Zum Inhalt springen

yellow

Members
  • Gesamte Inhalte

    11.495
  • Benutzer seit

  • Tagessiege

    2

Alle Inhalte von yellow

  1. Bist Du viel mit dem Rad gefahren? Dann halte ein Lineal an die Bremsflanken der Felge. Sind die noch plan --> bereits oben erhaltene Tipps/Gedanken betreffend weiterverwenden Sind die bereits verbogen --> Gefahr ! PS: ich hab schon Leute gesehen, die haben einfach 2 Löcher durch die Strebe gebohrt und dort einen Aluplatten-Selbstbauadapter für ihre Disc angeschraubt. Billig und hat gehalten (Wohl sicherer, als irgendwelche "Punkte" zu verwenden, die gar nie für Discbefestigung gedacht waren, auch wenn uns die heute so aussehen) PPS: hat bei denen funktioniert; würde ich mich aber nicht trauen
  2. Zum Händler mit nem neuen Radl. . Und Buchsenspiel - außer von mir aus vielleicht extremst geringes - ist nicht normal bei einer Gabel. .
  3. stells doch mal auf passend für Deine Frau und zieh/schieb/wackel am Zug, dort wo er in den Rahmen reingeht. (Bissl reinschieben, bissl rausziehen bis nicht mehr geht, dann wieder 5 cm reinschieben) . Und wenn ich das jetzt falsch verstanden habe und Du die Sattelhöhe mittels des Hebels am Lenker verstellt hast, (die Sattelstütze also voll im Rahmen steckt und trotzdem bei vollem Ausfahren zu hoch ist) dann eine passende (kürzere) Stütze. Wäre aber schon überraschend, wenn die originale zu lang wäre
  4. yellow

