Zum Inhalt springen

Giro d'Italia 2010


feristelli
 Teilen

Empfohlene Beiträge

http://www.gazzetta.it/Speciali/Giroditalia/2010/it/

 

http://www.gazzetta.it/Speciali/Giroditalia/2010/en/

 

gibt's noch keinen thread zum giro?

am samstag geht's los! :bounce:

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Die letzten 10 Minuten

 

gli ultimi 10 minuti della

 

1a tappa (EZF)

2a tappa

3a tappa

4a tappa (MZF)

5a tappa

6a tappa

7a tappa (teil 5/5)

8a tappa (ab 2,6 km vor dem ziel)

oder ab 15,4 km to go (teil 1/4)

(Zielsprint)

...

14a tappa Radiocronaca

15a tappa Radiocronaca (Zoncolan)

16a tappa (BZF, Plan de Corones)

17a tappa Radiocronaca

18a tappa (Zielsprint, Radiocronaca)

19a tappa (Ivan Basso fährt ins Rosa Trikot, Radiocronaca)

20a tappa (Radiocronaca)

 

(rai sport+ / radio 1 rai mit italienischem kommentar)

Bearbeitet von feristelli
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine Bergankunft des Giro endet heuer ja am Monte Zoncolan. Meine Frage: Wie sieht man sich das am besten an? Stilgerecht mit dem Rad vorher raufradeln oder per Auto rauf auf den Berg. Weiß jemand über Straßensperren am Renntag Bescheid? Vom Osten müßte die Straße ja eigentlich offen sein.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine Bergankunft des Giro endet heuer ja am Monte Zoncolan. Meine Frage: Wie sieht man sich das am besten an? Stilgerecht mit dem Rad vorher raufradeln oder per Auto rauf auf den Berg. Weiß jemand über Straßensperren am Renntag Bescheid? Vom Osten müßte die Straße ja eigentlich offen sein.

 

 

raufradln geht auf alle fälle - die frage ist eher einen geeigneten platz dann fürs rad zu finden.

mit dem auto wird ziemlich sicher auch von der ostseite nicht viel gehen - zumindest nicht die letzten 3-4 km - weil da gibt es kaum parkmöglichkeiten.

 

generell glaube ich aber das es zu fuß am besten ist - da sonntag und sicherlich "ausnahmezustand" so viele leute werden da sein.

 

ich werde vermutlich versuchen irgendwo in ovaro zu parken und zu fuß rauf. :toll:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine Bergankunft des Giro endet heuer ja am Monte Zoncolan. Meine Frage: Wie sieht man sich das am besten an? Stilgerecht mit dem Rad vorher raufradeln oder per Auto rauf auf den Berg. Weiß jemand über Straßensperren am Renntag Bescheid? Vom Osten müßte die Straße ja eigentlich offen sein.

 

würd mich auch intressieren da ich mir das heuer mit der family anschaue:)

denk das ich von unten zu fuß raufgehe. ca. 2km oder so. ganz rauf komm ich sowieso nicht. gibts unten auch schon gscheite plätze (rampen) zum schauen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gut, danke!

 

@die die schon unten waren. werde über tolmezzo nach ovaro anreisen. kann man da parken? dürft ja nicht so ein problem sein um dann nach oben zu "marschieren"

frage hätt ich noch ob einer weiss wann die ca. in ovaro ankommen?

damit ich weiss wie früh ich ungefähr starten muss, bzw die family aus den federn schmeisse:D

(wenns um den radsport geht hab ich komischerweise kein problem mit dem aufstehn:D sonst schon:p)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gut, danke!

 

@die die schon unten waren. werde über tolmezzo nach ovaro anreisen. kann man da parken? dürft ja nicht so ein problem sein um dann nach oben zu "marschieren"

frage hätt ich noch ob einer weiss wann die ca. in ovaro ankommen?

damit ich weiss wie früh ich ungefähr starten muss, bzw die family aus den federn schmeisse:D

(wenns um den radsport geht hab ich komischerweise kein problem mit dem aufstehn:D sonst schon:p)

 

ich hoffe, dass man auf der durchzugsstrasse von tolmezzo parken kann/darf. in ovaro selbst ist die anzahl der parkplätze vermutlich recht begrenzt - ausser sie funktionieren irgendwelche wiesen als parkplatz um.

 

in ovaro sind sie vermutlich ca. zwischen 16:00 und 16:30.

einige stunden vorher solltest aber trotzdem schon in der nähe sein - sonst marschierst glaube ich sehr sehr lange.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

sehr hügelige Rundfahrt ;)

 

die vorletzte Etappe über den Gavia verspricht mit rund 4500 Höhenmetern (vom Profil eine der schwersten Etappen der letzten Jahre überhaupt) noch einmal Dramatik pur

 

ich tipp auf Evans, wenn er seinen Einbruch in Rosa von vor 8 Jahren schon verdaut hat

 

vino machts..du saufst ja nix oder, sonst würd ich wetten..^^

klar ist evans auf dem papier der stärkere, aber...aber...ich mag das risiko

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Cobra ist zurückgekehrt!:zwinker:

...fährt aber nicht mit

 

für Vino geht's zu viel bergauf, der hat schon beim Giro del Trentino nicht mithalten können, wenn's steil wurde

 

Sastre und Basso sind nicht nur auf dem Papier die größten Herausforderer

 

kann jedenfalls spannend werden

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...