Zum Inhalt springen

Nächster Sturz ... und mei Kettenstreben ist beschädigt


LoneRider
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Shit! Shit! Shit!

 

Heit hat's mi wieder aufbrezelt, in einer downhill-Kehre hat's mi beinahe im Stand umghaut.

I hab' mir zum Glück nix getan, aber mei Kettenstreb ist auf einem Haufen grosser spitzer Steine gelandet, und hat jetzt mehrere Schnitte die bis ins Alu gehen und eine Fingerkuppengrosse Delle...

 

Bravo, i schätz den Rahmen kann i abschreiben. ist zwar noch nicht gebrochen oder so, aber ich schätz der ist schon geschwächt, und wenns denn dann mal zerlegt während der Fahrt find i des nit lustig....

 

Jetz kann i am Montag telefonieren wie ein Wahnsinniger... Bike-Versicherung ob der Schaden gedeckt ist (obwohl de nur zahlen wenn die "Gebrauchsfähigkeit des Rades beinträchtigt ist"... das ist wohl a Streitfrage)

Dann mit Rotwild, ob de die hintere Schwinge als Ersatzteil verkaufen, oder ob da ein GANZER neuer Rahmen fällig ist?

(Shit! des raumt mi finanziell komplett auf!!!!!)

 

Hiiiiilfe!

-Thomas

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich weiss zwar nicht genau was ich jetzt schreiben soll, damit's dir hilft, aber irgendwie krampfts mich zamm wenn ich das les was du da für pech hast und mir vorstell, dass mir das mit meinem stp passiert.....:eek:

 

dass'd 's pech immer dann hast wannst es grad am wenigsten brauchst. :mad: :mad: :mad:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

schrieb ganz keck:

:

Aber wenn du meinen alten Stumpjumper comp 5 Minuten ansiehst, und dann

den Blick wieder zu Deinem bike wendest, wirst Du bei Dir keine Delle

mehr sehen! Ist kein Trost - ich weiss, aber ich musste Dir das sagen!

Mein altes Teil fährt so seit 7 oder 8 Jahren mit mir durch die Gegend.

Sonst hätte es kein MTB werden dürfen! Musst das halt jetzt im Auge

behalten - aber unbedingt weiterfahren so! Damit ist die finanzielle

Frage auch nicht akut. Zum Glück hast Du ja noch das Enduro, so dass

keine Ausfallzeiten entstehen, wenn's kritisch wird.

:

Vielleicht seh ich's zu locker - weil unter mir schon zwei Rahmen zusammengebrochen sind - und das immer sehr glimpflich ablief. Aber vielleicht ist es eine gute Idee, hier mal ein oder zwei Bilder rein zu stellen, damit wir uns das angucken können - Solche Gutachter sind was wert - das sag ich Dir!

 

 

lg!ingo // der ihn nicht allein hätte fahren lassen sollen :(

 

ps: War's Wetter doch nicht so schlimm?

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir machen ihm jetzt Mut!

Wir zeigen ihm, dass richtige Männer

"über ihrem" Bike und dessen Dellen stehen!

 

Allerdings:

 

hab gerade Lenker und Hörnchen (eine meiner liebsten Hörnchen) im Mülleimer beerdigt (wegen meinem Sturz vom letzten Wochenende). Das ist auch hart, sag ich Euch, treue Begleiter über Jahre (und i idiot schraub's an a neich's radl - so ans wos vui'z schnö is fia mi) - und jetzt der Mülleimer ...

 

Zwa Stund woan's nua dran - nua zwa!

 

 

*schluchz*

 

@LoneRider: Dein Zeug ist wenigstens neu und nicht so sehr an's Herz gewachsen.

Mach Dir das mal klar!

 

 

lg ingo // der ihn jetzt bestimmt voll aufbaut, den guten Kerl :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

....

an Kratzer hät ich mich ja gewöhnt.

 

Aber das Scheiss Gefühl, ob diese Schnitte und die Delle der Kettenstrebe so geschadet haben, dass sie irgendwann mal unter voller Fahrt den Geist aufgibt, und es mich dann voll hinbröselt, dass ist dass was mich stört.

 

Trau' mich mit der beschädigten Kettenstrebe nicht mehr voll fahren...

 

Das ein Rad nicht immer glänzend wie im Schaufenster aussehen kann, das hab' ich eh schon kapiert, da man es ja benützt, und es sich abnützt.

Aber ich hab verdammt viel Geld in ein Rad gesteckt, dass mir jetzt irgendwie suspekt ist....

Da ich keine Röntgenaugen hab' und nicht weiss wie stark das Alu an der Stelle noch ist, hab' ich auch kein Gefühl für die Belastbarkeit dieses Dings mehr

imgp0686bb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:eek:

jetzt hast du mich ziemlich geschreckt LoneRider! ;)

 

...dass sie irgendwann mal unter voller Fahrt den Geist aufgibt, und es mich dann voll hinbröselt...

