Zum Inhalt springen

Ist der Krieg auf der Straße ausgebrochen?


Erik
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Erstens ist dein Umkehrschluss ziemlicher Schwachsinn, und zweitens dürfte es einleuchten, daß mit einer 50 PS Kistn ein Ampelsprint inkl. quietschender Reifen und Fehlzündungen eher nicht so ganz möglich ist.

 

Verstehe noch immer nicht, warum du dich da so angesprochen fühlst. Ich hab kein Problem damit, daß du einen Audi/BMW/wasauchimmer fährst, sind tolle Autos - für meine Zwecke halt nicht geeignet. Ich hab ein Problem mit denen, die so ein Auto als Schwanzersatz verwenden und im Straßenverkehr Fußgänger, Radfahrer und andere Autofahrer drangsalieren. Und das sind eben (zumindest da wo ich wohne) hauptsächlich Fahrer der oben genannten Hersteller, aus welchen Gründen auch immer.

 

Eh klar, dass das jetzt plötzlich Schwachsinn ist ;) Bereitet halt schon Schmerzen, wenn man mit der Nase in seine eigenen Verfehlungen gedrückt wird. Aber das dann zugeben ..... auf keinen Fall. Weil selbst ist man ja nicht so einer, der andere in Schubladen steckt. Übrigens fühle ich mich nicht angesprochen, weil ich a) kein 18 jähriger Führerscheinneuling bin und b) kein 300 PS Auto besitze.

 

Ich hasse es nur, wenn jemand klischeehaft Verfehlungen einzelner unter Beiziehung gesamter Personengruppen verurteilt. Aber diesem Verhalten schließen sich ja die meisten hier gerne an ..... ist ja schon geil, wenn man alle in einen Topf werfen kann. Betrifft jetzt nicht nur Autofahrer, auch Hundebesitzer, Radfahrer, Tourengeher undundund

 

Falls Du Dich jetzt fragst, wie Du deine Pauschalverurteilungen besser formulieren hättest können, gebe ich Dir ein Beispiel: mir ist es egal, welches Auto wer hat, ich hasse es nur, wenn jemand mit überhöhter Geschwindigkeit durch Ortschaften fährt :D . Da bin ich ganz bei Dir.

Aber ob das jemand mit einem Dacia mit 50 PS oder mit einem BMW mit 500 PS macht, ist völlig egal und bedarf keiner Erwähnung. Und dass hauptsächlich Fahrer von Autos dieser Hersteller diese immer als Schwanzersatz fahren um damit andere Verkehrsteilnehmer zu drangsalieren, ist halt auch wieder so eine Verallgemeinerung und gehört ins Reich der Märchen. Ist halt wieder so eine persönliche Wahrnehmung, womit wir wieder da wären ....... Schubladendenken, Vorurteile, Neid undund

Ist aber auch menschlich, dass man vlt so denken könnte: werde ich einmal von einem BMW bedrängt, so fallen mir die Fehler dieser Fahrer mehr auf, als wie die Fehler von Fahrern anderer Marken. Ist auch so, wenn Du Dir ein neues Auto oder Rad kaufst, siehst Du plötzlich jede Menge solcher ......:rolleyes: nur sollte man die Größe haben, sich von diesem Denken zu verabschieden, was ja offenbar vielen nicht gelingt ..... siehe diesen Fred.

 

Vlt hast es ja jetzt verstanden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wieder mal Auto gegen Radfahrer. Aber diesmal mit voller Absicht.

https://steiermark.orf.at/stories/3148460/

 

Schon sehr krass:

"Der 51-Jährige dürfte absichtlich auf die Gegenfahrbahn gefahren, den Radfahrer niedergestoßen und ihm über die Füße gefahren sein – der 32-Jährige wurde nach der Erstversorgung ins LKH Murtal nach Judenburg gebracht."

Bearbeitet von madeira17
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na prack, dem hat's ja wirklich alle Sicherrungen ausseg'haut, bei der Spur der Verwüstung schon fast ein Amoklauf. Würd mich interessieren, ob der je wieder einen Führerschein kriegt, oder zumindest wann, denn ich glaub lebenslang gibt's da ned wirklich. Aber jedenfalls ein paar strafrechtlich relevante Delikte.

Extra oag: der Radler kam einfach zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort entgegen, da gabs offenbar keine Vorgeschichte wie ein Wortgefecht oder so.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich denk, dass selbst wenn er den Führerschein wieder bekommt, er nur sehr schwer eine Versicherung finden wird, die ihn/sein Auto versichern wird

 

Dann fährt er halt ohne Schein mit dem Auto seiner Frau. Solche Irren sind meist sehr kreativ, solange man sie nicht wegsperrt eine nicht unerhebliche Gefahr

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

warum sollte er wieder einen führerschein bekommen?

