Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 39 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 582
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    "lifing" on a jetplane!
    Beiträge
    1.000

    Jeder fünfte Islamische Religionslehrer lehnt die Demokratie ab

    FALTER: Jeder fünfte Islamische Religionslehrer lehnt die Demokratie abUtl.: Neue Studie enthüllt Weltbild muslimischer Lehrer

    Wien (OTS) - Lehnen Sie Demokratie ab, weil sie sich mit dem Islam
    nicht vereinbaren lässt? 21,9 Prozent sagen Ja. Lehnen Sie die
    Menschenrechtserklärung ab, weil sie sich mit dem Islam nicht
    vereinbaren lässt? 27,1 Prozent bejahen. Hätten Sie Verständnis
    dafür, wenn Muslime, die vom Islam abgefallen sind, mit dem Tod
    bestraft würden? 18,2 Prozent Zustimmung. Sehen Sie einen Widerspruch
    zwischen Muslim sein und Europäer sein? 28,4 Prozent sagen Ja.

    Für seine Dissertation "Der Islamische Religionsunterricht
    zwischen Integration und Parallelgesellschaft" befragte der Imam und
    Religionslehrer Mouhanad Khorchide im Jahr 2007 210 Religionslehrer
    per Fragebögen. Die Aussagen sind repräsentativ und wissenschaftlich
    sauber. Universitäts-Professorin Hilde Weiss, eine Kapazität auf dem
    Feld der Integrationsforschung, betreute die Diss, die mit Sehr Gut
    benotet wurde.

    Die Studie ist die bisher wichtigste Arbeit in Sachen Islam,
    Schule und Integration. Die beunruhigenden Schlüsse: ein Viertel der
    Lehrer antwortet auf Fragen nach Demokratie, Rechtsstaat und
    Integration so, wie rechte Populisten es behaupten und Liberale es
    befürchten. Je älter die Lehrer, desto höher die Ablehnung gegenüber
    rechtsstaatlichen Prinzipien. 32,7 Prozent lehnen die
    rechtsstaatlichen Prinzipien ab (35,5 Prozent von im Ausland und 21,3
    Prozent von im Inland Geborenen). Der Studienautor zieht den Schluss,
    dass 22,6 Prozent der Lehrer "fanatische Haltungen" einnehmen. 44
    Prozent der Lehrer betrachten die Vermittlung von
    Überlegenheitsgefühlen als vorrangiges Ziel.

    Anas Schakfeh, Präsident der Islamische Glaubensgemeinschaft,
    bestätigt im Falter-Interview die Qualitätsmängel im
    Religionsunterricht, hält die anti-demokratischen Einstellungen der
    Lehrer aber für "Privatmeinungen". Derzeit unterrichten in Österreich
    394 Lehrer 50.000 muslimische Kinder.

    Rückfragehinweis:
    Stefan Apfl
    Falter. Redaktion Politik
    Marc Aurelstraße 9, 1011 Wien
    Tel. 01-53660-965
    mailto:apfl@falter.at


    Mich wundert (eigentlich nicht wirklich), dass es dazu im BB so still ist.

  2. #2
    Pu der Bär Avatar von <Philipp>
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Gmunden
    Beiträge
    10.764
    Immerhin sind 80% dafür. Ist doch auch nicht schlecht.
    Bei Statistiken gilt immer: "Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast"....

  3. #3
    Pu der Bär Avatar von <Philipp>
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Gmunden
    Beiträge
    10.764
    Zitat Zitat von rookie2006 Beitrag anzeigen
    Mich wundert (eigentlich nicht wirklich), dass es dazu im BB so still ist.

    Vor 10 Min gepostet. Da darfst dich ned wundern, wenn es noch nicht viele Meinungen dazu gibt.
    Schau mal, wie es sich bis am Abend entwickelt.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von steve4u
    User seit
    Dec 2004
    Ort
    HaRü
    Beiträge
    9.716
    Es gibt wohl keine "demokratische" Religion - solange Kirche und Staat getrennt bleiben ist das auch kein Problem!
    Greeze
    Steve

    Home, sweet home!

  5. #5
    6, drugs + sanostol Avatar von A´dorfer
    User seit
    Jun 2007
    Ort
    die kleine Stadt im Süden
    Beiträge
    1.917
    Bin kein Islamist und auch kein Räli-Leerer, trotzdem gibt es auch andere Methoden sich die Arbeitskraft der Einwohner der Nation, in welcher man in Gottähnlicher weise regiert, sich zu nutze zu machen. Egal ob Staatsreligion oder Religionsfreiheit in dieser Nation ausgerufen sind oder die selben verboten sind.

    Wer drauf abfährt soll von mir aus in den Keller beten gehen. Mir egal was an wen geopfert wird.
    Wer im Glaushaus schwitzt, sollte mit Steinen werfen Gedankengang aus fadinese im Büro vom 14. Julei, 36 n.R.

  6. #6
    BB-Postingschinder
    User seit
    Nov 2005
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.080
    Ich sag immer, wenn´s denen nicht passt, dann sollen´s wieder dorthin zurückgehen, wo sie hergekommen sind. A bisserl Anpassen wird ja wohl möglich sein. Was wäre wenn jemand in ihrem Land sich gegen die dort festgesetzten Regeln verhalten würde. Kommen da auch ein paar Goodies und tun brav übers Kopferl streicheln und lieb haben?

