Zum Inhalt springen

Transcontinental Race 08


Mfrog
 Teilen

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb exotec:

Bei cp3 Straps in den top3!

Hat ihn schon. Cap 197 macht pause und hat in den letzten Stunden viel Terrain verloren. RG hat - wenn ich das richtig mitbekommen hab -  sitzprobleme? Dann wunderts nicht...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kroatien wird noch ganz gut gehen auf den Straßen abseits der Autobahn. In den nächsten Ländern sind die Wege aber sehr zick zack, rauf runter. In Albanien kann dir passieren, dass zig Kilometer kein Quartier oder Unterkunft ist. Wildnis pur. Dort müssen sie nicht hin, aber glaube, dass wird in Serbien, Rumänien und Bulgarien (kenn ich) nicht viel anders werden.

 

Eigentlich schade, dass Straps heuer nicht das RAAM bestritten hat. Die einzige StarterIN (Nicole Reist) hat dem Sieger (aus der 50+ Klasse) bis zum Schluß die Stirn geboten. 10d 4h gegen 10d 0h. https://www.raamrace.org/results

Hätte, hätte, Fahrradkette.🤨😇

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb marty777:

Eigentlich schade, dass Straps heuer nicht das RAAM bestritten hat. Die einzige StarterIN (Nicole Reist) hat dem Sieger (aus der 50+ Klasse) bis zum Schluß die Stirn geboten. 10d 4h gegen 10d 0h. https://www.raamrace.org/results

Das RAAM hätte er heuer ziemlich "locker" gewonnen, sofern er das Ziel erreicht hätte. Dann hätte er es 7 x gewonnen. Aber er sagt ja selbst, dass ihm ein Start dann reizt, wenn starke Konkurrenz am Start ist.

Dass er stattdessen erstmals ein unsupported-Rennen, wie eben jetzt das TCR fährt, das ist bemerkenswert und verdient mMn großen Respekt. Der Reiz, was Neues zu probieren, ist also größer, als mit hoher Wahrscheinlichkeit das RAAM 7 x zu gewinnen. Find ich super. Und wenn er heuer das TCR nicht gewinnt, dann steht er 2023 wieder am Start, mit den Erkenntnissen von heuer und topmotiviert ...

Bearbeitet von G-T
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Streckenwahl von Adam Bialek ist interessant, ob das schneller ist? Bin gespannt wie sie überhaupt den CP3 anfahren ... über Mostar und Gacko und von Norden zum Durmitor?

Und der 160er? Fährt der den CP4 an?

Die Crew vom Car 2 macht wohl derzeit Sighseeing ... da wird ja hoffentlich keiner hinkommen 😉

Bearbeitet von G-T
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als "Ergänzung" ein paar Bilder vom CP3 Sedlo-Pass ...

Der fast 80 Km lange Durmitor-Ring (beim TCR fahren sie die Südschleife) ist einer der schönsten Strecken, die man mit dem Rad in Europa fahren kann. Von Km 1 bis 80 nur traumhaft, man mag es kaum glauben. Wie generell Montenegro ein wunderschönes Land ist.

 

Durmitor-Ring1.jpg

Durmitor-Ring2.jpg

Durmitor-Ring3.jpg

Durmitor-Ring4.jpg

 

Bearbeitet von G-T
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In Otocac haben sich die Routen von Bialek/Strasser und Bartholmös getrennt. Weil's mich interessiert, hab ich den Komoot-Tourenplaner (Endpunkt bei Pluzine) bemüht:

Bialek/Strasser kommen auf 489 Km und 7710 Hm, wenn sie über Foca fahren, also von Norden kommen.

Bartholmös' Strecke macht 466 Km und 5550 Hm aus. Komoot schlägt ab Gacko den direkten Weg nach Osten vor, da müsste aber vor der Grenze Schotter sein (so auch auf den Komoot-Bildern), trotz Sportart "Rennrad".

Würde UBa dann auch über Foca nach Norden ausweichen, kommt er auf 532 Km und 7140 Hm.

Bin gespannt, was er ab Gacko macht ...

Bearbeitet von G-T
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Minuten schrieb G-T:

In Otocac haben sich die Routen von Bialek/Strasser und Bartholmös getrennt. Weil's mich interessiert, hab ich den Komoot-Tourenplaner (Endpunkt bei Pluzine) bemüht:

Bialek/Strasser kommen auf 489 Km und 7710 Hm, wenn sie über Foca fahren, also von Norden kommen.

Bartholmös' Strecke macht 466 Km und 5550 Hm aus. Komoot schlägt ab Gacko den direkten Weg nach Osten vor, da müsste aber vor der Grenze Schotter sein (so auch auf den Komoot-Bildern), trotz Sportart "Rennrad".

Würde UBa dann auch über Foca nach Norden ausweichen, kommt er auf 532 Km und 7140 Hm.

Bin gespannt, was er ab Gacko macht ...

Ich glaube er wird wie immer den direkten Weg nehmen. Auch über Schotter. Ob‘s gscheit ist, werden wir sehen. Bleibt auf alle Fälle spannend.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...