Zum Inhalt springen

MAG B

Members
  • Gesamte Inhalte

    508
  • Benutzer seit

Alle Inhalte von MAG B

  1. War am 18.12. auf der Wechselloipe, geht schon sehr gut dort! Beim Einstieg Steyersberger Schwaig für Skater und Abfahrer am Anfang noch zu tragen, Klassiker können gleich losstarten. Einstieg Feistritzsattel durchgehend gut, am Anfang klassisch noch nicht gespurt gewesen (erster Kilometer), danach gut!
  2. Danek nochmals für den Tipp mit Ulreichsberg, traumhaft schon dort! Und Deine km-Angaben haben sich mit meinem Radcomputer auf den Höhenmeter und den km gedeckt!
  3. Danke für die Tips, werde mich da gleich einmal reinhängen! lg Stephan
  4. Liebes Forum, ein Freund und ich sind am Wochenende in Neuberg an der Mürz und es steht folgende Runde mit dem Rennrad zur Diskussion: neuberg => niederalpl - wegscheid - mariazell - terz - st igitt - ochsattel - schwarzau im gebirge - höllental - preinergscheid - neuberg Hat vielleicht jemand eine grobe Schätzung, wieviel km und wieviel Höhenmeter die Runde haben? Vielleicht hat ja auch jemand Alternativorschläge in der Gegend? Vielen Dank im Voraus! lg Stephan
  5. Super Bedingungen auch auf der Rabl Kreuz Loipe (Mönichwald bzw. Zufahrt von Waldbach über die Hochwechselmautstrasse)
  6. Plan ist dass ich am Montag mal losfahre, so die zwei Schitouren in der Steiermark am Wochenende noch genug Kraft übrig lassen, werde dann mal berichten. Weiss jetzt zwar nicht, wo die Tour genau verläuft, muss ich mir erst anschauen. Aber Waxeneck: War vor zwe i Wochen Schitour Schneealpe vom Tal der kalten Mürz aus (Hoch-Waxeneck), und dort waren neben der geräumten Forststrasse noch 1,5a m Schnee. Aber dort wird es wohl kaum vorbei gehen, sonst muss ich mich ordentlich verfahren haben
  7. Vielen Dank für eure Rückmeldungen und Infos! Werde mal Samstag und Sonntag noch auf die österreichischen Schigebiete (Steir. Kalkspitze und Lugauer) ausweichen, Montag bis Mittwoch Alpentour Wien-Mürzzuschlag ist dann sicher eine feine Ergänzung! lg Steph
  8. Hallo Allerseits, meine für kommendes Wochenende geplante Schitour in die Westalpen ist dem WEtter zum Opfer gefallen. Als Alternative überlege ich rennradln auf schönen Pässen. Habt ihr Vorschläge betreffend Routen? ich kann Freitag Nachmittag in Wien aufbrechen und habe Zeit bis Mittwoch Abend. Auto zur Anreise vorhanden, aber aauch willens mit Bahn anzureisen und Gepäck am Rücken zu transportieren. Wisst ihr vor Allem, ob die italieni9schen Passstrassen (Gröden etc) offen haben?P Vielen Dank im Vorhinein für etwaige Tips, falls jemand weiss, wie der Zustand der Alpentour nach Mariazell oder nach Mürzzuschlag von Wien aus ist freu ich mich auch über Infos. Danke und lg Stephan
  9. Gestern über das Bärental auf die Veischalpe: Unglaublich viel Schnee liegt da hinten drinnen. Vor uns war nur ein Schneeschuhgeher unterwegs, ansonsten unverspurt, der Schnee aber schwer wie Beton. Die Tour wird sicher noch länger gehen....
  10. Hi, Wenn man Richtung Wildalpen fährt, kan man auch den Hochschwab vom Nodern machen, dort sind es dann auch über 1500 am Stück. AUch fein: Richtung Nideralpl fahren und über das Bärental auf die Veitsch. Weiss aber bei beiden nicht,wie die Verhältnisse dort sind. lg Stephan
  11. hallo, ich habe auch vor 3 jahren angefangen, dann 3 jahre ausgesetzt und nun letztes Wochenende wieder einmal die Sache angepackt. Generell würde ich am Anfang einmal unter Anleitung beginnen (auch bei klassisch), da man hier viel falsch machen kann, einem ein Trainer aber ein mal ein paar Basis-Übungen zeigen kann, die einen auf den richtigen Weg bringen und die man dann eine Weile alleine üben kann. Ich für mich habe mich etwas spät zu einer ersten trainereinheit durchgerungen (nachdem mich dauernd untrainiert aussehende Pensionisten mit der richtigen Technik locker überholt haben), was dann wiederum so frustrierend war, dass ich 3 jahre Pause eingelegt habe und nur schitouren gegangen bin. Es gibt auch diverse Bücher, die einem vorab schon ein bisschen die technik erklären, aber eine Erklärung in der Praxis bzw. eine Beurteilung durch einen Profi, der Dir zusieht, nicht ersetzen können. Würde daher: 1.) Zuerst einmal mit ausgeborgten Schiern schnuppern, ob es mir taugt 2.) eine Unterrichtseinheit nehmen, um Basiswissen zu erlernen (Z. B. Beintechnik) 3.) Das dann selbst üben und dann eventuell wieder einmal eine Einheit bei einem Trainer nehmen. lg Steph
