Zum Inhalt springen

Onki

Members
  • Gesamte Inhalte

    268
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

50 Excellent

Persönliches

  • PLZ
    2813
  • Ort
    Lichtenegg
  • Beruf
    technischer Einkäufer
  • Bike(s)
    Scott Addict RC, SWorks Tarmac SL6
  • Land
    Austria
  1. je nach Marktlage... Listenpreis...friss oder stirb ...
  2. mich macht sowas eigentlich nur grantig, wenn ich mir denk, dass das nix anderes als eine mechanische Gruppe ist, die durch einen Schaltkreis, ein paar Akkus bzw. Batterien und statt einem Seil mit Servomotor betrieben wird und ggü. der R7000 nun einen Mehrpreis von €1000,-- abgerufen wird. Riesige TV Geräte vollgestopft mit Elektronik, Handys etc... für 100-200€ geht auch, kann und will ich einfach nicht einsehen...
  3. Hy zusammen! also das Pacingsheet hat mir 2019 das Ergebnis auf 1min Differenz genau gerechnet ... 7:57:xx berechnet, 7:58:19 sinds geworden (bei mir war auch Sub 8 das Ziel) Am Kühtai hab ich unterpaced, weil ich mich nicht ganz so fit für die gesetzte Leistung gefühlt habe... was sich aber zum Schluss als falsch rausgestellt hat ...aber ja, war ja mein Erstantritt und keine Erfahrung damit ausgeliefert ist man halt von Innsbruck bis am Brenner...da kommts halt auf die Gruppe an die du erwischst, ansonsten passt das schon ganz gut. Vom Start weg bis zur Auffahrt Kühtai kann man auch allerhand vertrödeln, da muss man halt gleich mal etwas Gas geben, es ist ohnehin recht frisch am Morgen. die letzte Stunde rauf aufs Timmelsjoch bestimmt halt auch zu einem Teil der Kopf, der sollte halt auch fit sein. Den Gegenhang danach fährt meines Erachtens sowieso nur mehr die Euphorie und die Emotion, wenn du weißt es geht sich aus, was du dir vorgenommen hast. Ich kann jedenfalls nur jedem raten, sich ein bisserl coachen zu lassen, bzw. in strukturierte Trainingsplanung zu investieren. ...und wenn wer sagt woher er die Zeit nehmen soll... jeder hat 24 Stunden am Tag ... ich habe aktuell einen Vollzeitjob, ein Studium nebenbei, welches ich gerade dabei bin in fast Mindeststudienzeit abzuschließen, ein Haus mit großem Garten und keinen Menschen an meiner Seite, der mir alles rundherum richtet, jedoch auch keinen, der mich nervt 😁👹 und hab nun dieses Jahr auch schon über 5000km und wenn ich wirklich wollen würde, wäre auch das Doppelte möglich. Das Wichtigste ist das strukturierte Training im Winter, welches ich penibelst nach Plan abgearbeitet habe. jedenfalls allen Startern alles Gute für die Vorbereitungen und gute Ergebnisse sowie Verletzungsfreiheit 💪
  4. super, dann wird das bei mir auch in etwa passen Trikot auch in XL?
  5. Hy möchte mal die EKOI Trikots und Hosen probieren wie fallen diese aus? groß oder Klein geschnitten, oder genau passend wie lt. Größentabelle? https://www.ekoi.com/de-at/tragerhose/11836-cuissard-ekoi-perf-3d-gel-s22-noir.html https://www.ekoi.com/de-at/radtrikots-mit-kurzen-armeln/11146-maillot-ekoi-road-blanc-noir.html vielen Dank für eure Infos LG
  6. also beschichtete Lager ...somit nur die von ihnen als "coated" Version der Lager ?
  7. wäre interessant obs auch soweit ihr Hirn einschalten wie Trek und Vorbau-Lenker wieder trennen... ...einstweilen war für mich das letzte geile Radl von Simplon das Pavo3 ...ok...das Nexio war auch noch toll
  8. a netter Renner...nur fallt ma bei Canyon immer wieder VDP s Lenkerbruch ein ....das hat sich einbrennt
