Zum Inhalt springen

LoneRider

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.232
  • Benutzer seit

Alle Inhalte von LoneRider

  1. Das mag schon sein, inzwischen bin ich allein auch schon die wilderen Sachen gefahren. Aber die fahrtechnischen Möglichkeiten von jedem in der Gruppe beurteilen und dann noch den "Gruppenzwang" berücksichtigend hatte ich mich drauf festgelegt hier Null Risiko einzugehen und das zur Schiebestrecke zu machen. Hat beim 2. Mal dann eh nicht mehr geklappt die Meute unter Kontrolle zu halten und war mir dann eine Lehre, sowas nicht mehr zu riskieren 😉 Wenn da etwas passiert wäre dann wäre ich eh gscheit angeschmiert gewesen. Es hat eh schon gereicht wo der Bauer da in Südtirol gefragt hat, wer denn da alle auf einem gesperrten Weg führt und dann einige Finger in meine Richtung deuteten und ich dann lang und breit mit dem diskutieren durfte, dass das keine kommerzielle Führung ist 🙂 Erst kürzlich ist in Landeck einer bei einer geführten Gruppe an einer weit weniger gefährlichen Stelle verunglückt und gestorben, weil er ein paar Meter wo runter gefallen ist. Also der Guide möchte ich nicht sein, der hat sicher jetzt einiges am Hut. War cool, aber ich habe daraus gelernt meine Klappe nicht so weit aufzureißen 🙂
  2. Hallo bin heute mal zufällig drüber gestolpert, dass es schon 20 Jahre her ist als ich in einem Anfall von Größenwahn die Bikeboard 3 Ländertour angestoßen habe. Brutal wie die Zeit vergeht! Das nehme ich als Anlass wieder einmal was zu posten und alle zu grüßen, die ich auf die diversen Ausfahrten getroffen habe. Hoffe Euch geht es gut! Liebe Grüße aus Tirol Thomas
  3. Das würde mich aber interessieren, wo das genau war. Weil wenn ich auf der Karte schau sind eigentlich fast alle Wege am Grad der Cumbre knapp ausserhalb des Nationalparks. Einzig der Berech westlich der Cumbrecita bis zum Pico Bejenado liegt innerhalbdes Nationalparks. Ich hoffe das war nicht am GR 131 von und zum Roque, den das wäre heuer am Plan. Wär fein wenn Du mir das "Rangergebiet" genauer definieren könntest... -Thomas
  4. Hallo Bin schon wieder am Planen für den Frühjahrsbikeurlaub mit den Kollegen. Nachdem wir die Kanarischen Inseln inzwischen schon fast in- und auswendig kennen checke ich gerade Altenativen ab. Mallorca waren wir auch schon mal, aber Sizilien wäre zumindest eine Überlegung wert. Kann man Sizilien schon Mitte März zum Mountainbiken nutzen? Was Für Erfahrungen gibt es mit Sizilien mit dem Mountainbike? Bin schon gespannt auf Eure Rückmeldungen -Thomas
  5. Deine Entscheidung ist ohnehin schon gefallen, ich hätte Dir auch dazu geraten. Wir waren jetzt nun schon auf allen (biketechnisch interessanten) Inseln (La Palma, La Gomera, Teneriffa und Teneriffa und Mallorca, ist zwar nicht kanarisch). La Palma ist immer noch in meinen Augen DAS Revier: Schöne Landschaften, Netten Lokale, relativ dörfliches Flair, genügend Tracks und Literatur für das Gebiet La Gomera: Auch schöne Landschaft, aber ausser man ist ein hm-Fresser ist zumindest aus dem Valle Gran Rey immer ein Shuttle notwendig. Viele Wege sind inzwischen asphaltiert. Zum Urlaub machen ist die relaxte Art von Gomera der Hit, aber bikemässig nicht mehr so der Bringer. Gran Canaria: war die Entäuschung schlecht hin, kaum GPs Tracks und Literatur zum Touren planen, viel Asphalt, kulinarisch auch nicht der Bringer und wir hatten Pech mit dem Wetter Teneriffa: dort hin geht es in 3 Tagen wieder, ist auch nicht schlecht, streckenweise ähnlich wie La Palma, ist halt ein bisschen turbulenter als La Palma und die Bikeverbote werden hier strenger überwacht. La Palma war nun schon öfter das Ziel unseres Frühjahrs Bikeausfluges und ist bis dato unser Favorit, aber Teneriffa hat nun gleich wieder die Chance aufzuholen -Thomas
  6. Im März gehts zum Biken nach Teneriffa, und da beiss ich mir natürlich in den Arsch, weil ich versäumt habe, dass im Jänner (1/11) ein Bericht über das Tourengebiet Teneriffa im Mountainbike war. Vielleicht kann mir jemand den Artikel zum Nachlesen schicken, denn in keiner Trafik in der Umgebung war das Heft noch zu kriegen ("ist schon retourniert und vernichtet") Danke im Voraus Thomas PS: Bin natürlich abseits von dem Artikel für alle Tipps betreffend Teneriffa dankbar.
  7. Nachdem heuer Teneriffa im Frühjahr dran war, wollen wir uns 2009 mal was geben, was nicht soooo weit weg ist, und da ist unsere Wahl auf Mallorca (im April 2009) gefallen. Da ich bezüglich Mallorca total unbewandert bin, hier mal so meine Frage wo in Mallorca man am Besten mit den Montainbikes untergebracht ist. Norden mal auf jeden Fall .... oder? Gibts da Plätze wo man gewesen sein muss? Wo gibts besonders leckeres zum Essen? (das gehört schliesslich dazu, denn mas soll man sonst mit Wein oder Bier runterspülen) Bin schon mal gespannt was für Tipps im Bord lagern für die Insel ... (aber bitte nicht Strassenlastig). Ach ja wie bei uns üblich werden wir wahrscheinlich ein Ferienhaus oder Wohnung und ein Mietauto haben, mit Hotels und organisierten Touren haben wir weniger am Hut. GPS Touren für das Gebiet sind natürlich immer von Interesse.
  8. Bin gerade am vorbereiten für unseren Bikeurlaub im Feber auf Teneriffa. Leider gibts ja den Führer von Haas über teneriffa nciht mehr. Hat den noch jemand, dem ich Ihn abkaufen, ausleihen oder ähnliches kann Ach ja wenn jemand GPS Tracks von da drüben hat ... her damit, bitte. Danke im Vorraus Thomas
  9. LoneRider

