Zum Inhalt springen

Möchte mir ein Rennrad zulegen...


robert_antl
 Teilen

Empfohlene Beiträge

.. habe aber eine Menge Fragen!

 

Hallo allerseits,

 

ich bin neue hier im Forum und möchte mich gleich für meine Unwissenheit entschuldigen.:D

 

Da ich momentan fast 100kg schwer bin (Körpergröße 1,92m; 33 Jahre), würde ich gerne etwas für meine Fitness tun. Und da habe ich mir gedacht, fang ich gleich mal mit Rennrad fahren an. Rad bin ich als Kind immer gern gefahren; allerdings hatte ich immer nur so Sportrennräder, wo man alle 500m die Schaltung neu einstellen musste.

 

Da ich in der Nähe eines KTM-Geschäftes wohne, werde ich mir wahrscheinlich ein Strada-Rennrad kaufen. Und jetzt kommen meine bösen Anfängerfragen:

 

* Mit welcher Summe muss ich da mindestens rechnen?

* Brauche ich unbedingt ein RR-Dress oder tuts ne "normale" Sporthose auch?

* Wo ist der Unterschied zwischen Aluminium und Carbon Rahmen? Ist Carbon besser, da teuer? Was soll ich nehmen?

 

* Bei den Schaltungen wird mit wilden Begriffen geschmissen; ich habe mich schon ein wenig eingelsen und wollte fragen, welche Schaltung für einen übergewichtigen Anfänger wie mich empfehlenswert ist.

 

So... ach ja- gleich vorweg: Ich möchte das Rad nicht für Rennen nutzen, sondern hauptsächlich Touren fahren. Wahrscheinlich zuerst mal in der "Ebene" und dann sicher auch mal den ein und den anderen Berg fahren. Wahrscheinlich kann ich MAXIMAL dreimal pro Woche fahren. Wovon ich auch träume, ist evt. mal einen Gebirgspass zu fahren.. aber das wird sicher noch dauern, da ich in den letzten zehn JAhren KEINEN Sport gemacht habe.

 

LG Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

willkommen im forum erstmal :wink:

 

zu deinen fragen:

1. du kannst mal überschlägig von ca. 1000€ bis 1500€ fürs rad und nochmal 500€ für diverses rechnen (helm, schuhe, pedale, kleidung, usw.) dann bist für einen anfänger wirklich gut ausgestattet - nicht profimäßig, aber auch kein schrott. nach oben sind natürlich kaum grenzen gesetzt.

2. radhosen haben einen einsatz, der verhindert, dass dein allerwertester wund gescheuert wird. so nebenbei polstert der einsatz auch ein wenig. am anfang wirst du aber trotzdem hintern-aua haben, aber das gibt sich.

3. mit carbon lassen sich wesentlich leichtere rahmen bauen, aber das hat seinen preis. carbonrahmen der unteren preisregionen können gar nix besser als alu, oft sind sie schlechter. ich würde dir alu empfehlen. da alle leute carbon kaufen, lassen sich derzeit technisch ausgereifte alurahmen und verhältnismäßig wenig geld erstehen.

4. die schaltungen haben mit deinem gewicht nix zu tun. es gibt drei große hersteller: shimano, campagnolo, sram - reihenfolge nach marktanteilen (nicht nach persönlicher vorliebe ;)). für deine ziele würde ich schauen, dass du shimano ultegra oder campagnolo centaur bekommst. welche der beiden hängt einerseits vom radhersteller ab, andererseits solltest du beide auchmal getestet haben, da ergonomie und funktion unterschiedlich sind.

5. ktm ist gut. aber du musst dich auch wohlfühlen, daher probesitzen oder, noch besser, -fahren und auch räder von anderen herstellern probieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die ausführlichen Antworten!

 

Ich habe mal das Strada 2000 ins Auge gefasst. 1000€ sind fürmich malfinanziell vertretbar; probefahren und Feintuning wird eh noch mit dem Händler besprochen.

 

Also dann nochmalrund 500€für Hekm, zwei Garnituren, Trinkflaschen, etc... hoffe, der Händler ist da kulant.

 

Wegen der Übersetzung: Ich weiß schon, dass das nix direkt mitn Gewicht zu tun hat, aber mir gings primär um die Sache "Standardkurbel","Kompaktkurbel" oder "Dreifachkurbel".

 

Hier werdeich nicht ganz schlau... in diversen Foren beschimpft man sich teilweise gegenseitig, was denn nun "das Beste" ist. Nun bin ich von diesen Argumenten ganz "wirr", da ich nicht weiss was nun stimmt oder nicht,da vieles eben in Beleidigungen ausartet.

 

Nun trau ich michfast nicht fragen, welcheKurbel denn ich nehmen soll. Standard (warum heißt das so?) dürftefüreinen Anfänger eher nicht gut sein; zumindest habe ich das so verstanden... Aberwarumwird sie dann fastbei jedem Rad angeboten? Und Kompakt und Dreifach.... dascheiden sich die Geister!

