Bikeboard.at Logo

Einmalig sein, aus der Masse hervorstechen, anders sein als die anderen - mal ehrlich: Wer will das nicht?
US-Hersteller Trek hat dieses zutiefst menschliche Bedürfnis nach Abgrenzung, Hervorhebung bereits vor einem Jahrzehnt erkannt und "Project One" erfunden: Das eigene Fahrrad als Mittel, Eigenständigkeit zu erlangen, Originalität zu demonstrieren. Rahmendesigns, so individuell wie ihre Besitzer, Räder, so einzigartig wie ein Unikat - nicht mehr und nicht weniger verspricht das Custom-Programm des Großkonzerns. Die erste Ausbaustufe umfasste 10.000 Farb- und Grafikoptionen auf elf verschiedenen Rahmen-Modellen (Bike und Rennrad).
Mittlerweile hat Project One das nächste Level erreicht, und NoMan fragte nach: Wie individuell sind die Create-it-yourself-Räder wirklich, und wie weit wird der Begriff Custom gefasst? Ein Online-Test mit Reallife-Folgen, denn Selbstbeherrschung war der Chefredakteuse Sache noch nie ...

Part 2: Die Vermessung

Was ein echtes Custom-Bike ist, wird nicht nur exakt nach Kundenwünschen konfiguriert (s. Part 1) sondern auch perfekt an die Körpermaße angepasst. Wie aber diesen Service bieten bei einem Baukasten-System, dass auf der prinzipiell unpersönlichen und ohne direkten zwischenmenschlichen Kontakt auskommenden Errungenschaft des World Wide Web basiert?
Mit dem Relaunch seines Custom-Programms hat Trek eine Lösung gefunden, die einzigartig ist: Bei Project One werden die Stärken von Internet (orts- und zeitunabhängige Visualisierung und automatische Berechnung unzähliger Optionen) und Fachhandel (Kompetenz, Beratung, Service) verbunden.

STEP 1
Auf die individuelle Online-Konfiguration folgt binnen 72 Stunden der Termin beim Trek-Händler.

  • Luxusgeschöpf NoMan geht natürlich nicht irgendwo hin.Luxusgeschöpf NoMan geht natürlich nicht irgendwo hin.
    Luxusgeschöpf NoMan geht natürlich nicht irgendwo hin.
    Luxusgeschöpf NoMan geht natürlich nicht irgendwo hin.
  • Sie geht zum Roadbiker in der Praterstraße 29, 1020 WienSie geht zum Roadbiker in der Praterstraße 29, 1020 Wien
    Sie geht zum Roadbiker in der Praterstraße 29, 1020 Wien
    Sie geht zum Roadbiker in der Praterstraße 29, 1020 Wien
  • wo das Ambiente gediegenwo das Ambiente gediegen
    wo das Ambiente gediegen
    wo das Ambiente gediegen
  • und der Kaffe köstlich ist.und der Kaffe köstlich ist.
    und der Kaffe köstlich ist.
    und der Kaffe köstlich ist.

STEP 2
Dort fällt nach ausführlicher Vermessung die Entscheidung für eine von drei möglichen Geometrien.

Diese unterscheiden sich nicht hinsichtlich Materialien oder Handling-Geometrien und Performance. Vielmehr handelt es sich um den Versuch, Komfort, Effizienz und Power zu maximieren und Menschen unterschiedlichsten Körperbaus und Fahrstils mit der für sie optimalen Sitzposition zu beglücken.

