Zum Inhalt springen

Grazer CXsonnwendfeier 2022


derDim
 Teilen

Empfohlene Beiträge

trotz zeitenwende
gibts auch heuer wieder einen kürzesten tag des jahres
und wenns einen kürzesten tag des jahres gibt
dann ist der tag danach schon wieder ein bisschen länger
dieses ganze geschwurbel wurde früher logik genannt
und stützt sich auf gemessene zahlen die in ein weltbild
ohne allzu viele widersprüchlichkeiten passt
ist also totale unterkomplexe querdenkerei / verschwörungsmythos

bevor wir uns (die grazer querfahrer) jedoch am
21.12.2022 um 19:00 in der vorher sorgfältig desinfizierten
telefonzelle bei der hauptbrücke treffen
werden wir uns erstmal drei bis vier minuten lange die hände waschen
eher vier minuten lang
weil die COVID zahlen (Daily New Cases) sind grad doppelt so hoch wie 2020 und 2021 https://www.worldometers.info/coronavirus/country/austria/
und drei minuten ist die von der WHO geforderte untergrenze
nicht die höchstgrenze
aber so is schonmal besser als garnicht https://youtu.be/rDCuHeZ5Udg
außerdem gilt die strenge 2G regel
wer nicht mindestens einen positiven CORONA test vorweisen kann der muss draußen bleiben
dann gehts aber auch schon los mit der verabreichung diverser impfstoffen (ein zu wenig geboostert sein gibt es in der quersportszene nicht)
bevors dann raus geht auf die piste werfen wir uns natürlich noch schnell ein paar pubertätsblocker ein
damit das ganze nicht zu sehr eskaliert
wir sind ja keine nazionalsozialisten

https://youtu.be/9CG0KPy4aek

Bearbeitet von derDim
  • Like 1
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sagen, dass es eine gute Idee ist, ein paar verschiedene Arten von würde zu kennen. Zum einen gibt es das würde, das man verwendet, wenn man etwas vorschlägt oder empfiehlt. Zum Beispiel: 'Ich würde dir empfehlen, ein bisschen mehr Zeit mit deinem Freund zu verbringen.' Man kann auch sagen: 'Ich würde vorschlagen, dass du ein bisschen mehr Zeit mit deinem Freund verbringst.' In diesem Fall ist das würde ein bisschen anders, weil es eher eine Aussage über die Situation ist, anstatt ein tatsächlicher Vorschlag.
Es gibt auch ein würde, das man verwendet, wenn man etwas tun möchte, aber man weiß nicht, ob man es wirklich tun wird. Zum Beispiel: 'Ich würde gern ein bisschen mehr Zeit mit meinem Freund verbringen, aber ich weiß nicht, ob ich das wirklich tun werde.' In diesem Fall ist das würde eher ein Ausdruck des Wunsches, anstatt eines tatsächlichen Plans.
Schließlich gibt es ein würde, das man verwendet, wenn man etwas tun möchte, aber man weiß nicht, ob man es tun kann. Zum Beispiel: 'Ich würde gern ein bisschen mehr Zeit mit meinem Freund verbringen, aber ich weiß nicht, ob ich das wirklich tun kann.' In diesem Fall ist das würde eher ein Ausdruck des Bedauerns, anstatt eines tatsächlichen Plans.
All diese verschiedenen Arten von würde können sehr nützlich sein, je nachdem, was man sagen möchte. Es ist also definitiv eine gute Idee, sie alle zu kennen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb derDim:

