Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 7 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 94
  1. #1
    gefunden! Avatar von sushi
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    3.482

    Die grosse Polarverarsche

    Habs zwar in einem anderen Thread schon gepostet, hinterher aber als zu wesentlich gesehen um es verkümmern zu lassen - es ist sicher wissenswert, um die BB-Gmeinde vor dieser förmlichen Verarsche zu schützen - viell. kann man den einen oder anderen vor dieser Sache schützen indem man es einfach mal erzählt. Die unlustige Polargeschichte:

    Sommer 2008: sushi geht mit polar 710i in den Mürzzuschlager Badesee. What happened: Uhr kaputt. Wasserschaden. War vorher bei Polar in Wien zum Batteriewechseln, die Uhr war 14 Monate alt.

    Das Ergebnis nach einem Anruf bei Polar: um es zu sagen wie es ist: ich kann sch**** gehen. Die "freundliche" Dame im Servicecenter wird von mir noch persönlich besucht werden - sie ist inzwischen schon bekannt für ihre "Art". Die Uhr wird übrigens weder wieder hergestellt, obwohl Polar Wien selber was bei der Dichtung falsch gemacht hat offensichtlich beim Batterietausch. Die sehr einleuchtende Begründung: sie ist älter als 1 Jahr. Dass die Batterie bereits nach 6 Wochen leer war, sei hier kurz erwähnt. Polar-Kundenservice! Weiters hat man mir eine falsche Auskunft zum Thema Dichtigkeitsprüfung gegeben. Die Dichtigkeit einer Polaruhr ist absolut nicht messbar - man wird als Kunde an der Nase herumgeführt & die offiziellen Servicestellen werden quasi genötigt, dem Kunden diese Falschinformation aufzudrücken. Die Gehäuse & Dichtungen der Polaruhren sind so weich, dass eine Dichtigkeitsmessung den Höhenmesser zerstören würde - es kann also KEINE Uhr auf Dichtigkeit gemessen werden. Kurzum: ob das Graffl dicht ist oder nicht, ist eine reine Glückssache. Mir hat diese "Glückssache" eine Stange Geld gekostet.

    Fakt ist: die Angabe der Wasserdichtigkeit bei Polar lässt folgende (von Polar rechtlich knallhart durchgezogene) Schlüsse zu: Schwimmen im Schwimmbad (bis 2 m): nein, Schwimmen im Tiefen - logo: nein, Duschdicht: nein, Tankstellen-tankdicht: nein (klingt lustig, ist es aber nicht, oder?), Spazierengehen im Regen: nur mit Schirm, Radfahren im Regen: nein, Händewaschen: nur mit grösster Vorsicht. KRANK!!!

    Jetzt mal ehrlich: was verklickern einem diese Säcke von Polar? Dass man mit der Uhr locker Schwimmen gehen kann - wird sie nicht als Triathlonuhr vermarktet?

    Fazit: Nie wieder mieses mieses Polar. Und alle die sich jetzt denken: Hat die sushi halt Pech gehabt, kann mir ja nicht passieren: abwarten und die Uhr wie ein rohes Ei behandeln! Denn WENN sie kaputt geht: von Polar kommt keine Hilfe. Und dann halt nicht selber ärgern wegen der läppischen rund 300 Euro, die man Polar geschenkt hat.
    juppidu

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von dleskp
    User seit
    Jan 2007
    Ort
    Langenzersdorf
    Beiträge
    240

    Verstehe deinen Schmerz

    Hi Sushi,

    das ist natürlich bitter und ich verstehe wenn du dich ärgerst. Danke für die Infos mit der dichtheitsprüfung. Das wusste ich auch nicht.

    Nachdem meine Diplomarbeit über Beschwerdemanagement gegangen ist, würde ich dir sehr sehr raten da noch mal nachzuharken. Ein Bekannter von mir hat lange bei Polar gearbeitet (bissl weiter oben) und hat die nur gelobt. Also solltest mit einer Beschwerde schon weiter kommen.

    Meine Polargeschichte:
    Fan der ersten Stunde. Nur meine S725 hat immer wieder den Puls verloren, was sehr nervte. Verkauft und neue S725cad(HIER) gekauft. Seidem super zufrieden. Abgesoffen ist mir noch keine Uhr von Polar, aber....