  • Die Pro Passform wurde für Leistungssportler mit außergewöhnlicher Flexiblität und Athletik entwickelt und berücksichtigt außerdem spezifische aerodynamische Erfordernisse, sprich: es geht ordentlich bergab.Die Pro Passform wurde für Leistungssportler mit außergewöhnlicher Flexiblität und Athletik entwickelt und berücksichtigt außerdem spezifische aerodynamische Erfordernisse, sprich: es geht ordentlich bergab.
    Die Pro Passform wurde für Leistungssportler mit außergewöhnlicher Flexiblität und Athletik entwickelt und berücksichtigt außerdem spezifische aerodynamische Erfordernisse, sprich: es geht ordentlich bergab.
    Die Pro Passform wurde für Leistungssportler mit außergewöhnlicher Flexiblität und Athletik entwickelt und berücksichtigt außerdem spezifische aerodynamische Erfordernisse, sprich: es geht ordentlich bergab.
  • Die Performance Passform gleicht bei Geometrie, Handling und Fahreigenschaften exakt dem Pro-Rahmen, hat aber ein etwas längeres Steuerrohr für eine bequemere Sitzposition - die meistgewählte Option.Die Performance Passform gleicht bei Geometrie, Handling und Fahreigenschaften exakt dem Pro-Rahmen, hat aber ein etwas längeres Steuerrohr für eine bequemere Sitzposition - die meistgewählte Option.
    Die Performance Passform gleicht bei Geometrie, Handling und Fahreigenschaften exakt dem Pro-Rahmen, hat aber ein etwas längeres Steuerrohr für eine bequemere Sitzposition - die meistgewählte Option.
    Die Performance Passform gleicht bei Geometrie, Handling und Fahreigenschaften exakt dem Pro-Rahmen, hat aber ein etwas längeres Steuerrohr für eine bequemere Sitzposition - die meistgewählte Option.
  • Bei gleichen Handling-Eigenschaften wie der Pro-Rahmen hat die WSD Passform eine für kleinere FahrerInnen optimierte Geometrie: kürzeres Oberrohr, längeres Steuerrohr, kürzerer Radstand. Zusätzlich gibt's die Rahmengröße 47 cm.Bei gleichen Handling-Eigenschaften wie der Pro-Rahmen hat die WSD Passform eine für kleinere FahrerInnen optimierte Geometrie: kürzeres Oberrohr, längeres Steuerrohr, kürzerer Radstand. Zusätzlich gibt's die Rahmengröße 47 cm.
    Bei gleichen Handling-Eigenschaften wie der Pro-Rahmen hat die WSD Passform eine für kleinere FahrerInnen optimierte Geometrie: kürzeres Oberrohr, längeres Steuerrohr, kürzerer Radstand. Zusätzlich gibt's die Rahmengröße 47 cm.
    Bei gleichen Handling-Eigenschaften wie der Pro-Rahmen hat die WSD Passform eine für kleinere FahrerInnen optimierte Geometrie: kürzeres Oberrohr, längeres Steuerrohr, kürzerer Radstand. Zusätzlich gibt's die Rahmengröße 47 cm.

STEP 3
Weiters werden Details wie Vorbau- und Kurbellänge, Lenkerbreite oder Sattelstützen-Form festgelegt.


Der hierfür prädestinierte Roadbiker-Experte heißt Sven Krellmann, hat etliche Jahre als Mechaniker bei T-Mobile, Gerolsteiner und Co. ("die ganze Dopinggeschichte halt") zugebracht und schon die Sitzposition des Who is Who der Radsportszene optimiert.

Die Anpassung eines Trek Project One erfolgt entweder via Bodyscanning-System oder mittels echtem Fahrrad - der Roadbiker-Fachmann zieht letztere Methode vor. Dementsprechend empfiehlt sich für den Termin ein Antreten in eigener Radkleidung ("weil's besser ausschaut") und eigenen Schuhen ("weil's besser passt").

Zum ersten Mal mit der Materie Fahrrad betraute Kunden wie NoMan können aber zu Probierzwecken auch auf den reichen Fundus an Bikewear und -Schuhen im Shop zurückgreifen ...

Los geht's

Während Sven das Fahrrad vorbereitet, beobachtet ihn NoMan kritisch: "Reifen aufpumpen, kann der das überhaupt?"

