Zum Inhalt springen

"Führe mich zum Schotter": das Gravel/Anyroad/Querfeldein Projekt


 Teilen

Empfohlene Beiträge

vor 26 Minuten schrieb Cannonbiker:

Was hast du denn da für Wahnsinnsreifen (Laufräder) aufgezogen ? Wechselst du die je nachdem in welchem Terrain du unterwegs bist, oder ist das ein anderes Radl ? Das ist doch der Schlumpfensaftedelhobel, oder?

Nein, der Smurf Juice Hobel ist das blaue Carbon Boone.

Das ist ein Alu Crockett in grün/blau/violett (je nachdem wie die Sonne auf den Rahmen trifft)

 

Die Laufräder auf dem Boone sind die legendären Bontrager Aeolus pro5 mit Pirelli Gravel M in 35mm, eine echte Allzweckwaffe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb michael_90:

Die Worte "NIE WIEDER" erhallten schon von den Breitenauer Felswänden, bis ich zum Reichramingbach gelangte

 

 

Bist du Breitenau- Geißhansel gefahren?

Da ist direkt am höchsten Punkt ein Fahrverbot nach recht und links und nur nach Reichraming ist es frei.

Da geht es dann ziemlich ruppig runter nach Reichraming.

Vor ein paar Wochen musste ich da umdrehen weil die Abfahrt in der Mitte durch Waldarbeiten unpassierbar war und eine Umgehung aufgrund der Seilzüge nicht möglich war.

 

Anlaufalm ist so richtig lässig wenn du sie so fährst wie unten beschrieben. Du kannst dann Weißwasser 2 Möglichkeiten wählen - direkt nach links auf die Alm oder etwas weniger steil, dafür länger über den Hirschkogel (so wie beschrieben) Die Abfahrt nach Brunnbach ist dann in mehrfacher Hinsicht "steil"

Bahntrassenradwege

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt ist es ja so, dass der Bisamberg zumindest tw in Wien liegt, für mich aber ein herrlich unbekanntes und scheinbar unerschöpliches (soft) Gravelterrain ist. Mit Natter, Ziesel, Heurigem in Kl Engersdorf, Sonnenkuss auf der Elisabethöhe, abwechselnd Wien-, Donau-, Marchfeld- und Wein4telblick, Rehgrabenabfahrt und alles. Micro-adventure nennen sie das heutzutage.

Na warte, Stettener Berg, ich komme...

20220810_201712.jpg

20220810_181541.jpg

20220810_165634.jpg

20220810_201816_resized.jpg

20220812_120830_resized.jpg

Bearbeitet von Willy2.0
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb 6.8_NoGravel:

Bist du Breitenau- Geißhansel gefahren?
Da ist direkt am höchsten Punkt ein Fahrverbot nach recht und links und nur nach Reichraming ist es frei.
Da geht es dann ziemlich ruppig runter nach Reichraming.

Ja genau da bin ich rauf und runter. Auf halbem Weg runter hab ich dann bissl Luft aus den Reifen gelassen, sonst wär mir der Schädel abgerissen.

 

vor einer Stunde schrieb 6.8_NoGravel:

Anlaufalm ist so richtig lässig wenn du sie so fährst wie unten beschrieben. Du kannst dann Weißwasser 2 Möglichkeiten wählen - direkt nach links auf die Alm oder etwas weniger steil, dafür länger über den Hirschkogel (so wie beschrieben) Die Abfahrt nach Brunnbach ist dann in mehrfacher Hinsicht "steil"

Bahntrassenradwege

 

Ah super, genau den Weg wollt ich das nächste mal fahren. 

Die Anfahrt werde ich aber bissl abändern, damit ich's auch gut übersteh.

 

Von Bad Hall aus kommend, werde ich Steinbach - Ternberg - Losenstein - Reichraming auf Asphalt fahren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 29 Minuten schrieb michael_90:

Ja genau da bin ich rauf und runter. Auf halbem Weg runter hab ich dann bissl Luft aus den Reifen gelassen, sonst wär mir der Schädel abgerissen.

Von Bad Hall aus kommend, werde ich Steinbach - Ternberg - Losenstein - Reichraming auf Asphalt fahren.

 

Da bin ich mal mit 32 mm Cyclocrossreifen runter, danach kannst die Füllungen in den Zähnen erneuern lassen 😉

Mit guten 40igern ist das aber reine Gewöhnungssache.

 

Die Anfahrt mache ich entweder über den Steyrtalradweg und dann Molln oder eben über Steinbach, Trattenbach und dann den Radweg nach Reichraming. Die B115 fahre ich nur noch wenn ich es wirklich sehr eilig habe und ev. an Sonntagen.