    Garmin Forerunner 301:
    Super schickes Teil. Ging hölle gut. Steht in der BA dass man nur 1m mit ihr ins wasser gehen darf. HAb ich natürlich gemacht und sie nur zum Abmessen von einem See auf meinen Pullboye gelegt. Fazit: Als ich sie wieder rausnehme, ist das Display voll mit Wasser. Zwei Tage später die Uhr tot. Reaktion: Wasserschaden - Uhr ein halbes Jahr alt. Letztes Jahr hab ich mir den Forerunner 305 gekauft (HIER) Geiles Teil. Aber zum Schwimmen halt auch nix.

    Fazit:
    Schwimmen nur mit der Polar - ich riskiere es. Aber auch nur mit denen, die noch nicht das W.I.N.D haben. Denn DAS funkt unter Wasser genau gar nicht - keine Ahnung was sich die Polarfüchse da überlegt haben

  3. #3
    Cheeky Avatar von GO EXECUTE
    User seit
    May 2003
    Ort
    Wien West
    Beiträge
    8.237
    Zitat Zitat von sushi Beitrag anzeigen
    Sommer 2008: sushi geht mit polar 710i in den Mürzzuschlager Badesee. What happened: Uhr kaputt.
    Gut, bei der Wasserqualität Na besser, als sushi kaputt
    Zitat Zitat von sushi Beitrag anzeigen
    Das Ergebnis nach einem Anruf bei Polar: um es zu sagen wie es ist: ich kann sch**** gehen.
    I tipp mal, daß heißt nicht schwimmen

    Zitat Zitat von sushi Beitrag anzeigen
    Die "freundliche" Dame im Servicecenter wird von mir noch persönlich besucht werden - sie ist inzwischen schon bekannt für ihre "Art".
    Da wär I gern dabei. Geht des ?

    Zitat Zitat von sushi Beitrag anzeigen

    Fazit: Nie wieder mieses mieses Polar. Und alle die sich jetzt denken: Hat die sushi halt Pech gehabt, kann mir ja nicht passieren: abwarten und die Uhr wie ein rohes Ei behandeln! Denn WENN sie kaputt geht: von Polar kommt keine Hilfe. Und dann halt nicht selber ärgern wegen der läppischen rund 300 Euro, die man Polar geschenkt hat.
    Wenn die Leute bei Polar weiter diese Strategie fahren wird auch der Platzhirsch seine Lektion bekommen, überhaupt wenn die Konkurrenz ein fähiges Marketing besitzt und sich diesen Schlendrian zu Nutzen macht.

    Wie es geht hat mir der Fall eines Freundes gezeigt, der trotz abgelaufener Garantie seine Suunto repariert bekam; inklusive Batteriecheck und Wechsel. Weiters wurden auch der Versand übernommen und dem Kunden enstanden keine Kosten. So baut man einen Kundenstamm auf und gerade in diesem Preissegement sollte Kundenservice und Zufriedenheit kein Thema sein
    ROTZPIPPN


    War a Lauser, is a Lauser, wird immer Einer sein

  4. #4
    Gymbo Avatar von JIMMY
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    wIENwESTfRAKTION
    Beiträge
    17.843
    Zitat Zitat von GO EXECUTE Beitrag anzeigen

    Wie es geht hat mir der Fall eines Freundes gezeigt, der trotz abgelaufener Garantie seine Suunto repariert bekam; inklusive Batteriecheck und Wechsel. Weiters wurden auch der Versand übernommen und dem Kunden enstanden keine Kosten. So baut man einen Kundenstamm auf und gerade in diesem Preissegement sollte Kundenservice und Zufriedenheit kein Thema sein
    hier-hier
    der gurt meiner suunto war nach 2 jahren im arsch,
    dhl holt noch am selben tag uhr und gurt ab(befördert diese glaub ich nach finnland) und nach einer woche hatte ich einen niegelnagelneuen gurt+servisierter T6

  5. #5
    eLKaWe-Fahrer
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    8330[dot]äti
    Beiträge
    16.800
    Im Grunde kann ich über meine bald 6 Jahre alte S720 Pulsuhr nicht meckern. Regendicht ist sie, mehr habe ich auch noch nicht probiert und interessiert mich, ehrlich gesagt, nicht.
    Ärgerlich ist nur der Batterietausch, den man nicht selbst vornehmen lassen kann. Detto der Gurt. Mein alter T-61 Gurt musste immer getauscht werden.
    Bin aber mittlerweile selbst von den Polar Teilen beim Radfahren auf etwas anderes geswitched.