  7. #7
    winterschlaf Avatar von morty
    User seit
    Jul 2006
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.226
    wennst die frage(n) richtig stellst, kannst aus einem biederen religionslehrer (gleich welcher konfession) einen blutigen revoluzzer machen .
    Es ist viel einfacher, Kritik zu üben, als etwas anzuerkennen.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    "lifing" on a jetplane!
    Beiträge
    1.000
    Zitat Zitat von <Philipp> Beitrag anzeigen
    Vor 10 Min gepostet. Da darfst dich ned wundern, wenn es noch nicht viele Meinungen dazu gibt.
    Schau mal, wie es sich bis am Abend entwickelt.

    naja, ging ja gestern schon durch alle medien auch - daher dachte ich ;-)

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    "lifing" on a jetplane!
    Beiträge
    1.000
    Immerhin werden die Herrschaften von unserem Geld bezahlt. Entweder sie halten sich an unsere Regeln oder nicht. Wenn nein, dann könnens gerne dahin zurückgehen, wo sie so leben können wie sie wollen.

  10. #10
    Jetzt auch in 29 Zoll Avatar von yellow
    User seit
    Jun 2002
    Ort
    Baden
    Beiträge
    11.086
    Der und seine Familie werden in nächster Zeit sicher an Spaß haben
    offen mit Kritik umzugehen zeichnet Religionen ja grundsätzlich, und die hier speziell, aus

  11. #11
    SLF
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Stmk.
    Beiträge
    5.678
    Ein imho nicht ganz unbedeutender Satz.

    Je älter die Lehrer, desto höher die Ablehnung gegenüber
    rechtsstaatlichen Prinzipien
    Stellt sich die Frage ob die Lehrer mit dem Alter ihre Meinung ändern oder nicht. Die älteren gehen früher oder später sowieso ex.

    Im übrigen bin ich auch der Meinung dass Religion in der Schule keinen Platz hat. Philosophie, Soziologie wären wohl deutlich besser geeignet.
    „Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.“ - Marie von Ebner-Eschenbach
    Verkaufe:
    The shock absorber handbook von J.C. Dixon
    Lexikon Motorentechnik von van Baahuysen / Schäfer

  12. #12
    onkl tistof Avatar von bikeopi
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    graz
    Beiträge
    5.537
    da sieht man wie wichtig eine strikte trennung zwischen staat und religion ist. religionsunterricht sollte mmn in oeffentlichen schulen nichts mehr verloren haben.

    zum thema politischer islam habe ich neulich auf bbc eine interessante diskussion gesehen ("The Doha debates: This House believes that political Islam is a threat to the West"). es gibt innerhalb der "westlichen" muslime eben offenbar auch sehr unterschiedliche ansichten. jeder extreme standpunkt ist mmn aber abzulehnen.
    http://www.thedohadebates.com/

    was die vorliegende dissertation betrifft hat philipp es bereits auf den punkt gebracht: 80% sehen es anders. bedenklich finde ich allerdings, dass das "vermitteln von ueberlegenheitsgefuehlen" ueberhaupt eine erwägung ist (44%).
    Geändert von bikeopi (28-01-2009 um 09:39 Uhr)
    FOTOSE
    http://fotos.mtb-news.de/u/140789

    Scheibenbremsen auf Rennrädern sind Gefühlssache. Beides kann nicht jeder haben.

  13. #13
    onkl tistof Avatar von bikeopi
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    graz
    Beiträge
    5.537
    Zitat Zitat von rookie2006 Beitrag anzeigen
    ....
    ....
    Mich wundert (eigentlich nicht wirklich), dass es dazu im BB so still ist.
    wie meinst du das???
    FOTOSE
    http://fotos.mtb-news.de/u/140789

    Scheibenbremsen auf Rennrädern sind Gefühlssache. Beides kann nicht jeder haben.

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von mountainmartin
    User seit
    Jan 2009
    Ort
    Goischpoch
    Beiträge
    45

    Question was wäre die Reaktion,...

    wenn jemand in islamischen Ländern katholischen Religionsunterricht durchsetzen möchte???

  15. #15
    Chaot #9 Avatar von NoDoc
    User seit
    Dec 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.566
    Zitat Zitat von **** Beitrag anzeigen
    Religion gehört raus aus den Schulen.
    an und für sich

    aber dann rennen noch mehr in irgendwelche Hinterhof-"Religionsschulen", wo überhaupt keine staatliche Kontrolle der Inhalte möglich ist.
    So einfach wärs.....

    (1) 1 Jedermann darf auf Privatwegen in der freien Natur wandern und, soweit sich die Wege dafür eignen, reiten und mit Fahrzeugen ohne Motorkraft sowie Krankenfahrstühlen fahren.

    Art 28 Abs 1 BayNatSchG

+ Antworten
Seite 1 von 39 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. Islamische Fatwa verbietet Ehepartnern das Nacktsein
    Von SirDogder im Forum Off Topic
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12-01-2006, 06:49
  2. Arbeit zum Thema "Demokratie"
    Von slapmag im Forum Off Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10-12-2005, 21:45
  3. HAKball 05 und jeder ist eingeladen
    Von Quellekatalog im Forum Drahteselteam Salzkammergut
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05-11-2005, 18:00
  4. Potter-Mania die Fünfte
    Von NoWin im Forum Off Topic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10-11-2003, 11:21
  5. Neu hier (in jeder Beziehung)
    Von bier im Forum Off Topic
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18-05-2003, 20:01

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!