    bb-day 2005

    Mit de hochheiligen (wurscht wie se heissn) is generell nicht zu handln. Thomas
  10. Bei mir wird's wohl eher ein "Zunahmi", denn ich hab' bis dato immer auf die Kanaren was für mein Lebendgewicht getan Ich bin ja dann ab Ende März auch 2 Wochen auf GC, bin aber keineswegs am Trainingseffekt oder Marathon interessiert, mehr am Fun und an Pappas arrugada mit Mojo, guten frischen Fisch und einigen guten "Dorada" Bierchen! (*mei mir rinnt des Wasser schon im Mund 'zamm) -Thomas
  11. Urlaubseinteilung war. Wie ich mir gedacht hab', ist genau in der Zeit wieder unser Zeitfenster für den Familienurlaub. So sehr ich gerne bei der BB3LT in Kärnten gern mal dabei wäre, aber neben meiner Frau muss ich das ganze jahr im bett liegen, und de reisst mir in Kopf ab, wenn i den Familienurlaub am Gardasee unterbrich, nur weil i nach Kärnten Radlfahren will. Also mein Leben hat in dem Fall Vorrang, und ich muss mich hiermit wieder offiziell verabschieden. (So wie es aussieht klappt es wohl 2005 auch nicht, dass ich an BB Aktionen teilnimm ... hoffentlich komm' ich sonst wenigstens a bisserl zum Biken ) -Thomas
  12. LoneRider

