Bikeboard.at Logo

Umfrageergebnis anzeigen: Streif unter 4min möglich?

Teilnehmer
94. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, sicher

    38 40,43%
  • Nein, niemals

    56 59,57%
+ Antworten
Seite 1 von 12 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 172

Thema: Die Streif

  1. #1
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    15.412

    Die Streif

    Hallo,

    Weil es so eine abendliche Diskussion war:

    Ich bin der Meinung, daß ein sehr guter Hobbyschifahrer die Streif, so wie die Abfahrt im Rennen gesteckt ist, locker in unter 4min fahren kann. Die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt momentan 105km/h. Ich behaupte, daß der halbe Schnitt absolut locker zu schaffen ist - mit Standardausrüstung. Man muß ja nicht alles voll durchfahren. Schön offen, im Gleitstück die Zähne zusammenbeißen, den Zielschuß kann man uU riskieren usw.

    Wenn ich mir so manche Geschwindigkeiten ansehe, die man auf eher schlechteren Pisten fährt, so muß das dort ja leicht drin sein.

    Natürlich wird man das nie probieren können. Aber was meint ihr? Liege ich wirklich so daneben? Ich würde denke ich sogar um einiges wetten, daß das locker geht - andere halten das für absolut unmöglich.
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von revilO
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Forchtenstein
    Beiträge
    7.634
    ich glaube, es ist für sehr gute Hobbyschifahrer (nicht Rennfahrer) ohne speziellem Training auf der Strecke nicht möglich

    um bis zur Steilhangausfahrt sturzfrei zu kommen, vergeht schon einiges an Zeit (bei Vielen vier Minuten) und die Oberschenkel sind komplett blau - ohne Stehenbleiben und Durchschnaufen is also nix

    man unterschätzt komplett die pickelharte Präparierung und die Steilheit an manchen Stellen - einmal kurz laufen lassen und du liegst oder schaffst das nächste Tor nicht
    Geändert von revilO (13-12-2008 um 11:06 Uhr)

  3. #3
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    15.412
    Zitat Zitat von revilO Beitrag anzeigen
    man unterschätzt komplett die pickelharte Präparierung und die Steilheit an manchen Stellen - einmal kurz laufen lassen und du liegst oder schaffst das nächste Tor nicht
    Ich denke aber, daß es überhaupt nicht nötig ist, ab und zu die Schi richtig laufen zu lassen. Warum auch? Konstant einen 60er Schnitt und voilá - locker geschafft.

    Die harte und eisige Piste sehe ich eher als Vorteil. Im schlimmsten Fall ein bisserl "Schußrutschen" und es bleibt sogar recht sicher *g*
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von revilO
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Forchtenstein
    Beiträge
    7.634
    "sehr guter Hobbyschifahrer" is natürlich auch ein dehnbarer Begriff

    Burgenländer wird's jedenfalls nicht viele geben, die unter 4 Minuten beiben können

    ohne Pause zerreißts dich früher oder später - ein 60iger is nicht wenig auf harter steiler Piste

  5. #5
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    15.412
    Ja klar, es ist schwer zu sagen "wie gut" man fahren können sollte.

    Sagen wir es so: Sehr sicher in jeder Situation. Abseits auch gern und sicher unterwegs. Es gibt keine Piste die man nicht mit richtig Spaß und Einsatz fahren kann - das heißt, auch sehr steil und hart macht Spaß. Einen Gamsleiten 2 nicht runtereiern, sondern bei harter Piste gecarvte Schwünge fahren können. Das wäre so meine Definition für einen Testkandidaten.

    Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen im Forum, der ein bisserl Rennerfahrung hat. Ich selbst habs das ein oder andere Mal mit Slalom probiert. Ich war erstaunt, daß ich mit den 15 Jährigen die eigtl recht gut waren sehr gut mithalten konnte (mit damals 23 *g*). Das kann aber auch ein absoluter Irrweg sein - ich habe ja keine Ahnung!

    Wie lange braucht man denn die Streif hinunter, wenn dort nix gesteckt ist und man halbwegs freie Bahn hat und nicht unbedingt eine Selbstmordmission startet?
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  6. #6
    ...make the logo biggga.. Avatar von Joey
    User seit
    May 2003
    Ort
    Madison, Wi, USA
    Beiträge
    2.588
    Ich denke auch, dass das moeglich ist, gehe aber von meinen moeglichkeiten, bzw. erfahrung aus. Schi- bzw. eisroutine gehoert aber dazu, ausserdem muss man geschwindigkeit gewoehnt sein - ein 100er auf der geraden ist schnell mal erreicht, und sollte demnach mehr spass machen als stress, wenn man sich auf sowas einlaesst...

    Ich wuerde die wette annehmen!