 

So ich hoffe,dasjetzt hier keine derartige Diskussion ausartet, aber was soll ich nehmen? Ich bin mir nicht zufein für dreifach, aber brauche ich das? Oder ist eine Kompaktkurbel genauso gut? Oder besser? Oder doch nicht?

 

Bitte um Hilfe!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wegen der Übersetzung: Ich weiß schon, dass das nix direkt mitn Gewicht zu tun hat, aber mir gings primär um die Sache "Standardkurbel","Kompaktkurbel" oder "Dreifachkurbel".

 

klare sache,

dreifach bei deinem gewicht und wenn du gerne in den bergen unterwegs bist, viel spass:wink:

 

wennst posen möchtest: zeitfahrkurbel mit 54/42

das treten allerdings nur echte hobbetten, und das auch nur im forum:devil:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So ich hoffe,dasjetzt hier keine derartige Diskussion ausartet, aber was soll ich nehmen? Ich bin mir nicht zufein für dreifach, aber brauche ich das? Oder ist eine Kompaktkurbel genauso gut? Oder besser? Oder doch nicht?

Bitte um Hilfe!

 

dreifach oder compact ist eine glaubensfrage, ich fahre auf einem radl dreifach und auf einem compact, mir persönlich taugt dreifach mehr, weil ich das 39 total gerne mag und auch oft das sozusagen kleine notringerl wenn es lange und steil bergauf geht.

 

bei der compact fährst hauptsächlich mit dem 50er herum, dass sagt mir persönlich nicht so zu.

 

ich würde bei deinem gewicht dreifach nehmen und hinten 12-27 da deckst alles ab was auf dich bergtechnisch usw. zukommen könnte;)

 

rahmen würde ich alu nehmen, ist billiger als carbon und für dein vorhaben um nix schlechter geeignet.

felgen finde ich die mavic ksyrum elite ganz gut, kosten nicht die welt und sind relativ stabil, was bei 100kg kein unwesentlicher faktor ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Hier werdeich nicht ganz schlau... in diversen Foren beschimpft man sich teilweise gegenseitig, was denn nun "das Beste" ist. Nun bin ich von diesen Argumenten ganz "wirr", da ich nicht weiss was nun stimmt oder nicht,da vieles eben in Beleidigungen ausartet.

 

damit kanns dir hier ähnlich gehn...

 

der hermes hat dir weiter oben "ultegra" empfohlen, andere werden die "105"-serie als durchwegs ausreichend empfehlen...

 

Standard (warum heißt das so?) dürftefüreinen Anfänger eher nicht gut sein; zumindest habe ich das so verstanden... Aberwarumwird sie dann fastbei jedem Rad angeboten? Und Kompakt und Dreifach.... dascheiden sich die Geister!

 

ich hab nach 20 jahren bewegungsloser zeit (niemals vorher rennrad) mit 52/42 begonnen und bin auch überall raufkommen, wennsd nicht ständig im groben gebirge unterwegs bist, kompakt oder dreifach wirklich nur um dich als lulu zu outen :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der hermes hat dir weiter oben "ultegra" empfohlen, andere werden die "105"-serie als durchwegs ausreichend empfehlen...

das strada 2000 hat serienmäßig die 105er drauf. passt eh. bei dem preis kann man schon ein bisserl richtung ultegra schielen, daher mein tipp. 105er reicht eh auch.

 

zur übersetzung: ich würde zur compact raten, da hast vorne weniger zu schalten. bei 3-fach hast oben einen gang leichter zur verfügung - obs auf den ankommt :confused:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ob dreifach oder Kompakt oder Standardist eine Glaubensfrage; DIE Antwort darauf kann Dir keiner geben.

 

Wenn Du in die Berge willst wird bei Deinem Gewicht (Sorry) und Trainingszustand wohl Standard eher ausscheiden.

 

Wenn Du gerne schraubst und ein Ästhet bist, dann wäre Kompakt für Dich zutreffend.

 

Wenn Du aber ein pragmatischer Tourenfahrer bist, der ein rundum Sorglospaket haben will, dann nimm Dir dreifach. Und die Übersetzung der 105er mit 50-39-30 vorne find ich für Anfänger eh viel besser geeignet da ein 52er vorn zumeist zu schwer zu treten ist. (V.a. für Anfänger)

 

Ich fahre beides und bin zu folgendem persönlichen Urteil gekommen:

 

Dreifach: Hab ich mir als Anfänger auch gegönnt; musste aber schnell feststellen, dass ich das 52er net so mag; bin dann auf 50-39-30 runter; perfekt für mich. In der Ebene fahre ich 11-23, da kann ich Ritzelgenau meine Übersetzung einstellen.

 

Für die Berge (Alpen!) habe ich ein 12-27er Ritzel.

 

Kompakt: Da mich der Übergang 50 34 störte (Unterschied zu groß; dauernd Schalten bei meiner Reisegeschw. von 25-30 km/h) habe ich vorne auf 46-34 umgerüstet und mir außerdem hinten eine 11-28er KAssette gekauft.