    Neue Feder

    hast Du schon, oder ? Schieb den Anschlagpuffergummi bissl hoch und schau nach, ob Du bei "Deinen" (bei den bei Deinen Touren üblichen) max-Einschlägen den Gummi überhaupt bis an den Endpunkt bekommst (oder ab wann der bis dort hingeschoben wird). Ist das bei gaaanz "leichten" --> härtere Feder ist das gerade so bei den richtigen --> lassen (ev. die Druckstufe high einen Klick stärker) bekommst Du das Ding gar nicht bis an den Anschlag --> weichere Feder ... und nicht vergessen: nur weil der Gummi gerade mal auf Anschlag geschoben ist, ist der Dämpfer noch lange nicht voll ausgenutzt; weil der könnte ja auch noch die 1,5 cm durch den Gummi selbst weiter einfedern
  5. Vielleicht ??? macht es ja zum Motorrad einen unterschied, dass beim Radl die Nabe leichter raus/rein gehen muss (bei gleichzeitig vernünftiger Stabilität und Gewicht) Ich hab jedenfalls an meinem Moped das VR nicht so oft rausgenommen wie an den Radln (eigentlich nie) ;) Die RS1 war doch eine Katastrophe. Wenn LR raus konnten die Holme verdreht werden / sich verdrehen und das hatte irgendwie noch Nachfolgen ... wobei das ja wieder so eine "alte Geschichte" sein könnte? Weil mit Schnellspanner hab ich auch naben gehabt, die locker geworden sind. Jetzt, mit den fetten Steck-/Schraubachsen klappt das vielleicht mit USD dann mal besser?
  6. Okaaay, da werd ich jetzt echt mal darauf achten (bisher is/wars mir komplett Wurst). ... hätte jetzt ins Blaue geraten, dass die Chance auf Schäden an den Tauchrohren (bei USD, weil dort bewegen die sich ja) höher ist ? ? Noch dazu wenn das ganz unten an der Gabel ist. Owa hast wohl recht, weil vorhin is an der Ampel gegenüber eine großvolumige KTM gestanden, da sind mir die USD Abdeckungen aufgefallen.
  7. Straßenmotorräder, ja. Aber beim letzten Erzberg zusehen wären mir bei den Gatschhupfern keine aufgefallen. Vielleicht was für RR, oder besser Tourenrad? (Analogie zu den Motorrädern? Straße ja, Gelände nein))
  8. Ich hab amal an an Leihrad 3-f Shifter gehabt, die konnten mit einem kleinen Heberl unten am Gehäuse zwischen 2 und 3 fach "umgeschaltet" werden. (bin angekommen und kleiner Kranz ging nicht mehr zu schalten. Kannte ich damals nicht) Dein Shifter ist nicht zufällig auch so? Dann brauchts kein Rumbasteln mit dem Begrenzer
  9. ... Barfußschuhe ... . Gibts des nimma? meine New Balance Minimus - am Beginn der Barfußwelle gekauft - sind jetzt endgültig hinüber und ich find keinen Ersatz, die waren einfach perfekt für das bissl Laufen inklusive Backquerung und drinnen waten, was ich bei der Hitze mache. Das ist für/mit einem "richtigen" Sportschuh nix. Die Marke macht anscheinend gar keine derartigen Modelle mehr, weil geben tutsas in nahezu allen Sportgeschäften. Aber nur als "richtige" Sportschuhe. Und da hats doch noch soooo viele andere gegeben. Vom Merell (gar keine gesehen), usw. ist der hype schon (lange) wieder aus? 🙄
  10. mich würde wirklich interessieren, wie der sportsdirect dasteht, und ob es dort so gesehen wird, dass das Konzept - sollte es eines geben? - aufgeht / aufgegangen ist. War vorgestern im Neustädter Shop drinnen für kurze Laufhose und Badehose. So eine geistesgestörte Themenverfehlung. Gefühlt 80 % der Verkaufsfläche in der Mitte ist Gewand, der Streifen rundherum dann anderes Sportzeugs (primär Schuhe). Ich hab ausschließlich langes Gewand gesehen. ... klar, da wird es schon Badezeugs gegeben haben, aber das muss halt (im Sommer) auch so präsentiert sein, dass auch der belämmerte Kunde, der durch den ganzen Shop gegangen ist, nicht daran vorbeikommen KANN. Kunden hats auch nahezu keine gegeben, im Bauhaus um die Ecke hat sichs gaaaanz anders abgespielt
  11. Klein MTB, wie ich zu biken begonnen habe, war das DER MUSTHAVE SHIT. ich hab ewig ein Doppelblattposter von einem weiß/rot/grünem, mit Grafton Bremse, an der Wand hängen gehabt. Ich würde das erstmal noch einige Zeit lang irgendwo reinstellen wos Amis vielleicht finden können (Ebay.com?), oder halt wenigstens was mit einem größeren Horizont wie Willhaben.at Da besteht nämlich schon die Gefahr, dass irgendein Vogel gerade das Modell, oder in der Farbe, oder was auch immer, für seine "Sammlung" "braucht" Wäre schade wenn es stattdessen 5 Mal geklaut und mit Pinsel überlackiert als Stiegengeländer im Bahnhofsviertel endet
  12. Das geht doch noch viel weiter ... mal abgesehen davon dass es keine "Top Schaltgruppe" für "weiterverwenden" gibt 😉 (weil Du (das Rad) halt über die Jahre zusammengeritten hast ...) . dann sagen wir mal, dass die Firmen grob alle 2 Jahre die jeweiligen Gruppen um eine "Qualität" "runter" bewegen, weil eine ganz neue Topgruppe rauskommt. Also da hab ich lieber eine neue Deore, als eine zusammengerittene XTR von einem 10-15 Jahre alte 26er Rad, weil die wäre jetzt gerade mal Tourney, oder wie das heißen wird (jaja, grobe Vereinfachung)
  13. Peter, wo kommen die Trailnamen her? Von Trailforks? Von der Superttrailmap?
  14. ganz konkrete Info - in dem Fall (von dem sooo viele tippen, aber kaum wer das erlebt hat) - ist Deine Bremse (Bremsflüssigkeit) überhitzt! was dabei das "zumal bei Magura Öl verwendet wird" als "Erklärung" bringen soll - keine Ahnung, Aber das ist auch immer wieder Thema bei vielen Diskussionen gerade zur Bremsflüssigkeit. Hier ist es so, dass das MEIN Argument gegen Öl ist, weil erstens hat Öl eine geringere Siedetemperatur und zweitens, falls "Wasser" irgendwie in das System reingekommen ist (wie sollte es, egal welche Bremse, aber egal), dann vermischt sich das nicht mit Öl. Du hast also "Wasser in der Bremse", das wandert nach unten in den Sattel (weil öl auf Wasser schwimmt) und das Wasser kocht halt bei 100 Grad auf. 100 Grad gehen recht gemütlich bei längeren Abfahrten. Kurze Abkühlung, System ist unter 100 --> funktioniert wieder. Genauso wie Du es erlebt hast. "kommen sehen" kann man das nicht! Aber Gratuliere, die Vorderbremse zum kochen zu bringen ist echt eine Leistung. Heißt Du bremst richtig. PS: ich hab an den Rädern auch nur Ölbremsen ...