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Oct 2008
    Ort
    Purgstall
    Beiträge
    67
    Ohne frisch geschliffene Kanten hat man nicht die geringste Chance, die Streif sturzfrei zu bewältigen. Je nach Können ist die Frage, ob man den Steilhang überhaupt sturzfrei bewältigen kann.
    Ich würde mal so sagen - für mind. 80% der Schifahrer, die auf den Pisten "herumkrebsen" ist nicht die Frage ob sie die Streif im Rennzustand unter 4 Min. fahren, sondern ob sie überhaupt da "gipsfrei" runterkommen!
    Ich hatte mal das "Vergnügen" in Südtirol den Slalomtrainingshang von Stenmark und Thöni 2 Tage nach deren Training zu befahren. Ich kann nur sagen - einmal und nie wieder!

  8. #8
    Voll der honk! Avatar von TomCool
    User seit
    Aug 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    20.330
    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    Ich denke aber, daß es überhaupt nicht nötig ist, ab und zu die Schi richtig laufen zu lassen. Warum auch? Konstant einen 60er Schnitt und voilá - locker geschafft.
    keine Chance.

    Wenn ein nur halbwegs guter Schifahrer die Streif Schuß fährt, braucht er länger als 4 Minuten um zwischendurch mehrmals seine Sachen zusammen zu klauben.

    Ist sicher keine Strecke für einen WISBI-Kurs.
    2014: 10 kg weniger, 10 kg to go.

  9. #9
    " fuzzy the bomber " Avatar von bikefuzzy1963
    User seit
    Jun 2007
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    584
    wird nicht zu schaffen sein
    *******************************************
    Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
    Albert Einstein
    *******************************************


  10. #10
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    773
    glaub ich auch net das es für einen "normalen" möglich ist

    weil die 60 durchschnitt schön und gut, des fahrt ein "normaler" fast nie und wenn nur grad wo eine flache lange ausfahrt is, jetzt probier mal wen überreden das der bei 60 einen geschnittenen carving schwung auf einer echt steilen WC piste fährt - macht dir keiner ausser einer der leicht suizid gefährdet ist

    und mal angenommen der fahrt jetzt alles was steil is mit 30 - weil er sich bei mehr sowieso anscheisst, dann kann er in den flachen stücken auch nur mit einem frisch gewachsten ski und a bisserl einer technik wirklich den 70er - 80er erreichen ... ?!?

    na glaubs einfach net - fahr mal auf die trainingsstrecken von den wc fahrern in den kleinen skigebieten - is scho schwierig genug dort einen schönen carving schwung zu fahren - und dann die ganzen schläge auf harter piste

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2007
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    57
    Ich würde mal sagen ohne speziell präpariete Schi und ohne speziellem Training auf vereisten Rennstrecken (solche findet man in normalen Schigebieten nämlich nicht - ich habe selbst während meiner Bundesheerzeit in Kitz und St Anton beim Vereisen mitgeholfen) stehen die Chancen schlecht.
    Auch auf den Flachpassagen verliert ein Hobbymensch zuviel Zeit -- um etwa bei der Steilhangausfahrt viel Schwung mitzunehmen braucht es schon eine ordentliche Portion Können...
    Ich würde empfehlen die Sache einfach mal in den Tagen nach dem Rennen live anzuschauen, und dann bitte hier berichten

  12. #12
    fieser fettsack Avatar von dkl
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Brunn am Gebirge
    Beiträge
    241
    ich glaub für einen guten skifahrer ist der speed schon möglich, ich glaub nur das ihm nach 2min der saft ausgeht.

  13. #13
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    15.412
    Zitat Zitat von dkl Beitrag anzeigen
    ich glaub für einen guten skifahrer ist der speed schon möglich, ich glaub nur das ihm nach 2min der saft ausgeht.
    Ja, das sind auch meine Bedenken. Daß man das konditionell einfach nicht packt. Wenn man in das Gleitstück mit vielleicht 80km/h reinkommt, dann wird das eine lange und mühsame Sache.

    @vereiste Piste
    Jetzt übertreibt ihr aber. Mit einer vernünftigen Kante und einem ordentlichen Schi, kann man (das Können vorausgesetzt) jede Piste vernünftig fahren. Ein Profifahrer ist doch auch kein Gott der physikalisch unmögliche Fähigkeiten hat. Wenn dieser auf dem Eis die Kante zum Greifen bringen kann, dann kann das auch ein sehr guter Schifahrer mit ordentlichem Material. Ich bin selber schon auf vereisten Pisten nach Rennen gefahren. Im ersten Moment vielleicht ein komisches Gefühl, aber in Wahrheit bei weitem nicht unfahrbar. Natürlich heißt das nicht, daß man einen RTL vernünftig runterkommt - auf Tempo, nein. Ich rede von einer Abfahrt. Da sollte es kein Problem sein, die Tore zu erwischen.