 

Fährst sich natürlich nicht so "schön" da die Gangsprünge viel größer sind und abgesehen davon ist der erste Gang etwas schwerer, was mir aber nicht viel ausmacht, da ich schon das Training hierfür in den Beinen habe.

 

Würdest Du Rennen fahren wollen, hätte ich Dir ganz klar Kompakt enpfohlen; bei Tourenfahrern scheint mir wieder Dreifach sinnvoll;

 

 

Ich würde Dir hier nahelegen: Teste alle Schaltungsarten und dann nimm das, was Dir eher zusagt!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Huhiui, da hat sich ja echt was getan hier, Wahnsinn!

 

Dabke für die vielen Kommentare; ich glaub ich weiss schon, welche Schaltung ich nheme, aber Euch sag ichs net:D!

 

Ja, ich denke es wir das Strada 2000 werden; mehr Geld hab ich momentan nicht, da wir umgezogen sind und LAufräder kann man ja auch nachträglich tauschen, oder? Zumal der Rahmen für meinen zarten:D Körper ja gut sein sollte....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

54/42 oder 52/39

 

"Heldenkurbel" - du bist vorne dabei, Oberliga, respektvolle Blicke streifen dich auf der DI, neidvoll blicken "die andern" zu dir auf, alle Mädels wollen ein Kind von dir, am Eissalon wirst du bevorzugt bedient!

 

 

50/34

 

Kompaktkurbel - Mainstream, Mittelstand, du wirst von den anderen nur deshalb nicht verächtlich angespuckt, weil die meisten selbst Kompakt fahren, beim Eissalon reihst du dich in die Menge ein

 

 

3-fach Kurbel

 

Lulupartie, mitleidige oder verächtliche Blicke treffen dich, im Facebook wirst du defriended, ehemalige Radkumpane ändern ihre Handynummer, im Eissalon wirst du nicht mehr bedient

 

 

:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

54/42 oder 52/39

 

"Heldenkurbel" - du bist vorne dabei, Oberliga, respektvolle Blicke streifen dich auf der DI, neidvoll blicken "die andern" zu dir auf, alle Mädels wollen ein Kind von dir, am Eissalon wirst du bevorzugt bedient!

 

 

50/34

 

Kompaktkurbel - Mainstream, Mittelstand, du wirst von den anderen nur deshalb nicht verächtlich angespuckt, weil die meisten selbst Kompakt fahren, beim Eissalon reihst du dich in die Menge ein

 

 

3-fach Kurbel

 

Lulupartie, mitleidige oder verächtliche Blicke treffen dich, im Facebook wirst du defriended, ehemalige Radkumpane ändern ihre Handynummer, im Eissalon wirst du nicht mehr bedient

 

 

:D

 

Sag Steve, fahrst du ned auch 3fach?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

54/42 oder 52/39

 

"Heldenkurbel" - du bist vorne dabei, Oberliga, respektvolle Blicke streifen dich auf der DI, neidvoll blicken "die andern" zu dir auf, alle Mädels wollen ein Kind von dir, am Eissalon wirst du bevorzugt bedient!

 

 

50/34

 

Kompaktkurbel - Mainstream, Mittelstand, du wirst von den anderen nur deshalb nicht verächtlich angespuckt, weil die meisten selbst Kompakt fahren, beim Eissalon reihst du dich in die Menge ein

 

 

3-fach Kurbel

 

Lulupartie, mitleidige oder verächtliche Blicke treffen dich, im Facebook wirst du defriended, ehemalige Radkumpane ändern ihre Handynummer, im Eissalon wirst du nicht mehr bedient

 

 

:D

hast deinen abstieg gut nacherzählt :toll::rofl:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hast deinen abstieg gut nacherzählt :toll::rofl:

 

geh bitte seids lieb zum stefan! gibts ja ned. ich muss jetzt a ganzes wochenende mit ihm verbringen und brauche ihn ned schlecht gelaunt. :D:p:cool:

 

wer weiss, was er sonst in seiner freizeit tut, dass er so ausgelaugt ist und auf dreifach umsteigt. schon mal darüber nachgedacht? hä?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

geh bitte seids lieb zum stefan! gibts ja ned. ich muss jetzt a ganzes wochenende mit ihm verbringen und brauche ihn ned schlecht gelaunt. :D:p:cool:

..sag sandra,warum tust du dir das an ?

wird nächstenliebe in unserer heutigen zeit echt belohnt ?

in den himmel kommst DU sowieso nimma-oiso nimm ned solche qualen auf dich :ylsurpris

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

scheint , dass die poser fraktion hier überhand gewinnt:D

das hat sie schon ;)

zum thema: 3-fach für einen anfänger find ich grundsätzlich nicht schlecht. ab einem gewissen trainingszustand find ich compact aber besser. nachdem der TE geschrieben hat, dass er bis zu dreimal in der woche radlen will, wird er diesen zustand in nicht allzulanger zeit erreichen. wenn er am anfang eh nur ebene fährt, braucht er keine tripple. und selbst mit geringem training wird er den einen oder anderen hügel im wiener umland mit einer compact bezwingen können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...