 

ich fahre mit solchen "abschürfern" (vielleicht kleineren?) schon seit einer ewigkeit und wäre nie auf die idee gekommen, dass der ramen mal den geist aufgeben könnte!

 

aber anscheinend macht das ja nichts aus (laut Christoph)

-> d.h.: weiterfahren wie immer ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bei meinem Stahl Serotta(1998) hab ich seit 2 Jahren im Unterrohr eine ca. 10 Schilling große Delle(Rohr dünn wie eine Coladose!!). Ich denke wegen Deiner Delle brauchst du dir keine Sorgen machen.

Lack und 1000er Schleifpapier kaufen:

...drüberhiasln.... abschleifn... drüberhiasln.... abschleifn... drüberhiasln.... abschleifn... drüberhiasln.... abschleifn... drüberhiasln.... abschleifn(dazwischn imma sche trocknen lassn).... polieren..... polieren..... polieren..... polieren.....

wachsln und du siagst nur mehr die Delle. Und wahrscheinlich wirds net de letzte sei

;)

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das sieht eher danach aus, als hätte die Lackierung oder Pulverbeschichtung eh einiges abgefangen. Und das Metall ist nur etwas angekratzt oder -geschliffen worden.

 

Mein schon etwas betagtes Hardtail hat z.B. eine Schramme im Oberrohr, da bei einigen Umfallern ein Lenker-Barend mittlerweile schon 2x darübergeschrammt ist (und dabei auch ein bißchen ins Metall ging). Gerostet hat's auch schon dort....

 

Nur sind Stahlrahmen vielleicht etwas anders als Alurahmen.

 

Nur warum soll da ein ganzer Rahmen fällig sein. In dem Fall wärs ja "nur" die Schwinge, der Hauptrahmen bleibt ja wie er ist, oder etwa nicht?

 

Wenn Du Dir absolut nicht sicher bist, frag ggf. jemanden, der sich mit solchen Kratzern (eine Delle ist das ja wirklich nicht) auskennt. Muß ja nicht unbedingt der Hersteller sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach ist so eine Delle bei einem Leichtbaurahmen schon problematisch (kommt jetzt auf Größe und Tiefe der Delle an, und das kann man anhand des fotos nicht so gut beurteilen)

Denn was ich so mitgekriegt habe im unterricht werden die rahmen ja auf die auftretenden zug und druck und was weiß gott noch für kräfte beansprucht. und der rahmen ist ja genau so konstruiert dass er diese kräfte aushält. daher würde ich mal wenn fragen der sich damit wirklich auskennt und seine meinung einholen. Auch sind die Dellen in alten Stahlhardtails weit nicht so problematisch, weil die Rohrdicke hier sowieso größer ist und somit schon einiges verträgt.

 

Hoff mal für dich, dass das bike nichts gröberes hat

 

 

mfg trek

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also auf den fotos kann ich eigentlich keine delle(n) erkennen.

 

aber wenn du schon so besorgt bist um dein radl, zuletzt gehts ja auch um deine gesungheit, sollte sich das wirklich ein fachmann anschauen.

 

@trek

.

die rahmen ja auf die auftretenden zug und druck und was weiß gott noch für kräfte beansprucht. und der rahmen ist ja genau so konstruiert dass er diese kräfte aushält.

 

das problem ist eigentlich wie überall das erfassen der auftretenden spannungszustände um teile richtig dimensionieren zu können.

wenn irgendwelche teile versagen liegt es in fast allen fällen an belastungszuständen, die bei der konstruktion nicht berücksichtigt wurden. ein ganz geringer anteil liegt am material, da man ja nicht alles prüfen kann.

 

und das ein freeride-rahmen am limit des materials gefertig wird, kann ich mir nicht vorstellen, aber es soll ja schon öfters vorgekommen sein, dass rahmen versagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Kettenstrebe ist ein "Rohr" mit vergleichsweise großer Wandstärke (bei Alulegierungen sicher im Bereich von 2mm, Dellen sind unbedenklich solange nicht das Rohr in seiner Gesamtheit verformt ist. Die Kratzer, soweit man sie auf den Fotos erkennt sind ärgerlich, aber auch nicht wirklich besorgniserregend. Ich kenne eine ganze Menge Räder deren Kettenstreben durch eingeklemmte Ketten wesentlich schwerer beeinträchtigt sind (z.B. mein CD) und auch nicht zerbröseln.

 

In jedem Fall solltest Du ein wenig Lack auf den blanken Stellen verschwenden, daß schützt vor Korrosion (Leichtmetall ist da etwas heimtückisch da sich die Korrosion nicht auf die Oberfläche beschränkt) und sollten sich wider erwarten Risse bilden sieht man diese wesentlich besser im Lack.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi LoneRider!

