Zum Inhalt springen

Wuschliste fürs Nachfolgemodell vom 8i


Jore
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich füge hier mal die Wünsche von hsl72 aus dem anderen Thread ein:

 

Features aus IT-Sicht:

 

- Anbindung per WLAN als Standard

- Anbindung direkt per USB (statt über RS232 :f:)

- automatischer Uhrzeitabgleich (wäre auch schon beim aktuellen Modell per FW möglich)

- Unterstützung größerer SD-Cards (wg. Nachkauf!) oder alternativ USB-Sticks

- Änderung der Policy bei Speicherung der Gesamt-km auf genau einer SD-Card (wg. Problemen bei Wechsel, siehe Thread dazu)

- Konfigurierbare Parameter im Cockpit-Display (vgl. Ergoplanet)

- Optionale Abschaltung des Cockpit-Displays (wie beim Einbau-Navi)

 

sowie

 

- Tausch des Daum-Standardsattels, oder Wahl aus Alternativmodellen (wer nutzt schon das Orginal schon)

- dito Lenker

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier meine Wünsche:

 

1. Wlan-Verbindung vom PC zum Ergo

 

2. Fahrergewichtberücksichtigung

 

3. Q-faktor wie XTR oder Rennrad (keine Bonanzagarnitur)

 

4. Irgendwie ist man ja ca. 20 Prozent stärker als real (das müsste in die Formel reingerechnet werden)

 

5. Preis sollte nicht steigen!

 

Mehr fällt mir sicher gleich noch ein ...

 

Bonne

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mag vielleicht ein wenig verspielt u. kindisch wirken, aber aufgrund der Tatsache, dass der Daum 8i durch sein Plexiglas sehr viel Einblick in das Innere des Ergometers preis gibt, könnte man vielleicht in ein Nachfolgemodell versteckte RGB LEDs u. diverse Diffusoren einbauen, die in Abhängigkeit der getretenen Leistung die Farbe dynamisch u. stufenlos anpassen. Bei wenig Leistung könnte man kalte Farben (Blautöne) verwenden, und dann stufenlos bei Leistungserhöhung in warme Farben (Rottöne) übergehen. Rein techn. gesehen wäre das ja mit Minimalaufwand möglich. Optional könnte man ja noch den Puls mit entsprechender Farbe gestalten, oder die LEDs auch mit dem Pulsschlag blinken lassen.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wünsche für mich als Trainer:

 

- geringerer Q-Faktor (Pedalabstand)

- bessere Sattelbefestigung, um den Sattel schnell wechseln zu können

 

und das wichtigste, um realistische Leistungstests mit meinen Athleten ausführen zu können:

 

realistische, sehr genaue Wattangabe, die sich auch mit zunehmender Betriebsdauer nicht ändert und auch genau nach kalibriert werden kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mag vielleicht ein wenig verspielt u. kindisch wirken, aber aufgrund der Tatsache, dass der Daum 8i durch sein Plexiglas sehr viel Einblick in das Innere des Ergometers preis gibt, könnte man vielleicht in ein Nachfolgemodell versteckte RGB LEDs u. diverse Diffusoren einbauen, die in Abhängigkeit der getretenen Leistung die Farbe dynamisch u. stufenlos anpassen. Bei wenig Leistung könnte man kalte Farben (Blautöne) verwenden, und dann stufenlos bei Leistungserhöhung in warme Farben (Rottöne) übergehen. Rein techn. gesehen wäre das ja mit Minimalaufwand möglich. Optional könnte man ja noch den Puls mit entsprechender Farbe gestalten, oder die LEDs auch mit dem Pulsschlag blinken lassen.

 

Das klingt, als ob du Deinen Ergo als Coffee-Racer missbrauchen und ständig vor irgendein Kaffeehaus schleppen würdest, damit Dich jeder sieht. :p

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mag vielleicht ein wenig verspielt u. kindisch wirken, aber aufgrund der Tatsache, dass der Daum 8i durch sein Plexiglas sehr viel Einblick in das Innere des Ergometers preis gibt, könnte man vielleicht in ein Nachfolgemodell versteckte RGB LEDs u. diverse Diffusoren einbauen.

 

Oder gleich den RLV auf dem Schwungrad präsentieren, so wissen alle wo Du langfährst ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

-- ErgoBike optional ohne Sattel verkaufen, denn den mitgelieferten Sattel verwenden sowieso die wenigsten

-- Trinkflaschenhalter sitzt an ungünstiger Stelle und ist sowieso überflüssig, weil meist mehr als eine Flasche benötigt wird, die man dann der Einfachheit halber neben sich auf einen Tisch stellt.

