteller ein fehlerhaftes Bauteil innerhalb der Gewährleistung austauscht? Das ist schlicht und einfach seine Pflicht.

    http://www.arbeiterkammer.at/www-192-IP-2340.html

    Von diesen angesprochenen drei Reparaturversuchen bis zur Wandlung habe ich auch gehört, hier steht leider nichts davon. Bei der AK anrufen kann aber mal sicher nicht schaden. Auch eine Reklamation bei Trek direkt wäre sicher eine Option.

  6. #6
    Pushed Again Avatar von Hannibal Smith
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Vöcklabruck(Oberösterreich), 1012 Wien
    Beiträge
    1.145
    Zitat Zitat von Intrud0r Beitrag anzeigen
    Wo ist bitte die Kulanz wenn der Hersteller ein fehlerhaftes Bauteil innerhalb der Gewährleistung austauscht? Das ist schlicht und einfach seine Pflicht.

    http://www.arbeiterkammer.at/www-192-IP-2340.html

    Von diesen angesprochenen drei Reparaturversuchen bis zur Wandlung habe ich auch gehört, hier steht leider nichts davon. Bei der AK anrufen kann aber mal sicher nicht schaden. Auch eine Reklamation bei Trek direkt wäre sicher eine Option.
    Ich glaub nicht das Trek sowas einreissn lässt? Wenns das Teil echt als fehlerhaft Abstempeln, müsstens ggf. die ganze Serie zurückrufen.
    Da gebens eher noch dir die Schuld das er gebrochen ist. Kannst imho froh sein wennst dir immer wieder eine neue Schwinge schicken.
    ...off season is a state of mind...

    Mein Renner

    Mein MTB

  7. #7
    _______________________
    User seit
    Dec 2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.797
    Hast mit trek schon mal direkt kontakt aufgenommen bevor du das hier geschrieben hast?
    Außerdem kannst eh froh sein, dass du immer wieder eine neue Schwinge kriegst.
    Geändert von Fl0 (02-11-2008 um 18:04 Uhr)

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Rasu
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Cork
    Beiträge
    1.025
    oje, das ist wirklich eine blöde sache die einem die freude am radln ganz schön verderben kann
    dabei hört man doch fast nur gutes über die trek rahmen, naja viel glück beim reklamieren, vielleicht erreichst ja noch was für dich zufriedenstellendes
    When the spirits are low, when the day appears dark, when work becomes monotonous, when hope hardly seems worth having, just mount a bicycle and go out for a spin down the road, without thought on anything but the ride you are taking. ~ Sir Arthur Conan Doyle

  9. #9
    Chickenwaynutzer
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.193
    Zitat Zitat von Fl0 Beitrag anzeigen
    Hast mit trek schon mal direkt kontakt aufgenommen bevor du das hier geschrieben hast?
    Außerdem kannst eh froh sein, dass du immer wieder eine neue Schwinge kriegst.
    Sagts was geht mit euch? Wenn dem Threadstarter bei normaler Verwendung einfach die Schwinge wegbricht muss er noch froh sein dass er eine neue bekommt?
    Oh danke liebe Firma, dass du mir während der Gewährleisung ein sicherheitsrelevantes Bauteil das offenbar grob fehlerhaft ist austauscht...

  10. #10
    _______________________
    User seit
    Dec 2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.797
    ja mussn er!
    Ich hab mein rad auch normal verwendet und es ist gebrochen. hab keinen cent und keinen neuen rahmen von der firma gesehen!. Und glaub mir, ich hab alles erdenkliche unternommen.

    Fakt ist, wenn der Hersteller nicht kulant ist, wird er einen weg finden wie sich die Garantie und Gewährleistung juristisch korrekt umgehen lassen.
    zB. Nach 6 Monaten ab kauf gilt die Beweislastumkehr; Der Kunde muss beweisen, dass besagter Mangel auch beim Kauf bereits vorhanden war.
    Es ist auch schwer zu beweisen zB. das man das Rad seinem ursprünglichem Verwendungszweck zugeführt hat und keine 3m drops damit gemacht hat.
    Was im einzelfall problematisch sein Kann.

    Das Thema Garatie ist dann eine ganz andere Geschichhte und ist ein freiwilliges entgegenkommen des Herstellers. Der kann sich seine Garantiebedingungen so einrichten wie er will. Und auch dort verstecken sich in den endlos langen Garantiebedingungen meist Dinge welche bei zuwiederhandeln die Garantie ganz schnell erlöschen lassen

    Also freu dich über eine neue Schwinge, wennst sie bekommst verkaufst den Rahmen und gut isses.
    Geändert von Fl0 (02-11-2008 um 19:57 Uhr)

  11. #11
    _______________________
    User seit
    Dec 2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.797
    Zitat Zitat von **** Beitrag anzeigen
    Gericht?
    nein! wenn ich nicht wirklich beweisen kann das ich nicht schuld dran war. bzw. nicht wirklich beweisen kann das ein verarbeitungsfehler bzw. konstruktionsfehler vorhanden ist dann kanns mal ganz schnell ganz teuer werden. bzw. wenn ich einen sachverständigen beauftrage, welcher dann zum selben ergebnis kommt wie ghost dann wirds auch sehr teuer.
    Zweites Problem in dieser hinsicht; mein Händler als auch der Hersteller sind in Deutschland; was die Sache mit Gericht keineswegs leichter macht.

