Zum Inhalt springen

Scott Spark 920 von der Stange? - oder Händler bietet Upgrade auf XT an?


Gregor79
 Teilen

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb livestrong77:

Ein schönes Bike!
Was ich an den neuen Bikes komisch finde ist die Tatsache, daß am Rahmen keine Decals mehr zu sehen sind. Schaut für mich irgendwie leer aus und die Hersteller picken die Dinger nur mehr an die Unterseite.

 

Warum ist das so?

Wem gefällt das?

Ich habe was die Decals betrifft wohl das denkbar schlechteste Foto gewählt ;) 
Es ist am Oberrohr oben ein sehr kleiner "SPARK" Schriftzug, am Sattelrohr nach hinten ist das SCOTT Logo. Und am Unterrohr relativ groß steht "SCOTT". Aber von der Seite sieht man so gut wie gar nix - das stimmt. Es hat auch null Farbtupfer, aber genau das gefällt mir persönlich. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine fahrende Litfaß-Säule brauche ich auch nicht, also so ein Popart-Dings.

Die Beschriftung auf der Unterseite ist mir auch aufgefallen bei vielen Bikes. Entweder weil die normal in der Luft sind oder der Hersteller nimmt an, jeder kann einen "Manual" wie die ganzen Cracks in den YT-Videos.

 

Persönlich würde ich einen farbigen Scott-Schriftzug einfach "fetzig" finden, z.B. in einem geilen Orange oder einem krassen Weinrot-Metallic.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 12.9.2022 um 09:10 schrieb livestrong77:

Ein schönes Bike!
Was ich an den neuen Bikes komisch finde ist die Tatsache, daß am Rahmen keine Decals mehr zu sehen sind. Schaut für mich irgendwie leer aus und die Hersteller picken die Dinger nur mehr an die Unterseite.

 

Warum ist das so?

Wem gefällt das?

fährst du gern mit einer Litfaßsäule herum?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb whoknowsme:

Ein Blick auf das Avatarbild sollte genuegen 😉

Das ist doch keine Litfaßsäule!
Einfach nur der Kuota-Schriftzug in weiß/grau auf einem Carbonrahmen.

 

Sowas nenn ich Litfaßsäule mit den Sponsoraufklebern:

https://www.trekbikes.com/at/de_AT/bikes/rennräder/performance-rennräder/domane/domane-slr/domane-slr-9-etap-gen-4/p/37358/?colorCode=red_blue

 

Früher gab es sowas viel öfter. Ich erinnere nur an die Gerolsteiner-Lackierungen die man für teures Geld kaufen konnte.

Oder die Trek USPS-Bikes

img_0417-jpeg.477930

 

Okay, ein Rad mit einem USPS-Rahmen habe ich 🤣

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 48 Minuten schrieb livestrong77:

Das ist doch keine Litfaßsäule!
Einfach nur der Kuota-Schriftzug in weiß/grau auf einem Carbonrahmen.

 

an einer Litfaßsäule gibts Werbung für etwas. Das heißt doch nicht automatisch, dass es besonders bunt oder sonstwas sein muss. Sowas wie der Kuota-Schriftzug schreit jedenfalls schon ordentlich ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb livestrong77:

Das ist doch keine Litfaßsäule!
Einfach nur der Kuota-Schriftzug in weiß/grau auf einem Carbonrahmen.

 

Sowas nenn ich Litfaßsäule mit den Sponsoraufklebern:

https://www.trekbikes.com/at/de_AT/bikes/rennräder/performance-rennräder/domane/domane-slr/domane-slr-9-etap-gen-4/p/37358/?colorCode=red_blue

 

Früher gab es sowas viel öfter. Ich erinnere nur an die Gerolsteiner-Lackierungen die man für teures Geld kaufen konnte.

Oder die Trek USPS-Bikes

img_0417-jpeg.477930

 

Okay, ein Rad mit einem USPS-Rahmen habe ich 🤣

Keine Angst LS77, war absolut nicht persoenlich gemeint.


Hatte selbst ein Kuota Kebel mit diesem Schriftzug, war ein tolles Rad und ich bins echt gerne gefahren.
Finde auf die Schnelle kein Foto, aber mit den roten Fulcrum Zero sah es echt scharf aus.
Mein jetziges 2018er Spezi sieht eh auch aehnlich aus, aber wenn ich es mir aussuchen koennte, wuerde ich es gerne ohne haben 😉 


 

Screen Shot 2022-09-13 at 13.55.24.png

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es eh nicht persönlich genommen 😁

Mein gutes, altes, schwarzes Kalibur mit dem naja - nicht so dezenten - Markennamen gefällt mir immer noch richtig gut.

Es ist eben nur ein Firmenlogo/Schriftzug und nicht unbedingt Werbung im klassischen Sinn.

 

Sind wir froh das Geschmäcker unterschiedlich sind, sonst würden wir alle mit (wahrscheinlich) einheitsgrauen Rädern durch die Welt rollen.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

kleines Update bzw. Fahrbericht: 

mangels dem durchwachsenen Wetter konnte ich noch nicht ausgiebig fahren, aber rund 100km in allen Bodenvarianten waren dabei.
Meine Erfahrungen sind natürlich sehr relativ zu sehen, da ich jahrelang nur Hardtail gefahren bin und viele Dinge wahrscheinlich
auch bei jedem anderen potenten Fully schreiben würde ;)

 

Richtiges Bikefitting ist auch noch offen, derzeit nur mal grob eingestellt.
SAG hinten 20%, vorne 25%.