-- Ohrclip und Relax-Sensor brauchen nicht im Lieferumfang enthalten sein, die braucht sowieso kaum jemand.

-- Rahmen besser gegen Rost schützen (halte ich für sinnvoll, obwohl ich damit noch kein Problem habe)

-- Drehknopf am Cockpit besser gegen Eintritt von Schweiss schützen (habe ich inzwischen selber gelöst)

-- Gangwahl-Schalter direkt am Lenker anbringen, eventuell als Option (habe ich mir selber gebaut und möchte nicht mehr darauf verzichten)

-- Software: optional einstellbares Fahrergewicht

-- Software: optional eine physikalisch korrekte Leistungsberechnung an starken Steigungen (sehr wichtig für MTB-Strecken)

-- Software: Die Reaktionszeit auf gedrückte Tasten ist manchmal recht lang, die Tasten müssten wohl mit höherer Priorität abgefragt werden.

-- Anleitung: Beispiele, wie das Puls-Variations-Diagramm zu interpretieren ist

 

Gruss

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

-Fahrergewichtberücksichtigung

 

-Getretene Watt müssten zurück ins Stromnetz eingespeist werden, dann würden wir auch noch was für die Umwelt tun. Ich glaube bei Tacx werden die Rollen so konfiguriert.

 

-Verzinkter Rahmen(Edelstahl wäre als rostfreie Alternative wohl zu teuer)

 

-Schweißabdeckung am Display

 

-Pedalabstand ähnlich dem eines Rennrads oder Mountainbikes

 

-Auslieferung mit Pulsgurt

 

-Auslieferung ohne Pedale, Sattel, Flaschenhalter, weil das jeder für sich individuell braucht. Pulsclip für Ohr und Relaxclip überflüßig.

 

 

Dabei dürfte der Preis allerdings auch nicht explodieren

 

 

Jedenfalls war der Premium 8i die absolut richtige Entscheidung für mich und man muss die Leute von Daum dafür extra loben!:toll:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

- rostfreie Konstruktion des gesamten Ergometers

- Buchse am Cockpit, um die Schaltung rauszuführen (3mm Klinke, wie Kopfhöhrerbuchse)

- Bluetooth serienmäßig

- Ergoplanet DVD + 1 Film serienmäßig

- Fahrergewichtberücksichtigung

- Cockpitumbau wie hier :toll: (hab es so ähnlich gemacht)

- Lenkeranbringung mit üblichen Vorbausystemen

- Verstellbarkeit des Sattels näher zum Lenker ermöglichen (Triathlon-Geometrie)

- Der Zapfen (?) für den Sattel sollte so hoch sein, dass man hier gut einen Zentimeter mehr zur Höhenfeineinstellung erreicht

- abgedichtetes Cockpit ohne Lautsprecher - alle Anschlüsse nach unten abgehend

- Netzschalter schweißtropfensicher konstruieren

- Speicherkarte über Software auslesen könnnen, ohne sie entnehmen zu müssen

- genauere Wattmessung

- nur optional zum Grundmodell: Sattel, Lenker, Tria-Aufsatz, Pedale, Pulsgurt, Swingfeet, Getränkehalter, WLAN, Handtuchhaken ;)

 

Ansonsten ist die Geometrie (Verstellbarkeit) und Laufruhe des P8i, incl. Cockpit gut gelungen und sollte beibehalten werden.:toll:

Ein P9i mit oben angegebenen Änderungen würde ich bis 1600€ sofort bestellen :wink:

 

 

 

In den bisher zurückgelegten 20000km hab ich das Gerät sehr häufig umgebaut (Lenker, Sattel, anderer Vorbau, Schaltung nach aussen geführt, ...).

 

Ohrclip, mp3-Player, relax-Funktion, Getränkehalter habe ich nie gebraucht.

 

Da man neben das Ergo sinnvollerweise einen Computer stellt (Ergoplanet, Video, Onlinefahren, Fernsehen, Radio, MP3), finde ich eine Bluetooth Anbindung an den PC sinnvoller als WLAN.

Für Studios evtl. ein optionales Cockpit anbieten!

 

Um die Schaltung rausführen zu können, sollte eine gängige Buchse (z.B. 3mm-Klinke) am Cockpit angebracht werden.

 

Wäre echt super, wenn Daum sowas auf die Reihe bringt! :s:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einen alucardzertifizierten ® Ergo.....mehr brauchts nicht :D

 

Ansonsten:

Stufenlos verstellbare Sattelhöhe

USB Schnittstelle

WLAN

Notebookhalterung ,oder allgemein als Zubehör, einen höhenverstellbaren Beistelltisch.