 

nicht verzagen, kopf hoch!

sowas anhand deiner pics genau zu beurteilen ist schwierig, aber da gibts wirklich bei weitem schlimmer zugerichtete bikes, die klaglos durch die gegend kurven!

die schnitte, kratzer und die delle vorsichtig etwas zu verschleifen und dann so gut als möglich auszubessern (lackstifte gibts ja eh im autozubehörhandel) ist sicher völlig ausreichend.

ich wünsch mir nur, daß deinem bike bzw.dir! nicht noch gröberes passiert -wär echt schade, wennst nicht mit deinem neuen bike die 3-länder-tour fahren könntest!

 

cu in landeck

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Der Sichtweise von Francesco kann ich mich eigentlich gut anschliessen, habe aber auch das Problem wie Speci und she in den Bildern nicht so viel.

 

Ein heftiger Kettenklemmer richtet m.E. mehr an und ist auch selten ein Grund, dass ganze (Hard?)Teil auszumustern. Vielleicht macht Dir diese Überlegung auch ein wenig Hoffnung!?

 

@LR

Würd's mir gern am Samstag in Natura ansehen - Was meinst?

 

lg ingo // ... der ihn nicht hätte alleine lassen dürfen :-(

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also die Versicherung wollte das ich Ihnen den Rahmen zuschicke damit sie den Schaden begutachten können. Ich habe (über den Fachhandel) Fotos an Rotwild geschickt, die das beurteilen sollen anhand der Fotos. Daher hat die Versicherung mal gesagt, wir warten die Antwort von Rotwild ab.... und die ist noch nicht da. Daher weiss ich noch nix..

 

Jedenfalls kann ich z.Z. nix tun ausser Kaffe trinken und abwarten... (und ich mag keinen Kaffee! ;))

 

Ein Foto bei Tageslicht füg ich noch an, da sieht man den Schnitt oberhalb der delle besser....

kettenstrebe.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi lonerider!

 

hier mal ein statement von einem der wirklich alles schon ruiniert hat. glaub mir....der kratzer sieht nicht schlimm aus. ich würde einfach weiterfahren. ich weiss, ich weiss....ein neues bike, ein defekter hinterbau. das nervt extrem! ich kann es dir voll nachvollziehen. habe mich gerade heute erst dezent in den waldboden gelegt, bei highspeed. und habe jetzt einen steinschlag am rahmen. was solls? kann mal passieren. habe ein schönes pickerl gefunden, das deckt alles ab:D :D :D

 

was den hinterbau betrifft, den habe ich bei meinem scott g-zero auch abgerissen. ich muss schon wochen mit dem riss gefahren sein, er ging komplett rund um die strebe. und ich habe nichts gemerkt. bemühe dich um eine neue strebe aber mach dir trotzdem nicht zu viele sorgen. (der ingo will schliesslich am samstag mit dir biken:D :D :D )

 

ciao

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab' über Umwege Antwort von Rotwild bekommen:

--------------

Die Kettenstreben sind sehr stark dimensioniert, die Kraftspitzenwerte

befinden sich auch immer in der Nähe der Schweißungen und nie (so wie in

diesen Fall) in der mitte des Rohres.

Es ist sich nicht nötig die Schwinge zu tauschen da keine Bruchgefahr durch

diesen Schaden besteht.

Der Preis für die Schwinge ist auch sehr hoch (mehr Frästeile als beim

Hauptrahmen).

------------------------------------

 

Also ist auch von der Versicherung nix zu erwarten ;)

Und ich brauch mir nicht die Hose nass zu machen, wenn ich wieder damit fahr' :)

 

Also hab' ich mir heute RAL 9005 und RAL 3013 Autolacke zugelegt, ein 1000er Schleifpapier, Poliermittel, Lackhärter und ein paar Pinsel....

2 Stunden künstlerische Bemalung sämtlicher Stellen später sieht es schon nur mehr halb so wild aus.

 

Jetzt über Nacht trocknen lassen, morgen dass ganze glatt schleifen und mit Ploiermittel wieder zum Glänzen bringen, dann dürft es noch ein Stück besser werden....

 

Dann bleiben nur mehr die psychischen Schäden übrig, die mir dieser Schei** Sturz verursacht hat, in dem mein (teures) Baby so schreckliche Kratzer abegekriegt hat. :D

 

Mag vielleicht schwer sein zu verstehen, wie einem so ein paar Kratzer an einem "Gebrauchsgegenstand" so zu Herzen gehen können ... ist halt ein teurer Gebrauchsgegenstand, und ich hab lang drauf gespart und es so lieb gewonnen ;)

 

-Thomas

 

PS: wenn ich fertig mit meiner Restaurationsarbeit poste ich vielleicht ein Foto :D

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...