Jump to content
×
Vredestein Black Panther & Spotted Cat Superlite 2018

Vredestein Black Panther & Spotted Cat Superlite 2018

17.10.17 14:19 17.250Text: GipfelstürmerFotos: Gipfelstürmer, Erwin HaidenLeichte Cross Country-Reifen mit geringem Rollwiderstand für den universellen Einsatz (Black Panther) bzw. für harte Untergründe mit lockerem Oberboden (Spotted Cat)17.10.17 14:19 17.273

Vredestein Black Panther & Spotted Cat Superlite 2018

17.10.17 14:19 17.27314 Kommentare Gipfelstürmer Gipfelstürmer, Erwin HaidenLeichte Cross Country-Reifen mit geringem Rollwiderstand für den universellen Einsatz (Black Panther) bzw. für harte Untergründe mit lockerem Oberboden (Spotted Cat)17.10.17 14:19 17.273

Sowohl die schwarze Raubkatze als auch die gefleckte Katze konnten sich schon viele Jahre im Vredestein XC-Reifen-Portfolio bewähren. Ab sofort gibt es beide Modelle auch in einer Superlite-Version mit noch leichterer Karkasse. Diese Maßnahme senkt Rollwiderstand und Gewicht und macht die Reifen in jeder Hinsicht schneller. Allerdings bringt sie nicht nur Vorteile mit sich - doch dazu später mehr.

Beide Reifen haben wir jeweils in den Dimensionen 55-622 29X2.20 (sprich in 2,2 Zoll für 29er) getestet. Umso erstaunlicher, dass der Spotted Cat deutlich breiter und auch höher baute, wohingegen der Black Panther in seinen tatsächlichen Abmessungen eher einem echten 2.0 Zöller entsprach. Super leicht waren beide Superlite-Vertreter aber allemal: Ihre Gewichte pendelten sich auf unserer Waage bei knapp über 500 Gramm ein.

Vredestein Superlite MTB

Zoll Dimension Farbe TPI Gewicht** Bar*** MIschung UVP
Black Panther SL 27,5 55-584 2.20 schwarz 120 480 g 2-4,5 TriComp X 54,95€
Black Panther SL* 29 55-622 2.20 schwarz 120 530 g 2-4,5 TriComp X 54,95€
Spotted Cat SL 29 50-622 2.20 schwarz 120 475 g 2-4,5 TriComp X 54,95€
Spotted Cat SL* 29 55-622 2.20 schwarz 120 485 g 2-4,5 TriComp X 54,95€

* Reifen im Test
** Herstellerangaben: Black Panther 524 Gramm gewogen, Spotted Cat 527 Gramm gewogen

*** Min/Max-Angaben des Herstellers

  • BLACK PANTHER SUPERLITE
Leichter Hochleistungs-Cross Country-Universalreifen mit geringem Rollwiderstand durch verketteten MittelbereichBLACK PANTHER SUPERLITE
Leichter Hochleistungs-Cross Country-Universalreifen mit geringem Rollwiderstand durch verketteten Mittelbereich
    BLACK PANTHER SUPERLITE
    Leichter Hochleistungs-Cross Country-Universalreifen mit geringem Rollwiderstand durch verketteten Mittelbereich
    BLACK PANTHER SUPERLITE
    Leichter Hochleistungs-Cross Country-Universalreifen mit geringem Rollwiderstand durch verketteten Mittelbereich
  • SPOTTED CAT SUPERLITE
Leichter, schneller Cross Country-Reifen, hervorragend geeignet für harte Untergründe mit lockerem OberbodenSPOTTED CAT SUPERLITE
Leichter, schneller Cross Country-Reifen, hervorragend geeignet für harte Untergründe mit lockerem Oberboden
    SPOTTED CAT SUPERLITE
    Leichter, schneller Cross Country-Reifen, hervorragend geeignet für harte Untergründe mit lockerem Oberboden
    SPOTTED CAT SUPERLITE
    Leichter, schneller Cross Country-Reifen, hervorragend geeignet für harte Untergründe mit lockerem Oberboden
  • Black Panther SuperliteBlack Panther Superlite
    Black Panther Superlite
    Black Panther Superlite
  • Spotted Cat SuperliteSpotted Cat Superlite
    Spotted Cat Superlite
    Spotted Cat Superlite

Montage

Die Montage beider Reifen auf unseren Roval Aluminium Felgen mit 21 mm Maulweite gestaltete sich problemlos und es waren dazu auch keine Reifenheber notwendig. Aber Achtung: Wer die Pneus tubeless, also mit Dichtmilch und ohne Schlauch fahren möchte, wählt besser die etwas schwereren TLR-Vertreter, denn die Superlites werden vom Hersteller nicht mit "TLR" gelistet.

TLR-Freigabe hin oder her - wir probierten es trotzdem und... sind gescheitert. Selbst der Einsatz von der besten Dichtmilch konnte die Reifen nicht dazu bringen, die Luft zu halten. Gut ein Bar Druckverlust bei zwei Stunden Fahrzeit war deutlich zu viel und wir brachen das Experiment ab.

Fahreindruck und Fazit

Vredestein Superlite MTB Reifen
Modelljahr: 2018
Testdauer: > ein Monat
+ Sehr leicht
+ Niedriger RoWi (Spotted Cat)
o Tatsächliche Reifenbreiten weichen von Angabe ab
- Nicht TLR-fähig
- Abrupter Traktionsverlust auf harten Böden (Black Panther)
BB-Urteil: Superleichte Reifen für Latex- und Butyl-Fetischisten.

Getestet wurden die Reifen vorwiegend auf trockenen Waldböden und harten Schotterstraßen. Bei einem Fahrergewicht von 72 kg wählten wir 1,8 Bar am Vorderrad (Black Panther) und 1,9 Bar am Hinterrad (Spotted Cat). Die Maulweite der Roval Aluminium Felgen betrug 21 mm.

Der Spotted Cat erwies sich als idealer Hinterreifen für trockene Böden. Das enge und flache Profil bot eine tolle Antriebstraktion, und für derart flache Stollen war auch die Bremstraktion mehr als ausreichend. Ein Ausbrechen in Kurven geschah erst bei sehr hohen Kurvengeschwindigkeiten und kündigte sich kontrollierbar an. Besonders positiv: Der spürbar sehr niedrige Rollwiderstand.

Der Black Panther konnte uns auf den befahrenen, eher harten Wegen leider nicht vollends überzeugen. Sein Rollwiderstand war gefühlt eher hoch und der Traktionsverlust kündigte sich erst dann an, wenn es schon zu spät war. Sein grobes Profil funktionierte auf weichen Böden deutlicher besser.


Bei mir haben die Spotted Cat SL in tubeless ohne gröbere Probleme funktioniert. Mit Vredestein Latexmilch bzw. Pancho One Shot.

 

Hab mir schon gedacht das du nicht mit schlauch unterwegs bist, komisch das er bei mir mit Notubes Race Sealant (mmn. deutlich besser als Tune/Pancho OneShot) nicht mal ansatzweise dicht wurde.

lg martin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version