Zum Inhalt springen

Biker753

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.489
  • Benutzer seit

Alle Inhalte von Biker753

  1. Skikanten gehören hinterschliffen das heißt: Standartmäßig: 89 Grad Sportlicher/Sehr sportlicher Fahrstil: 88-87 Grad Rennfahrer: 86Grad bis... Je mehr die Kante hinterschliffen ist, desto schärfer ist sie.
  2. Thema Größe: Skischuhe werden in Mondopoint angegeben. Das heiß die Fußlänge in cm plus 5mm bei einem Erwachsenen ergibt die passende Skischuhgröße in der Länge. Danach geht es um die Leistenbreite. Bei Kinder kann man zu der Fußlänge in cm 1,5 cm dazurechnen. Dann passt der Schuh im Regelfall die ganze Saison. Erst messen, dann den Innenschuh aus dem Skischuh nehmen und das Kind hineinsteigen lassen. Den Fuß auf die Ferse stellen, die Ferse des Innenschuhs festhalten und zeitgleich den Fuße nachhinten schieben im Schuh. So sitz er dann richtig im Innenschuh. Dann kann man mit dem Daumen abschätzen wie viel platz vorne ist. Wichtig, der Skischuh muss ebenfalls in der Härte und in der Schafthöhe zum fahrerischen können und der Beinlänge passen. es bringt nichts einem leichten Anfänger zb einen 4 Schnaller zu geben mit einem harten Flex. Man muss immer in die Knie gehen können und die Manschette nach vorne drücken können. (Bei einem 6 Jährigen unerfahrenen Skifahrer ist eher ein Zwei- bis Dreischnaller zu empfehlen. ) Von Größenverstellbaren Skischuhen würde ich immer abraten, da das Kind nicht die richtige Position am Ski hat. Ein Ski wird mit Skischuhmitte auf Skimittenmarkierung(nicht die tatsächliche Mitte) eingestellt. Mit Größenverstellbaren Schuhen stimmen die Positionen nicht überein was das fahren erschwert. Ab wann man den Skischuh passgenau nimmt hängt vom fahrerischen Können und der Intensität des Jünglings ab. Solange ein Kind allerdings noch im Wachstum ist, macht es wenig Sinn, außer man will in der Saison öfters Schuhe kaufen. Wenn man nur eine Woche im Jahr fahren geht könnte man sie aber sehr wohl immer passgenau kaufen. Es gibt ansonsten etliche Möglichkeiten einen Skischuh in der Größe anzupassen falls der Fuß darin zu sehr schwimmt. ( Volumsverkleinerung, Verbesserung des Fersensitzes etc....)
  3. Das ist schon klar, die Art und Weise wie das geschrieben wurde ist in meinen Augen nicht sonderlich Kompetent. Ein, wenn auch zum Beispiel lächerliches Kulanzangebot wie bsp 10% auf ein neues Rahmenset, wäre angebrachter als: "schau mal auf Ebay"
  4. Das haben die ernsthaft so geschrieben?
  5. Ich arbeite in der Branche, wir haben immer wieder mit solchen Fällen zu tun. So etwas wie Crash-replacement gibt es bei keinem mir bekannten Hersteller. Wenn dann bleibt der Händler drauf sitzen. Im Endeffeckt ist dann der, der Depp, entweder er machts und zahlt drauf, oder er machts nicht und muss sich anhören, dass man nicht kundenorientiert ist. Mir geht es auch nicht um seinen Fall im speziellen sondern die Aussagen der Forenkollegen und das zeigt einfach mit was für einer Gesellschafft wir mittlerweile leben.
  6. Was ist los mit euch Leute? Sorry der Threathersteller hat einen selbstverschuldeten defekt und es wird dazu geraten ja alles über den Händler abzuwickeln? Ganz toll, wir leben echt schon in einer " Egal was passiert ist, Schuld hat immer wer anderer" -Gesellschaft. Jo mei ich hab des a schon gehabt, damals sogae bei einem Marathon und einem XTR Schaltwerk, sogar so verkeilt, dass sich das Hinterrad nicht mehr befreien lassen konnte, und ich das Rad Schultern durfte. Und wer war schuld? Ich selbst... Ja ja alles reklamieren der Händler wird schon so blöd sein und das machen...irgendwann geht dann der Schuss nach hinten los. Ab den Threat-ersteller: Tut mir Leid für dich und deinem Schaden und ich verstehe deinen Frust, aber in diesem Fall kann weder der Händler noch der Hersteller etwas dafür. Solche Sachen passieren, das muss man halt immer einrechnen.
