Bikeboard.at Logo
LIVE: Ironman Hawaii 2010

Ironman Hawaii 2010 | Mit SRM Live Data Stream von der Radstrecke

Der Triathlon Ironman Hawaii 2010 findet am 9. Oktober statt und gilt als einer der schwierigsten Ausdauerwettkämpfe der Welt. Neben der extremen Länge der Wettkampfstrecke kommen auf Hawaii die erschwerenden Wettkampfbedingungen, denen die Athleten während des Rennens ausgesetzt sind, hinzu. Neben der Hitze von zum Teil über 40 Grad Celsius können die aufkommenden Mumuku-Winde vor allem auf der 180,2 km langen Radstrecke das Rennen stark beeinflussen, zumal dort - wie bei allen Ironmanrennen - das Windschattenfahren strikt untersagt ist.

Der Wettkampf startet morgens gegen sieben Uhr in Kailua-Kona mit der 3,86 km langen Schwimmstrecke aufs offene Meer und zurück.
Darauf folgt die Radstrecke über 180,2 Kilometer. Die Strecke verläuft zunächst in südlicher Richtung zum ersten Wendepunkt, dann zurück durch Kona und weiter in nördlicher Richtung entlang der Kona- und Kohala-Küste bis zum zweiten Wendepunkt in dem kleinen Ort Hawi und dieselbe Strecke zurück nach Kona. Es müssen etwa 1.500 Höhenmeter bewältigt werden. Der höchste Punkt der Strecke liegt etwa 200 Meter über dem Meer. Windschattenfahren ist beim Ironman generell verboten und die Athleten müssen mindestens zehn Meter Abstand zum Vordermann halten, sonst drohen Zeitstrafen die von den Race-Marshals verhängt und dann sofort in einer von vier Penalty-Boxen abgesessen werden müssen.
Nach 180,2 km wird das Rad wieder in Kailua Kona gegen die Laufschuhe getauscht. Der Marathon führt bis zum Natural Energy Lab, einer Forschungsstation zur Nutzung von Meeresenergie, und endet mit dem Zieleinlauf auf dem Alii Drive in Kona.

Profis auf Hawaii 2010

Der Titelverteidiger Craig Alexander (AUS) bekommt Konkurrenz von 66 weiteren Profis beim diesjährigen Ironman. Außerdem werden rund 50 Frauen um den Sieg kämpfen. Als erste Sieganwärterin zählt erneut die dreifache Seriensiegerin Chrissie Wellington. Nach ihrer Leistung bei der Challenge Roth und der Dominanz in den letzten Jahren beim Ironman Hawaii, bleiben wahrscheinlich nur die Plätze zwei und drei auf dem Podium zur Auswahl für die Konkurrenz.

Österreicher auf Hawaii
Aus Österreich werden vier Frauen und 32 Männer den Wettkampf auf Big Island/Hawaii bestreiben. Bei den Männern steht der ehemalige Mountainbike-Profi Michi Weiss an der Spitze, welcher heuer als erster Österreicher einen IRONMAN gewann. In Utah übernahm er auf dem Rad die Führung und konnte diese auf der sehr anspruchsvollen Laufstrecke sogar noch ausbauen. Beim IRONMAN in Klagenfurt wurde Michi bester Österreich und stellte seine persönliche Bestzeit über die Langdistanz auf.

Bei den Frauen wird Eva Dollinger versuchen, den Auftrieb aus ihrem erfolgreichen, heimischen Testwettkampf bei der Challenge Walchsee auf die Pazifikinsel mitzunehmen. Ihren Karrierehöhepunkt über die Langdistanz feierte die Tirolerin allerdings beim IRONMAN Austria. Nach Kate Allen war Eva Dollinger die zweite Österreicherin, die einen IRONMAN Bewerb für sich entscheiden konnte.

Barbara Tesar, Fahrerin der KUOTA Speed Queens, qualifizierte sich beim IRONMAN Austria bei ihrem ersten Antreten als Profi Athletin in Klagenfurt. Mit dem schnellsten Radsplit in Klagenfurt legte sie den Grundstein für den ausgezeichneten 6 Gesamtrang und den Hawaii Slot bei den Profis.

Athleten-Tracker und (Zwischen-)Ergebnisse

Debüt von SRMlive im Triathlon

Mit SRMlive könnt ihr erstmals im Triathlon die Leistungsdaten ausgewählter Athleten live auf der Radstrecke verfolgen. Start zu den IronMan Weltmeisterschaften in Kona ist um 6.30 Uhr Ortszeit (18.30 Uhr MEZ). Die Livedaten werden übertragen, sobald die Athleten auf dem Rad sitzen. Leistung, Geschwindigkeit, Trittfrequenz, Herzfrequenz (sofern ein Herzfrequenzgurt getragen wird) und die GPS-Position geben Aufschluss über die Position im Rennen und die aktuelle Leistungsfähigkeit.

„Die IRONMAN Weltmeisterschaften auf Hawaii sind der bekannteste und wichtigste Wettkampf im Triathlon. Wir sind sehr stolz darüber, dass einige der besten Athleten mit dem SRM-System trainieren, Wettkämpfe bestreiten und die Belastungsintensität steuern"
, sagt Uli Schoberer. "In Kooperation mit ironmanLIVE.com können wir jetzt die Leistungsdaten live präsentieren und den Zuschauer einen Einblick in die Taktik beim IronMan und die großartige Leistungsfähigkeit der Sportler geben. Ein besonderer Dank an die Athleten, die mit SRMlive fahren."

Interessante Links

AUT-Frauen (Nr. Nachname Vorname Alter Altersklasse)
126 Dollinger Eva F 32 WPRO
151 Tesar Barbara F 28 WPRO
579 Cuder Isabella F 51 W50-54
1422 Hinterberger Elke F 39 W35-39

AUT-Herren (Nr. Nachname Vorname Alter Altersklasse)

31 Weiss Michael M 29 MPRO
168 Fruhwirth Thomas M 29 HC
202 Brunner Eckhard M 71 M70-74
300 Gaffal Werner M 60 M60-64
378 Verdianz Wolfram M 55 M55-59
445 Garnitschnig Reinhold M 53 M50-54
499 Gotzinger Walter M 51 M50-54
657 Schuhmeier Andreas M 47 M45-49
658 Melmer Dietmar M 47 M45-49
660 Hoerandner Guenter M 47 M45-49
661 Greylinger Gernot M 47 M45-49
683 Mueller Gerhard M 46 M45-49
754 Haidenek Peter M 45 M45-49
763 Bernhard Anton M 45 M45-49
859 Bohmer Bernhard M 44 M40-44
912 Hauser Andre M 43 M40-44
1004 Hoesele Gerd M 41 M40-44
1073 Muhlbauer Dietmar M 40 M40-44
1229 Vonach Thomas J. M 38 M35-39
1264 Filippits Norbert M 37 M35-39
1307 Chalupa Christian M 37 M35-39
1350 Friesenbichler Mario M 36 M35-39
1406 Tesar Bernd M 35 M35-39
1531 Lichtenegger Markus M 33 M30-34
1593 Brauneis Alexander M 31 M30-34
1613 Ratschke Gerald M 31 M30-34
1616 Moerth Markus M 31 M30-34
1626 Achrainer Wolfgang M 31 M30-34
1634 Belzik Karl M 30 M30-34
1737 Schnitzler Michael M 29 M25-29
1746 Kriegl Flo M 29 M25-29
1749 Pernold Daniel M 29 M25-29
Quelle: ironman.com