Bikeboard.at Logo

Sollte dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt werden klicke hier:
http://nyx.at/bikeboard/show_bericht.php?ber_id=3200

Bikeboard.at ONLINE MAG

Termin Zillertal Bike Challenge


Wenn am 2. Juli 2010 in Fügen der Startschuss zur 2. Zillertal Bike Challenge fällt, ist der Kampf um einen der härtesten Titel der Alpen eröffnet. An drei Tagen führt das Etappenrennen durch alle vier Ferienregionen im Zillertal - vom Startpunkt im Zentrum von Fügen bis zur spektakulären Zielankunft am Hintertuxer Gletscher.

Gewertet wird der Bewerb in zwei Klassen: Mit Gondelunterstützung (Prince & Princess of the Mountain) oder ohne (King & Queen of the Mountain). Für die Sieger winkt ein Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro!

Neu ist bei der zweiten Auflage die Möglichkeit, die dritte Etappe des Stage Races als Einzeletappe zu bestreiten. Vom Talboden in Mayrhofen bis zum Hintertuxer Gletscher wartet dabei eine maximale Steigung von 23% auf die Conqueror & Conqueress of the Ice.

Termin Zillertal Bike Challenge: 2. bis 4. Juli 2010 (Einzeletappe am 04.07.2010)
Strecke: Von Fügen bis Hintertux mit den Etappenzielen in Zell am Ziller, Mayrhofen und dem Hintertuxer Gletscher.
Wertungskategorien/Nenngeld:
King & Queen of the Mountain: 3 Tage/10.000 Hm/203 km/€ 179,00
Prince & Princess of the Mountain: 3 Tage/5.656 Hm/152 km/€ 179,00
Conqueror & Conqueress of the Ice: 1 Tag/3.282 Hm/55,5 km/€ 29,00
Food & Beverage: Top-Verpflegung während und nach jeder Etappe.
Rahmenprogramm: Ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm sorgt in den Zielbereichen für beste Stimmung.
Transport: Kostenloser Transport vom Ort der Unterkunft durch die Zillertalbahn. So ist kein Wechsel der Unterkunft notwendig.
Familie: Besondere Vorteile während der Renntage für Familienmitglieder mit der "Zillertal Bike Challenge Activcard".

Anmeldung und Information unter www.zillertal-bikechallenge.com

MERIDA One Twenty HFS 3000


DIESER KUMPEL NIMMT NICHTS KRUMM! All Mountain Sport - der Name ist Programm. Das Merida One Twenty bietet 120mm Federweg, vorne wie hinten, in perfekter Balance. Leicht und steif genug für einen Marathon. Vielseitig und robust genug für einen Alpen-Cross. Ein MTB, das im Hügelland so gut funktioniert wie in den Hochalpen. Der HFS Alu-Rahmen besticht durch eine eigene, gelungene Optik. Die Konstruktion ist mit 78 Nm/Grad sehr steif, die Ausstattung ist gelungen abgemischt, die kräftigen Bremsen mit den großen Scheiben passen zum Einsatzbereich. Die Kennlinien von Gabel und Hinterbau laufen fast deckungsgleich, das spürt man in der Praxis durch ein sehr harmonisches, effektiv und schnell arbeitendes Fahrwerk. Man kann und muss nichts verstellen, das wird den meisten Fahrern dieser Kategorie sympathisch sein. Denn man hat, ist das One-Twenty einmal abgestimmt, seine Ruhe. Ein Bike mit dem unverfälschten Spirit der Ur-MTBs. Für Biker die lieber Fahren als Schrauben. Das One-Twenty hat deutlich mehr Reserven als ein 100mm-Racer und erlaubt einen spielerischen Fahrstil. Dabei bleibt es durch die lange Geometrie sportlich genug für den Marathon-Startblock. Bergauf bringt einen eben diese Geometrie in eine vortriebsorientierte Fahrposition, der lange Vorbau spricht eine klare Sprache.

Das Merida One-Twenty HFS 3000 ist ein stimmiges Bike zum attraktiven Preis. Ein Tourer für eine große Zielgruppe, gleichzeitig ein Marathon-Racer mit Reserven. Schnickschnack sucht man an ihm vergeblich, dafür gibt's Qualität, wohin man schaut. Erhältlich ist das Bike um € 2.499,- im guten Fachhandel.

Merida Homepage

Rad Staatsmeisterschaften Straße 2010 | 27. Juni Großraming


Rad Staatsmeisterschaften Straße 2010, Sonntag 27. Juni, Großraming Start: 11 Uhr
Am Start ist die komplette Österreichische Elite angeführt von Bernhard Eisl, Rene Haselbacher, Peter Wrolich, Tomas Rohregger, Titelverteidiger Markus Eibegger...

