Jump to content
×
Flandrien Challenge

Flandrien Challenge

27.11.20 05:06 4.744Text: PM, NoManFotos: Visit FlandersDu bist fasziniert von den Frühjahrsklassikern, und echter Rennradsport beginnt für dich, wo der Asphalt endet? Dann fang schon mal an, zu trainieren ...27.11.20 05:06 4.751

Flandrien Challenge

27.11.20 05:06 4.7519 Kommentare PM, NoMan Visit FlandersDu bist fasziniert von den Frühjahrsklassikern, und echter Rennradsport beginnt für dich, wo der Asphalt endet? Dann fang schon mal an, zu trainieren ...27.11.20 05:06 4.751

Der belgische Tourismusverband VisitFlanders hat in Zusammenarbeit mit Strava eine Challenge gestartet, die aus Radsportfans wie dich und mich echte „Flandriens“ macht: Wer binnen 72 Stunden 59 ausgewählte Anstiege und gepflasterte Passagen bewältigt, erhält – Paris-Roubaix lässt grüßen – einen personalisierten Pflasterstein.
Die 59 Pavé-Sektionen inkludieren so namhafte Monumente wie die Oude Kwaremont, Koppenberg und Paterberg und wurden als offizielle Strava-Segmente ausgewiesen. Sie liegen quer über ganz Flandern verteilt und können grundsätzlich in freier Abfolge bewältigt werden – 59 über die Event-Homepage zur Verfügung gestellte GPX-Files helfen dabei. Speziell auch für weniger ortskundige Teilnehmer wurden jedoch drei Routenvorschläge erarbeitet, um die Challenge innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens von 72 Stunden abspulen und nebenbei auch noch die flämische Landschaft genießen zu können. Tag 1 umfasst 75 km/914 Hm mit 9 Segmenten, Tag 2 und 3 haken dann jeweils 25 Segmente binnen 190 km/2.392 Hm bzw. 142 km/2.232 Hm ab.

Um die Bestzeit auf den einzelnen Segmenten geht es bei der Flandrien Challenge nicht. (Die echten Cracks werden sie aber wohl zusätzlich anvisieren). Teilnehmen darf jeder und jede, der oder die sich in der Lage fühlt. Wer die Herausforderung bewältigt, wird öffentlich geehrt: Die Namen aller Finisher werden in der Wall of Fame im Centrum Ronde Van Vlaanderen, dem Radsportmuseum in Oudenaarde, in Stein eingraviert.

Die Zeiten für eine Radsportreise ins Ausland sind denkbar schlecht, die Aktion somit sinnlos? Keine Sorge, die Flandrien Challenge hat zwar am 16. November 2020 begonnen, läuft aber ewig. Und gerade jetzt, da die Zukunft der Breitensport-Events einigermaßen ungewiss ist, könnte sie den nötigen Motivationsschub bringen, um weiter zu trainieren. Denn ohne Vorbereitung, so viel ist fix, sind die 59 Bergs und Cobbles nicht zu knacken …

Alle Infos unter flandrienchallenge.cc


Zur Desktop-Version