Zum Inhalt springen

Zap

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.319
  • Benutzer seit

Alle Inhalte von Zap

  1. In der Rubrik 'Sicherheit' würde noch eine Stirnlampe (Tikka etc) passen - gibt nix blederes als im Stockfinstern irgendwo herumzukoffern bzw. wie soll ma sonst das Kettenschloss finden, das ma ausgestreut hat, weil ma zu beherzt im Frontfach ins überlappende Mesh-Täschchen gegriffen hat? 😜
  2. Ich kann leider nichts dazu beitragen, würde mich aber ggf für die Kettenblätter interessieren, wenn sie noch in gutem Zustand sind und du sie loswerden willst.
  3. Grundsätzlich passt es schon so, wie es gedacht ist, denn Luft (also die Woll-Schicht) hat eine höhere Wärmekapazität, als die Alufolie. Gleichzeitig hat das Alu eine höhere Wärmeleitfähigkeit, als die Wolle (=Luft), leitet Wärme also besser ab (darum sind die heatpipes deines CPU-Kühlers auch aus Metall, und nicht aus Wolle). Wärmeableitung woll ma aber in den Schuhen nicht, darum Wolle oben (Isolation) und Alu unten (Rückstrahlung der Körperwärme).
  4. Hab schon was Passendes gefunden, besten Dank an @harryf!
  5. Zu dem Schluß bin ich nun auch gekommen. Dabei wollt ich die Nabe bzw das LR bald für kleines Geld abtreten...Wird mir wohl die wuchtige Hügi FR noch länger erhalten bleiben..Schmarrn.
  6. Den hab ich auch bereits gefunden, kommt mit Versand dann aber auch auf 55-60E. Ein bissl geschreckt hats mich schon, als ich die Ersatzteilpreise von Hügi gesehen hab.. 0.o Ich hab bis jetzt keine Zeichnung zum Aufbau des Freilaufkörpers gefunden. Es würd mich nämlich interessieren, ob der Zahnring im Freilaufgehäuse, so wie jener im Nabenkörper, eingeschraubt ist oder ob der Zahnring und das Gehäuse aus einem Guss sind. Wenn der Zahnring geschraubt ist, dann würde es wohl noch weiterhin halten, und ein Tausch wär nicht so wichtig (ist die Nabe am Downhiller), aber ich vermute der Freilauf und der Zahnring sind ursprünglich aus einem Teil.
  7. Ich suche einen 8/9/10-fach Freilauf (Zahnscheibensystem) für DT-Swiss Hügi 240s / 350 / FR 440 Naben. Mein Freilauf ist am Ansatz (nabenseitig) entlang des Umfanges komplett durchgerissen...
  8. Was, wenn der Schlauch bei einem vergrabenen Nagelbrett dann doch einmal nachgibt oder ein klassischer Snakebite meinen flow bremst? Gibts dann spezielle Pickerl? Hab diesbezüglich keine Infos gefunden.
  9. Wäre interessant zu wissen, wo das Video entstanden ist, und was sich vor der Videoaufnahme abgespielt hat...Sind vermutlich schon davor die Fetzen geflogen. Interessant fand ich, dass der Herr bei "Grünauer Hütte" fast schon pawlow-artig zurückgewichen ist. Najo, ma muss net alles verstehen.
  10. Zap