Gespannt darf man auch auf die "Jungen Wilden" sein. Die besten Jungprofis wie Stefan Denifl, Mathias Brändle, Dominik Hrinkow, Ricardo Zoidl werden es den arrivierten Stars mit Sicherheit nicht leicht machen. Für einen spannenden Rennverlauf sorgt nicht nur die Top Besetzung, sondern auch die selektive Streckenführung in der Nationalparkregion Ennstal. Die Region ist bekannt für ihr ausgeprägtes Sportinteresse und Garant für eine große Zuschauerbeteiligung.

5 schwere Runden á 38 Km, gesamt 190 Km und 2.450 Höhenmeter warten auf die Rennfahrer.

Kontakt: Hrinkow Alexander
ÖAMTC Hrinkow Bikes SteyrHaratzmüllerstrasse 74
Tel.: 07252/47156
office@hrinkow-bikes.at
www.hrinkow-bikes.at

Salzkammergut Trophy: Countdown läuft!


Der Zustrom zu Österreichs größtem Marathon ist ungebrochen: Ein Monat vor Veranstaltungstermin sind schon über 2.500 Biker aus 27 Nationen gemeldet , die neue Distanz über 72 km ist bereits ausgebucht. Insgesamt werden zur 13. Salzkammergut Trophy wieder an die 4.000 Teilnehmer erwartet.

Neben dem bewährten Programm-Mix von Einrad-Downhill über Junior-Trophy bis Pasta-Party gibt's heuer zahlreiche Detailverbesserungen für die Biker und ihre Fans:
Neu ist beispielsweise ein Garderobe-Service (Kleidungsshuttle vom Start in Obertraun zum Ziel in Bad Goisern bzw. Kleidungsabgabe an jeder Labstation), das Expo-Gelände erhält mehr Platz an einer zentralen Location und wartet mit Messepreisen, Produktproben, Gewinnspielen oder Testbikes auf. In Gosau wird ein Zuschauerpunkt mit Musik und Moderation beim Sportzentrum errichtet, außerdem kann man von hier aus mit einem zweiten Hubschrauber-Shuttle auf die Roßalm abheben. Und auch die Zieleinfahrt wurde umgestaltet: Nach einer kleine Ehrenrunde kommen die Fahrer aus entgegengesetzter Richtung wie bisher ins Ziel.

Alle Informationen zu Österreichs größtem Marathon, Anmeldung und Quartierinfo auf www.trophy.at.


Bicycle Company


Bicycle Company, mehr als ein normales Radgeschäft ...

-25% Schwalbe Reifen
-20% Cratoni Road & MTB Helme
-30% Shimano Schuhe

Hier gehts zum Flyer.

Mehr über die Bicycle Company inkl. vieler Specials, Workshops, Ausfahrten, Ladies-Gruppen, etc. findest du auf der Homepage www.bicyclecompany.at.

Bicycle Company
Getreidemarkt 1/G02 * 1060 Wien
www.bicyclecompany.at

BIKEPARADIES SALZBURGERLAND - JETZT GEWINNEN


Mitten in der Natur: Das SalzburgerLand vereint alle Ansprüche an einen unvergesslichen Bikeurlaub. Mit 4.000 km Traumrouten, szenigen Bikeparks und 400 Almen entlang der Trails hat es sich das Prädikat "Weltmeisterliches Bikeparadies" verdient.

Schon zur Straßen-Rad-WM 2006 und zur Mountainbike-WM 2002 stellte das SalzburgerLand seine Sportkompetenz unter Beweis. Und am kommenden Wochenende vom 18. bis 20. Juni macht erstmals der Mountainbike Weltcup Station im SalzburgerLand: in Leogang. Ab nun jährlich im Juni. Also schon jetzt den Termin 2011 reservieren: 10.-12.06.2011.

Und noch ein neuer Top Event im SalzburgerLand: Zu den Contests im Rahmen des Freeride Festivals von 9. bis 11. Juli 2010 in Saalbach-Hinterglemm zählen YT Best Trick Award, Maxxis Dual Eliminator, Rose Speed Wheelie Contest, Marzocchi Airstrike und die Kids Freeride Challenge. Den sportlichen Höhepunkt bildet die Scott Gang Battle: der Massendownhill führt über 1000 Höhenmeter vom Gipfel des Schattbergs ins Tal. www.freeride-festival.com.

Auch E-Biker fühlen sich im SalzburgerLand wohl: Leogang, Saalbach Hinterglemm, Zell am See - Kaprun, Flachau sowie die Ferienregionen Nationalpark Hohe Tauern und Lungau bieten ein umfangreiches E-Bike-Verleih- und Akkuwechselnetz.

Jetzt gewinnen: Ein e-Tourenbike "eRACE" von KTM oder eines von 3 Bike-Wochenenden für Zwei! Einfach auf bike.salzburgerland.com Gewinnfrage beantworten und Bike-Newsletter bestellen. Noch bis 30. Juni 2010!