 

Auch eine tolle Runde 

Nach Trattenbach, dort am Radweg zur MTB-Strecke Wendbach (Hohe Dirn/Mösern). Nach 2/3 des Anstieges die Abzweigung Mösern nehmen, wenn du auf der Mösern bist, runter Richtung Bodinggraben und dann von hinten rauf auf die Ebenforstalm. Da ist ev. ein kleines Schiebestück vor der Hütte dabei, so 500 m. Dann die Ebenforstalm runter nach Reichraming und über den Radweg wieder retour Trattenbach. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit Zulauf der neuen L05a Bremsbeläge habe ich nun wieder für jedes meiner Disc-Räder eine Ersatzgarnitur Beläge.

Die 6 Garnituren sind für die Vorderräder gedacht, hinten fahre ich grundsätzlich die wesentlich günstigeren K03Ti.

1.thumb.jpg.70529855beca2bfdb314d5750a82de7a.jpg

 

In der Ausstattung, mit den Laufrädern, ist mir das Crockett am liebsten. Die niedrigen Felgen tragen weit weniger auf als die 5 cm der Aeolus.

2.thumb.jpg.6d428a12adab9faada46252ba0af381f.jpg

 

Blau/Violett ist gar nicht so einfach den Farbunterschied tatsächlich auch mal auf ein Bild zu bekommen.

 

3.thumb.jpg.b2d476720f79b818aeec151840994b45.jpg4.thumb.jpg.38719bdb1c987d6e19d2e09eee036799.jpg

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb 6.8_NoGravel:

 

Ich kann es kaum noch erwarten dass die Gabba Zeit endlich wieder in´s Land zieht.

Es ist einfach die schönste aller Jahreszeiten.

Bin heute um 6:00 losgeradelt - mit 50 kmh bergab in der 30er Zone und hab mein neues gelbes Gabba testen dürfen...Bei 15 Grad hats passt 🙂

 

Das Gabba ist schon ein geiles Teil - ohne 6.8 hätt ich gar net gwusst, dass es so was gibt...

Wenn schon kein neues Rad, dann zumindest a neue Ausrüstung 

 

Heim gings dann im Sommersakko 🙂

Bearbeitet von Cannonbiker
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Stunden schrieb #radlfoan:

Der Plan für morgen: Eiskaffee. Vorher halt der Form halber durch die Gegend graveln, aber es geht primär um den Eiskaffee.

Jetzt wo ich nach einer knappen Stunde Schlaf/Ohnmacht im Saunabereich wieder wach bin, so viel gearbeitet hab ich für einen Eiskaffee noch nie! :classic_cool:

 

20220813_143857.thumb.jpg.e43f23643eccae94665b8bb5b741b42c.jpg

  • Like 2
  • Haha 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gestern auf Bikepackingtour im Weinviertel: nach 10 Km die Seitenfläche vom Hinterreifen beleidigt, Milch dichtet recht gut ab, nachpumpen und weiterfahren. Das Ganze dann 4-5 mal wiederholt und im Quartier dann Reifen runter, Ventil raus und Schlauch rein. ABER: Reifen springt mit kleiner CO2 Patrone und Handpumpe nicht in die TLR Felge, sondern eiert dahin. Auch wenn man vorher mit Spüliwasser die Flanken behandelt.

 

Problem wurde mit einer Standpumpe heute früh gelöst - aber was macht man ohne Standpumpe/Kompressor? 

 

Große Patrone mit 25 Gramm verwenden?

Eiernd weitergondeln?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb 6.8_NoGravel:

Tour de café glacé 

 

bzw. erstes Gravelhalla Checkpointtreffen

 

Losenstein - Reichraming - Tunnelkette - Anlaufalm - Kogleralm - Reichraming - Losenstein

 

4.thumb.jpg.88a9bcc510e5a23ae853f380270316a1.jpg

 

1.thumb.jpg.401bc2d62ee7f5646c56433d41f34baf.jpg2.thumb.jpg.6bb974cba50be8030b080e3a52a9ebf6.jpg

 

3.thumb.jpg.f6ea0b0c5c3dd4fc8060a63fa6e21ac7.jpg

 

Ha, in Losenstein haben wir damals vor 27 Jahren übernachtet...damals war diese Top Gegend ein weisser Fleck auf meiner Landkarte...und der Erfinder des Gravelbikes noch nicht geboren....

Wieviel km ist die von dir beschriebene Runde?

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...