  15. +1 open water swimming, als "Neuland", und dann in einem großen und wahrscheinlich dem kältesten "Bade"see wo möglich? Da gibts als Steigerung doch nur mehr den See in der Seegrotte in Mödling, oder ähnlich unschwimmbares. Warum nicht in einem kleineren und wärmeren Gewässer versucht?
  16. ich kenn die genannte Gegend jetzt nicht, aber am Grappa waren wir letzte Woche (für nur 2 Tage, also nur ein kleiner, vermutlich wenig repräsentativer Ausschnitt des Gebiets). meine generelle "Einschätzung" - speziell für Italien - hat sich dort allerdings bestätigt: wenn es "oben" Gebäude/Ortschaften gibt, dann sind die eingezeichneten "Wanderwege" keine Trails, sondern praktisch immer so in Stein gefasste Römerwege (weil dort eben 2.000 Jahre lang Leute rauf und runter sind und die sich Ihre Wege besser begehbar gebaut haben. Später sind dann mal Straßen dazugekommen und die Römerwege sind verfallen und damit noch schlechter geworden) Am Grappa haben uns die Dinger jedenfalls totgeklopft, "schönes" Mountainbiken war das nicht. Das ist Rennradgebiet
  17. Das "Problem" bei der "Lösung" ist jetzt leider, dass zu viele Dinge gleichzeitig geändert worden sind, dass sich die "Verbesserung" an den anderen Hebeln mit Sicherheit festlegen lässt. Zum Beispiel musste da doch auch das Schaltseil gewechselt werden, wenn die Hebel umgebaut worden sind? Das alleine schon (der andere Zug) kÖnnte fürs leichtere Schalten verantwortlich sein. imho sind die besten Züge die billigsten Shimano. Alles mit jeglicher Art von "Beschichtung" (und das werden Deine XTR Züge ja gehabt haben) ist nach kürzester Zeit eine Verschlechterung.
  18. Wenn ich Andalo tippe, dann meine ich schon Andalo. Aber Du hast Recht, dort wars nicht, sondern am Weg von dort (zum Gardasee). Jetzt raten würde ich in der Gegend vom Monte Misone. Und ich gebs auch zu: ich sehe gerne andere Biker am Trail. wenn ich (wir) am Anreisetag 601 unterer (neuer?) Teil fahren, nächsten Tag 601 von oben, mit Abzweig zum Val del Diaol + von Nago nochmal zum unteren 601er, dort aber doch abzweigen auf Coast Trail, und genau einen Biker (am Trail) sehen ... ... finde ich halt komisch
  19. Naja, das ist ja nicht nur "sollte", sondern auch "darf". Klar, der Kerl im shuttle-shop hat gemeint, die übersieht man aus versehen, die Schilder. Aber auch, dass "meist nur am Wochenende" immer noch kontrolliert wird. Wie es damals aktuell war, hat uns mal in Richtung Andalo (bzw. retour) ein Polizia Forestal aufgehalten. Mitten im irgendwo am Berg. (Der war aber schwer OK!) Brauch ich nimmer. Wenn in Italien kontrolliert wird, dann leider richtig. Mit Gefahr auf echte strafen. Jetzt simmer gerade 2. Tag im Punta Ala, da hats bislang keine Verbote.
  20. Wir waren dieses Wochenende am Gardasee. Bei meinen (unseren) früheren Urlauben hier (2000, 2001, 2003), wo das für mich neu war, da war das Hammer. Überall hast Biker gesehen, dutzende. In Torbole, in Riva, bei jeder Auffahrt (egal wohin) sind links, rechts, oben, unten Biker im Wald rumgeschossen. Jetzt haben wir praktisch ausschließlich e-biker gesehen. Rauf, Straße runter. Das Shuttle aufn Altissimo ist überhaupt nur gefahren, weil wir (5) aufgetaucht sind, war gut für die 3 anderen die daher mitkommen konnten. Am Berg war genau einer, der auch den Trail runtergefahren ist. Viele Pausen, lange Pausen wegen 2 Patschen - egal, niemand sonst. Aber auch kein Wunder, überall stehen Verbotsschilder; gerade an den Einstiegstrails von früher. Ich wäre wirklich soweit, dass ich dort gar nimmer hinmuss.
  21. Achtung bei der Geschichte mit dem AV Adapter an der Tanke! Da kanns auch gerne mal vorkommen, dass man sich den Ventileinsatz rausschraubt. (Wie bei Pumpen mit aufschraubschlauch auch) Zur Ausstattung, bzw Kauf, von irgendwas wegen tubeless ... ... Ich gab früher auch immer getönt, dass eine normale Standpumpe reichen muss, aber ist mal n Kumpel mit einem Teil dahergekommen, da ist nichts gegangen, nicht mal mit dem booster an der Tankstelle. "Lösung" war dass ich mich an meinen alten Airbrushkompressor im Keller erinnert habe. Der macht zwar kaum Luftstrom und auch kaum Druck, aber es kommt diese Luft konstant, ohne Unterbrechung! Was voll ausreicht. Mache ich seither weiterhin damit, gestern drei Mäntel, alles total easy. Wenn der Reifen nicht gleich aufgeht, dann auf Höhe vom Ventil auseinanderziehen und das ist bisher immer genug, damit ists ausreichend abgedichtet, dass der Rest von alleine klappt. Worauf ich raus wollte: Nix wichtig Ausrüstung (booster / großer Kompressor) zulegen. Wennst in der Karre auch "nur" so ein reifenflickset hast - dann hast Du auch schon einen mehr als passenden Kompressor. Muss ja nicht unbenutzt jahrelang unterm Kofferraum liegen
  22. Geht mir so wie dem Riffer... Und geschafft hammas für die Eröffnung jetzt auch nicht. Jemand dort gewesen? Wie hat es gefallen? Von welcher Seite is wohl "besser" und warum? (Denken derzeit, dass der Imbiss am See in Rechnitz, für nach der Tour, die weitere Anreise rechtfertigt)? Gehen sich alle drei Abfahrten gut aus? Wie viele Hm hat das denn dann?
×
×
  • Neu erstellen...