Jump to content
×

Garmin Edge 510/810

Die neuen Garmin Edge 510 und Edge 810 sind die ersten Fahrradcomputer mit Echtzeit-Onlineverbindung. Sie sollen die beliebtesten Funktionen der Modelle Edge 500/800 mit den fortschrittlichen Möglichkeiten einer Smartphone-Anbindung koppeln.
Eine verbesserte Menüführung mit Aktivitätsprofilen und konfigurierbaren Displays, präzise Daten- und Routenerfassung bei verlängerter Akkulaufzeit, Kompatibilität zu verschiedensten externen ANT+ - Sensoren, sowie Live-Verfolgung, Live-Wetterinformationen und Echtzeit-Datenaustausch über Smartphone-Link-Technologie sind weitere Features, die Garmin verspricht.

Beide Geräte erlauben die Erstellung benutzerspezifischer Profile (Training, Wettkampf, Ausflug, Straßenrennen, Bergtour ...) und Bildschirmkonfigurationen, sodass für jeden Einsatzzweck die optimale Einstellung gewählt und mit einem Druck aktiviert bzw. gewechselt werden kann.
Die Fahrradcomputer sollen dank robuster und wasserfester Bauweise auch für raue Bedingungen und harten Einsatz gerüstet sein. Ihre Touchscreens werden sich laut Hersteller durch gute Ablesbarkeit auszeichnen und können auch mit Handschuhen problemlos bedient werden.

Sämtliche relevanten Daten wie Geschwindigkeit, Distanz, Höhenmeter (präzise durch barometrischen Höhenmesser), Aufstieg/Abstieg, GPS-Position u.a. werden kontinuierlich erfasst, gespeichert und an das via Smartphone-Link (also per Bluetooth) gekoppelte Mobiltelefon übertragen, welches geschützt in Rucksack oder Satteltasche verbleiben kann. Mittels der neuen und kostenlosen Garmin Connect Mobile App können alle Daten eines Ausflugs/Trainings/Wettkampfs sowohl für die Live-Verfolgung über Web oder Soziale Netzwerke genützt, als auch unmittelbar nach einer Tour auf Garmin Connect hochgeladen werden. Umgekehrt lassen sich Routen, Kurse oder Workouts von Garmin Connect auswählen, auf das Smartphone laden und via Bluetooth an den Edge 510/810 senden.
Die Live-Tracking-Funktion verlangt lediglich nach einer angenommenen Einladung via Sozialem Netzwerk oder Mail. Auf einer speziellen Garmin Connect-Verfolgungsseite können sodann sämtliche Daten (auch Kadenz, Herzfrequenz oder Leistung, falls die entsprechenden ANT+-Sensoren aktiv sind) und Bewegungen des Sportlers in Echtzeit beobachtet werden – ideal zur (Trainings-)Überwachung oder als Sicherheit bei Touren fern von zu Hause.
Live-Wetterdaten und stündliche Vorhersagen lassen sich bei aufrechter Verbindung und aktivierter App ebenfalls direkt auf die beiden Geräte senden.

  • Edge 510Edge 510
    Edge 510
    Edge 510
  • Edge 810Edge 810
    Edge 810
    Edge 810

Das sportlichere Modell ist der Edge 510. Leicht, kompakt und mit 20 h Akku-Laufzeit ausgestattet, empfiehlt er sich vor allem leistungsorientierten Bikern, die mit einer rudimentären Tracking-Funktion das Auslangen finden.
Der größere und ActiveRouting-fähige 810 unterstützt zusätzlich detaillierte Straßenkarten, topographische Karten und BirdsEye-Satellitenbilder und ist dadurch auch für weitläufige Touren geeignet, auf welchen echte Navigationsfähigkeiten erforderlich sind. Seine Akkulaufzeit beträgt 17h.

Tech Specs

Technische Eigenschaften Edge 810Edge 510
Größe (BxHxT):93x51x25 mm84x51x23 mm
Touchscreen:2.6"2.2"
Gewicht:98g80g
Akkulaufzeit:17h20h
Preis:ab € 449,-ab € 299,-


Fahrradbefestigung: Standardhalterung mit Dreharretierung (mitgeliefert) oder Vorbauhalterung (optional)
Garmin Connect Mobile App: gratis zum Download im Apple App Store und in Google Play
Verfügbarkeit: Beide Modelle kommen noch im ersten Quartal 2013 in Österreich auf den Markt.

Neue Oregon-Modelle


Oregon 600t

Außerdem wird die Outdoor-Navi Familie Oregon um vier Modelle erweitert und bekommt zahlreiche neue Funktionen wie eine Online-Anbindung, verlängerte Batterie-Lebensdauer (bis 22h) oder eine 8 MP-Kamera spendiert.
Attraktive Preise, kompakte Maße und universelle Konnektivität sollen bei der neuen 600-Serie weiters überzeugen.

Das Quartett soll unterschiedlichste Ansprüchen genügen, gemein sind ihm barometrischer Höhenmesser, elektronischer 3-Achsen-Kompaß, Robustheit, Wasserdichtigkeit und ein verbesserter Hochleistungsprozessor, der Touchscreen-Interaktion und Positionserfassung beschleunigen soll.


  • 2 Monate später...

ist es auch möglich auf garmin connect selbsterstellte strecken via andriod-tablet oder Handy auf den 810 runterzuladen?

das downloaden wird ja nur von pc/mac browser unterstütz - d.h. ich suche nach einer Möglichkeit auf garmin connect geplante strecken auf den edge zu bringen (nicht nur fertige oder schon bestehende??????????

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
Zur Desktop-Version