Jump to content
×

Die große Doping – Verarsche


"Ich finde Doping auf lange Sicht bringt nichts und ist eine Strafe. Wissenschaftlich ist es nicht bewiesen oder belegt, dass Doping über lange Zeit Vorteile bringt. Die Sportler glauben das und wer diesen Glauben hat, wird auch kurz besser fahren..."
Exklusiv-Interview mit Greg Gaines, Trainer und Ex-Radprofi


Auf die gschicht bin ich gespannt wie ein alter regenschirm.

Das dopingmittel keine Wirkung haben ,

kann nur von ahnungslosigkeit oder großer verdraengungsgabe Zeugen!

Das es keine wissenschaftliche untersuchungen ueber deren leistungssteigernden Wirkungen gibt,...?

 

Der naechste Ansatz um Doping frei zugeben?

 

Der tsunami war auch eine Strafe, so wie Bush ...

 

Gespannt...!

 

KarlS:o

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wissenschaftlich ist es nicht bewiesen oder belegt, dass Doping über lange Zeit Vorteile bringt.

Wo er Recht hat, hat er recht. Er sagt ja nicht, dass Doping keine leistungssteigernde Wirkung hat. Aber wirkliche Vorteile für den Einzelnen würde es ja nur dann bringen, wenn der Großteil der Konkurrenz ungedopt wäre. Konjunktiv, wie wir alle wissen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so? Und von was träumt der Bursch in der Nacht?

die meisten, bekannten Dopingmittel sind ja eigentlich im ursprünglichen Sinne Medikamente, die normalerweise dazu eingesetzt werden, unter anderem auch extreme Defizite auszugleichen.

So zB Epo, (Cera) das in der Krebstherapie dazu dient, die in der Chemo vernichteten Blutzellen wieder aufzubauen.

Beim Gesunden hats eben dann einen leistungsteigernden Effekt.

 

Was ist dann die nächste These, dass das Trainiern auf lange Sicht auch nyx bringt? Na gut, dann hör ma damit auch auf . . . .

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ob es stimmt oder nicht weiß ich nicht. Ich könnte mir aber denken, dass diese Meldung eher eine Art Werbung gegen Doping sein soll. Nach dem Motto "ohne Rauch geht es auch" oder die Sache mit dem Komasaufen. Ein verzweifelter Versuch Dinge als uncool darzustellen weil es außer Kontrolle geraten ist und die Medien alle damit schockieren...
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Unnoetig Spannung zu erzeugen bringt nyx!

 

Stellt das gschichtl gleich rein!

Auf Grund der neuesten Dopingnews.

 

Muß immer wieder schmunzeln,

wenn ich sehe wer sich zu den neuesten Ereignissen

aeussert.

 

In U-Haft zu sein ist kein Kindergeburtstag, da sind

schon richtige Gauner gestaendig geworden.

 

Die Ermittlungen, Beschattungen und Telefonueberwachung,

laufen schon seit zwei Jahren.

 

Ueber 50 Sportler sind betroffen!

Diese werden in naechster Zukunft beobachtet werden.

 

Und die koennen dann hier berichten ob es was bringt!

 

Warum sich der Ami als Radprofi ausgibt?

Bitte um aufklaerung!

 

KarlS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ist ja egal ob die behauptungen vom greg oder sonstwem kommen...

 

man findet in der tat ein paar studien, bei denen ein placebo-effekt von dopingmitteln beobachtet wurde; aber im gegensatz dazu gibts unter garantie ein vielfaches an studien die die wirkung der mittel bestätigen - nicht an sportlern durchgeführt (is ja klar), sondern an patienten. schließlich handelts sich bei den substanzen um medikamente für schwerkranke menschen... oder werden die auch nur gesund, weil sie daran glauben?

da gehts ja nicht um aspirin oder red bull vorm rennen, sondern z.b. um epo und mehr sauerstofftransport in den muskelzellen, und diesen effekt denkt sich ja niemand aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

es gibt soviele exradprofis...die können sich nicht alle bei dir vorstellen herr s.

 

hör Mann,

Er war kein Profi !

 

Glaub es mir einfach.

Aber für die Aussage ist es eh wurscht!

 

Vielleicht doch nicht ganz wurscht

Seine luegen sind bekannt.

Er hat mal behauptet der trainer von ribi zusein,

1000meter knapp ueber 1:04 gefahren zusein

Sein name sei greg.

Nichts stimmt!!!

 

Wer einmal luegt.....

 

Er ist seit einiger Zeit wegbegleiter von krizek

Und das scheint gut zu klappen.

 

KarlS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
Im Bikeboard.at Newsletter, der heute Früh rausgegangen ist.

 

super aufbereitet!

 

der grundansatz von mr.greg deckt sich mit meinen.

ich glaube an einen sauberen sport.

geld(viel geld) verdirbt den sport.

 

 

wenn mans genauer betrachtet und kritisch sein möchte ergeben sich für mich folgende fragen:

 

warum sagt greg es bringt nix und beendet seine karriere bei den profies, nachdem seine leistung von 100 auf null fällt?

 

wer sind seine zahlreichen fahrer die er trainiert?

 

warum glaubt er, daß er es kann.

erfolgebestätigung durch erbrachte leistungen seiner athleten.

und da sollten auch ergebnisse von anderen fahrern ausser die von krizek vermerkt sein.

 

übrigens ist der belgische cocktail, nicht über blut eingenommen worden.

 

es scheint mir als wären hier viele kliesches herangezogen worden und

zu einer eigen lebensgeschichte verwandelt worden.

 

wie gesagt, meine meinung

 

karls

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

super aufbereitet!

 

der grundansatz von mr.greg deckt sich mit meinen.

ich glaube an einen sauberen sport.

geld(viel geld) verdirbt den sport.

 

 

wenn mans genauer betrachtet und kritisch sein möchte ergeben sich für mich folgende fragen:

 

warum sagt greg es bringt nix und beendet seine karriere bei den profies, nachdem seine leistung von 100 auf null fällt?

 

wer sind seine zahlreichen fahrer die er trainiert?

 

warum glaubt er, daß er es kann.

erfolgebestätigung durch erbrachte leistungen seiner athleten.

und da sollten auch ergebnisse von anderen fahrern ausser die von krizek vermerkt sein.

 

übrigens ist der belgische cocktail, nicht über blut eingenommen worden.

 

es scheint mir als wären hier viele kliesches herangezogen worden und

zu einer eigen lebensgeschichte verwandelt worden.

 

wie gesagt, meine meinung

 

karls

 

Der Ausdruck "belgischer Cocktail" ist glaub ich von unserem Redakteur ... ich habe keine Ahnung wie der eingenommen wird, also wenn das ein "Fehler" ist, dann kommt der von uns!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Ausdruck "belgischer Cocktail" ist glaub ich von unserem Redakteur ... ich habe keine Ahnung wie der eingenommen wird, also wenn das ein "Fehler" ist, dann kommt der von uns!

 

ich sag ja gut aufbereitet.

 

ich kenn den greg seine deutschkenntnisse und das seine ausdrucksweise nicht dem entspricht wie es hier geschrieben steht.

 

wie gesagt, der grundgedanke kommt bei mir an und wenn mehr, viel mehr so denken würden....

 

karls

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version