Zum Inhalt springen

Daum 8008 TRS3_Problem


veti
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Servus

Habe seit heute bei meinem 8008 TRS3 ein "sonderbares" Problem:

Bis 300Watt funktioniert das Teil tadellos - geht man höher, so ändert sich der Tretwiderstand nicht mehr (800W lassen sich so problemlos treten ;-); der Ergometer ist einige Monate alt, die Software auf dem neuesten Stand, Reset hat nichts gebracht; das Problem tritt bei Steuerung über die Ergo-Win Software gleichermaßen auf.

Die beiden Dioden auf der Platine (rot,gelb) blinken ordnungsgemäß.

Hat zufällig jemand eine Idee - oder ist´s einfach ein Fall für den "Service"....

Ciao Toni

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hallo!

Auch ich habe dieses Problem. Allerdings tritt das Phänomen bei mir ab 400 Watt auf. Habe das Ergobike eingeschickt, es wurde die

Hauptplatine ausgetauscht. Leider kenne ich immer noch keinen

Unterschied. 400 oder 800 Watt ist egal, ich trete beides problemlos. Die Wattbegrenzung ist auf 800 eingestellt, die

Kontrollleds arbeiten korrekt. Ich weiß nicht so recht, was ich

jetzt machen soll, wahrscheinlich lass ich bis zum Frühling alles, so wies ist. Oder bin ich wirklich ein Arm"strong" geworden?

Vielleicht hat jemand eine andere Erklärung?

 

Danke und tschüß

Arthur

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Arthur: du trittst 400 Watt problemlos?? Dann ist er sicher defekt. Kein schaffst das problemlos. Da muss man sich schon richtig anstrengen.

 

 

 

Gibt bestimmt welche die auf genau so einen Ergometer scharf sind ...damit kann man jedes Training gewinnen ...

 

Ich schicke dir jetzt aber keine PM ...:rofl:

 

 

schick das Ding im Sommer ein und teste es nach der Reparatur. Im nächsten Winter kannst du dann wieder damit trainieren.

 

Grüße aus Hamm (Westerwald)

 

Bonne

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hat jemand eine andere Erklärung?

 

Servus Arthur

Bei welcher Drehzahl trittst du die 400 Watt? Laut techn. Support und Handbuch steigt die erforderliche Drehzahl im höheren Leistungsberich stark an (z.B. 400W - Mindest RPM 70) - ist wohl konstruktionsbedingt (Wirbelstrombremse); ich hab jedenfalls meinen TRS3 gegen einen Premium 8i eingetauscht - der Unterschied (nicht nur in diesem Punkt) erscheint mir sehr groß (im positiven Sinn)..

 

MfG Toni

trs3.JPG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Servus Arthur

Bei welcher Drehzahl trittst du die 400 Watt? Laut techn. Support und Handbuch steigt die erforderliche Drehzahl im höheren Leistungsberich stark an (z.B. 400W - Mindest RPM 70) - ist wohl konstruktionsbedingt (Wirbelstrombremse); ich hab jedenfalls meinen TRS3 gegen einen Premium 8i eingetauscht - der Unterschied (nicht nur in diesem Punkt) erscheint mir sehr groß (im positiven Sinn)..

 

MfG Toni

 

Hi yeti,

 

was meinst du genau? Mit "positiv".

 

Gruß Bonne

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi yeti,

 

was meinst du genau? Mit "positiv".

 

Gruß Bonne

 

Das hier beschriebene Problem gibt´s z.B. nicht bzw. in stark reduziertem Maß; das Gerät tritt sich - wie "schnelltreter einmal geschrieben hat - einfach "runder"; insgesamt ist´s halt meiner Meinung nach - wie der Name schon sagt - der Unterschied ..Classic-Premium..; ein 1000Euro Bike ist vielleicht auch nicht "schlecht", aber wenn man ein 3000€ Rad probiert will man wahrscheinlich nichts anderes mehr fahren; so oder so ein gewisses Maß Luxus spielt halt immer mit...

 

Toni

P.s.: Yeti wär´ auch originell - mein Nick ist aber veti (veterinär..)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich trete die 400 Watt hauptsächlich, wenn ich Kraftintervalle fahre.

Da trete ich mit 60 Rpm. (Beim Kraftprogramm bis 400 Watt trete ich sie mit 90 Rpm für 2 Min. Programm 20). 2 Minuten Kraft, 3 Minuten Pause. Danach 40 Watt steigern, wieder 2 Minuten Kraft, 3 Minuten Pause usw. Dabei komme ich bis auf 800 Watt, also stimmt entweder etwas mit dem Gerät nicht oder mit mir. Wenn ich veti richtig verstehe, dann muß ich also bei 400 Watt mindestens 70 Rpm treten, bei 800 Watt wären es dann 140! Wie soll man denn dann Krafttraining machen?

Ich tippe eher auf das Gerät. Es wurde aber wie gesagt, die Hauptplatine ausgetauscht.

400 Watt sind hart, aber durchaus tretbar.

Mfg

Arthur.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... das wurde ja schon öfter hier im Forum erwähnt. Mit den Classic Modellen kann man kein Kraftraining machen, da bei niedrigen Trittfrequenzen keine hohen Wattzahlen möglich sind.

 

Grund ist die Wirbelstrombremse des Ergometers, die bei den höheren Leistungswerten entsprechend hohe Trittfrequenzen verlangt. Siehe auch Diagramm von veti.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...