LOIPERSDORF TROPHY


6 Stunden á la Loipersdorf
Ihr seid unzertrennlich, einfach eine starke Truppe? Biken ist Eure gemeinsame Leidenschaft? Dann zeigt uns doch, was in Euch steckt und kommt zum großen 6-Stunden-Rennen in die Therme Loipersdorf!


Wann? 26. September 2010, 10.00 - 16.00 Uhr
Wo? Start: Therme Loipersdorf


Mitmachen können alle, die gerne in die Pedale treten - ob nun als Einzelkämpfer, Firma oder doch lieber im 2er oder 4er Team. Bist du hart genug, kannst du‘s gerne probieren und dich 6 Stunden auf den Sattel schwingen. Im Teambewerb wechselt ihr nach eigenem Ermessen die Plätze. Es gewinnt das Team bzw. der Teilnehmer, der nach 6 Stunden die meisten Runden geschafft hat. Unter allen teilnehmenden Teams verlosen wir prominente Unterstützung durch insgesamt rund 15 österreichische Profisportler aus den verschiedensten Disziplinen.

Anmeldungen unter www.zeitnehmung.at

Karawanken Dolomiten Alpen Radrunddfahrt


Fritz Tröstl, Trainer von Kapazundern wie 24H-Weltmeister Thomas Widhalm, lädt von 27.8.-5.9.2010 wieder zu einer seiner beliebten Radwochen. Die zehntägige geführte Tour inkludiert einen Leistungstest, der vorab absolviert wird, und sodann das Coaching vom gestrengen Trainer persönlich.

Ausgangs- und Endpunkt der Rundfahrt ist Villach. Von dort geht es über Highlights wie den Vrsic Pass, das Sellajoch, den Gardena Pass, Falzarego oder die Pustertaler Höhenstraße durch Slowenien, Italien, Südtirol und Österreich.
Die Tagesetappen umfassen 100 - 130 km, insgesamt stehen ca. 1.120 km und 21.100 Hm am Programm. Begleitet wird die Radtour von zwei Guides und dem Troestl-Athletes-Bus, der nicht nur das Gepäck shuttelt, sondern nötigenfalls auch einzelne müde Radler aufnimmt. Außerdem ist ein Masseur dabei.
Der Preis für das zehntägige Rennrad-Abenteuer beträgt € 645,- und inkludiert neun Nächtigungen mit Frühstück im DZ/WC/DU (EZ-Zuschlag 8,-/Tag, nur begrenzt verfügbar), die Troestl-Athletes Betreuung (Leistungstest vorab und Coaching unterwegs), den Begleitbus und Gepäcktransport sowie Tourgetränke.

Info und Anmeldung: 0699/14116938, ftta@troestl-athletes.com

Pitztal Bike Challenge


Der Radclub Radsportevents Tirol lädt am 11. Juni zum Sturm des Sechszeigers. Ausgehend von Arzl im Pitztal geht es per Mountainbike über wahlweise 21 km/1.775 Hm oder 10,2 km/935 Hm (die B-Strecke startet bei der Talstation Hochzeiger) bis knapp unter den Gipfel auf 2.385 m Seehöhe.

Drei Labestationen sorgen für ausreichend Energiezufuhr, außerdem wird ab 12:30 (Start ist um 10:00 bzw. 10.30) in der Stalder Hütte köstlicher Kaiserschmarrn serviert. Damit die Finisher in luftiger Höhe nicht frieren, wird ein Gepäckservice vom Start zum Zielpunkt angeboten.
Für die fünf Tagesschnellsten gibt's Preisgeld, die Plätze 1-3 jeder Kategorie erhalten Pokale. Die Nenngebühr beträgt 12 Euro, Nennschluss ist der 10.7.2010.

Info und Anmeldung: www.radsportevents.com

Test-Events Zipp / Rotor / Cervelo


Nutzen Sie die Chance und testen Sie Laufräder von Zipp, Cervelo Räder und die neuen Rotor-Komponenten!
Cycling United Bikes & Components ermöglicht Ihnen, die hochwertigen und sehr aerodynamischen Laufräder von ZIPP zu testen. Nutzen Sie also die nächste Gelegenheit mit uns sich rechtzeitig auf die Saison 2010 einzustimmen.

Nächste Termine
Freitag, 18. Juni: Mountainbiker Mödling, Wehrgasse 4, 2340 Mödling (von 12.00 - 18.00)
Samstag, 19. Juni: Rad Fuchs, Hauptstrasse 227, 8401 Kalsdorf
Samstag, 26. Juni: Resch-Ginner, Fabrikstrasse 16a, 3300 Amstetten

www.cycling-united.at

3. St.Pöltner Radmarathon


Das Starterfeld für den 3. St.Pöltner Radmarathon am 04.07.2010 nimmt bereits konkrete Formen an.