  9. a perfekter everestberg für den durchschnittsfahrer, wenig verkehr, gleichmässige steigung 4,5km 430HM... fürs mopedfahren... recht glatter asphalt
  10. hehe...mein Hausberg Grimmenstein Kaltenberg.... hab euch denk ich vor 2-3 Wochn eh gsehn ... schöne Wäsch...ganz schön teuer, aber fein
  11. kommt drauf an wie lang dein Oberkörper ist und wie breit du oben bist ...aber unter 2XL denke ich nicht dass was passen könnte
  12. Hab ein Perfetto ROS Convertible in Knallgelb ... mit Laufshirt drunter bis 0° perfekt .. .drunter vll. einen langärmeligen Baselayer dann gehn noch 3-5° weniger Hose Tutto Nano ist auch bei 0° angenehm Estremo WS Skully (Haube) ist auch ein super Teil, nur für meine Durchschnittsbirne schon fast einen Ticken zu klein (Ohren nicht zu 100% abgedeckt) ist halt auch alles empfindenssache, je nach Trainingsintensität. Aber das Castellizeug ist sein Geld wert, da kann ich voll zustimmen Vorsicht bei den Grössen : ich bin 179cm klein und hab ca 77-80kg und die Grösse XXL passt sehr genau ... somit nix für korpulentere Typen denn bei XXXL ist Schluss
  13. für einen der eine komplette Dose kauft ist alles OK, jedoch das Rahmenset alleine ohne Option auf mech. Schaltung ist mau. aber rein optisch mal sehr gelungen, gefällt und ist schön man könnte schon fast meinen, dass sich Speci aus einer klassischen Rahmenbauerkiste bedient hat, was ich gut finde und wie man in div. Foren liest die Blicke und Sympathie auf sich zieht Das Gewicht frage ich mich auch noch wie die 6 kg wirklich zustande kommen und ob das nicht etwas zu niedrig angesetzt ist, aber mal sehen. Leitungsführung geht in Ordnung, obwohl man da sicher auch noch verbessern könnte, falls jemand alles verstecken möchte mal sehen ob die Lacke auch zu Problemen führen wie teilweise beim SL6 Wäre cool wenn auch noch ne FB Variante kommt und dann beide Varianten auch als mech. Schaltmöglichkeit konzipiert. ...fromme Wünsche... aber es ist ja bald Weihnachten Ich bleib trotzdem erst mal meinem bunten SL6 Breggen treu und das halbe Kilo mehr mach ich mit Schweinsbratenentzug auch noch gut, wo würden wir denn da hinkommen wenn alle KOMs mir gehören würden...wär ja dann auch nimma reizvoll :D:D:D
  14. Ich habe keine mehr bis auf das Ende der Bremsflanke nach zig tausenden Kilometern, da ich nach 5 Discrädern wieder auf FB gewechselt habe habe erlebt: bei jedem meiner 5 Rahmensets...alles Premiummodelle waren die Auflageflächen der Flatmounts nachzubearbeiten um dann wirklich die Backen im rechten Winkel auf die Scheibe treffen zu lassen. vermehrt Speichenbrüche bei Systemlaufradsätzen Nabenflansche sehr dürftig dimensioniert ...ist eben ein Unterschied der Kraftauswirkung auf das Laufrad ob außen oder innen am Rad verzögert wird. unerklärliche teilweise Quietscherei, die nicht in den Griff zu bekommen ist ... hört man äußerst oft Bremsbeläge sind nun mal von Natur aus absolut Fettintolerant ... draufschwitzen ist bereits ein Todesurteil (mich nerven nicht notwendige Geräusche) Ergonomie der Hebel bei mechanischen und elektrischen Gruppen komplett unterschiedlich (mechanisch mit Disc ist dann ein massiver Knubbel wobei mech FB und el. Disc recht ähnlich ist ) gibt noch viele weitere Punkte jedoch dies wären Punkte die die Hersteller zu lösen haben aber ich denke es ist ihnen vieles schlicht egal, denn das einzige was zählt ist: Die Kasse muss klingeln will jetzt aber keine weitere Diskussion lostreten welche die FB und DB Fanboys wieder gegeneinander aufhetzt.
×
×
  • Neu erstellen...