Zum Inhalt springen

ventoux

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.280
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

78 Excellent

Persönliches

  • PLZ
    4501
  • Ort
    Neuhofen an der Krems
  • Hobbies
    Biken
  • Beruf
    Freizeitdesigner
  • Bike(s)
    Orbea Orca, Niner BSB9RDO, Niner Air9RDO, Canyon Roadlite, Canyon Commuter, Ritchey Steel
  • Land
    Austria
  • Homepage
    http://
  • Benutzertitel
    Benutzter
  1. Ich war dieses Jahr wieder dabei. Der ehemalige Veranstalter ist ja coronabedingt pleite gegangen. Der ehemalige Race Director hat die Rechte übernommen und so die Veranstaltung am Leben erhalten. Am Konzept und der perfekten Organisation hat sich nichts geändert. Die Bedienungen nahezu perfekt. Ein paar Tröpfchen Nieselregen, ansonsten leicht bedeckt oder sonnig bei angenehmen Temperaturen. Jedoch Einiges an Gegenwind. Im Übrigen gibt es jetzt im Oktober auch eine Ausgabe auf der Strasse.
  2. Die tauschen quasi den Termin mit dem Kitzbüheler RM. https://www.radmarathon.at/news/detail.php?rmlang=de&id=4003
  3. Ihr Hauptstädter müsst euch nicht immer verteidigen. Warts eh brav während der Pandemie. War ja sicher noch schwerer als wenn man am Land wohnt.
  4. Zwischen schnell mal Jemanden dort besuchen und einem 12h-Dienst schieben liegen halt noch ein paar Nuancen. Das die Beschäftigten dort die Maske jemals wieder loswerden schrint mir weit entfernt.
  5. Und man kann vielleicht wieder mal ohne Maske ein Geschäft betreten ohne angesehen zu werden als würde man aus einer weit entfernten Galaxie kommen und den Tod mitbringen. Wenn es der Gesetzgeber nicht vorschreibt dann kann es ja auch nicht gefährlich sein für den bravsten, gehorsamsten Bürger.
  6. Hat auch nur wenige Stunden gedauert bis sich die ersten Maskenfanatiker zu Wort melden. Hat Jemand etwas Anderes erwartet? https://orf.at/stories/3267610/
  7. Nicht verwunderlich. Zeigt sich doch an der seit Wochen höchsten Inzidenz österreichweit, wie wirksam die verschärfte wiener Gangart ist. Jetzt sind sie dann umzingelt von maskenlosen Gefährdern.
  8. Sieh an, Österreich traut sich auch. Oder gibt eher dem Druck nach.https://orf.at/stories/3267535/ Ich war heute im örtlichen Supermarkt. Dort dürften die Angestellten die Maskierungsnötigung ohnehin für sich selbst vorzeitig beendet haben. 👍 Maske nur nich in der Pflege. Die Chefin wird not very amused sein 🤣
  9. Ich bin mir ziemlich sicher das in diesem Fall das "man" für Alle steht. Es mag halt nicht Jede(r) es für sich so sehen
  10. Das ist ja das Schöne am Thema Corona (und auch Anderen). Man kann immer Denen folgen welche das sagen was man gerne hören möchte.
  11. Hawaiihemd Hutter und Kaffeesudleser Popper hätten sich eine Nennung verdient. Und Klimek der es mit seinen erstaunlichen Berechnungen zum Wissenschafter des Jahres gebracht hat. Für welchen Verdienst auch immer
  12. Hoffentlich hilft die Maske und es gibt bald eine Impfung. Dann sind wir Safe.
  13. Schon passiert https://wien.orf.at/stories/3157451/ Interessant wird es aber erst wenn die Regierung Stellung nimmt oder gar Maßnahmen verkündet. So ein richtig harter Lockdown wäre schon wieder mal spannend 😂
  14. Ich würde es Leidenschaft fürs Radfahren nennen. Wenn ich richtig trainieren würde und ein wenig enthaltsam wäre dann wäre ich vielleicht auch noch schnell dabei. 😜 Meine Jugendtage sind auch schon eine Weile her.
  15. Welches denn? Faule 🐖. 😝 Wann ich mit dem Auto irgendwo hinfahre zum Radfahren dann möchte ich zumindest länger am Rad als im Auto sitzen.
×
×
  • Neu erstellen...