  6. #6
    cx my fingers Avatar von Skippy
    User seit
    May 2005
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    754
    Also ich habe mir vor zig Jahren eine Polar (damals um einige Tausen ATS) gekauft. Mehrmalige Probleme mit dem Display, mehrmals Probleme mit den Knöpfen etc.

    Mein Händler hat die dann eingeschickt und ca. 1 Jahr (!!!!!!) lang hat sich überhaupt nichts gerührt. Mein Händler bekam keine einzige Information und auch auf ein persönliches Mail meinerseits wurde auch nicht geantwortet.
    Keine Entschuldigung - kein gar nichts von Polar.

    Ciclosport anscheinend auch nicht besser. Bei meiner momentanen Uhr hatte ich schon mehrmals Probleme mit meinem Band (problemlos durch meinen Händler getauscht). Auf eine Auskunkt meinerseits - per mail - an die Firma vor sicherlich auch schon einem Jahr, habe ich bis heute noch keine Antwort bekommen.

    Na ja, auf Kundenfreundlichkeit wird nicht überall großen Wert gelegt. Leider muss ich feststellen, dass ein Großteil der Firmen (egal welche Sparte) nicht wissen wie man dieses Wort schreibt.
    Wer nichts weiß, muss alles glauben. (Marie von Ebner-Eschenbach)

  7. #7
    bad boys ride bad toys Avatar von JoHo
    User seit
    Jan 2003
    Ort
    Graz, Leoben
    Beiträge
    3.334
    hatte S510, S625X, S710 und jetzt RS800CX bzw. CS600 und mit keinem bisher probleme. weder bei gatschrennen noch mit wasser, einzig was ich befolge ist, dass ich keine tasten drück wenn die uhr klitsch-nass ist.

    gut, dass ich den service noch net gebraucht hab...
    -= GIANT Stattegg Team 11/15 =-

    2012 powered by: Bikestore Graz-Nord - Vredestein - GIANT

  8. #8
    folgt dir
    User seit
    Apr 2003
    Ort
    Beiträge
    2.205

    suunto

    suunto. rest vergessen, fertig.


  9. #9
    2RC °142 Avatar von HAL9000
    User seit
    Jun 2002
    Ort
    aus Obertraun, wohne in Wien 21
    Beiträge
    11.061
    sorry für deinen ärger, sushi... - da würde ich auch ausrasten.

    ich kann allerdings - was die wasserdichtheit betrifft - nix schlechtes über
    meine 710er sagen. war schon einige male schwimmen damit und habe unzählige regen-
    und gatschausfahrten/rennen damit bestritten ohne probleme.

    vielleicht hatte ich nur glück. service-anfrage hatte ich nur ein einziges mal vor
    zig jahren und die wurde freundlich und kompetent abgehandelt.

    CU,
    HAL9000
    member of "gfeanzte briada"™
    ----------------------------------------------
    "Der beste Beweis für intelligentes außerirdisches Leben ist
    die Tatsache, dass sie noch nicht hier waren."
    - Sir Arthur C. Clarke

  10. #10
    Gymbo Avatar von JIMMY
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    wIENwESTfRAKTION
    Beiträge
    17.843
    Zitat Zitat von skoon Beitrag anzeigen
    suunto. rest vergessen, fertig.

    oben beschrieben,
    wollte noch anmerken,dass das komplette tauschen des gurtes,service und batt.wechsel kostenlos war !

  11. #11
    SUB10 Avatar von Snowbike
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Lavanttal
    Beiträge
    1.185
    Ich hatte vor Kurzem ein ähnliches Erlebnis: Die rote Taste meines 725X war nur mehr mit Gewalt zu bedienen, d.h. man musste extrem fest drücken, damit sie funktionierte. Hin zu meinem Händler, der schickte sie ein und präsentierte mir die Antwort von Polar ---> Eintritt von Wasser, Reparatur macht keinen Sinn, Austausch der Uhr ABER natürlich nicht kostenlos! Nachdem ich eh in Wien war, bin ich gleich hin zum Servicecenter, wo mir eine der dortigen MA die Uhr zeigte; Rost im inneren der Uhr! Bravo, soviel also zur Dichtheit einer Sportuhr!
    Sie erklärte mir, dass das Drücken einer Taste im Wasser bzw. bei Nässe grundsätzlich den Eintritt von Wasser ermöglicht!! HALLO??? Jede 5€ Plastik-Uhr hält dies ohne Probleme aus!!!