    Sorry, aber die Argumente finde ich nicht so überzeugend

    Auch daß man eine Streif nicht sturzfrei fahren KANN ist mMn absolutester Blödsinn. Schließlich sind da ja keine Stellen drinnen, wo man 30m Springen MUSS.

    @Geschwindigkeit
    Einen Hunderter fährt man öfter als man denkt. 70km/h sind garkein Thema. Viele unterschätzen die Geschwindigkeit, die man so drauf hat beim Schifahren.

    Wenn ich an diverse Olympia Teilnahmen denke, waren da richtig miese Fahrer dabei. Die haben auch nie doppelt solang gebraucht. Das waren aber keine Abfahrten.
    Geändert von GrazerTourer (13-12-2008 um 15:25 Uhr)
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    773
    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    Wenn dieser auf dem Eis die Kante zum Greifen bringen kann, dann kann das auch ein sehr guter Schifahrer mit ordentlichem Material. Ich bin selber schon auf vereisten Pisten nach Rennen gefahren. Im ersten Moment vielleicht ein komisches Gefühl, aber in Wahrheit bei weitem nicht unfahrbar.
    ja jetzt sind wir schon bei einem "sehr guten skifahrer".... - und bei ordentlichem material (also sicher kein bauhaus ski :P)
    sicher bringt der den ski auf die kante - aber ob er dann auch um die kurve geht?!? gerade bei den hohen geschwindigkeiten und vielen schlägen gehört einfach ein irrsinniges gefühl + viel viel kraft dazu

    gefahren bin ich auch drauf, mit frisch präparierten ski usw - würd auch behaupten das ich net so schlecht bin, aber von wirklich fahren auf so einer piste kann ich net reden - frei ja - aber zwischen den stangln war das eine ganz andere geschichte, das is meist eine reine drifterei -> weniger speed


    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    @Geschwindigkeit
    Einen Hunderter fährt man öfter als man denkt. 70km/h sind garkein Thema. Viele unterschätzen die Geschwindigkeit, die man so drauf hat beim Schifahren.
    sicher fahrst du als geübter fahrer nen 70er - einfach mal gps mitnehmen und schaun, aber dann erstell auch gleich eine 3 dimensionale route und legs über google maps oder was du halt hast - und du wirst feststellen das du im steilen nie und nimmer den 70er mehr fahrst - das kann man natürlich auf die leute usw alles raus reden, aber wenn du erhlich zu dir bist, wärs selbst wenn die net da wären soviel schneller weil irgendwann der überlebensinstinkt eingreift

  15. #15
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    15.412
    Zitat Zitat von day Beitrag anzeigen
    ja jetzt sind wir schon bei einem "sehr guten skifahrer".... - und bei ordentlichem material (also sicher kein bauhaus ski :P)
    Hey, das habe ich immer geschrieben!
    OK, ich gehe einfach einmal von meiner Einschätzung über mich selbst aus und meine, daß das mit meinem Material gehen müsste.

    sicher bringt der den ski auf die kante - aber ob er dann auch um die kurve geht?!? gerade bei den hohen geschwindigkeiten und vielen schlägen gehört einfach ein irrsinniges gefühl + viel viel kraft dazu
    Hm. Man lässt sich ja nicht so runter, daß man ständig mit Schlägen und den Toren zu kämpfen hat. Ich stell mir das fahrtechnisch ganz ehrlich gesagt garnicht so anspruchsvoll vor. Also nicht unbeding so, daß man Angst um sein Leben hat *g*

    gefahren bin ich auch drauf, mit frisch präparierten ski usw - würd auch behaupten das ich net so schlecht bin, aber von wirklich fahren auf so einer piste kann ich net reden - frei ja - aber zwischen den stangln war das eine ganz andere geschichte, das is meist eine reine drifterei -> weniger speed
    Es geht ja um die Durchschnittsgeschwindigkeit auf die Streckenlänge. Da hat der jetzige Sieger etwa 105km/h - ebenfalls mit Toren. Man muß ja nicht ständig mit 52,5km/h unterwegs sein und kerzengerade fahren. Dann sind es eben ab und zu ein paar mehr, dafür aber gegen Ende oder im Gleitstück deutlich(!) mehr.
    Ich glaube noch immer, daß das geht.

    Ich denke ich werde einmal irgendeine Piste nehmen und so etwas testen - wenn das vergleichbar ist. Einfach einmal in Zauchensee, oder wo auch immer, eine längere Abfahrt ambitioniert durchfahren. Mal schauen wie schnell man da so auf xx km ist.
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

+ Antworten
Seite 1 von 12 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. Abspann bei Streif-übertragung
    Von tschiffi im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22-01-2006, 12:44
  2. streif - im sommer befahrbar`?
    Von bigair im Forum Bikegebiete, Routen und Touren
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 29-06-2005, 18:21
  3. streif abgesagt
    Von chriz im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23-01-2005, 12:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!