    bb-day 2005

    Ohhhhhhhhhhh nein! beim Kalender eintragen hab' ich gerade gesehen, dass ich da schon einen familiären Pflichttermin (Erstkommunion) eingetragen habe. Also wird wohl wieder nix werden mit der BBDay. Und ich kenn den Chefe, der lässt nicht mit sich verhandeln also wird der termin sich sicher nicht ändern.... leider! -Thomas
  13. LoneRider

    bb-day 2005

    So jetz meld' i mi amol: Da i koa rennradl hab, und a koane Marathons bzw. rennen fahr, melde ich mal generelles Intersse und eine wahrscheinliche Teilnahme an. (Is scho in mein kalender eingetragen!) I hoff nua dass i net verletzt aus Graz zruck kimm, denn Graz isch a hoases Pflaster in der Hinsicht! I muas ja mit de Grazer wieder amol a paar Bierln trinken gian, dafür sollte aber schon Zeit eingeplant werden -Thomas
  14. Jetzt sitz ich schon ein paar Stunden vor dem Monitor und google wie wild rum um GPS Tracks von Gran Canaria zu finden. Ausser 3 Tracks bei http://www.gps-tour.info hab ich da nix finden können, ich suche aber mehr im Norden, da wir im Februar/März in Sta. Brigida (im Nordosten) sein werden. Geh, bitte, wenn da jemand GPS tracks hat, de gibts ja offensichtlich in den "Bike-Hotels", ... i will a!. Da wir aber ein ganzes Haus (mit Pool) privat gemietet haben, sind die Tracks der Bike-Hotels für uns vor Ort nicht greifbar. Ein kurzer Abgleich mit den auf Canary-Bike gefunden Landkarten und der GPS Karte von Kompass zeigt aber dass dort offensichtlich einige Singletrails nicht eingezeichnet sind. Da wir aber gerne auf bereits erprobte Tracks zurückgreifen würden, anstelle von mittels "Try-and-Error" Methode selbst gefundene , wäre ich sehr dankbar wenn jemand da ein paar GPS Tracks, vorzugsweise im Nord-osten der Insel, mit mir teilen würde!! Danke Thomas
  15. Häh... von mir werdens in bad Ischl wohl nix wissen ;-) Ich bin vom 21. Februar bis 7 März in Sta. Brigida, hab mir dort aber mit 3 Freunden ein Haus gemietet, und wir nehmen unsere Bikes mit. Vielleicht trifft man sich ja mal auf ein paar Dorada-Bierchen ;-) Bin übrigens dankbar für jeden Tipp bezüglich Strecken im Norden!!! (wir versuchen mit GPS ausgerüstet da oben die Wege zu finden) -Thomas
  16. Hallo hat jemand die Miltärkarten von Gran Canaria? Wenn ja, kannst Du mir sie leihen damit ich Sie einscannen und ins Fugawi kalibrieren kann, damit ich für den Bikeurlaub im Februar halbwegs brauchbare Karten habe? Ansonsten wo bekommt man denn die Dinger her? -Thomas
  17. Kommt drauf an ob'd Rennrad oder MTB Fahren willst, ob'd auf Singletrails stehst oder Asphalt. Also ich war schon auf La Gomera und La Palma und im Februar folgt Gran Canaria. Zu La Gomera ist zu sagen: sehr schön, recht günstig, aber recht erschwerlich zu erreichen weil man nur auf Teneriffa landen kann. La Palma: grossartig, auch recht günstig, eher ruhig und schöne Singletrails und wunderbare Touren. beim ersten Mal habe ich das Bike auf la Gomera ausgeliehen, das nächste Mal mit Bike gekommen, und seit dem nur mehr das Bike mitgenommen. Bike Koffer ist zu empfehlen! -Thomas