    Wie auch immer, ich "musste" die Austauschuhr kaufen, da ich nicht auf allen meinen Rädern die Sensoren tauschen wollte, was wieder extra Kosten verursacht hätte...
    CU
    SNOWBIKE

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Weight Weenie
    User seit
    Oct 2005
    Ort
    Steyr/ Oberösterreich
    Beiträge
    16.006
    Ich hatte bis jetzt M52, M92, S710, S725x, S625x, RS800CX, CS600

    Bis dato hatte ich noch nie ein problem mit den teilen - ich brauchte den Kundendienst noch nie.

    Die Uhren die ich im laufe meiner Karriere verkauft habe waren eigentlich immer dicht. Das Problem bei der 725er mit den roten Knöpfen war schnell behoben.

    Dichtigkeitsprobleme hatte ich 2mal bei Triathleten die unter Wasser einen Knopf gedrück haben. Einmal meinte einer "er könnte eventuell angekommen sein".

    Polar hatte aber auch schon damals gesagt dass da sicher jemand einen knopf gedrückt hat unter Wasser.

    Die Dichktigkeitsprüfung macht aber sehrwohl einen Sinn. Prüft sie ja die Dichtheit des Gerätes. Schonmal zugesehen bei diesem Test? Der muss schon funktionieren.

  13. #13
    eleon
    nicht registriert
    weitere episode:

    - s725x
    - im holmes place trainiert am spinner
    - zuhause angekommen
    - uhr weg


    -> scheiss polar - nie wieder!



    mein beileid. ich geh jetzt t1 kaufen. reicht vollkommen

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von noBrakes80
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Koroska
    Beiträge
    3.551
    der schmäh bei den polar uhren (wie auf meiner 725X) steht ja hinten water resistant 30m. so der Unwissende meint jez die is wasserdicht, aber nur wenn man in der anleitung nachliest werden die Wasserdichteangaben erklärt: 30m bedeutet nur spritzwasserfest, sprich autowaschen und sowas soll gehn aber kein Schwimmen. Schätz mal dass das ca. 10% der User wissen. woanders hab i dann gelesen dass man ohne probleme auch schwimmen kann...
    habs zumindest noch nit probiert und im starken regen war i a noch nit.

    kenn so viele die mit dem neuen polar zeugs nur stress haben, hätt a lieber a T6 aber die 725X war (leider) a gut gemeintes Geschenk...

    (Ps: meine mittlerweile 11 jahre alte accurex plus funkt trotz teils selbständig durchgeführtem Batteriewechsel und regelmäßigen Saunabesuchen immer noch... )

  15. #15
    Diva Avatar von hill
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Graz
    Beiträge
    6.493
    also ich bin ja auch kürzlich auf suunto umgestiegen (T6C - echt leiwandes gerät), war aber im prinzip mit meiner 720er, die ich wahlrich nicht freundlich behandelt hab auch nicht unzufrieden. das snowbikesche problem hatte ich auch mal, nach einem schlammrennen, konnte ich mit aufbringen einer gewissen gewalt aber selbst lösen!
    die polar-service-stellen sind halt ein wenig individuell, die in graz kannst du quasi vergessen, die in klagenfurt ist hingegen echt supa!
    hat halt alles vor und nachteile, ich hab jetzt meine suunto, aber in erster linie weil sie mir gefällt - die software ist dafür für nix! was macht ihr suunto fans in diesem bereich???

    übrigens: meine kayakfahrer freunde sind von suunto (ist ja sporthilfe supporter) wieder auf polar umgestiegen, weil die rote taste in der mitte für sie wichtig zum zwischenzeitenstoppen und haben keine wasserdichtproblem - also echt pech!
    lance fan

+ Antworten
Seite 1 von 7 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. SAMC und der Grosse 3-0
    Von frihavn im Forum News
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18-08-2008, 12:46
  2. Wie füge ich grosse Bilder in den Thread ein??
    Von Flashrider im Forum BIKEBOARD.AT Feedback, Ideen & Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15-04-2008, 10:10
  3. Woher bekommt man grosse schuhe?
    Von madnez im Forum Off Topic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25-06-2004, 07:46
  4. Grosse BIKEBOARD & MBR Party am 28. November!
    Von NoPain im Forum Bike Treff
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 05-11-2003, 15:12
  5. Grosse Kettenblätter vorne
    Von ingoShome im Forum Technik & Material
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24-03-2002, 11:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!