Es stehen wie gewohnt wieder die drei Streckenvarianten Extrem, Classic, und Light zur Auswahl. Gestartet wird in St.Pölten beim VAZ ab 08:00 Uhr in drei Blöcken. Umfassende Streckenpläne und Marschtabellen finden Sie im Internet unter www.stp-radmarathon.at

Aus organisatorischen Gründen mussten die drei Radmarathonstrecken in einigen Bereichen abgeändert werden.
Die neue Strecke Extrem wird zwar kürzer. Die Strecke behält aber ihre Attraktivität, mit 177 km und 3259 Höhenmetern, stellt sie immer noch eine gewaltige Herausforderung dar und bleibt damit die Härteste im Osten. Die Strecke führt nun über Schwarzenbach an der Pielach nach Annaberg und Wastl am Wald. Neben der sportlichen Herausforderung, werden sicherlich die landschaftlichen Eindrücke und Panoramen (Ötscherblick) in Erinnerung bleiben. Weiters fallen aus verkehrstechnischen Gründen bei allen drei Strecken die letzen beiden Steigungen weg. Es wird nun gerade, direkt nach St.Pölten gefahren.

Für alle die es etwas gemütlicher angehen wollen, bietet der Familienradtag ein attraktives Programm für Groß und Klein. Start ist um 10:00 beim VAZ St.Pölten, hier ist die Teilnahme kostenlos.

Die Anmeldefrist läuft noch bis 25.06.2010 im Internet unter www.stp-radmarathon.at. Danach ist bis eine Stunde vor dem Start noch eine Nachnennung möglich.



Bikeboard Stats vom Vormonat (05/2010)

Unique Visitors Mai: 264.388 (Quelle: Google Anayltics) | Besuche Mai: 467.374 (Quelle: Google Anayltics)

Neue Mitglieder: 550 | Neue Threads: 1.829 | Neue Posts: 14.475
Newsletter Leser: 32.381 | Registrierte Benutzer: 25.526 | Threads: 109.445 | Posts: 2.066.873 | Händler: 82 | Hotels: 57

Aktivste Benutzer 05/2010
262 Posts | tenul
239 Posts | feristelli
206 Posts | JIMMY
203 Posts | gmk
183 Posts | GO EXECUTE
164 Posts | shroeder
158 Posts | masi_user
154 Posts | Ernie77
149 Posts | BikeCorner
146 Posts | Siegfried

Meistgelesenen Threads, erstellt 05/2010
14339 Hits | Giro d'Italia 2010 | Erstellt von feristelli
9315 Hits | Kt 2010 | Erstellt von trinatic
8638 Hits | Neues Outfit von Bikeboard... | Erstellt von Ernie77
4527 Hits | Trek Project One: Der erste Kontakt | Erstellt von NoMan
3032 Hits | neues must-have für triathleten | Erstellt von hermes
2829 Hits | Habt ihr das von Schwalbe schon gehört?? | Erstellt von datoni
2823 Hits | goodbye my cube, what next? | Erstellt von bikeopi
2779 Hits | Wien, BB Single Treff + Sonstiges | Erstellt von willka
2557 Hits | IM St. George | Erstellt von wolfi72
2479 Hits | Lisa Hütthaler: come on/back | Erstellt von JIMMY
2350 Hits | 10. Waldviertler MTB Marathon | Erstellt von Haslinger19

HINWEIS: Seit 1. März 2006 dürfen gemäß § 107 Telekommunikationsgesetz (TKG) keine E-mails mehr zu Werbezwecken ohne vorherige Zustimmung des Empfängers, die auch darin gelegen sein kann, dass er seine Kontaktinformationen öffentlich zugänglich macht, versendet werden. Sie haben ihre Kontaktinformationen öffentlich zugänglich gemacht bzw bisher schon mehrfach E-mails von uns erhalten und der Zusendung nicht widersprochen. Daher gehen wir davon aus, dass Sie auch weiterhin über unsere Angebote informiert werden möchten. Sollten Sie in Zukunft keine Zusendungen mehr von uns wünschen, ersuchen wir Sie, uns ein Retourmail an office@nyx.at mit dem Vermerk "Bikeboard Newsletter: keine weiteren Zusendungen mehr" zu übersenden oder den Abmeldelink zu klicken.

INFO: Newsletter Adressen bereinigt (nur mehr gültige eMails im Verteiler).
Wir wünschen all unseren 32.381 Bikeboard.at Newsletter Lesern ein langes, gesundes und erfolgreiches Leben.

Impressum:
NYX Sportmanagement GmbH
Prof. Dr. Stephan-Korenstraße 10
A-2700 Wiener Neustadt
http://nyx.at