  18. Ich weiß ist schon alles publik aber da davor nicht darüber geredet wurde, warum macht ihr das ganze denn nicht im August - Maria Hilf ist 2005 an einem Montag, was ein verlängertes Wochenende ergibt und es wäre nicht notwendig 1 bis 2 Tage von frei zu nehmen..... Nebenbei ist Juli grad der Monat wo man als Familienvater mit den seinigen auf Urlaub fahren sollte. Interessiert mich nur, denn eine Teilnahme zu Maria Hilf wäre mir persönlich um einiges leichter denn im Juli. -Thomas
  19. Also mein TC1 hat nun schon 6 Einsätze im Flugzeug hinter sich und ist bereits für die nächste Runde gepackt. Der Gurt sieht bei mir noch wie neu aus, aber die seitlichen Verschlüsse sind schon mehr oder weniger kaputt, an den Ecken ist ein kleiner Spalt, aber trotz allem erfüllt er noch gut seinen Dienst. Mein Rotwld, passt rein, in dem ich Lenker und Schaltwerk ausbaue, Dämpferaufnahme auf einer Seite löse und Hinterbau vorklappe. Letzte Woche habe ich mein Rohloff-Bike flugfertig gemacht, und dann habe ich nach einigem Herungetüfftle kurzerhand die Gabel komplett ausgebaut, da der Speedbone (Drehmomentenabstützung) einfach die 2 cm gekostet hat, die sonst nötig gewesen wären. Nun hat das ganze einwandfrei Platz und ich muss halt dann auf La Palma eine neue Fettpackung in die Steuersatzlager reinmachen, aber das wird das kleinste Problem sein ;-) Zum Thema Schachteln: Meine Freunde haben das Letzte Mal auch ihre Bike in Schachteln mitgenommen, und die haben schon nach dem ersten Flug recht rampuniert ausgesehen, aber für einen Flug (2 Strecken) sollte es reichen, aber Achtung wenn das Gepäck umgeladen werden muss (Transfer) dann erhöht sich die Zahl wo die Dinger von dem Personal herumgeschmissen wird, und das geht dann zu Lasten der Haltbarkeit .. -Thomas
  20. Wie gesagt ich hab den Vista C und der hat sicher die gleiche Halterung wie das Vista, verstehe aber nicht wieso die Halterung nicht MTB gerecht sein sollte. Gibt's da schon irgendwelche Erfahrungen, denn ich bin schon ein paar Touren damit gefahren und muss sagen, dass mir die Halterung stabil genug vorkommt. (ausser man dropt dauern von Klippen und springt über Mords-Rampen ) -Thomas PS: was verstehtst Du unter "Selber bastel" Halterung?
  21. In Punkto Empfang habe ich keine Referenzen, aber ich habe mal noch keine Probleme gehabt. Wegen dem Auto, das Vista c hat eine Routing Funktion, sollte für ASutonavigation geeignet sein ( man müsste halt bessere Strassenkarten kaufen und reinladen). Da ich aber in meinem Volvo ein fixes Navigationssystem habe, habe ich auch keinen Bedarf auf den Vista c in dieser Funktion. Besonders fürs Bike und Wandern find ich das Gerät genial -Thomas
  22. Gschichtl hab i gfunden, aber overlays san entweder nicht vorhanden oder äusserst gut versteckt! -Thomas
  23. Garmin etrex Vista c klein, farbig und praktisch
  24. Also von der Bauart ist die gleich einer Grimecca und gleich der alten XT. Da sich Sram ja Avid einverleibt hat ist das Bremssegment nun durch die abgedeckt. Was ich damals gelesen/gehört habe ist die SRAM besser als die alte XT, aber das auch nur wegen den besseren Bremsbelägen... Mehr weiß ich leider auch nicht zu berichten. Wie kommst jetzt gerade auf die Bremsen? -Thomas
×
×
  • Neu erstellen...