  12. Habe nun den Thread über das Thema gelesen, werde es mal ohne probieren und die Geräuschentwicklung abwarten
  13. Muss ich das auch machen lassen, obwohl vorher ein Tretlager drinnen war? Habe letztens bie meinem Rennrad von Ultegra 9-fach auf eine 105 Hollowtech II gewechselt und einfach nur das eine raus und das andere rein geschraubt. Funktioniert eigentlich tadellos!
  14. Danke für die Antworten, habe mich für die LX entschieden, bevor dann etwas nicht ganz passt und ich mich nur ärgere.
  15. Sorry, da habe ich mich verschrieben, ich habe eine LX-Octalink-Kurbel aus dem Jahr 2000, bei der sind die Kettenblätter hinüber, und mittlerweile kosten 3 Kettenblätter soviel wie eine neue Kurbel. Deswegen die Überlegung, die Deore-Oktalink (55Euro) drauf zu geben, alternative wäre die LX-FCM-582, die man mit Lagerschalen um 60 Euro bekommt.
  16. Hallo, auf meinem Radl ist eine Deore Oktalink-Kurbel aus dem Jahr 2000, Innenlager ist ein Oktalink, 113/68. Wisst ihr kann ich eine Neue Deore-Kurbel FCM 530 statt der LX montieren oder hat Shimano bei den Innenlagern da irgendetwas geändert? Vielen Dank und lg Stephan
  17. Ich hatte auf dem hardtail eine 80mm Manitou Black Elite Air, zuvor auf dem gleichen bike eine Marzocchi MX Comp 105. Die Zocchi hat definitiv mehr geschluckt, aber das ganze hat zu hoch gebaut, das Rad war dann nicht mehr angenehm zu fahren, daher der Umstieg auf die 80mm. Mittlerweile auf einem KTM-Fully mit der R7 mit 100mm unterwegs. Die Geometrie ist auch auf die 100mm ausgelegt und es passt alles zusammen. Meiner Erfahrung nach schluckt die 100mm Gabel mehr als die 80mm Gabel, aber wenn die Geometrie von der Einbauhöhe nicht auf lange gabeln ausgelegt ist, würde ich auf jeden Fall zur kurzen Gabel raten. Wenn ich es mir aussuchen kann und die Geometrie passt würde ich eher zur 100mm Gabel greifen. Die R7 die ich habe ist aus 2006, also noch eine ältere, trotz vieler gegenteiliger berichte bin ich sehr zufrieden damit, sie hält gut und werkt gut, ab und zu ein bisschen Luftdruck kontrollieren und das war es auch. lg Steph
  18. Danke fürs angebot,habe aber mittlerweile ja die Aksium, und die passen. Nach einigen Ausfahrten, darunter die Nockalmstrasse von Millstadt aus in beide Richtungen kann ich nur sagen: Super stabil, super Bremsverhalten, man kann sich auf die Dinger verlassen. Und einen Unterschied bergauf zu meinem anderen Laufradsatz (1720g) habe ich nun auch nicht wirklich gespürt. Da würde mir bergauf glaube ich eine Compact-Kurbel statt meiner 39/53 mehr bringen
  19. Mein bruder hatte letztens das Rennrad mit, geht ganz gut. Zu Silvester war ich ohne Rad dort, würde aber wahrscheinlich auch das Rennrad mitnehmen, die Straßen sind eigentlich ganz gut.
  20. Danke, dann bin ich froh, dass ich sie nicht probiert habe!
  21. Bin sie jetzt am Wochenende zweimal gefahren, momentan ist noch sehr wenig los. eine Frage an die Insider: Bei der Senke zwischen den beiden Pässen gibt es eine Abzweigung Richtung Tauernautobahn, kann man die mit dem Rennrad fahren, kommt man dann unten bei der B99 raus? lg Steph
  22. Es gibt immer welche, die schneller sind, und dann welche, die langsamer sind. Sicher ist es ärgerlich, dass einer, der so schnell ist, dass er (fast) Profi ist und es dann aber doch versemmelt, bei einem hobby-radrennen mitfährt. Aber einerseits gibt es sicher genug andere, die dort mitfahren und sich regelmäßig Sachen reinhauen, die auf der Doping-Liste stehen (dort steht ja angeblich schon fast jeder Hustensaft drauf), andererseits ist es für denjenigen auch schlimm genug, auf das Niveau von Hobby-"Rennen" abzusteigen bzw. sich dort beweisen zu müssen. Aber eigentlich sind das am Rennrad doch alles Radtouristikveranstaltungen, oder? Die richtigen Rennen sind doch das, wofür der Herr gesperrt ist!? Sollte man das ganze dann nicht als Radtouristik sehen und die, denen es so auf die Zeit ankommt, diese richtigen Rennen fahren
  23. Das wäre super! Ich schicke Dir eine pm mit meiner mail-adresse, vielen Dank! lg Steph
  24. Hallo und Guten Morgen Allerseits, hätte jemand ein Manual von der R7 (super Click it) als pdf bzw. weiss wer, wo es dieses zum herunterladen gibt? Normalerweise findet man die ja auf der Seite von Manitou (answerproducts.com), aber seit Freitag ist sowohl die Seite als auch hbsuspension.com "no longer available" Vielen Dank! lg Steph
×
×
  • Neu erstellen...