Weil ein lebenslanger Führerscheinentzug zumindest gemäß StVO und Führerscheingesetz nicht vorgesehen ist. Da gibts einen Strafenkatalog zu einzelnen Delikten und alkoholisierungsgraden mit div. Zusatzauflagen wie Psycho-Nachschulung und Amtsarzt, durch die man wohl durchkommt, wenn man sich ein paar Stunden ein bissl z'sammreißen kann.

Kann vielleicht aus medizinischen Gründen erfolgen, aber auch da wird der Gesetzgeber dem Delinquenten ein Recht auf Besserung zugestehen. Und mit etwas Abstand betrachtet wohl auch zu Recht. Immerhin sind Besserung und Resozalisierung gewisse Grundsätze unseres Rechtssystems und Strafvollzugs.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Davon konnte man auf grund der Aussage "die Beamten konnten den – laut Polizei offensichtlich alkoholisierten – Obersteirer aber schließlich überwältigen" im verlinkten Artikel wohl ausgehen.

 

Interessanterweise steht in der Aussendung der Polizei jedoch "Polizisten nahmen den offensichtlich nicht alkoholisierten Mann fest"

https://www.polizei.gv.at/stmk/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=57483171703266437550553D&pro=2

Somit fällt der Hauptgrund für einen sofortige Führerscheinentzug tatsächlich weg. Aber eigentlich wurscht für uns hier.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Davon konnte man auf grund der Aussage "die Beamten konnten den – laut Polizei offensichtlich alkoholisierten – Obersteirer aber schließlich überwältigen" im verlinkten Artikel wohl ausgehen.

 

Interessanterweise steht in der Aussendung der Polizei jedoch "Polizisten nahmen den offensichtlich nicht alkoholisierten Mann fest"

https://www.polizei.gv.at/stmk/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=57483171703266437550553D&pro=2

Somit fällt der Hauptgrund für einen sofortige Führerscheinentzug tatsächlich weg. Aber eigentlich wurscht für uns hier.

 

Liest sich wie ein Landkrimi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag mich gerade wie man ausschaut, wenn einem einer mit der Karre "über die Beine fährt".

In dem Artikel ist das ja so ausgeführt, als würde sich das Opfer danach halt nur mal schnell eine neue Hose und saubere Schuhe anziehen müssen

:f:

... der Vogel darf nie wieder ein Fahrzeug lenken dürfen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

war nicht vor allzulanger zeit...ein autofahrer ist ausgezuckt und hat einen rennradler auf die seite gedrängt, ist ausgestiegen und hat ihn sogar attackiert. weil erm radfahrer am oarsch gehen die "seine" strasse benützen.

 

dem sein führerschein wurde abgenommen.

 

und ich möchte nicht erahnen wieviele leute so ticken. mein auto, meine strasse, mein recht ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

und ich möchte nicht erahnen wieviele leute so ticken. mein auto, meine strasse, mein recht ...

 

Ist meiner Frau und mir auch schon passiert... vor unserm Haus, sehr schmale Straße, wir auf der Heimfahrt die letzten Meter vor unserer Einfahrt.... da kommt von hinten ein sehr großer SUV (Besuch des Nachbarn) mit großem Anhänger und weil wir nicht auf dem Gehweg gefahren sind konnte er uns nicht überholen, er musst sicher 20-30m hinter uns her fahren, bevor wir in unserer Hauseinfahrt abgebogen sind.... ich wurde bis aufs letzte beschimpft und beleidigt, weil wir Radfahrer sind.....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hm, wär ich an Deiner Stelle, ich hätte dem Herrn verklickert, das es 1. die Adresse ist wo wir wohnen, 2. ich auch im Besitz eines Führerscheines bin. Und 3. darf man nicht auf dem Gehweg fahren mit einem Fahrrad.

 

Da wär ich neugierig wie seine Reaktion ist. Und wenn er ein Besuch ist des Nachbarn, dann soll er die Füße still halten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist meiner Frau und mir auch schon passiert... vor unserm Haus, sehr schmale Straße, wir auf der Heimfahrt die letzten Meter vor unserer Einfahrt.... da kommt von hinten ein sehr großer SUV (Besuch des Nachbarn) mit großem Anhänger und weil wir nicht auf dem Gehweg gefahren sind konnte er uns nicht überholen, er musst sicher 20-30m hinter uns her fahren, bevor wir in unserer Hauseinfahrt abgebogen sind.... ich wurde bis aufs letzte beschimpft und beleidigt, weil wir Radfahrer sind.....
Das ist schon höchst skurril,

vor allem wenn der Gast dort ist.

 

Hat der Nachbar das dann mitbekommen, bzw. hast ihn gefragt, was der da für Züpfin zu Gast hat?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...