Dann nimmt die Möchtegern-Racerin (Sven: „Fährst du eher sportlich?“ Stimme aus dem Off: „Sie probiert’s“) ein erstes Mal Platz. Das Resultat ist ernüchternd. Im Grunde ist die Frau für den Radsport völlig ungeeignet:

  • Ihr Rücken ist gekrümmt statt geradeIhr Rücken ist gekrümmt statt gerade
    Ihr Rücken ist gekrümmt statt gerade
    Ihr Rücken ist gekrümmt statt gerade
  • Ihre Schultern sind nach vorn gedrückt statt in einer LinieIhre Schultern sind nach vorn gedrückt statt in einer Linie
    Ihre Schultern sind nach vorn gedrückt statt in einer Linie
    Ihre Schultern sind nach vorn gedrückt statt in einer Linie
  • Ihre Arme führen gerade statt gebeugt zum Lenker und abgespreizt statt in einer Linie von den Schultern nach untenIhre Arme führen gerade statt gebeugt zum Lenker und abgespreizt statt in einer Linie von den Schultern nach unten
    Ihre Arme führen gerade statt gebeugt zum Lenker und abgespreizt statt in einer Linie von den Schultern nach unten
    Ihre Arme führen gerade statt gebeugt zum Lenker und abgespreizt statt in einer Linie von den Schultern nach unten
  • ... und das anscheinend von Geburt an.... und das anscheinend von Geburt an.
    ... und das anscheinend von Geburt an.
    ... und das anscheinend von Geburt an.

Außerdem knickt ihr Handgelenk nach außen, was die Durchblutung stört und das Verletzungsrisiko erhöht. NoMan ist entsetzt.

  • "Oida, ich hab gedacht, du bist dazu da, mir zu helfen?" schimpft die Chefredakteuse."Oida, ich hab gedacht, du bist dazu da, mir zu helfen?" schimpft die Chefredakteuse.
    "Oida, ich hab gedacht, du bist dazu da, mir zu helfen?" schimpft die Chefredakteuse.
    "Oida, ich hab gedacht, du bist dazu da, mir zu helfen?" schimpft die Chefredakteuse.
  • "Ja, ja, natürlich, bitte vielmals um Entschuldigung." *demütigniederknie*"Ja, ja, natürlich, bitte vielmals um Entschuldigung." *demütigniederknie*
    "Ja, ja, natürlich, bitte vielmals um Entschuldigung." *demütigniederknie*
    "Ja, ja, natürlich, bitte vielmals um Entschuldigung." *demütigniederknie*
  • "Schau, wenn wir da ein bissl z'ammrücken ..."Schau, wenn wir da ein bissl z'ammrücken ...
    "Schau, wenn wir da ein bissl z'ammrücken ...
    "Schau, wenn wir da ein bissl z'ammrücken ...
  • ... und da ein wenig nach unten ziehen ..."... und da ein wenig nach unten ziehen ..."
    ... und da ein wenig nach unten ziehen ..."
    ... und da ein wenig nach unten ziehen ..."
  • "... und dann vielleicht auch noch vorne tieferlegen? Geht das?" unterbricht NoMan"... und dann vielleicht auch noch vorne tieferlegen? Geht das?" unterbricht NoMan
    "... und dann vielleicht auch noch vorne tieferlegen? Geht das?" unterbricht NoMan
    "... und dann vielleicht auch noch vorne tieferlegen? Geht das?" unterbricht NoMan

Die Wünsche seiner Kundin sind dem Fachmann Befehl. Er schnappt sich einen ... ähm ... Drehmomentschlüssel und ...

  • schraubtschraubt
    schraubt
    schraubt
  • macht aufmacht auf
    macht auf
    macht auf
  • verstelltverstellt
    verstellt
    verstellt
  • schaut prüfendschaut prüfend
    schaut prüfend
    schaut prüfend
  • verbessert nochmalsverbessert nochmals
    verbessert nochmals
    verbessert nochmals
  • taxiert von weiter wegtaxiert von weiter weg
    taxiert von weiter weg
    taxiert von weiter weg

NoMan wird sichtlich zufriedener. Erstmals in ihrem Leben sitzt sie auf einem Rennrad mit sportlicher Sattel-Überhöhung statt peinlichem Lenker-Überstand, umfasst ohne Krampf im Nacken den Untergriff und erreicht sogar die Bremshebel - von allen Lenkerpositionen aus! Arg, voll arg.