 

bergauf am Trail super Traktion, dämpfer komplett offen, Rettungsring sehr selten notwendig, die Wicked Will ~ 1,5 Bar
bergauf Forstweg TwinLoc auf "Traction Control" bzw. bei sehr groben bzw. lockerem Schotter auch komplett offen. 
Der Hinterbau neigt auch bei komplett offenem Dämpfer kaum zum wippen.

 

Bergab - was soll ich schreiben - als ehem. Hardtail Fahrer natürlich Welten Unterschied, alles andere fehlt mir leider der Vergleich um hier seriös beschreiben zu können. 
Was ich jedenfalls bei meiner Trail-Hausrunde am Hongar feststellen konnte, bergauf habe ich im Vergleich zum HT kaum Zeit verloren (2,5KG Unterschied), bergab aber deutlich schneller gewesen.

 

  • SLX 4 Kolben Bremserei komplett ausreichend
  • Syncros Dropper Post verrichtet Dienst bisher tadellos
  • GX Eagle 10-52T knackig zu schalten, auch der große Sprung zum Rettungsring ist am Trigger nicht unterschiedlich zu den anderen Gangwechseln. Generell ist aber bereits jetzt zum nachstellen.
  • Laufräder & Bereifung tu ich mir sehr schwer zu beurteilen, auch weil wieder der Vergleich fehlt. Die bewegten Massen sind natürlich in Summe deutlich schwerer (2,4 Reifen, Schlauch, Syncros Laufrad) als ich es vorher gewohnt war. Ein Test mit leichteren Laufrädern (leider konnte ich im Netz nirgendwo Angaben finden wieviel die Laufräder (Syncros Silverton 2.5-30 6 Bolt 30 ) tatsächlich wiegen) und Tubeless wäre klasse. 
  • 2 Flaschen für längere Ausfahrten sind natürlich auch kein Nachteil.

 

Was mir bislang negativ aufgefallen ist:

  • Twinloc geht nicht mehr in den Lockout (springt auf mittlere Sperre 60% zurück)
  • on-board Werkzeug - in der hinteren Achse versteckt, nur bedingt als multitool verwendbar

so long, hoffe noch auf einen schönen und langen Herbst :)

 

SP2.jpg

SP1.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb FloImSchnee:

Schaut echt gut aus in weiß! 

 

Die Laufräder tät ich auf tubeless umbauen. Ist ein bissl leichter, rollt ein bissl leichter und viel patschenresistenter.

Jop, das wäre der Kompromiss ohne gleich die LR zu tauschen. Und ich sehe der Laufradsatz ist bereits TL ready, und die Wicked Will sogar TLE.

D.h. ich brauche nur TL Ventile und Milch (was ich beides schon zufällig hätte)  - sehe ich das richtig ?:) 
Wieviel Milch würdet Ihr bei einem 29x2.4" Reifen reingeben?

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade eben schrieb NoNick:

steht normalerweise auf der Flasche

Meiner Erfahrung nach kommt man mit weniger Milch aus, als auf der Flasche steht. Ist ein bisschen von Reifen und Felge abhängig, aber ich würde gegenüber der Herstellerangabe mal um 1/3 reduzieren und schauen, obs dicht wird. Ich kann aus der eigenen Erfahrung berichten, dass ich das so mache und bisher trotz "Patschen" mit Nachpumpen immer fein drüber gekommen bin.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Gregor79:

Jop, das wäre der Kompromiss ohne gleich die LR zu tauschen. Und ich sehe der Laufradsatz ist bereits TL ready, und die Wicked Will sogar TLE.

D.h. ich brauche nur TL Ventile und Milch (was ich beides schon zufällig hätte)  - sehe ich das richtig ?:) 
Wieviel Milch würdet Ihr bei einem 29x2.4" Reifen reingeben?

 

 

+ tubeless-Band.

rechne mit gut 100ml/Reifen

 

Wenn man den Laufradsatz tauschen will, würde ich gleich was richtig leichtes nehmen, sonst macht das keinen Sinn.

Der Silverton wird um die 2000g haben, manchmal bekommt man Carbon-Laufradsätze um die 15-600g um knapp 900,-

Das wäre dann ein Upgrade das man wirklich spürt.

Sonst gibst 4-600,- für einen LRS aus der nur 200g leichter ist.

Bearbeitet von bs99
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb bs99:

Der Silverton wird um die 2000g haben, manchmal bekommt man Carbon-Laufradsätze um die 15-600g um knapp 900,-

Ich hatte auf Ebay Kleinanzeigen mit einem Anbieter bzgl. dieses Laufradsatzes geschrieben.

Er hat ihn mir abgewogen und ist inkl. TLR Felgenband auf knapp 2,2kg gekommen. Die Dinger sind also Bombensicher, aber halt auch Sackschwer.

 

Ich hab gerade bei slowbuild im Sale einen DT-Swiss 370/Newmen A30 LRS um 290€ gekauft. Soll lt. Slowbuild bei 1750g haben, ich rechne bei 1800. Um das Geld wirklich auf der leichten Seite.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Siegfried:

Ich hab gerade bei slowbuild im Sale einen DT-Swiss 370/Newmen A30 LRS um 290€ gekauft. Soll lt. Slowbuild bei 1750g haben, ich rechne bei 1800. Um das Geld wirklich auf der leichten Seite.

also meiner von Slowbuild mit A30 und Dt350 hat real 1850g. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...