  7. Ähm schon bei einem KTM Händler probiert?
  8. Um deine Frage zu beantworten: Dein aktuell niedrigstes Übersetzungsverhältniss ist 0,6190. Da du bei der XT nur ein 30er Blatt als gleinstes Kettenblatt nehmen kannst, brauchst du eine 11-50 Kasette ( zB Sunrace) um auf eine Übersetzung von 0,6 zu kommen. Der strengste Gang wäre dann( bei 30-11) 2.7272. Der näheste Gang bei Zweifach ist 36-13 mit 2,7692.
  9. Mit glück viellricht wieder 7 wenn sich Wiesenpttern wieder bei uns ansiedeln.
  10. Korrekt, ist eine Würfelnatter.
  11. Ich stehe solchen E-bike systemen eher skeptisch gegenüber, ich denke mal kaum dass die akkus einen tiefenentladungsschutz haben. Ausserdem wie sieht es mit der Nachbestellung eines Akkus in 3-4 Jahren aus, wenn selbst der gepflegte Alku den Geist aufgibt?Wie sieht es generell mit dr Garantie des Akkus aus?... (EDit: 1 Jahr, sollte vorher alles lesen/ Namenhafte Hersteller bieten 2 Jahre) Kein Fachhändler wird dir helfen können/wollen wenn der Motor oder der Akku etc einen defekt hat.* Und defekte kommen vor ... bei allen E-Bike herstellern. Aber Hofer wird mit dem ding wieder Erfolg haben...
  12. Dann solltet ihr mal schreiben, was ihr bieten könnt!*
  13. 1.April .... Andererseits wäre da Platz für eine 15fach kasette mit 9-70 oder so...
  14. Ein Guter Verkäufer ist um das Wohl seines Kunden besorgt. Schließlich soll der Kunde zufrieden sein und wieder kommen.*
  15. Nein. Keine Kunden von SD aber der Fachhandel hat die Kunden von Eybel aufgefangen. Da spreche ich aber nur vom Radberreich...laufen zB sicher such aber da fehlt mir der einblick.
  16. Nein in England geht das meiste über den Fachhandel und nicht über Sporthäuser. Daher hat SD auch keine Räder im Programm zumal diese sowieso zu viel Platz wegnehmen.* Thema Adidas: Nein das ist nicht so, es gibt aber eigene Einkäufer nur zB für Schuhe von Adidas. Schuhe sind übrigends das Wichtigste für die Firma! Da liegt der Unsatz und wenn du 100000Schuhe kaufst bekommst du natürlich einen besseren Einkaufspreis als bei 10000.*
  17. @yellow Der SD im Gewerbepark ist allerdings kein sonderlich gutes Bsp. Das war einst eine der beste Sports Experts Filialen und jetz....
  18. Tja die Verkäufer bei Eybl waren halt nicht der Feind ihres Geldes. * Natürlich wurde da jeder angesprochen, der sich für ein Produkt interessiert, gab ja schlieslich Kohle dafür.
  19. Also die Sorge dass Spirts Direct bald Pleite ist würd ich mir nicht machen. Wenn dann werden die Geschäfter wieder abgestoßen.* Fakt ist, dass Sports Direct bei den Sports Experts und dess Klientel gut funktioniert hat, aber durch die anfänglich Verärgerung der Eyblkunden da natürlich einen riesen Kundenstamm verloren haben. Es gibt hochwertiges in den ex Eybl Filialen auch zu interessanten Preisen. Man muss sich halt erstmal durchkämpfen
  20. War eine Vorgabe der Geschäftsleitung jeden Kunden zu begrüßen und jedem seine Hilfe anzubieten. Es gab sogar extra Testkunden die genau mitgezählt haben, wie oft sie begrüßt wurden und wie die anrede war. Von "Kann ich helfen?" Zu " Guten Tag, wie kann ich Sie für dieses Produkt begeistetn?" Für kreativität gabs extra Punkte.
  21. Tja können alle kaufen nur keine Grazer, was er woll gegen die hat... " keiner Gratzer"
  22. Beim http://www.donau-fritzi.at
  23. Centerlock ist nie fest. Das wackelt immer!
×
×
  • Neu erstellen...