Jump to content
×
Woom Butler

Woom Butler

15.06.22 07:22 478Text: PM, NoManFotos: Woom GmbhDie Kinderfahrradspezialisten präsentieren ein Zubehörteil, das vor allem Eltern erfreuen wird: eine Tragetasche für Lauf- und Fahrräder bis 16 Zoll. Plus: Woom goes MAK!15.06.22 07:22 698

Woom Butler

15.06.22 07:22 6981 Kommentare PM, NoMan Woom GmbhDie Kinderfahrradspezialisten präsentieren ein Zubehörteil, das vor allem Eltern erfreuen wird: eine Tragetasche für Lauf- und Fahrräder bis 16 Zoll. Plus: Woom goes MAK!15.06.22 07:22 698

Kindern den Einstieg ins Radfahren so einfach wie möglich zu machen und sie für diese Fortbewegungsart zu begeistern - das ist die Mission des Kinder- und Jugendfahrradherstellers Woom.
Eltern auf diesem nicht immer ganz einfachen Weg zu unterstützen – das ist das Ziel der neuen Tragetasche Butler. Denn welche Mama, welcher Papa kennt das nicht: Der Sprössling ist begeistert auf seinem Laufrad losgestartet und eine Zeitlang enthusiastisch neben einem hergerollt. Doch irgendwann verlassen ihn die Kräfte und er will unbedingt getragen werden. Oder, anderes Szenario: Man will in die Straßenbahn einsteigen, an einer Hand das Kind, und in der anderen die Einkäufe.
Für solche und ähnliche Momente gibt es jetzt die neue Butler 2-in-1-Tragetasche: Dank der großen Öffnung lässt sich das Woom 1 Laufrad mühelos in der Tasche verstauen. Der abnehmbaren Tragegurt kann außerdem für das größere Laufradmodell Woom 1 Plus und für die ersten Woom Fahrradmodelle – 2 und 3 – verwendet werden: einfach um die Schulter oder über den Schiebebügel des Kinderwagens hängen und die Situation ist gerettet.

Der Tragegurt lässt sich dank seiner beiden G-Haken schnell von der Tasche abnehmen und am Lenker sowie an der Sattelstütze des Fahrrads anbringen. Sein weitenregulierbares Verschlusssystem ermöglicht eine individuelle Anpassung an jede Körpergröße.
Zudem lässt sich die aus robustem Ripstop-Gewebe gefertigte und bei 30° waschbare Tragetasche, wenn nicht benötigt, auf Taschenbuchgröße zusammenfalten. Dann noch per Druckknopf verschließen, und das 155 g leichte Helferlein verschwindet kompakt verpackt in Rucksack, Kinderwagen & Co.
Erhältlich ist der mobile Stauraum um € 25 im Woom Online-Shop und bei ausgewählten Fahrradhändlern.

Woom goes MAK

Übrigens: Das Museum für angewandte Kunst in Wien hat die Original-Serie der Woom-Bikes in die Sammlung Design aufgenommen. Die bereits vielfach mit internationalen Preisen ausgezeichneten Kinderfahrräder werden als Best-Practice-Beispiel für visionäres Industriedesign ausgestellt.
"Diese Räder sind ein Paradebeispiel für die Durchsetzungskraft von überzeugendem Design”, erklärte Lilli Hollein, Generaldirektorin und wissenschaftliche Geschäftsführerin des MAK, anlässlich der Übergabe von sieben Modellen - die Original-Serie sowie das Urban Lifestyle Bike Now - in der MAK-Säulenhalle: "Sie kombinieren intelligentes Industriedesign und innovatives Circular Design mit klugem Unternehmergeist und entsprechen mit ihrem Anspruch auf Ergonomie, Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Mobilität dem Zeitgeist. Wir freuen uns, dass die Woom Bikes nun in der MAK-Sammlung Design zeigen, wie ein österreichisches Unternehmen mit einer ‚design-driven‘-Strategie zur Entwurfsgeschichte des Fahrrades beiträgt.”


Zur Desktop-Version