Zum Inhalt springen

Helmut Gärtner

Members
  • Gesamte Inhalte

    68
  • Benutzer seit

Alle Inhalte von Helmut Gärtner

  1. Eine Info an Alle ! Am 17.Juli findet in St.Jakob im Rosental (Kärnten) ein 4X Sprint Bewerb statt. Diese Art wurde zuletzt 1994 gefahren. Hier wird eine neue Form gefahren. Qualifikation: 2 Fahrer fahren gemeinsam die selbe Strecke mit Zeitnahme, der schnellere steigt autom. in die Entscheidung auf. Der Zweite hat noch die Möglichkeit als "Lucky Looser" in den Endbewerb aufzusteigen. Im Endbewerb geht es jeweils im 4X Modus bis zum Sieg. Einziger Unterschied zum 4X, es wird auf einer Ebene mit künstlichen Hindernissen gefahren. Das Ganze findet im Rahmen einer irren Party in einer Schottergrube statt (ca.3000 Leute). Weiteres findet ihr unter: http://www.baggerparty.at CU
  2. Hallo Jacky, vergiss den Sonntag, da ist die ÖM Berg in Kitzbühel.
  3. Ganz einfach, Ferlach veranstaltet 3 Rennen.
  4. Hallo, bei der WM sind auch Tageslizenzen startberechtigt. Dies gilt jedoch nur für Österreicher (Versicherungstechnisch). Ausländer müssen eine gültige Lizenz ihres Verbandes besitzen.
  5. Hallo Zusammen Ich habe den Beitrag "Termine 2004" gelöscht, da es einige Änderungen gegeben hat. Hier der Letztstand: bb termine.xls
  6. Unter http://www.uci.ch, Press Release findet ihr die aktuellen WC Termine für 2004. Die Überschneidung mit ÖM und Schladming wird derzeit bearbeitet. Afritz (DH ÖM) wird verschoben. Am genauen Termin wird derzeit gearbeitet.
  7. Hallo Manitou, schon mal was von mir gehört ?
  8. 02.05.2004 Thuin (BEL) 16.05.2004 Bad Wildbad (GER) 12.06.2004 Male (ITA) 20.06.2004 Schweiz - Ort noch nicht bekannt 25.07.2004 Groesbeek (NED)
  9. @MM beide Male war ich rennleiter. zu Ischgl 2002 Am vortag - Samstag - war super Wetter, ich habe die Strecke besichtigt und auch Fotos gemacht. Am Sonntag hat es im Tal - Ischgl - geregnet und am Berg geschneit - auch hier gibts Fotos davon - außerdem hat ein Felssturtz die Auffahrt behindert. Alle die vor Ort waren konnten die Bilder ansehen. zu Hohenems 2003 der Regen am Samstag war heftig aber ok. am Sonntag morgen um 7:00 hats in strömen geregnet und es war auch Nebel auf der Strecke. Um 7:30 begann es zu schneien und um 8:00 waren 5 cm Schnee auf der Strecke und Nebel behinderte die Sicht. Die Auffahrtstrasse nach Schuttannen war für KFZ mit Sommerreifen ab 10:00 nicht mehr befahrbar. Wann - in beiden Fällen - hätte man absagen sollen um alle zu erreichen? Solange TeilnehmerInnen noch nicht in der Lage sind, ihre eigenen Namen und Geburtsdaten, bzw. Kategorien und Vereinsnamen bei der Anmeldung korrekt anzugeben, ist es eine Illusion mittels SMS, etc. eine Absage bekanntzugeben. Ich bin nicht glücklich über solch oberflächlich geführte Diskussionen welche nicht die gesamte Info enthalten.
  10. @anningerwarrior Alle Anwesenden Gesamtsieger haben vor Ort ihr Preisgeld bekommen. Den Nichtanwesenden wird das Geld vom ÖRV Sekretariat überwiesen.
  11. @gili Mässige Deine Zunge. Das Rennen wurde in Absprache mit Organisation und Rennleiter abgesagt. Die aüßeren Verhältnisse waren derart schlecht, dass an ein gefahrloses und faires Rennen nicht zu denken war. Um 7:00 hat es geschüttet, kein Grund für eine Absage, aber um 8:00 hat es derart heftig geschneit, dass abgesagt werden musste. Eine weitere Gefahr bestand auch darin, dass die meister Teilnehmer und Betreuer mit Sommerreifen auf den KFZ unterwegs waren. Man musste davon ausgehen, dass es zu Unfällen auf der steilen und rutschigen Strasse kommen könnte. Der Veranstalter hat alles daran gesetzt, auch nach der Absage, die Endsiegerehrungen würdig durchzuführen (Radsporthalle), was ihm auch gelungen ist. Rennen die Abgesagt werden sind nun einmal Streichresultate oder anders ausgedrückt es hat nur 12 Rennen gegeben. Also nochmals, mäßige deine Zunge. Übrigens der Rennleiter war ich.
  12. Das UCI Management Comitee hat bei seiner Sitzung am 4.7.2003 29" Räder bei MTB Rennen zugelassen. Dies ist ab sofort gültig. Auch in Österreich, ich habe die Mitteilung am 10.7.2003 an alle Österreichischen Commissaire weitergeleitet. Das Reglement wird ab dem Jahr 2004 geändert.
  13. KLARSTELLUNG Der "Burgenland Event" am 3.8.2003 ist ein UCI E2 Punkterennen und zählt zum "Austria Super Cup". Preisgeld wie im ÖRV Kalender ausgewiesen oder höher (lt. Veranstalter). Die "ÖM HC" im Montafon ist die offz. ÖM HC des ÖRV MTB und zählt ebenfalls zum "Austria Super Cup". Die UCI anerkennt keine CN HC, sondern nur WM Disziplinen. Es gibt somit im Montafon keine UCI Punkte. Preisgeld wie im ÖRV Kalender ausgewiesen. Die Bezeichnung CN in verschiedenen ÖRV Publikationen ist in diesem Fall leider irreführend. Wir wollten nur die int. Bezeichnung wählen - ist leider nicht ganz geglückt. Bitte gebt diese Nachricht allen euch bekannten BikerInnen weiter. DANKE
  14. Helmut Gärtner

