Jump to content
×
Salzkammergut Trophy: Vintage- und 26-Zoll-Wertung

Salzkammergut Trophy: Vintage- und 26-Zoll-Wertung

01.06.22 05:29 504Text: PM, NoManFotos: Erwin Haiden, martinbihounek.com, Salzkammergut TrophyNoch bis 4. Juni kann man sich zum vergünstigten Tarif für das Rennen der Rennen anmelden - Vintage-Wertungen für Oldies inklusive!01.06.22 05:29 790

Salzkammergut Trophy: Vintage- und 26-Zoll-Wertung

01.06.22 05:29 7901 Kommentare PM, NoMan Erwin Haiden, martinbihounek.com, Salzkammergut TrophyNoch bis 4. Juni kann man sich zum vergünstigten Tarif für das Rennen der Rennen anmelden - Vintage-Wertungen für Oldies inklusive!01.06.22 05:29 790
Die Salzkammergut Trophy, Österreichs größter MTB-Marathon und legendäres Stelldichein aller Langstreckenfreaks, feiert 2022 bekanntlich ihren 25. Geburtstag. Jene, deren eigenes Wiegenfest schon gute vierzig Jahre und mehr zurückliegt, können sich gewiss noch erinnern: Bei der ersten Auflage des Extrem-Marathons im Jahr 1998 entsprachen Alurahmen, 26-Zoll-Laufräder, Federgabeln mit mickrigen 50 bis 80 mm Federweg, V-Brakes oder die hydraulische Magura HS 33 dem technischen Stand der Dinge.
Als echte Vintage-Mountainbikes gelten natürlich die nochmals früheren Modelle aus den 1970er- und 80er-Jahren mit Stahlrahmen, Starrgabeln und Cantilever-Bremsen.

Um die „guten alten Zeiten“ wieder aufleben zu lassen, wird es zum 25. Trophy-Jubiläum eine eigene 26-Zoll-Wertung sowie eine Prämierung in drei Kategorien geben:
  • Oldtimer: die schönsten Mountainbikes bis Modelljahr 1991
  • Outfit: die beste Kombination aus Original-Trikot, -Hose, -Helm und -Schuhen
  • Youngtimer: die schönsten MTBs (26“, Felgenbremsen) ab Modelljahr 1992
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die mit einem 26“-Bike an den Start gehen, werden zusätzlich zur Altersklassen- und Teamwertung auf allen Strecken auch noch in eine eigene 26-Zoll-Ergebnisliste aufgenommen. Ergänzend zur normalen Online-Anmeldung ist hierfür eine E-Mail mit dem Betreff „Vintage“ und der Teilnehmer-ID an vintage@trophy.at notwendig.
Also: Runter in den Keller, den Uralt-Hobel abstauben und fit machen für die Trophy 2022 am 16./17. Juli!

Apropos Anmeldung: Bis 4. Juni gilt noch der vergünstigte Starttarif von 39 bis 99 Euro, je nach gewählter Strecke. Alle Nennungen, die danach eingehen, kosten zehn Euro mehr.
  • Mensch und Material ...Mensch und Material ...
    Mensch und Material ...
    Mensch und Material ...
  • bei der Trophy 1998 bzw. 99.bei der Trophy 1998 bzw. 99.
    bei der Trophy 1998 bzw. 99.
    bei der Trophy 1998 bzw. 99.

Ein Fest für die ganze Familie

Damit der halbrunde Geburtstag eine runde Sache für alle wird, haben sich die Trophy-Macher ordentlich ins Zeug gelegt. Denn nach zwei Jahren mit vielen Einschränkungen darf ruhig auch wieder mal ordentlich gefeiert werden.
Gratis-Anreise mit den Öffis von/bis Attnang-Puchheim und Stainach-Irdning bzw. in der Früh sogar ab Linz, zahlreiche Gutscheine für alle Startenden, die auch unmittelbar in der großen Expo-Area eingelöst werden können und beste Partystimmung und Verpflegung im großen Festzelt sind nur einige der Rundum-Services, die an diesem Wochenende in Bad Goisern geboten werden.

So garantiert u.a. auch ein neuer Bewerb am Sonntag Fahrspaß und Unterhaltung für die ganze Familie: Bei der Bosch (e)MTB-Schnitzeljagd am 17. Juli gilt es, auf einer von drei Streckenlängen (25, 37 oder 43 km) lustige Geschicklichkeitsbewerbe an den Checkpoints zu absolvieren und auf diese Weise Punkte zu sammeln.
Die Bronzemedaille erhält, wer die kurze Strecke absolviert und sich bei den vier Kontrollstellen einen Stempel holt. Die Medaille in Silber gewinnt, wer alle sechs Kontrollstellen der mittleren Distanz anfährt. Für die Goldmedaille muss man zusätzlich noch die Hälfte der Geschicklichkeits-Stationen bewältigen. Wer das Punktemaximum anpeilt, muss die längste Distanz in Angriff nehmen und bei allen Aktivitäten mitmachen. Die drei Damen und Herren mit den meisten Punkten gewinnen die Trophäe und werden ab 14 Uhr im Festzelt geehrt.
Man kann alleine teilnehmen oder zu zweit bzw. vielt, mit Motor oder ohne. So oder so ist allen Finishern ein T-Shirt sowie die Teilnahme an der großen Tombola gewiss. Anmeldung hier.

Ebenfalls am Sonntag stehen die Nachwuchsrennen der Scott Junior Trophy am Programm – heuer wieder in Bad Goisern, und mit der bewährten Unterteilung in den Parcours-Bewerb, bei dem es vorrangig um die Bike-Beherrschung geht und auch schon Dreijährige mitmachen können, und das XC-Race für alle geübten und ambitionierten Youngster der Jahrgänge 2008 bis 2017.
Das Trophy-T-Shirt sowie eine Lebkuchen-Medaille erhalten alle Kinder, egal ob schnell oder langsam, groß oder klein

Auch und vor allem wartet aber natürlich bereits am Samstag der Marathon – mit allem, was dazugehört: Bombenstimmung entlang der Strecken und im Start-/Zielbereich, Programm vom Morgengrauen bis in die dunkle Nacht, zig Sideevents und Sonderwertungen, von Einrad über Gravel bis – siehe oben – Vintage, vor allem aber: maßgeschneiderte Streckenlängen für jedes Level.
Denn auch, wenn die Salzkammergut Trophy vor allem für ihre Extremdistanz über (heuer) 213 km und 7.059 Hm berühmt-berüchtigt ist: Bei sieben Distanzen, beginnend mit 22 km/578 Hm, findet sich für alle die passende Herausforderung. Die Zeit-Limits der fahrtechnisch anspruchsvollen D-Strecke wurden übrigens neu berechnet, sodass man heuer mit einer gleichmäßigen Durchschnittsgeschwindigkeit von 9 km/h locker alle Limits schafft.
Deshalb abschließend nochmals zur Erinnerung: Nenngeldsprung am 5. Juni, rasch anmelden lohnt sich somit doppelt!


Zur Desktop-Version