Die Möglichkeit den Ergo mit ,oder ohne Pedale, Sattel, Lenker, Flaschenhalter bestellen zu können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • einen geraden Rahmen der weder nach links noch nach rechts verzogen ist
  • eine Riemenführung die ein schleifendes Geräusch erst garnicht entstehen läßt
  • Schaltung an den Lenker - gerne auch als Zubehör für Renn- oder MTB Lenker
  • WLAN zusätzlich wäre ganz nett

 

Außerdem finde ich die Idee eines modularen Aufbaus sehr gut. Kauf den Rahmen mit Technik und wahlweise diverse Features (Sattel, Lenker, Pedale, ...) dazu. Ich bin mir sicher das sich da ein Tuningmarkt entwickeln könnte, der dann auch ein paar Zusatz-Euronen abwirft. Wenn zB der Computer in den Rahmen wandert, könnte man wahlweise ein mini LCD Pimperldisplay, ein ordentliches wie bisher oder gleich einen richtigen Bildschirm anbieten. Sofern man nicht überhaupt darauf verzichtet und die Daten über einen externen PC visualisiert (zB ErgoPlanet).

 

Ach ja, und das maximale Benutzergewicht sollte in Zeiten wie diesen auch höher angesetzt werden. Ich für meinen Teil überlade meinen Gig immer noch jedes mal - aber der Streifen am Horizont wird heller und heller. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

bin neu hier :U:

 

Gleich zu meinem Anliegen. Habe noch einen älteren TRS in Verwendung, bin mit diesem nur so halbwegs zufrieden gewesen. Trotzdem finde ich aktuell zu Daum keine bessere Alternative (gibt zwar robustere Geräte, leider mangelt es denen dann am erhofften Unterhaltungswert (kenne das Online Training noch nicht). Kurz: vor gut drei Wochen neuen Premium 8i bestellt, heute erfahre ich (entgegen damaligem Versprechen), "kann erst Mitte Februar geliefert werden".........

 

Einige der im Tread genannten "Verbesserungen" (für mich vor Allem Q-Faktor, Rostschutz) wären schon interessant. Weiß hier jemand wie schnell, wenn überhaupt die Fa. Daum Änderungen an ihren Produkten vornehmen kann, denke mir das dürfte vor allem im Bereich der Elektronik (Entwicklung, komplette Zulieferbaugruppen)

eher länger dauern?

 

Gruß

Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee eines modularen Aufbaus finde ich super. Ich für meinen Teil wünsche mir noch folgende Änderungen:

 

_Wlan-Anbindung

_vollflächige Pulverbeschichtung

_bessere Anbringung des Displays

_mehr Flexibilität bei der Anbringung des Sattels und Lenkers

_Schaltung im Bereich des Lenkers

 

Einen weiteren Wunsch, welcher aber nicht an Daum gerichtet werden kann, habe auch außerdem noch hiermit:

 

_alle Touren sollten als bezahlbare Downloads bei den jeweiligen Herstellern zur Verfügung stehen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da ich sicher nicht wieder so viel Geld in die Hand nehmen werde um ein paar kleine Zusatzfeatures zu haben, plädiere ich dafür, dass sämtliche hier geforderten Softwareverbesserungen bereits auf dem 8i umgesetzt werden. Sollte für einen Hersteller wie Daum eine Selbstverständlichkeit sein solche Dinge umzusetzen. Würde das nur in eine neue Serie übernommen aber für das 8i nicht angeboten, wäre das ein Zeichen für mich, dass Daums Produktstrategie nicht auf den Kunden ausgerichtet ist (den Eindruck hatte ich bisher nämlich nicht), sondern rein auf Absatzzahlen. Wenn für dieses Update ein paar Euro fällig werden soll es so sein.

 

Vor allem das realistische Fahrergewicht ist auf einem Ergotrainer dieser Preisklasse doch wohl ein Muss. Da wird mir die Möglichkeit geboten meine eigenen Strecken nachzufahren und wenn ich dies dann tatsächlich mache ist das so was von unrealistisch, dass ich die Strecke nicht mehr erkenne. :mad:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie groß ist denn dieser Q-Faktor überhaupt ist der bei Rennrädern

immer gleich und wie ist der bei Mountainbikes.

Ich hab jedenfalls keine Probleme,hab auch mal gerade alte Duraace Kurbeln am 8008 montiert brachte glaube ich 2cm.

 

Das ist vieleicht nicht einfach umzusetzen mit dem geringerem Pedalabstand die verbaute Technik braucht halt auch ihren Platz,schauen wir mal was da möglich ist.

Fürs erste halt mal alte gerade Kurbeln montieren bring ja schon mal was.

Jore:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...