    Fakt is aber gewesen, das das Rad seinem ursprünglichem Verwendungszweck zugeführt wurde und dabei der defekt entstanden ist.

    Dennoch war das Gericht so ziehmlich das einzige von dem ich abgesehen habe um was zu erreichen.

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Weight Weenie
    User seit
    Oct 2005
    Ort
    Steyr/ Oberösterreich
    Beiträge
    16.028
    Also zwischen dem Fall von Flo und dem hier liegen ja wohl Welten. Flos Rahmen hatte ein Loch weil ein Stein in den Rahmen knallte.

    Hier ist eine Schwinge gebrochen - ich denke nicht dass der Fahrer froh sein muss dass die Schwinge getauscht wurde. Zudem ist eine Wartezeit von 2 Monaten eine Frechheit.

    @Flo: ich würde eher mal aufpassen was du da so schreibst - schön langsam kommst du in einen Bereich wo Ghost dann bald gegen dich vorgehen kann wegen Rufschädigung - so abwägig ist das ja nicht wie wir wissen, oder?

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von alf2
    User seit
    Jul 2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.153
    Zitat Zitat von Fl0 Beitrag anzeigen
    Fakt ist, wenn der Hersteller nicht kulant ist, wird er einen weg finden wie sich die Garantie und Gewährleistung juristisch korrekt umgehen lassen.
    Und gerade deshalb sollte man alles denkbare unternehmen, damit sowas nicht einreißt.

    Der Konsumentenschutz und die Produkthaftung ist Gott sei dank in Europa (noch) einigermaßen ausgeprägt. Im ersten 1/2 Jahr nach dem Erwerb muß der Verkäufer beweisen, dass du das Teil nicht entsprechend in Gebrauch hattest. Nachdem das ziemlich schwer ist, solltest du eigentlich fast immer zu deinem Recht kommen. Die restlichen 1,5 Jahre der Gewährleistung liegt die Beweislast bei dir, d.h. deine Chancen was zu bekommen sind entsprechend geringer. Nach erfolgtem Austausch beginnt die Frist meines Wissens nach von neuem (für den entsprechenden Bauteil).

    Gerade einige nahmhafte US Hersteller bauen ja ultraleichte Räder mit langen Federwegen und suggerieren, man könne alles damit machen. - Denke dann sollten sie auch dafür haften. - Zumindest sollte man es ihnen nicht zu einfach machen. Sonst sind wir Konsumenten bald ausschließlich Tester.
    XC getting more gnarly. DH being more groomed. They’ll all be needing Enduro bikes soon. Then we can just call it: Mountain Biking. Like we used to.

    Verkaufe: Trek Slash 27,5er Rahmen in Größe M (17,5") bei Interesse PN

  14. #14
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    19.755
    Auf der Seite von Trek findet sich folgendes:

    Nur zur Information:

    Garantie

    Lesen Sie hier, wie Trek und Ihr Trek-Händler hinter Ihrem Fahrrad stehen.

    Trek Fahrräder werden ausschließlich über unsere autorisierten Händler vertrieben, denen wir die professionelle Montage und die Wartung unserer Fahrräder anvertrauen. Trek Bicycle Corporation bietet auf jeden neuen Trek Rahmen, auf Starrgabel oder Komponenten der Erstausstattung folgende Garantien bei Material-und Verarbeitungsfehlern:

    10 Jahre für den ursprünglichen Besitzer:
    Für alle Fahrradrahmen, nicht für Session Modelle und nicht für Gabeln

    5 Jahre:
    Für starre Gabeln

    • Für alle Bontrager Teile und Komponenten, mit Ausnahme von Verschleißteilen wie Reifen und Schläuchen

    3 Jahre:
    Für Session Rahmen

    1 Jahr:
    Für Lackierung und Aufkleber • Für alle Originalteile, mit Ausnahme aller Shimano – Teile, Federgabeln und hinterer Dämpfer • Alle Shimano – Teile, Federgabeln und hintere Dämpfer werden von der ausdrücklichen Garantie der Originalhersteller abgedeckt