Zum Abschluss folgt das obligatorische Spiel mit dem Lot, damit auch eine Entscheidung bezüglich Sattelform und Stützen-Kröpfung gefällt werden kann. Dass es dabei um die exakte Ausrichtung der Kniescheibe über der Pedalachse geht, erweist sich als Mär‘, denn:

  • Sven: „Stell dir vor, da ist ein Vogelnest“ NoMan: ?!?Sven: „Stell dir vor, da ist ein Vogelnest“ NoMan: ?!?
    Sven: „Stell dir vor, da ist ein Vogelnest“ NoMan: ?!?
    Sven: „Stell dir vor, da ist ein Vogelnest“ NoMan: ?!?
  • „Na, locker bleiben sollst und den Fuß vorsichtig absenken, als ob du auf rohen Eiern stehst.“„Na, locker bleiben sollst und den Fuß vorsichtig absenken, als ob du auf rohen Eiern stehst.“
    „Na, locker bleiben sollst und den Fuß vorsichtig absenken, als ob du auf rohen Eiern stehst.“
    „Na, locker bleiben sollst und den Fuß vorsichtig absenken, als ob du auf rohen Eiern stehst.“
  • Und dann ist’s geschafft. „Endlich, ein perfekt abgestimmtes Bike!“ jubelt NoMan.Und dann ist’s geschafft. „Endlich, ein perfekt abgestimmtes Bike!“ jubelt NoMan.
    Und dann ist’s geschafft. „Endlich, ein perfekt abgestimmtes Bike!“ jubelt NoMan.
    Und dann ist’s geschafft. „Endlich, ein perfekt abgestimmtes Bike!“ jubelt NoMan.

In einem letzten Arbeitsschritt sichert Sven seine gesammelten Erkenntnisse auf einem professionellen Speichermedium.

  • *vermess**vermess*
    *vermess*
    *vermess*
  • *kontrollier**kontrollier*
    *kontrollier*
    *kontrollier*
  • *aufschreib**aufschreib*
    *aufschreib*
    *aufschreib*

fertig samma - fast

Step 4
Außerdem überprüft der Händler die vorab vom Kunden übermittelte Konfiguration

… auf Kompatibilität und Sinnhaftigkeit im Hinblick auf den geplanten Einsatzbereich und hält, weil mit dem Custom-Programm insgesamt sehr vertraut, den einen oder anderen Verbesserungsvorschlag parat.


Anmerkung der Kundin:
Diesen Teil der Beratung übernimmt Michi Hummel. Gerne vertreibt sich dieser die (seltenen) Stehzeiten mit dem Zusammenstellen von Project One Bikes und hat selbstredend auch seine eigene Traum-Konfiguration in petto.

Daneben zeichnet den Shop-Leiter aber auch ein gutes Auge für die Ecken und Kanten der Kreationen seiner Kunden aus. "Na, de Laufradln, kumm, des geht oba goa net", lehnt er deshalb z.B. NoMans Sparvariante kategorisch ab. Und mal ehrlich: Wer würde solchen Augen nicht auch blind vertrauen?
Also nein, die Mavic Ksyrium gehen in diesem Fall einfach gar nicht. Und was ist mit der Ultegra? Und das mit dem Alu-Vorbau, meinst du das ernst? ...

STEP 5
Last but not least können die Trek-Händler über den genauen Liefertermin informieren.

Bad news: Eventuell könnte sich die Lieferzeit für Signature Series-Modelle ein wenig verlängern, weil die Amerikaner mit dem Bemalen der Rahmen nicht mehr nachkommen. Standard-Series-Modelle hingegen sind quasi sofort zu haben. Egal, NoMan kann warten.


STEP 6
Ist das Traumbike bis ins letzte Detail angepasst, wird bestellt und eine Anzahlung geleistet.