    SOMMER Fotos

    Bist du fürs Rennradfahren nach Kanada geflogen?
  11. Es ist natürlich schei$$e, wenn ein paar Rowdies gleich so ein Bahö bewirken. Ich schätze mal, entweder hat sich da jemand mehr als einmal beschwert oder der jemand hat einen guten Stand beim örtlichen Wachzimmer.. Wie auch immer, ich hoffe, sie kontrollieren auch die Autos, die auf der oberen Kahlenberger Straße (ab dem Abzweiger beim Hydranten) Richtung Kahlenberg/Parkplatz/Kirche durch das Fahrverbot hinauf und hinuter fahren...
  12. Superes Tool, kannte ich noch nicht!
  13. Das mit dem Lenkeinschlag hätt ich gar nicht bedacht - danke! Wenn, dann wird es wohl der Works Components. SSC passt nicht, da nicht in EC44/ZS44 verfügbar, und die EC44/EC44-Variante ist momentan nicht lieferbar, wäre aber vermutlich ohnehin zu hoch. Bleibt zunächst nur der Works, den es in EC44/ZS44 mit 1,5° gibt. Die nächste Frage wäre dann: Welches Werkzeug verwendet ihr zum Steuersatz einpressen? Braucht es wirklich ein superduper ParkTool oder reicht das Ghetto-Kit aus dem Baumarkt (= Gewindestange, Beilagscheiben und Muttern)?
  14. Ok, also mit -2° ist auch nix verkehrt. Steuersatzstandard müsste ZeroStack sein. Die genauen Maße muss ich noch eruieren, vorallem ob sich die größere Bauhöhe mit der Länge des Gabelschafts ausgeht. Ein bissl Luft ist noch dank eines Spacers.
  15. Ich überlege, den Lenkwinkel meines alten Reign X (1 1/8" Steuerrohr, 67°) um 1 bis 1,5° mittels Winkelsteuersatz zu begradigen. Dabei tendiere ich eher zu einer Abflachung um 1,5°, da man vermutlich bei nur einem Grad weniger nicht so viel davon merkt. Hat das hier jemand schon mal durch probiert, also in 0,5°-Schritten? Ich denk, das Ergebnis ist von Rahmen zu Rahmen verschieden - eh klar -, aber der grobe Tenor (flacherer LW, mehr Laufruhe) wird schon spürbar sein. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit den Dingern von Works Components gemacht? Die gibt's passenderweise in 0,5-Grad-Schritten und sie sind ein Eck günstiger, als die CaneCreeks. Zweite Alternative wäre der Slackerizer von Superstar Components, der den LW aber gleich um 2° slackerisiert, was vermutlich zu flach sein wird. Allerdings: relativ günstig. Tipps? Ideen? Nur her damit!
  16. Bei welchem Einstaz: RR oder MTB? Bei Nässe/Regen?
  17. Entlüften: 60 Sekunden. Werkzeug suchen, Öl-Sauerei wegwischen, Werkzeug verstauen: S t u n d e n!!!
  18. Sche! Wo war denn das? Schaut so dolomitig aus.
  19. Obwohl es technisch gesehen nichts dagegen spricht, wundert es mich, dass sie offiziell Shimano-Bremsen mit Avid-Scheiben verbauen. Wie verträgt sich das garantiemäßig? Ist offensichtlich von Ridley abgesegnet..
  20. Zap

    Sram X01 DH

    Äh..andere Frage: Sind die Knieschoner zufällig die ION K_pact? Wie bist denn mit denen zufrieden?
  21. Ah! Tatsächlich! Bin anscheinend bei der 2015er Variante gelandet, die es nur mit 100m Hub gibt/gab. @romanski: Hast du von der Yep Uptimizer die neuere Variante (2.0)? Anscheinend wurde die etwas überarbeitet...
  22. Ich versteh; das Sattelklemmungsdilemma der LEV klingt ein bissl nach einem Projekt bzw. die Voraussicht, dass die neue Stütze bald einmal eine Teilespender-stütze braucht, ist auch nicht gerade berauschend. Die Giant hat leider zu wenig Hub, wäre sonst auch ein Kandidat. Die YEP Uptimizer schaut eigentlich sehr solide aus - werd ich mir mal genauer ansehen. @ Mr.Radical: Was war an den DX denn kaputt? Auch die Sattelklemmung?
  23. Nachdem ich meine Reverb (30,9mm/125mm) aktuell zum Händler eingeschickt hab, spiele ich zwischenzeitlich mit dem Gedanken etwaiger non-stealth Alternativen und bin dabei auf die Kindshock LEV DX gestossen. Dabei handelt es sich um eine abgespeckte Version der LEV, soweit ich das herausgelesen habe. Gröbster Nachteil wäre die fehlende Möglichkeit (aka kein Ventil), um den Druck der Kartusche, und somit die Ausfahrgeschwindigkeit, zu ändern. Ist verkraftbar, nachdem ich selbst bei der Reverb den Geschwindigkeitsversteller fast nie benötige. Pluspunkt: 150mm Versenkbarkeit und der Seilzug hängt an der Manschette am Standrohr und nicht an Stützenkopf, wie bei der Reverb. Eigentlich reicht mir die Reverb, außer bei sehr steilen Strecken, da muss ich dann doch noch zum Schnellspanner greifen und die Stütze versenken, was ein bissl bitter, aber vertretbar ist. Also hat jemand von euch schon Erfahrungen mit der LEV DX gemacht?
×
×
  • Neu erstellen...