    XC Rennserie

    Hallo, ja die Serie gibt es. Alles darüber auf der ÖRV Homepage. http://www.radsportverband.at Helmut
  15. Es ging um die MTB EM 2003 in Graz. Heute um 12:00 Wiederholung auf FS2
  16. Sollten ALLE hinfahren ist auch die ÖM.
  17. http://www.weather.com Weltweites Wetter vielleicht hilfts
  18. Ich kann beim besten Willen in der Ausschreibung keine Kurzrunde für FUN finden. Für Sportklassefahrer gilt: Startzeit: 11:00 Runden 7 a 3km Eine Lizenz kann jederzeit, auch während der Saison gelöst werden. Also auf gehts.
  19. Sorry habe mich verschrieben: statt Les Gets muss es Alpe d`Huez heissen.
  20. Leider ist ein Fehler in euren Gedanken. Mit einer Tageslizenz kann man nur in der Sportklasse (auch FunClass) starten. Hier wird nicht zwischen Jahrgängen (Klassen) unterschieden.
  21. 3 Rennen in Europa stehen fest: Bad Goisern, Lillehammer und Les Gets. Eigene Startaufstellung, Punkte und Preisgeld lt. E1. Dies ist der neueste Stand vom Sonntag (war bei der UCI in Aigle).
  22. Helmut Gärtner

    First post

    3:2 für Villach ich bin Villacher
  23. Die Rennen werden lt. meiner Liste durchgeführt. Der Youngster Cup bleibt. Ansonsten keine Cup Rennen. Es wird eine Rangliste geben.
×
×
  • Neu erstellen...