    Diese Garantie gilt nicht für:
    Normalen Verschleiß

    • Unsachgemäßen Zusam¬menbau

    • Fehlerhafte Wartung

    • Installation von Ersatzteilen oder Zusatzteilen, die nicht für das ursprünglich verkaufte Fahrrad gedacht sind oder mit ihm nicht kompatibel sind

    • Schäden aufgrund von Unfällen, unsachgemäßer Behandlung oder Nachlässigkeit

    • Arbeitskosten für Austausch oder Ersatz

    Diese Garantie verfällt zur Gänze bei jeglicher Veränderung des Rahmens, der Gabel oder der Komponenten. Sie ist ausdrücklich auf die Reparatur oder den Austausch eines defekten Gegenstands beschränkt, als der einzigen Abhilfe, die die Garantie gewährt. Diese Garantie beginnt mit dem Kaufdatum, gilt nur für den ursprünglichen Besitzer und ist nicht übertragbar. Trek Bicycle Corporation ist nicht für beiläufig entstandene Schäden oder Folgeschäden verantwortlich. In einigen Ländern ist der Ausschluss von beiläufig entstandenen Schäden oder von Folgeschäden nicht zulässig, in diesem Fall gilt obige Einschränkung nicht. Ansprüche, die unter diese Garantie fallen, müssen über einen autorisierten Trek Händler geltend gemacht werden, der Kaufnachweis ist dazu erforderlich. Bevor ein Garantieanspruch bearbeitet werden kann, muss der zu reklamierende Gegenstand bei Trek Bicycle Corporation zur Registrierung gebracht worden sein, dies kann entweder online geschehen oder durch den Versendebeleg einer Trek Garantie-Karte nachgewiesen werden. Geltungsdauer und Details der Garantie können je nach Rahmentyp und Land variieren.

    Ersatz von Komponenten aus Carbon bei Sturz –oder Unfallschäden:
    Für die Einschätzung einer Beschädigung an einer Komponente aus Carbon, bedarf es mehr Erfahrung, als zur Begutachtung von Schäden an Metall – oder Aluminium- Komponenten notwendig ist. Nach einem Sturz oder Unfall, bei dem die Stoßenergie durch eine Komponente aus Carbon aufgenommen wurde, fordern wir Sie dringend auf, diese Komponente zu ersetzen, auch wen sie oberflächlich keine Beschädi¬gung zeigt. Für den Fall eines solchen Sturzes oder Unfalls, bietet Trek das ´Crash Replacement´ Programm für Carbon-Komponenten, das die Kosten eines Austausches erheblich verringert. Zur Teil¬-
    nahme an diesem Programm fragen Sie nach der Garantieabteilung.
    PS: Wenn ich mich unter anderem aus diesem Grund (10 Jahre) dafür entscheide ein Trek Bike zu kaufen, bin ich verdammt sauer, wenn mir unsachgemäße Verwendung unterstellt wird.
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  15. #15
    For those about to rock.. Avatar von OltaBanolta
    User seit
    Jul 2006
    Ort
    VOR dem Berg
    Beiträge
    1.193
    Zitat Zitat von alf2 Beitrag anzeigen
    Im ersten 1/2 Jahr nach dem Erwerb muß der Verkäufer beweisen, dass du das Teil nicht entsprechend in Gebrauch hattest. Nachdem das ziemlich schwer ist, solltest du eigentlich fast immer zu deinem Recht kommen.

    Naja, aber es gibt Schäden die (dem ersten Anschein nach) auf einen Fehler des Käufers hinweisen. Wenn Rahmen (Schwingen) brechen, wird das meist der Fall sein. Dann liegts wiederum beim Geschädigten, diesen Anscheinsbeweis zu entkräften, zum Beispiel, in dem er nachweist, dass ein Produktionsfehler vorliegt! Damit ist ihm aber nicht mehr wirklich geholfen..... (nur soviel zu den Tücken der Beweislast)

    ABER: Das ist alles wertlose Makulatur, da ihm ja sowieso erst geholfen ist, wenn sich das ganze gütlich einigen lässt (Recht hin, Recht her.... klagen tun die wenigsten).

    Die Schwinge darf eigentlich nicht brechen. Wenn Trek jetzt aber behauptet, du hast einen Fehler gemacht (unsachgemäße Benutzung), dann wirst auf und nieder hupfen können.....
    Es wird förmlich besser!

    Suche: Cannondale CAAD Rennradrahmenset (mit Gabel), Größe 58, schwarz

+ Antworten
Seite 1 von 7 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. Neue Gabel und neuer Lenker, Tips?
    Von Gana im Forum Technik & Material
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21-04-2009, 21:15
  2. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 20-02-2007, 16:28
  3. steuersatzlager hinüber - neue lager oder neuer steuersatz?
    Von göre im Forum Technik & Material
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18-04-2006, 11:01
  4. Neuer Rahmen
    Von Kakadu im Forum Technik & Material
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17-02-2004, 12:01

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!