Für den Kunden heißt’s dann nur noch warten, bis der Wunschbolide fahrbereit aus der Werkstatt rollt. Den Aufbau des Project One-Bikes gemäß der zuvor ermittelten Maße erledigt der Händler – und zwar bis hin zu Kleinigkeiten wie den passend abgelängten Seilzügen oder der exakt eingestellten Sattelposition.

Fazit

Ich weiß jetzt,

  1. dass es kaum eine anatomische Unzulänglichkeit gibt, die man mit Project One, den drei verfügbaren Geometrien und einem Meister seines Faches nicht ausbügeln könnte.
  2. dass meine Schulterbreite läppische 34 cm beträgt und ich deshalb zeitlebens mit viel zu breiten Lenkern ("maximal 36 cm" sprach der Experte) unterwegs war.
  3. es nicht an meinem zarten Sitzknochenabstand von 126 mm liegt, dass mein Hintern in der 2RC-Hose ziemlich fett wirkt.

Sobald das Rad geliefert ist, gibt's ein Wiedersehen mit Trek Project One. Welches Design ich jetzt gewählt hab, und welche Ausstattung das Bike erhält? Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts ...

Text: NoMan
Fotos: Ralf Hauser


Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.885

    Trek Project One: Die Vermessung

    Postet hier eure Kommentare

  2. #2
    Die Welle des Hasses Avatar von NOS
    User seit
    Nov 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    282
    ...aber die Sitzknochen sind nicht wirklich 126 CM!!! voneinander entfernt, denn da könnte das nicht nur in der 2RC Hose breit aussehen...

    Geiler Bericht, die richtige Radgröße ist wirklich wichtig und lernt man erst zu schätzen, wenn man einiges ausprobiert hat......

  3. #3
    Diva Avatar von hill
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Graz
    Beiträge
    6.493
    gut finde ich, dass dann für die finalen einstellungen doch was unter den vorderreifen gestellt wurde - sonst wärs ein reines dh-gerät!
    lance fan

  4. #4
    ich will sommer!! Avatar von mbiker
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.317
    Zitat Zitat von NOS Beitrag anzeigen
    ...aber die Sitzknochen sind nicht wirklich 126 CM!!! voneinander entfernt, denn da könnte das nicht nur in der 2RC Hose breit aussehen...

    Geiler Bericht, die richtige Radgröße ist wirklich wichtig und lernt man erst zu schätzen, wenn man einiges ausprobiert hat......
    bei 126 CM steht dann auf der hose nimmer "chaot" sondern "achtung, schert aus" oben
    cu, martin

    2RC °199 "NoRegrets"

  5. #5
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.885
    ha, erwisch du mal das untersetzerl, wenn des roadbikers raumpflegerin werkt. also hat sven halt mal ohne begonnen und dann nachgerüstet...
    nicht wirklich 126 CM!!!
    wo du recht hast, hast du recht
    NoMan

  6. #6
    the slacker fka markusk Avatar von NoGrain
    User seit
    Jul 2006
    Ort
    KO
    Beiträge
    1.133
    es nicht an meinem zarten Sitzknochenabstand von 126 mm liegt
    und wo is da des bild wie des gmessn wordn is?

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    834
    und wennst wirklich richtig am rennrad sitzen willst kommst dann zu mir

    ich glaube an einen sauberen sport

    www.dieradwerkstatt.at

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von justinian79
    User seit
    Mar 2010
    Ort
    Kritzendorf
    Beiträge
    101

    Hmm...

    Was kostet denn eine prof. Vermessung für einen Rennradfahreranfänger wie ich ein bin ;-)

  9. #9
    simplon-cube-giant
    User seit
    Feb 2009
    Ort
    Rhön
    Beiträge
    30
    na geht doch, endlich wiedermal ein spritzig witziger Bericht nach "altem Brauch".....wenn ich das so lese, wie deppert sitzt da wohl meinereiner auf seinen Rädern? Irgendwann zw. Urlaub und Arbeit ob sich da eine Gelegenheit zur Vermessung/Einstellung ergibt, schaun mer mal..adios hasta luego