Ich würde sagen, dass es eine gute Idee ist, ein paar verschiedene Arten von würde zu kennen. Zum einen gibt es das würde, das man verwendet, wenn man etwas vorschlägt oder empfiehlt. Zum Beispiel: 'Ich würde dir empfehlen, ein bisschen mehr Zeit mit deinem Freund zu verbringen.' Man kann auch sagen: 'Ich würde vorschlagen, dass du ein bisschen mehr Zeit mit deinem Freund verbringst.' In diesem Fall ist das würde ein bisschen anders, weil es eher eine Aussage über die Situation ist, anstatt ein tatsächlicher Vorschlag.
Es gibt auch ein würde, das man verwendet, wenn man etwas tun möchte, aber man weiß nicht, ob man es wirklich tun wird. Zum Beispiel: 'Ich würde gern ein bisschen mehr Zeit mit meinem Freund verbringen, aber ich weiß nicht, ob ich das wirklich tun werde.' In diesem Fall ist das würde eher ein Ausdruck des Wunsches, anstatt eines tatsächlichen Plans.
Schließlich gibt es ein würde, das man verwendet, wenn man etwas tun möchte, aber man weiß nicht, ob man es tun kann. Zum Beispiel: 'Ich würde gern ein bisschen mehr Zeit mit meinem Freund verbringen, aber ich weiß nicht, ob ich das wirklich tun kann.' In diesem Fall ist das würde eher ein Ausdruck des Bedauerns, anstatt eines tatsächlichen Plans.
All diese verschiedenen Arten von würde können sehr nützlich sein, je nachdem, was man sagen möchte. Es ist also definitiv eine gute Idee, sie alle zu kennen.

 

Du hast vergessen, dass es noch das österreichische "würde" gibt: Es würde ihn interessieren ... aber eigentlich nicht wiklich.

 

Wer soll´s ihm verdenken bei dem ganzen würdelosen Müll, den zu hier verschriftlichst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns zu Hause kannten wir alle die Gefahren von Drogen und wussten, was passiert, wenn man Drogen und Alkohol im Essen hat. Wir hatten viel Spaß dabei, Informationen über das, was wir gesehen und gewusst hatten, auszutauschen, damit wir nicht in das Geschehen hineingezogen wurden, wie wir alle wissen.

Es gab auch ein Thema, das jeden Tag aufkam, wenn wir uns auf das Camp vorbereiteten. Wir erfuhren von den Risiken von Marihuana und anderen Drogen, was dazu führte, dass die Kinder nicht vorbereitet waren, da sie nicht die sichersten Menschen sind.

Nachdem ich ein paar Stunden mit Familie und Freunden verbracht habe, bedaure ich jetzt zutiefst, was passiert ist, als alles zusammenbrach. Die gute Nachricht ist, dass wir, wenn die Erwachsenen gesehen haben, was wir tun, das, was zu Hause passiert, nicht fortsetzen müssen. Wir werden im Laufe unseres Lebens lernen, wie wir als Mutter leben können.

Wir sind aus dieser Zeit herausgewachsen und haben uns nun dem Leben als Mutter zugewandt. Ich bin sehr dankbar dafür, dass wir, egal was in unserem Leben passiert, weiterhin das tun können, was wir tun, und von denen lernen können, die ihren Lebensunterhalt gemeinsam verdienen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb derDim:

Bei uns zu Hause kannten wir alle die Gefahren von Drogen und wussten, was passiert, wenn man Drogen und Alkohol im Essen hat. Wir hatten viel Spaß dabei, Informationen über das, was wir gesehen und gewusst hatten, auszutauschen, damit wir nicht in das Geschehen hineingezogen wurden, wie wir alle wissen.

Es gab auch ein Thema, das jeden Tag aufkam, wenn wir uns auf das Camp vorbereiteten. Wir erfuhren von den Risiken von Marihuana und anderen Drogen, was dazu führte, dass die Kinder nicht vorbereitet waren, da sie nicht die sichersten Menschen sind.

Nachdem ich ein paar Stunden mit Familie und Freunden verbracht habe, bedaure ich jetzt zutiefst, was passiert ist, als alles zusammenbrach. Die gute Nachricht ist, dass wir, wenn die Erwachsenen gesehen haben, was wir tun, das, was zu Hause passiert, nicht fortsetzen müssen. Wir werden im Laufe unseres Lebens lernen, wie wir als Mutter leben können.

Wir sind aus dieser Zeit herausgewachsen und haben uns nun dem Leben als Mutter zugewandt. Ich bin sehr dankbar dafür, dass wir, egal was in unserem Leben passiert, weiterhin das tun können, was wir tun, und von denen lernen können, die ihren Lebensunterhalt gemeinsam verdienen.

Du solltest zumindest die Dosis überdenken!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...